Der TOYS & GAMES Report - das Fachmagazin für Toys, Games und Familie

Unternehmen

fischertechnik lädt zum Fan Club Tag

Der Muss-Termin schlechthin für fischertechniker und solche, die es werden wollen: Der Spielwarenhersteller „Made in Germany“ lädt am 13. Juli seine Fans an den idyllisch gelegenen Stammsitz des Unternehmens nach Waldachtal im Nordschwarzwald ein.

 

Geboten werden unter anderem eine riesige Fan-Ausstellung sowie sämtliche Produktneuheiten und Seminare. Darüber hinaus kann im Sonderverkauf

so manches Schnäppchen getätigt werden.

 

fischertechnik GmbH

Klaus-Fischer-Straße 1

72178 Waldachtal

 

Am 13. Juli verwandelt sich das Betriebsgelände der Unternehmensgruppe fischer wieder zu einem großen Spiel- und Tummelplatz für Familien und Fans aus ganz Deutschland und den Nachbarländern. Riesengroße, phantasievolle Modelle zeigen, was sich mit den stabilen Bausteinen alles konstruieren lässt.

 

Wer seinen Baukasten selbst bestücken möchte, kann dies in der Fertigung bei fischertechnik tun. Auch die beliebten, bunten fischerTiPs aus Kartoffelstärke können dort aus riesigen Säcken in den entsprechenden Wunsch-Behälter eingefüllt werden.

 

Der Fan Club Tag ist der Jahres-Höhepunkt für die Belegschaft von fischertechnik. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich schon jetzt auf den direkten Austausch mit den Fans. So können zum Beispiel Probleme und Anregungen persönlich mit Teammitgliedern aus der Entwicklung besprochen werden.

 

Zahlreiche Schulungen erläutern detailliert, wie die Baukästen funktionieren. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Neben ei-nem Mittagessen gibt es auch ein Kaffee- und Kuchenbuffet. Am selben Tag und ebenfalls auf dem Betriebsgelände des Unternehmens findet der Azubi Infotag statt. Die Besucherinnen und Besucher können sich daher am 13. Juli nicht nur von fi-schertechnik inspirieren lassen, sondern erfahren auch viel Wis-senswertes über die bereits mehrfach ausgezeichnete Ausbildung bei fischer.

 

Wer im Juli nicht dabei sein kann, kann den Fan Club Tag live in den sozialen Medien auf Facebook und Instagram verfolgen. fischertechnik

Warhammer schlägt eigenes Rekordjahr erneut

Zum Ende seines Geschäftsjahres im Mai 2019 hat Games Workshop in einem Trading Update das dritte Jahr in Folge Wachstum im Vergleich zum Vorjahr und damit ein Rekordjahr bekanntgegeben, womit die Firma erneut die Rekord-Ergebnisse des Vorjahres übertrumpft. Der Umsatz stieg auf circa 254 Millionen Pfund, der Gewinn der Gruppe (vor Steuern) auf nicht weniger als 80 Millionen Pfund. Die Einnahmen durch Lizenzgebühren stiegen auf circa 11 Millionen Pfund.

Warhammer fasst auch im deutschsprachigen Raum stetig immer weiter Fuß – sowohl mit seinen Kernprodukten rund um die Miniaturen-Bausätze und Strategiespiele als auch in Form der immer weiter wachsenden Reihe an Lizenzprodukten.

 

Die Zahl der unabhängigen Einzelhändler, die im Rahmen von Games Workshops Fachhandelsprogramm hierzulande Warhammer in das Sortiment aufnehmen, ist auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Mit dem anhaltenden Boom des kreativen Miniaturen-Hobbys gehören Warhammer-Produkte vielerorts zu den am stärksten wachsenden Sortimenten.

 

Im Lizenzbereich sorgte Games Workshop zuletzt mit der Ankündigung der Lizenzkooperation mit Bandai im Mai 2019 und mit Warhammer-Lizenzprodukten wie den Funko-Pop!-Space-Marines für Aufmerksamkeit. Letztere erhielten in Las Vegas am Rande der Licensing Expo den Licensing Community Award der internationalen Lizenzbranche. Games Workshop

KIDDINX - Dreharbeiten zur Live-Action-Serie Bibi & Tina sind gestartet

Die Dreharbeiten zum neuen Amazon Original Bibi & Tina im Berliner Umland sind gestartet. Die Live-Action-Serie für die ganze Familie begleitet die junge Hexe Bibi Blocksbergund ihre beste Freundin Tina auf ihren Abenteuern auf dem Reiterhof. Die neue Serie wird bis MitteAugust gedreht und ist ab dem ersten Halbjahr 2020 exklusiv für Prime-Mitglieder verfügbar.

 

Bibi & Tina vereint liebgewonnene Figuren und neue Charaktere in völlig neuen Abenteuern undSongs: Im Mittelpunkt stehen die junge Hexe Bibi und ihre beste Freundin Tina mit ihren beidenPferden Amadeus und Sabrina. Gemeinsam mit ihren Freunden erleben sie auf dem Martinshofeinen Sommer voller Abenteuer - ausgebüxte Pferde, ungebetene Wildschweine, unvorhersehbareWetterkapriolen und spannende Spieleabende in der Scheune. Und es gibt viel Neues zu entdecken: Ein junger Spanier bietet auf dem Martinshof seine Mitarbeit an und erhält dafür freie Unterkunft. Doch es gibt ein Geheimnis um diesen mysteriösen Jungen, das die beiden Freundinnen Bibi und Tina bis zum Ende der Staffel beschäftigen wird. Natürlich spielt auch die Musik wieder eine wichtige Rolle

und die Zeit vergeht wie immer viel zu schnell...

 

Katharina Hirschberg gibt ihr Schauspieldebut als Bibi Blocksberg, Harriet Herbig-Matten (Das Pubertier) spielt Tina Martin, Benjamin Weygand ist Alexander von Falkenstein, Dominikus Weileder ist in der Rolle des Freddy und Richard Kreutz als Holger Martin zu sehen, Christoph Moreno verkörpert den geheimnisvollen Chico, Julia Strowski ist Kim Win Win. Außerdem mit dabei sind Franziska Weisz als Tinas Mutter Susanne Martin, Holger Stockhaus als Graf Falko von Falkenstein,

Herman van Ulzen als Butler Dagobert und Daniel Donskoy als Dr. Robert Eichhorn.

 

„Als Kind wünscht man sich nie, dass etwas zu Ende geht, sondern das alles so bleibt, wie es ist. Da aber nichts so bleibt, wie es ist, muss man einen Trick anwenden. Und so gehen wir mit frischen Menschen in eine Welt, die so bleibt wie sie ist. Nichts ist so wichtig wie Verlässlichkeit und Beständigkeit – für alle Menschen! Nach den ersten Drehtagen der Serie ist die Freude genauso groß wie beim ersten Film. Was ich nicht gedacht hätte. Und ich freue mich sehr auf die Unterstützung der Co-Regisseure David Gruschka und Christine Rogoll!“, so Detlev Buck, Creator, Regisseur und Co-Produzent der Serie. 

 

„Wir haben überwältigendes Feedback auf die Ankündigung von Bibi & Tina als Amazon Original Serie für die ganze Familie bekommen“, sagt Philip Pratt, Head of German Originals bei Amazon Studios.

 

„Der Cast steht fest, die Serie ist in Produktion und wir können es kaum erwarten, kleinen und großen Fans im nächsten Jahr die Serie bei Prime Video zu zeigen.“

„Aufgesessen lang die Zügel, sattelfest den Fuß im Bügel – wir freuen uns sehr, dass Bibi und Tina erstmals in einer Live-Action-Serie um die Wette reiten und neue Abenteuer erleben“, so Gabi Salomon, Geschäftsführerin KIDDINX Studios.

 

Bibi & Tina ist ein Amazon Original und wird von DCM Pictures und KIDDINX Studios in Zusammenarbeit mit Amazon Studios produziert. Detlev Buck ist Creator und einer der Regisseure der Serie und mit Bucket Co-Produzent. Weitere Regisseure sind David Gruschka und Tine Rogoll. Als Executive Producerin fungiert Gabi Salomon. Produzenten sind Christoph Daniel, Marc Schmidheiny, Kirstin Wille und Sonja Schmitt.

