Werbung

COBI - „BUILD HISTORY, PIECE BY PIECE“

 

COBI produziert einige der einzigartigsten und detailliertesten Bausteinsets, die jemals gebaut wurden. Historische Genauigkeit und Designpräzision haben die Sets von COBI zu einem absoluten Muss für Sammler jeglicher Art gemacht, darunter Militär, Luftfahrt, Automobil, Popkultur und unzählige andere.

 

Was uns einzigartig macht

COBI entwickelte sich schnell zu einer der begehrtesten und angesehensten Spielzeugmarken auf der ganzen Welt. COBI entwickelt und produziert seine Bausteinsets in der EU und konzentriert sich darauf, historisch genaue und detaillierte Sets herzustellen, die nicht nur Spaß beim Bauen machen, sondern auch eine großartige Sammlung für Geschichts-, Technik- und Automobilbegeisterte auf der ganzen Welt darstellen.

 

Die Hauptstütze der Marke ist die Historical Collection, die militärische und zivile Fahrzeuge aller Formen und Größen umfasst, darunter Schiffe, Flugzeuge, Panzer und viele andere technische Wunderwerke aus Vergangenheit und Gegenwart. Besonders beliebt sind die Modelle aus dem Zweiten Weltkrieg, wie die USS Missouri, deutsche Kettenfahrzeuge und Panzer, Flugzeuge sowie andere Unterstützungsfahrzeuge. COBI ist für diese Sets bekannt geworden, und nachfolgende Versionen dieser ikonischen Vorbilder begeistern neugierige Kinder und anspruchsvolle Sammler gleichermaßen.

 

Die Historical Collection enthält ebenfalls bekannte Sets aus anderen Epochen, darunter der Erste Weltkrieg, der Kalte Krieg, Vietnam und weitere geschichtliche Zeitachsen. Einer der Dauerbrenner aus der Sammlung des Ersten Weltkriegs ist die Fokker Dr.I, die vom Ass der Flieger-Asse Manfred von Richthofen, auch bekannt als der Rote Baron, gesteuert wurde. Dieses Set, wie so viele andere Sets von COBI, bezieht sich auf einen bestimmten Moment in der Historie, die