 

Die Serie wird von Joel Brandeis und Dario Suter koproduziert. Der Soundtrack stammt von Peter Plate und Ulf Leo Sommer, die Drehbücher von Bettina Börgerding. Bibi & Tina Fans können jetzt selbst Teil des neuen Amazon Originals werden, indem sie ein Video zum brandneuen Song #GirlsUnited aufnehmen und einsenden. KIDDINX

Heinrich Bauer GmbH & Co. KG - Peter Mohnen

 

 

 

 

Heinrich Bauer GmbH & Co. KG - Veränderung im Vertrieb: Peter Mohnen verantwortet seit Juni 2019 die Vertriebsregionen Deutschland und Österreich als Key Account Manager bei Heinrich Bauer Spielwaren in Nürnberg.

 

Der studierte Betriebswirt blickt auf eine erfolgreiche Karriere im internationalen Vertrieb mit Handelskonzernen der Spielwaren – und Konsumgüterindustrie zurück. Bauer

 

Cartamundi kauft United States Playing Card Company

Die belgische Privatunternehmensgruppe Cartamundi hat einen Vertrag zum Kauf der United States Playing Card Company (USPC) von ihrer Muttergesellschaft Newell Brands unterzeichnet. Der Fokus des renommierten Spielkartenherstellers liegt auf Nordamerika und Spanien. Durch diese Akquisition investiert Cartamundi weiterhin in den globalen Unterhaltungsmarkt.

 

Die United States Playing Card Company, Inhaber der bekannten Marken wie Bicycle®, Bee®, Hoyle® und Fournier®, ist der weltweite Standard in der Welt der Spielkarten. Das Unternehmen beschäftigt über 350 Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten in den USA in Erlanger (Kentucky) und in der spanischen Stadt Vitoria (Álava). Im Jahr 2018 erzielte USPC einen Nettoumsatz von rund 112 Millionen US-Dollar.

 

“Wir freuen uns über diese Möglichkeit und ebenfalls darauf, die United States Playing Card Company in der Cartamundi-Gruppe begrüßen zu dürfen. USPC ist ein weltweit anerkanntes Unternehmen und hat wie wir eine Leidenschaft für seine Produkte und Verbraucher. Die Bereiche, in denen USPC tätig ist, ergänzen sich perfekt mit denen von Cartamundi. Diese Investition wird Cartamundis Vorsatz, die Magie des zusammen Spielens mit Verbrauchern auf der ganzen Welt zu teilen, weiter verwirklichen. ” Stefaan Merckx, CEO von Cartamundi.

 

„Wir sind erfreut über die Aussicht, mit Cartamundi zusammenzuarbeiten und die reiche Geschichte und Leidenschaft des Kartenherstellens beider Unternehmen wirksam einzusetzen, sowie unsere ergänzende globale Präsenz zu nutzen. Wir freuen uns darauf, weiterhin an dem gemeinsamen Ziel zu arbeiten, die Verbraucher auf der ganzen Welt zu begeistern. “ Michael Slaughter, CEO von USPC.

 

Lokales Engagement. Cartamundi will seine geografische Reichweite durch neue Länder und neue Kanäle erweitern. Diese geplante Akquisition ist ein logischer Schritt nach vorne, da USPC ein starker Akteur in den wachsenden Segmenten Cardistry, Casino und Spezialspielkarten ist. Das zusammengeschlossene Unternehmen wird 2.500 Mitarbeiter beschäftigen und 13 hochmoderne Produktionsstätten auf vier Kontinenten betreiben. Als solches hat Cartamundi ein starkes lokales Engagement. Engagement für seine Kunden, aber auch für die lokale Wirtschaft und die Umwelt.

 

„Verbraucher aus verschiedenen Regionen haben unterschiedliche Bedürfnisse. Sie können sich am besten auf das Wissen und die Erfahrung unserer lokalen Teams verlassen. “ Stefaan Merckx, CEO von Cartamundi.

 

Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 erfolgen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich behördlicher Genehmigungen. Alta Capital Partners fungierte als Finanzberater und Hughes Hubbard & Reed LLP als Rechtsberater von Cartamundi bei der Transaktion. Cartamundi

Weltpremiere von „PLAYMOBIL: DER FILM“ begeistert Fachpublikum

Am 10.06.2019 hat PLAYMOBIL: DER FILM im französischen Annecy das größte und bedeutendste Animationsfilmfestival eröffnet und zugleich Weltpremiere gefeiert. Die über 2.000 Besucher bei der Premierenvorstellung waren begeistert. Regisseur Lino DiSalvo freute sich über die positive Resonanz der Fachwelt: „Die Marke PLAYMOBIL ist für viele Menschen hochemotional, sie sind damit aufgewachsen, und ihre Kinder wachsen auch damit auf - mein Film ist eine Hommage an diese kreative Welt, die PLAYMOBIL geschaffen hat.“ Playmobil

Florian Gmeiner wird Senior Marketing Director bei der LEGO GmbH

Florian Gmeiner übernimmt ab dem 1. Juli die Position des Senior Marketing Director für die D/A/CH-Region. In seiner neuen Rolle leitet er das gesamte Marketingteam und ist weiterhin Teil der Geschäftsführung. Gmeiner folgt auf Rebecca Snell, die seit dem 1. Juni zum Vice President Marketing bei der LEGO Gruppe in Billund, Dänemark, befördert ist.

 

Florian Gmeiner hat als Channel Director eCommerce in den letzten 3,5 Jahren in der D/A/CH-Region einen entscheidenden Beitrag für das Unternehmen geleistet. Sein starkes Innovationsstreben, seine Business-Expertise und sein engagierter Führungsstil ermöglichen es ihm, nicht nur sein Team zu inspirieren, sondern auch die gesamte Organisation hinter einer digitalen Innovationsagenda zu vereinen. Vor seiner Tätigkeit bei der LEGO GmbH arbeitete Gmeiner bei der Lufthansa in Nord- und Südamerika in verschiedenen Marketing- und Vertriebspositionen.

 

„Florian Gmeiner ist ein starker Leader mit einem modernen Managementstil. Seine Erfahrungen aus dem Digitalmarketing, seine hohe soziale Kompetenz und seine ‚Can-do-Mentalität‘ machen ihn zur perfekten Besetzung für diese Position“, so Karen Pascha-Gladyshev, Geschäftsführerin der LEGO GmbH.

In seinem neuen Verantwortungsbereich folgt Florian Gmeiner auf Rebecca Snell, die als Vice President Marketing bei der LEGO Gruppe in die Unternehmenszentrale nach Billund, Dänemark, wechselt. Snell ist seit April 2013 bei der LEGO Gruppe und hat in den vergangenen zwei Jahren bei der LEGO GmbH die Marketingstrategie geprägt und insbesondere die Themenfelder Digitalisierung und Innovation vorangetrieben.

 

„Rebecca Snell ist eine beeindruckende Führungskraft mit großer Vision und tiefer Expertise. Als innovative Marketingspezialistin versteht sie es, Menschen zusammenzubringen, um sinnvolle Veränderungen voranzutreiben. Wir werden sie in der D/A/CH-Region sehr vermissen“, fasst Pascha-Gladyshev zusammen. LEGO

Quantum Capital Partners übernimmt Stadlbauer

Der Poker um die österreichische Unternehmensgruppe Stadlbauer hat heute ein Ende gefunden. Quantum Capital Partners mit Sitz in München hat das Traditionsunternehmen zu 100% übernommen und ist nun Herr über so bekannte Marken wie Carrera, Pustefix oder Schildkröt. In der Spielwarenbranche ist Quantum Capital Partners kein Unbekannter. Bereits im April 2018 hatte man sich schon Revell gesichert. Ph

Hasbro - My Little Pony macht mit der Regenbogentour 2019 in Leipzig Halt

Den ganzen Sommer über besuchen die Ponys zusammen mit Radio TEDDY ihre Fans. 

 

ab 11 Uhr beim Kids & Family Day in Leipzig. Die Ponyfreunde begleiten in diesem Jahr die beliebte Sommertour des Kinder- und Familiensenders Radio TEDDY. Bei insgesamt zwölf ausgewählten Familien-, Straßen- und Volksfesten können Kinder ihre Helden aus der beliebten Disney Channel-Fernsehserie „Freundschaft ist Magie“ bei sich vor Ort erleben.

 

An der Mitmach-Station „Malen und Basteln“ können die Kinder Krönchen aus Pappe ausmalen, die sie natürlich gleich aufsetzen dürfen. Ein weiteres Highlight ist die Station „Ponifizieren“: Die Kinder können sich als ihr Lieblingspony verkleiden und anschließend an der My Little Pony-Fotowand fotografiert werden. Für das perfekte Pony-Styling stehen vor Ort allerlei bunte Kostüme und Accessoires sowie Regenbogenschminkstifte bereit.

 

Pinkie Pie, das fröhliche Partypony, ist höchstpersönlich als Walking Act vor Ort, um gemeinsame Fotos mit Groß und Klein zu machen. An der Station „Freundschaft“ dürfen die Kinder Postkarten für ihre beste Freundin oder ihren besten Freund individuell gestalten. An jeder Station erhalten die Kinder eine bunte Perle für ihr Freundschaftsbändchen. Haben sie an allen drei Aktivitäten teilgenommen, erhalten sie als Anerkennung eine kleine Belohnung, wie z. B. ein My Little Pony-Malbuch. Außerdem gibt es zum Verweilen eine große Wiese mit den neuesten Spielzeugen aus der My Little Pony-Welt. Hier können Eltern entspannen und Kinder nach Herzenslust mit den Ponys spielen. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.

 

My Little Pony auf Sommer-Tour: Die Welt von My Little Pony live erleben: Die Ponys machen den ganzen Sommer über mehrfach in deutschen Städten Halt. Alle Informationen zur Regenbogentour 2019 und den Tourstopps gibt es auf der offiziellen Webseite www.mylittlepony-tour.de oder auf Instagram.

John GmbH hat Beluga übernommen

Wie nun bekannt wird, hat die John GmbH in Freilassing  zum 1.5.2019  die Beluga Spielwaren GmbH übernommen und erweitert dadurch ihr Portfolio an Spielwaren und Sportartikeln. In diesem Zusammenhang stellt sich John auch personell neu auf. Geschäftsführerin Andrea John und Vertriebsleiter Karl Fehr werden zukünftig von Stefan Ziegler im Verkauf unterstützt,  Andreas Tokarski übernimmt die Position des Key Account Managers. Geschäftsführerin Susanne John wird in den Bereichen Einkauf, Import und Marketing ab sofort unterstützt von Jürgen Exner. Ph

Hasbro - Der Transformers Optimus Prime Truck rollt wieder

Im Rahmen der Transformers Tour 2019 besucht der Optimus Prime Truck vom 07. bis zum 14. Juni 2019 den Hessentag in Bad Hersfeld (Standnummer 210 in der Dippelstraße). Transfomers Fans jeden Alters können Action wie im Film live erleben.

Ein riesiger Hingucker erwartet die Besucher des Hessentags mit dem über 16 Meter langen und blitzblank polierten Transformers Optimus Prime Truck: Einmal vorsichtig anfassen und sich dann auf einem Selfie mit einem echten Filmstar verewigen!

 

Der Truck selbst ist mit dem gesamten Transformers Universum beladen und bietet Jung und Alt die Gelegenheit die neuesten Transformers Actionfiguren vor Ort gleich auszuprobieren. Rund um den Optimus Prime Truck kann man mit Original-Transformers Go-Karts Rennen fahren oder am Glücksrad attraktive Transformers Produkte gewinnen. Fans sind eingeladen ihre Selfies mit Optimus Prime auf Facebook, Instagram und Twitter unter dem Hashtag #TransformersTruckTour zu teilen.

Die Tour-Stopps: Neben der YOU in Berlin und dem Hessentag in Bad Hersfeld besucht der Optimus Prime Truck 2019 noch zahlreiche weitere Städte und Events wie z. B. die Comic Con in Berlin (28.09.-29.09.2019) sowie in Dortmund (30.11.-1.12.2019) u. v. m. Alle Informationen zur Transformers Tour 2019 und den Stopps gibt es auf der offiziellen Webseite https://transformers-tour.hasbro.com. Hasbro

COBI GmbH ab sofort zentral regulierter Lieferant

Die Marke COBI® wächst seit Markteintritt in Deutschland, Österreich und der Schweiz ungebrochen. Im Bereich des Spielwarenfachhandels wurden Zentralregulierungsverträge mit den Einkaufsverbänden der 

 

- EK/servicegroup eG in Bielefeld

- VEDES Zentralregulierung GmbH in Nürnberg

 

unterzeichnet. Somit können alle angeschlossenen Mitgliedsfirmen beider Verbände ihre Bestell- und Zahlungsprozesse in gewohnter Weise abwickeln, und den Support ihrer Verbände auch für die Marke COBI nutzen.

 

Für Günter Baierl, Country Manager D-A-CH, ein weiterer Schritt in der rasanten Entwicklung der Marke COBI: „Seit dem Start im Jahr 2018 konnten wir viele Handelskunden gewinnen und für unsere Marke und deren Umsatz- und Ertragspotentiale begeistern. Es freut uns sehr, dass man in den Verbandszentralen in Bielefeld und in Nürnberg das enorme Potential unserer Marke erkannt hat, sowohl in klassischer betriebswirtschaftlicher Betrachtung, als auch in puncto Differenzierung des Fachhandels am Markt. Unsere aktuellen Modelle, insbesondere unsere Neuheiten erfreuen sich enormer Nachfrage bei Endverbrauchern und somit automatisch im Fachgeschäft vor Ort. Wir werden alles dafür tun, dieses enorme Wachstum unserer Marke weiterhin im Sinne des Handels zu forcieren, und das uns entgegen gebrachte Vertrauen täglich zu beweisen und auf Dauer Aufrecht zu erhalten. Es freut uns sehr, dass es uns in der kurzen Zeit gelungen ist, eine dermassen große Fangemeinde gewonnen zu haben. Dieses sehen wir auch als Verpflichtung für die Zukunft an, im Sinne unserer Handelspartner und unseren begeisterten Endkunden aller Altersgruppen.“ COBI

Disney übernimmt Führung bei HULU

Disney meint es ernst mit Streamingdiensten für exklusiven Content. Mit der Übernahme des Fox-Fernsehgeschäfts 2018 besaß Disney bereits eine Mehrheitsbeteiligung an Hulu, jetzt kommt noch die operative Führung bei dem Streamingdiensts hinzu. Als Gemeinschaftsplattform der großen amerikanischen TV-Senderketten gegründet ist der Streamingdienst ist bisher nur in den USA aktiv. Dort hat er allerdings bereits mehr 28 Millionen Abonnenten und wächst schneller als Netflix. Disney wird damit zu einem noch stärkeren Player im Streaming-Geschäft. Bereits im April hatte Disney angekündigt, ab November seinen eigenen Streamingdienst Disney+ zu starten. Ph

Bundesarbeitsminister besichtigt PLAYMOBIL-Werk auf Malta

Hoher Besuch bei PLAYMOBIL auf Malta. Die Brandstätter Gruppe begrüßte jetzt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und den maltesischen Bildungsminister Evarist Bartolo (Minister for Education and Employment) für einen umfassenden Rundgang durch das größte Produktionswerk des Unternehmens.

 

Dabei erhielten die Politiker einen detaillierten Einblick in Produktionsabläufe und Arbeitsbereiche der derzeit 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Matthias Fauser, Geschäftsführer PLAYMOBIL Malta und Pressesprecher Björn Seeger erklärten neue technische Entwicklungen an modernen Produktionsmaschinen und Robotern – und zeigten dabei auf, welche konkreten Veränderungen die Automatisierung für den Arbeitsalltag bringt.

 

Mit der fortschreitenden Automatisierung aller Prozesse entstehen auf Malta neue Jobprofile. Neue technische Kompetenzen sind gefragt – in der Handhabung der Maschinen und für deren Programmierung. Minister Bartolo würdigte die kontinuierlichen Investitionen in Aus- und Weiterbildung als Teil eines vorausschauenden Personalentwicklungskonzepts.

 

Die bekannte PLAYMOBIL-Figur wird derzeit ausschließlich auf Malta produziert. Um dafür weitere Kapazitäten zu schaffen, wurde das Werk 2018 bereits um eine Produktionshalle mit einer Fläche von 16,000 Quadratmetern erweitert – zusätzliche 16,000 Quadratmeter sollen in diesem Jahr erschlossen werden. Ziel ist es, die Produktionskapazitäten in den nächsten Jahren konsequent zu steigern - auf einer Fläche von insgesamt 80,000 Quadratmetern.

 

Neben Vertretern der deutschen Botschaft nahmen auch Dr. Aaron Farrugia, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Europaangelegenheiten und Gleichstellung, sowie einige Arbeitnehmervertreter am Rundgang teil. Selbstverständlich ließ sich PLAYMOBIL die Gelegenheit nicht entgehen, die Politiker auch über den neuen Kinofilm zu informieren – und vermittelte exklusives Wissen über Geheimagent Rex Dasher. PLAYMOBIL

20 Jahre "alea" – die Marke für anspruchsvolle Strategiespiele

"Puerto Rico", "San Juan", "Las Vegas", "Die Burgen von Burgund", "Broom Service" – das sind nur einige Titel in der langen Erfolgsserie der Spielemarke "alea". "Puerto Rico" entführt die Spielerinnen und Spieler in die Kolonialzeit nach Christoph Kolumbus. In "Las Vegas" zocken sie um haufenweise Kohle. Bei "Broom Service" fliegen Hexen auf ihren Besen durch ein magisches Reich und kümmern sich um die Herstellung und Auslieferung von Zaubertränken. Über die letzten 20 Jahre ist unter der Marke alea eine reiche Vielfalt an Strategiespielen entstanden – eine Erfolgsgeschichte.

 

Die Gründung von alea traf den Nerv der Zeit. Zu den so beliebten Familienspielen hatte sich längst eine neue Kategorie von Brettspielen hinzugesellt. Denn Erwachsene saßen nicht mehr nur beim Kartenspiel, Schach oder Dame zusammen. Sie hatten ihre Leidenschaft für abendfüllende Strategiespiele entdeckt. Die Marke alea wurde von Anfang an begeistert aufgenommen und nimmt seither einen festen Platz in der Spieleszene ein – alea steht für Originalität. Spiele der ersten Stunde wie "Puerto Rico" sind nach wie vor beliebt und aus den Verkaufsregalen nicht wegzudenken. Die Spiele haben nichts von ihrem Reiz eingebüßt – sehr zur Freude anspruchsvoller Spieler, lange Spielabende sind garantiert. Historische Themen üben unter diesem Label ebenso starke Faszination aus wie Wirtschaftsstrategien oder Fantasy-Welten. Das Themenspektrum von alea ist weit gestreut; dem Spieler eröffnet sich ein ganzes Universum an hochkarätigen Brett-, Karten- und Würfelspielen.

 

Die Entstehung einer Edelmarke. Bereits 1996 gab es bei Ravensburger Überlegungen für eine neue Spielemarke. 1998 wurde alea dann auf der weltgrößten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele in Essen erstmals öffentlich angekündigt. Die Spielwarenmesse in Nürnberg 1999 aber war der offizielle Start der Marke alea, mit den Neuerscheinungen der ersten beiden Spiele: "Ra" von Reiner Knizia und "Chinatown" von Karsten Hartwig. Stefan Brück, Redakteur, Produktmanager und "Macher" von alea, erinnert sich: "Wir haben bei null angefangen, haben alles selbst kreiert: Name, Logo, Design usw. Unser Ziel war es, eine Edelmarke zu etablieren." Brück war zuvor bereits bei F.X. Schmid mit dem gesamten Spieleprogramm betraut. Mit der Übernahme durch Ravensburger begann für ihn dann die Ära alea.

 

Die Spiele erscheinen im einheitlichen Design in punkto Verpackung. Dank der Rückengestaltung sind sie im Regal ein Hingucker, wie ein edles Buch – was bei Sammlern sehr gut ankommt. Neu für damalige Verhältnisse auch die Nummerierung und die Angabe von einer Anspruchsstufe, was den Charakter der Spielereihe hervorhebt. Schnell etabliert sich alea unter den wichtigsten Marken für Spieler weltweit. Und gerade startet die Marke zudem sehr erfolgreich im US-amerikanischen Markt durch. Ravensburger

Freier Eintritt ins Ravensburger Spieleland für alle Winter-Geburtstagskinder

Ein Hoch auf die Geburtstagskinder! Wer außerhalb der Spieleland-Saison Geburtstag hatte, kann in der kommenden Woche vom 29. April bis 5. Mai 2019 seinen kostenlosen Eintritt in den Freizeitpark am Bodensee nachholen. 

 

Traditionsgemäß haben Kinder bis 14 Jahre an ihrem Ehrentag und bis zu sechs Tage danach freien Eintritt ins Ravensburger Spieleland. Aber was, wenn man im Winter geboren ist? Gute Nachrichten für alle, die außerhalb der Spieleland-Saison vom 5. November 2018 bis 12. April 2019 Geburtstag hatten: Die Winterkinder dürfen ihren Gratis-Eintritt in der kommenden Woche vom 29. April bis 5. Mai 2019 nachholen und erhalten in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen in diesem Aktionszeitraum einmalig freien Eintritt. Dieser ist ausschließlich an den Kassen im Ravensburger Spieleland erhältlich. Um das Angebot einzulösen, muss der Ausweis oder eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes an der Kasse vorgezeigt werden.

 

Extra Tipp! Damit der Ehrentag im Ravensburger Spieleland etwas ganz Besonderes wird, feiert es sich am besten im Kindergeburtstagsraum mit Maus-Ambiente. Hier haben Geburtstagsgesellschaften die Möglichkeit ungestört zu feiern, Geschenke auszupacken und sich zu stärken, bevor es in den Freizeitpark geht. Im Anschluss gibt es noch ein Treffen mit der Maus, die den Jubilar hochleben lässt und ein Geschenk von Ravensburger überreicht. Bei einem gebuchten Paket hat das Geburtstagskind übrigens immer freien Eintritt, egal ob am Geburtstag gefeiert wird oder an einem beliebigen anderen Tag der Saison. Alle Informationen und weitere Arrangements findet man online unter www.spieleland.de/geburtstag. Ravensburger

Ravensburger Spieleland eröffnet ersten Inklusions-Spielplatz in einem deutschen Freizeitpark

Kinder mit und ohne Behinderungen spielen im Ravensburger Spieleland gemeinsam auf dem ersten Inklusions-Spielplatz in einem deutschen Freizeitpark. Erschaffen wurde ein Spielplatz mit speziell an die Bedürfnisse der Kinder angefertigten Spielgeräten.

 

Namensgeberin ist die Radio 7 Drachenkinder gGmbH, die seit vielen Jahren kranke, traumatisierte und behinderte Kinder aus dem Sendegebiet auf unterschiedliche Art und Weise unterstützt.

 

„Unsere Motivation ist es, dass Familien gemeinsam Spaß haben. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir uns dem wichtigen Thema Inklusion annehmen“, so Siglinde Nowack, Geschäftsführerin des Ravensburger Spieleland. „Gerade Kinder mit Behinderung sollen so die Möglichkeit bekommen, spezielle Spielgeräte gemeinsam mit Kindern ohne

Behinderung nutzen zu können.“ Auf einem befahrbaren Trampolin erleben kleine Besucher mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten zum Beispiel wie es sich auf einer federnden Matte anfühlt oder drehen mit ihren Geschwistern eine Runde in einem speziell auf die Bedürfnisse angefertigten Karussell.

 

Zudem gibt es ein großes Kletter- und Balanciermodul, das durch seine Bauweise den Zugang für Kinder mit und ohne Behinderung ermöglicht. Auf dem Inklusions-Spielplatz werden so die Wünsche und Erwartungen der Kinder an einen Spielplatz gleichberechtigt umgesetzt und das Zusammensein gefördert. Der Radio 7 Drachenkinder gGmbH-Spielplatz ist der erste Inklusionsspielplatz in einem deutschen Freizeitpark. Der Radio 7 Drachenkinder gGmbH-Spielplatz umfasst eine Fläche von 250 Quadratmetern und wurde mit Unterstützung des regionalen Bauunternehmens Georg Reisch realisiert. Ravensburger

fischertechnik wird für nachhaltiges Engagement ausgezeichnet

Hohe ökonomische und soziale Verantwortung. 

 

Unter rund 1.600 Unternehmen wurde fischertechnik von Focus Money für sein besonders nachhaltiges Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Kölner Analyse- und Beratungshaus ServiceValue hatte Focus Money im Vorfeld insgesamt nahezu 500.000 Bewertungen gesammelt. Die daraus gewonnenen Umfrageergebnisse brachten dem Spielwarenhersteller „Made in Germany“ das Prädikat „Testsieger“ ein.

 

Bei der Befragung kamen auch 1591 Anbieter aus 128 unterschiedlichen Branchen zu Wort. fischertechnik wurde als besonders engagiert hinsichtlich ökologischer, ökonomischer und sozialer Verantwortung eingestuft und ist deshalb Preisträger der Auszeichnung „Nachhaltiges Engagement“ von Focus Money. 

 

Der Spielwarenhersteller aus dem Nordschwarzwald produziert als einer der wenigen nach wie vor ausschließlich in Deutschland. Damit entfallen lange Transportwege. Stattdessen entsteht Flexibilität, um auch kurz vor Weihnachten noch Wunschprodukte liefern zu können. fischertechnik investiert in die Qualität seiner Produkte und in hochwertige Begleitmaterialien. Die Konstruktionsbausteine sind seit ihrer Markteinführung 1965 miteinander kombinierbar und werden von den Fans für ihre besonders hohe Stabilität gelobt. Selbst meterhohe Bauten halten mit den berühmten fischertechnik Bausteinen stand. Auch bei dem 1998 auf den Markt gebrachten Kreativmaterial fischerTiP ist der Nachhaltigkeits-aspekt besonders hoch: Die bunten fischerTiPs bestehen aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarbe und sind damit in der Anwendung komplett unbedenklich. Die entsprechenden Werkzeuge, um aus den TiPs – mit Wasser angefeuchtet – tolle Figuren und Modelle zu zaubern, bestehen aus ressourcenschonendem Biokunststoff. fischertechnik

Bauer

Veränderung im Vertrieb: Daniela Lösch verantwortet seit Ende Januar 2019 die Stelle Key Account Manager DE & AT bei Heinrich Bauer Spielwaren in Nürnberg. Fr. Lösch bringt langjährige Erfahrung im Bereich Vertrieb mit und ist in der Spielwarenbranche durch frühere Tätigkeiten in der Spielware bei Carrera-Stadlbauer, Giochi Preziosi wie auch Zapf bekannt. Bauer


Anzeige


LEGO - DAS ENDE EINER ÄRA: KJELD KIRK KRISTIANSEN TRITT VON SEINEM SITZ IM VORSTAND DER LEGO A/S ZURÜCK

Offiziell wird der Rücktritt zur nächsten Jahreshauptversammlung im April 2019 erfolgen. Kjeld Kirk Kristiansen bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender von KIRKBI A/S, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei der LEGO Foundation und Vorstandsvorsitzender der Ole Kirk's Foundation. Ein gut vorbereiteter (Generations-)Wechsel innerhalb der Familie. Bereits 2014 schon tauschten er und sein Sohn Thomas Kirk Kristiansen ihre Positionen im Vorstand der LEGO A/S und der LEGO Foundation. Ph

Total digital? fischertechnik liefert die Antwort

Wie oft und wo sollen digitale Medien an Schulen eingesetzt werden? Die Angebote auf der Bildungsmesse Didacta eröffneten Einblicke in neue Lehrräume und -möglichkeiten, ließen aber auch eine Fülle offener Fragen zurück. Wie muss sich der Lehrplan verändern, um Kinder auf die Welt von morgen vorzubereiten? Personalisiertes Lernen versus starre Bildungspläne: Eine Studie der Robert Bosch Stiftung beschreibt, dass digitale Medien auch bei der Einführung des personalisierten Lernens – individuell auf das Kind abgestimmt – unterstützen können. Bei so vielen Unsicherheiten greifen Bildungseinrichtungen wie Familien auf eine bewährte Traditionsmarke zurück, die aktueller ist denn je: fischertechnik.

 

 

In Peking können Schülerinnen und Schüler jederzeit per Smartphone mit Lern-Coaches in Kontakt treten. In Singapur schauen sich die Schülerinnen und Schüler Erklär-Videos an, bevor sie im Unterricht mit den Lehrkräften die praktische Anwendung üben. Sind deutsche Schulen beim digitalen Lernen abgehängt? Experten bemängeln, es fehle an Technik und an Konzepten.

Dieser These kam die Bildungsmesse Didacta entgegen, die es mit ihrem Angebot Tausenden Pädagoginnen und Pädagogen ermöglichte, sich auf die Herausforderungen der digitalen Zu-kunft vorzubereiten. Unter den 915 Ausstellern befanden sich auch die für den Schulunterricht konzipierten Produkte von fischertechnik.

 

Der Spielwarenhersteller aus dem Nordschwarzwald produziert seine Lehrmittel und Konstruktionsbaukästen unverändert in Deutschland. Die Baukästen orientieren sich an den Technologien der Zukunft. Kinder erhalten damit auf spielerische Art ei-nen Zugang zur Technik und zu komplexen Themen wie alternative Energien, Roboterprogrammierung oder Internet of Things. Didaktisches Begleitmaterial – online und in gedruckter Form – hilft beim Aufbauen und erklärt, was es mit den einzelnen Themenfeldern auf sich hat. „Wir vermeiden Frusterlebnisse und setzen auf spielerisches Lernen, damit sich Kinder und Jugendliche leicht in moderne Welten einarbeiten und auch dranbleiben“, erklärt Guido Schubert, Leiter der Vertriebsbereiche Schule und Industrie bei fischertechnik.

 

Mit seinen Schulprodukten ist fischertechnik ein bewährtes Mittel, um Gruppenarbeiten und -projekte spielerisch und erfolgreich umzusetzen. Bereits in der Grundschule lernen Schülerinnen und Schüler mit den Mini Bots von fischertechnik erste Programmierkenntnisse. Das fischertechnik BT Beginner Set vermittelt auf Basis der grafischen Programmiersoftware ROBO Pro Light die Grundsätze der Programmierung. Der Roboter-Bausatz Calliope spricht Kinder ab der dritten Klasse an. Jugendliche können mit der Robotics Sensor Station IoT in die Welt des Internet of Things eintreten. Studierende an Universi-täten erlernen anhand der fischertechnik Fabriksimulation, wie Industrie 4.0 in einer Fertigungsanlage funktioniert und was für Möglichkeiten die digitale Transformation bietet.

Doch Möglichkeiten und Chancen sind nur ein Aspekt der zunehmenden Digitalisierung in sämtlichen Lebensbereichen. Der Faktor Datensicherheit wird als der kritischste dabei gesehen.

 

fischertechnik stellt sich auch diesem Thema und hat für seine smarten Konstruktionsmodelle eine sichere Lösung gefunden: Sämtliche Datenverbindungen werden mit Zertifikaten verschlüsselt übertragen. Die fischertechnik Kamera zeigt anhand eines optischen Signals, dass gefilmt wird. So wird niemand gegen sein Einverständnis aufgenommen. Bilder können nur erstellt und gesendet werden, wenn sich der Benutzer am Dashboard im Web-Browser über ein Passwort eingeloggt hat. Daten, die der einzelne Nutzer in der Cloud speichert, sind über einen persönlichen Account mit Passwortzugang geschützt und nur dem jeweiligen Benutzer zugänglich. Für personenbezogene Daten erfüllt fischertechnik in vollem Umfang die gesetzlichen Anforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die Server, auf denen die fischertechnik Cloud betrieben wird, befinden sich in Deutschland. So ist gewährleistet, dass für die Speicherung der Daten die strengen europäischen An-forderungen eingehalten werden. fischertechnik

Hasbro gibt Lieblingsspielzeugen und -spielen ein zweites Leben

Der Spielwarenhersteller Hasbro positioniert sich mit einem neuen Recycling-Programm für Spielzeug und Spiele als weltweiter Pionier der Spielwarenbranche. Bereits im Jahr 2018 hat Hasbro sein Spielzeug Recycling-Programm erfolgreich in den USA gestartet. Nun folgt Deutschland als erster europäischer Markt nach. Dabei holt der Markenhersteller den Produktrecycling-Spezialisten TerraCycle® als erfahrenen Partner ins Boot.

 

 Engagement für die Umwelt und die Gesellschaft haben bei Hasbro eine lange Tradition. Gemeinsam mit TerraCycle® macht sich das Unternehmen nun für eine intelligente und nachhaltige Ressourcennutzung stark. Im Rahmen des Hasbro Spielzeug Recycling-Programms können ab sofort alle Spielzeuge und Spiele des Herstellers, die nicht batteriebetrieben sind, zur Wiederverwertung zurückgegeben werden. Ziel der Recycling-Initiative ist es, Spielzeug und Spiele vor der Müllverbrennung zu retten und stattdessen die Materialien zu recyceln. So werden Umwelt und Ressourcen geschont. Teilnehmen kann jeder, der sich über www.hasbrotoyrecycling.de für das kostenlose Hasbro Spielzeug Recycling-Programm anmeldet.

 

Die nicht mehr benötigten Spielzeuge und Spiele können entweder in einer öffentlichen Sammelstelle abgegeben oder mit einem ausdruckbaren Versandetikett gratis eingesendet werden. TerraCycle® sorgt dafür, dass die Produkte in ihre Einzelteile zerlegt, die verschiedenen Materialien wie Kunststoffe, Metalle, Fasern u. a. getrennt und wieder in einen rohstoffähnlichen Zustand gebracht werden. Diese recycelten Materialien können dann von Herstellern für die Produktion von beispielsweise Lagerbehältern und Parkbänken genutzt werden. Wer teilnimmt, tut nicht nur etwas Gutes für die Umwelt, sondern wird mit TerraCycle® Punkten belohnt, die in Geldspenden für gemeinnützige Organisationen oder Schulen und Kindergärten umgewandelt werden.

 

„Das Hasbro Spielzeug Recycling-Programm passt hervorragend zu unserem Unternehmensziel, die Welt zu einem besseren Ort für Kinder und ihre Familien zu machen“, betont Rafaela Hartenstein, Hasbro Director Corporate Affairs für Europa. „Das Programm ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein in Hasbros konsequentem Nachhaltigkeitskurs.“

 

Mission Umweltschutz. Schon seit Jahren arbeitet das Unternehmen daran, seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern. So ist Hasbro heute bereits in den USA klimaneutral und hat in allen globalen Betriebsstätten einen Energieanteil aus erneuerbaren Energien von 99 Prozent erreicht.

 

Im Bereich der Verpackungen wurden im Jahr 2010 Drahtbinder durch Papierschnüre ersetzt. In 2013 wurde auf den Gebrauch von PVC in Packungen verzichtet und durch das recyclingfreundliche PET ersetzt. Inzwischen stammen über 90 Prozent der Papierverpackungen aus recyceltem Material oder aus Quellen mit nachhaltiger Forstwirtschaft. Seit diesem Jahr setzt Hasbro in seinen Produktverpackungen pflanzlich basiertes Bio-PET beispielsweise in Blisterpackungen oder Fensterkartons ein. Das neue Spielzeug Recycling-Programm ist nun ein wichtiger Schritt, auch bei den Produkten im Sinne der Umwelt Verantwortung zu übernehmen.

 

Hasbro als eine der „World’s Most Ethical Companies“® ausgezeichnet. Hasbro nimmt auch seine soziale Verantwortung sehr ernst und wurde dafür bereits mehrfach von renommierten, unabhängigen Instituten ausgezeichnet. Gerade in diesem Monat hat das amerikanische Ethisphere Institute Hasbro zum achten Mal in Folge in den Kreis der „World’s Most Ethical Companies®“ aufgenommen. Das Institut ist weltweit führend bei der Definition und dem Monitoring der Standards ethischer Geschäftspraktiken. HASBRO

Schleich fährt jetzt elektrisch: Spielwarenhersteller nutzt Hybrid als Poolfahrzeug

Mit seinem neuen Poolfahrzeug startet Schleich in die E-Mobilität: Den Mitarbeitern steht mit einem Audi A3 e-tron nun ein Plug-in-Hybrid zur Verfügung, der einen E-Antrieb mit einem Benziner kombiniert. Damit will der Spielwarenhersteller einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und auch die Öffentlichkeit profitiert: Die in Kooperation mit Hahn Automobile aufgestellte Ladestation ist frei zugänglich.

 

Schleich setzt jetzt auf alternative Mobilität: Der Spielwarenhersteller bietet seinen Mitarbeitern einen Audi A3 e-tron als Poolfahrzeug. Der Plug-inHybrid kann sowohl elektrisch und damit nachhaltiger als auch auf längeren Strecken von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden, was eine ausreichende Reichweite garantiert. „Mit unserem neuen Poolfahrzeug wollen wir in den Schutz der Umwelt investieren und ein Zeichen setzen“, sagt Norbert Gneiding von Schleich. „Wenn Unternehmen in ihrem Fuhrpark alternative Antriebe bieten, kann das Vorbildcharakter haben und Berührungsängste abbauen.“ Eine neue Ladestation für alle. Vom neuen Hybrid profitieren nicht nur die Mitarbeiter: Die extra für das Fahrzeug aufgestellte

Ladesäule ist für die Öffentlichkeit zugänglich – hier kann jeder sein E-Mobil ans Netz hängen. Eingerichtet wurde sie in Kooperation mit Hahn Automobile. Auf dem Audi prangt zudem in großen Lettern der Modellname „A3 e-tron“ – fahrende Werbung für E-Mobilität. Schleich

Ab März starten die Turnierserien der AMIGO-Spiele!

Von März bis August können Spieler wieder an den Turnieren für die Karten- und Familienspiele von AMIGO teilnehmen. Die Wettbewerbe finden im Fachhandel, bei Spieleclubs oder im Rahmen von größeren Spieleveranstaltungen statt. Sie dienen als Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften, die wieder an einem großen Spielewochenende auf dem AMIGO Spielefest stattfinden.

 

Stiche vorhersagen, feines Fingerspitzengefühl oder geschickte Menschenkenntnis: Die Turnierserien bieten für jedes Talent etwas Passendes. Inzwischen bietet der Dietzenbacher Spieleverlag sechs deutsche Meisterschaften an. Angeboten wird Wizard, Saboteur, 6 nimmt!, Bohnanza, ICECOOL und SET®.

Die Wizard-Turnierserie sagen seit zwölf Jahren Spieler vorher, wie viele Stiche sie erreichen. Wie im vergangenen Jahr erwartet AMIGO wieder etwa 1 500 Teilnehmer. Für 6 nimmt! und Saboteur ist 2019 ein besonderes Jahr. Neben der Weiterführung der Turnierserien feiern beide Jubiläum: Saboteur freut sich über 15-jähriges Bestehen und 6 nimmt! ist inzwischen seit unglaublichen 25 Jahren auf dem Markt. AMIGO erhofft sich daher besonders teilnehmerstarke Vorrunden. Der Bohnanza-Meister ermittelt sich wieder in Form der 2-Personen-Variante Bohnanza – Das Duell. Hier treten zwei Spieler gegeneinander an, was sich besonders für den Turniermodus eignet.

 

Ebenso führt AMIGO die Wettkämpfe rund um ICECOOL an. Letztes Jahr fand das mehrfach ausgezeichnete Schnippspiel das Meisterschaftsdebut auf nationaler und auf globaler Ebene.

In den Wettbewerben qualifizieren sich je nach Spiel und Größe des Turniers pro Vorrunde die zwei bis fünf besten Teilnehmer für die Deutsche Meisterschaften. Die Teilnahme an der SET Open ist als einzige Meisterschaft ohne vorige Qualifikation möglich.

 

Genaue Infos sowie Turnierveranstalter und Termine sind zu finden unter: www.amigo-spiele.de/turnierserien-2019. Amigo

Mattel - BARBIE™ feiert ihren 60. Geburtstag

Mattel feiert das 60-jährige Bestehen von Barbie – die weltweite Nummer eins unter den Puppen inspiriert jedes Mädchen, sein grenzenloses Potential zu entfalten.

 

Mit ihrem 60-jährigen Bestehen ehrt Barbie eine lange Reihe an weiblichen Vorbildern, um die sogenannte „Dream Gap" zu schließen. Der Begriff der „Dream Gap“ beschreibt die Lücke, welche zwischen Mädchen und der Entfaltung ihres vollen Potentials steht. Eine Studie* zeigt, dass Mädchen ab dem fünften Lebensjahr anfangen, ihr Potential anzuzweifeln, das ist die Dream Gap. Barbie möchte erreichen, dass Mädchen auf der ganzen Welt mit der "Du kannst alles sein"-Haltung aufwachsen. Die berühmteste Puppe der Welt tritt daher als Vorbild auf und kreiert eine Spielwelt voller Möglichkeiten, Träume und den Glauben an sich selbst.

 

Genau dieser Glaube machte Kristina Vogel zur 6-fachen Juniorenweltmeisterin, 2-fachen Olympiasiegerin im Bahnradrennen und ließ sie 11 Weltmeistertitel in der Altersklasse Elite holen. Kristina war auf dem besten Weg die erfolgreichste Bahnradsportlerin aller Zeiten zu werden. Zahlreiche Titel und Auszeichnungen bezeugten zweifellos den unbeugsamen Willen, diesen Traum zu verwirklichen.

 

Am 20. Mai 2009 musste Kristina einen schweren Rückschlag verkraften. Bei einem Straßentraining wird ihr auf offener Straße die Vorfahrt genommen. Eine Kollision mit dem Fahrzeug ist unvermeidbar, Kristina stürzt und wird schwer verletzt. Zwei Tage Koma, vier Wochen Krankenhaus und drei Monate Reha sind die Folge. Doch die unglaubliche Athletin kämpft sich zurück: Bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften 2010 in Cottbus errang sie dreifaches Gold. Es folgt eine lange Erfolgsserie mit olympischem Gold 2012 und 2016.

 

2018 änderte sich das Leben von Kristina Vogel jedoch von einer Sekunde zur Nächsten für immer. Im Training kollidiert sie mit einem anderen Fahrer und stürzt so schwer, dass ihr Rückenmark am siebten Brustwirbel durchtrennt wird. Kristina ist gelähmt und wird nie wieder gehen können.

 

Drei Monate nach dem Unfall tritt Kristina Vogel mit einem sehr emotionalen Interview und einer öffentlichen Pressekonferenz in die Öffentlichkeit zurück. Kristina teilt ihr Schicksal mit der Öffentlichkeit und möchte vor allem eines: Mut machen und damit verdeutlichen, wie wichtig der Glaube an sich selbst ist um neue Kraft schöpfen zu können.

 

Dieser mentalen Kraft und dem unumstößlichen Glauben an sich selbst setzt Barbie im Rahmen der 2015 eingeführten „Shero-Kampagne“ ein besonderes Denkmal mit einer einzigartigen, ihr nachempfundenen Puppe. Die beeindruckende Persönlichkeit von Kristina Vogel soll Mädchen ermutigen all ihre Träume zu verwirklichen – welche auch immer das sein mögen. Durch die Kampagne macht Barbie auf zahlreiche inspirierende Frauen aufmerksam und versucht so die Bedeutung von starken Vorbildern für Mädchen zu stärken.

 

Gemeinsam mit ICONISTA, einem Subchannel von ICONIST, dem digitalen Lifestylemagazin von WELT, feiert Barbie Geburtstag und WELT den Weltfrauentag. Zu diesen Anlässen vergaben die Redaktion von ICONIST und Barbie am Abend des 06. März 2019 zum zweiten Mal den ICONISTA Award, der an Kristina Vogel überreicht wurde. Auf der Veranstaltung „ICONISTA presented by Barbie" kommen starke Frauen zu Wort, die ihre Geschichten über Emanzipation, Gleichberechtigung und das Leben, wie es ist, erzählen und wie sie das wurden, was sie sein wollen.

Seit 60 Jahren setzt sich Barbie für Mädchen ein und zeigt ihnen, dass sie ihre eigenen Entscheidungen treffen können. „Mit über 200 Karrieren, sechs kandidierenden Präsidentinnen und einem Ausflug zum Mond vor Neil Armstrong steht Barbie seit jeher für ein modernes, relevantes Frauenbild für jede Altersgruppe“, sagte Lisa McKnight, General Manager und Senior Vice President von Barbie. „Die Marke Barbie glaubt, dass Mädchen in einer Welt aufwachsen in der sie keinen Job oder Traum kennen sollten, der nicht auch von einer starken Frau gelebet wird. Durch unsere globale Plattform schüren wir eine Bewegung, die dazu beiträgt, die "Dream Gap" zu schließen und Barbie als die ultimative Mädchen-Empowerment-Marke weiter zu etablieren."

 

Die Marke feiert und inspiriert Mädchen auf der ganzen Welt zu ihrem 60.Geburtstag am 9. März:

  • Vorbilder zelebrieren, um die nächste Generation zu inspirieren, indem auf einzigartige Frauen aufmerksam gemacht wird, die in verschiedenen Berufsfeldern Karriere machen.
  • Barbie ehrt mehr als 20 Frauen in verschiedenen Ländern im Alter von 19 bis 85 Jahren mit 14 unterschiedlichen Sprachen.
  • Das ist die größte und vielfältigste Reihe an Frauen, die von Barbie je geehrt wurde - und eine Fortsetzung der in 2015 gestarteten „Shero-Kampagne“.
  • Diese Frauen erhalten eine einzigartige Puppe nach ihrem Vorbild und somit die größte Ehre der Marke Barbie.
  • Inspirierende Events für Mädchen auf der ganzen Welt anlässlich Barbies 60. Geburtstag. Fans aus der ganzen Welt sind eingeladen, um mit Barbie zu feiern. Veranstaltungen zu diesem Rahmen sind unter www.Barbie.com/60 zu finden.
  • Wahrzeichen weltweilt, wie zum Beispiel das New Yorker Empire State Building, Tokios Skytree und Sydneys Bondi Beach werden pinkfarben beleuchtet.
  • Sechs Karriere-Puppen, die es bereits in ihrer Geschichte der letzten 60 Jahre gegeben hat, stehen dabei im Mittelpunkt. Immernoch sind Frauen in diesen Bereichen unterrepräsentiert wie z.B. in dem Beruf der Astronautin, Pilotin, Athletin, Journalistin und Feuerwehrfrau, die mit dem Geburtstag zur "60 Jahre Barbie"-Serie gehören. Mattel

Funko übertrifft Erwartungen in Q4-2018

Es läuft ordentlich für Funko, dem Hersteller der kultigen Sammelfiguren. Funko meldet für das vierte Quartal einen Umsatz in Höhe von 233,2 Millionen USD. Das bedeutet einen Zuwachs um 38% gegenüber Q4-2018. Damit ist der Gewinn 2018 gegenüber 2017 um 30 Prozent gewachsen. Red. Ph

LEGO®

Erster Flagship Store in Peking

LEGO eröffnet den ersten Flagship Store in Peking. Die Wangfujing Street ist dafür die absolute Top-Location. Der 626 qm große Flagship Store soll zukünftig die wachsende Community in der chinesischen Hauptstadt bedienen. Damit ist Peking der dritte Flagship Store in China. Nach bereits zwei eröffneten in Shanghai. LEGO.com


Anzeige


Anzeige

GESCHÄFTSFÜHRERWECHSEL BEI ASMODEE DEUTSCHLAND

Asmodee Deutschland erhält einen neuen Geschäftsführer. Alexis Desplats übernimmt ab sofort die Position als CEO. Carol Rapp, die ehemalige Geschäftsführerin, wechselt auf die internationale Ebene der gesamten Asmodee Group und wird dort in Zukunft das Marketing global aufstellen.

 

Alexis Desplats ist bereits seit mehr als zwölf Jahren bei Asmodee tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse der gesamten Spielebranche. Er besitzt große Erfahrung im Vertrieb und im Führen von Teams, die vergangenen drei Jahre leitete er den internationalen Vertrieb bei Asmodee und war für den gesamten Verkauf in mehr als 30 Ländern zuständig. Bisher war der gebürtige Franzose in Versailles in Frankreich beheimatet, für die Geschäftsführung der deutschen Unit in Essen zieht er nun ins Ruhrgebiet. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, die mich in Deutschland erwartet, und auf die Zusammenarbeit mit einem großartigen Team. Die Spiele unserer Partner auf dem deutschen Markt noch stärker zu positionieren und unsere Stellung auszubauen ist ein Ziel, das ich gerne gemeinsam mit der Unit umsetzen will“, sagt Desplats. „Der deutsche Markt ist ein ganz Besonderer, sowohl von seiner Bedeutung als auch von seiner Ausrichtung. Ihn zu verstehen, ist eine meiner ersten Aufgaben. Dafür lerne ich auch so schnell wie möglich Deutsch.“

 

Unterstützt wird Alexis Desplats von einem starken und erfahrenen Team. Commercial Director Yvette Vaessen, seit November 2018 bei Asmodee Deutschland für die Vertriebs- und Marketingleitung zuständig, hat mehrere Jahre bei Läderach zunächst das Marketing und anschließend den Vertrieb verantwortet. Chief Financial Officer Robert Cica ist ebenfalls seit November 2018 für Finanzen und Controlling verantwortlich. Zuvor war er langjährig für die Finanzen bei add2 zuständig.

Carol Rapp wechselt in die Group

 

Die bisherige Geschäftsführerin Carol Rapp wird als Marketing Director der Boardgames Plattform zukünftig Aufgaben auf internationaler Ebene der Asmodee Group übernehmen. Nachdem Rapp die deutsche Unit zu einem der Top-Player auf dem deutschen Markt entwickelt hat, wird sie nun ihre Markt- und Marketingkenntnisse für die globale Weiterentwicklung Asmodees einsetzen. „Ich übergebe die Führung der deutschen Unit mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Die äußerst erfolgreiche Arbeit mit dem deutschen Team war für mich etwas ganz Besonderes und wir haben viel erreicht. Aber ich freue mich auf die Arbeit auf internationaler Ebene und auf die Möglichkeit, unsere große Familie zu neuen Höhen im gemeinsamen Marketing zu führen“, sagt Rapp. „Außerdem weiß ich, dass die Firma bei Alexis in ausgezeichneten Händen liegt und er mit Yvette und Robert sowie mit dem gesamten Team ausgezeichnete Mitstreiter hat.“ Asmodee.de

COBI GmbH ab sofort mit Außendienstbetreuung in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, nördliches Hessen und nördliche Rheinpfalz

Ab sofort genießen die Kunden und Interessenten von COBI in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, nördliches Hessen und nördliche Rheinpfalz beste Betreuung direkt vor Ort: Die Handelsvertretung Klaus Angermann in 53639 Königswinter vertritt ab sofort die Marke COBI in den genannten Bundesländern und Regionen. Herr Klaus Angermann verfügt über detaillierte und langjährige Erfahrung in der Spielwarenbranche. Die Kontaktdaten der Handelsvertretung Angermann lauten:

Klaus Angermann Handelsvertretung, Sassenberger Straße 30a, 53639 Königswinter, Telefon Mobil: 0163 – 565 5461, Email: klausangermann@t-online.de. 

 

Günter Baierl, Country Manager COBI für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz freut sich sehr die Lücke bezüglich der Fachhandelsbetreuung in Deutschland schließen zu können:

 

„Mit Herrn Angermann ist es uns gelungen nicht nur einen sehr erfahrenen Partner in der Kundenbetreuung gewonnen zu haben.  Durch Herrn Angermann konnten wir nun auch die noch offenen Gebiete der Betreuung in Deutschland schließen. Der enorme Zulauf an Kunden war in den letzten Monaten eine große Herausforderung für uns, und hat die komplette Organisation stark gefordert. Dies hat uns allerdings gleichzeitig noch mehr motiviert um unseren erfolgreichen Weg mit noch mehr Power weiter zu gehen. Wir freuen uns daher um so mehr, alle unsere bestehenden und werdenden Kunden direkt betreuen zu können, und besten Service und Beratung vor Ort zu ermöglichen.“

 

Günter Baierl, der selbst zu vielen Fachhändlern vor Ort intensive Kontakte pflegt und das COBI Sortiment dort auch vorgestellt hat, blickt äußerst positiv in das Jahr 2019: „Der Zulauf an Neukunden zur diesjährigen Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg war enorm. Der Handel erkennt das unsere Produkte keine „Me-too-Produkte“ sind, sondern diese eine eigene Position innerhalb des Handelssortimentes darstellen. Unser Alleinstellungsmerkmal ist die perfekte Symbiose zwischen einem klassischen Modellbausatz und dem COBI-Klemmbausteinsystem (kompatibel mit allen anderen am Markt befindlichen Klemmbaustein-Marken). Insbesondere der Fachhandel hat dies erkannt und seine anfängliche Zurückhaltung abgelegt. Wir freuen uns darüber sehr und bedanken uns für das Vertrauen in unsere Marke und Produkte.“ COBI.pl

LEGO® - HIDDEN SIDE™

The LEGO Group today unveiled LEGO® Hidden Side™, an augmented reality-enhanced LEGO play theme where kids must turn a haunted world back to normal, one ghost at a time. It is the only play experience available today that fully and seamlessly integrates augmented reality (AR) with physical construction to reveal a hidden world of interactive play. Developed for children 7 years and up, LEGO Hidden Side is showcased to buyers, media and influencers for the first time at American International Toy Fair Booth in Booth 1335 of Hall 3B at the Jacob K. Javits Convention Center, February 16 -19.

 

LEGO Hidden Side includes a series of eight “haunted” building sets full of awesome functionality and secret surprises that, on their own, provide the build and roleplay fun of any LEGO play theme. Activating the bespoke AR app developed together with the theme brings the models to life, revealing a hidden world of interactive mysteries and challenges to solve. When combined, the two worlds make each other even more compelling and fun.

 

 “Our years of experience pioneering the convergence of technology and physical play have taught us that kids expect exciting play experiences that move seamlessly between physical and digital worlds – something we call fluid play,” said Tom Donaldson, senior vice president, Creative Play Lab at the LEGO Group. “At our core we focus on tactile building, but AR presents opportunities to enhance physical LEGO play with new action and mastery elements. We’re breaking the mold of gaming-first AR play experiences to create a new type of play where the physical world actually influences the AR layer, instead of the other way around.” Lego.de

PLAYMOBIL international auf Expansionskurs

Die Brandstätter Unternehmensgruppe verzeichnet eine stabile wirtschaftliche Entwicklung. Mit der Marke PLAYMOBIL erzielt das Unternehmen im Jahr 2018 weltweit einen Umsatz von 686 Millionen Euro – und erreicht nach dem Rekordjahr 2017 erneut ein Umsatzplus von 1 Prozent.

 

Der Gesamtumsatz der Gruppe, zu der auch die Marke LECHUZA zählt, beträgt rund 748Millionen Euro. Zum Auslandsanteil am Umsatz von rund 70 Prozent tragen 2018 insbesondere die Gesellschaften in Frankreich und Spanien bei – sowie auch die Expansionsmärkte USA und Italien.

 

„Damit ziehen wir für das Jahr 2018 eine insgesamt positive Bilanz. Die Spielwarenbranche steht unter Druck. Unser Unternehmen gibt die richtigen Antworten in einem umkämpften Marktumfeld“, so Vorstandsvorsitzender Steffen Höpfner. Mit neuen klassischen Spielwelten, digitalen Angeboten, attraktiven Lizenzthemen und Geschäftsbereichen setzt die Gruppe erfolgreich Impulse und erreicht Konsumenten und Businesspartner. „Daran möchten wir 2019 anknüpfen. Mit einem facettenreichen Markenerlebnis legen wir die Basis für die weitere Expansion.“

 

2019 baut die Gruppe ihr Engagement im amerikanischen Markt weiter aus. Trotz der Turbulenzen um die Insolvenz von Toys“R“Us konnte der Umsatz mit PLAYMOBIL um 20 Prozent gesteigert werden. Durch Handelspartnerschaften mit Walmart und Target vollzieht die Gruppe einen Strategiewechsel vom Nischenprodukt zum Massenmarkt. Fest geplant ist der Aufbau eines eigenen Produktionsstandorts, für den bereits Suchanalysen laufen. Ziel ist es, logistische Prozesse zu entlasten und noch näher am US-Markt zu sein.Großes Marktpotenzial für PLAYMOBIL besteht darüber hinaus im südamerikanischen und im asiatischen Raum. Playmobil.de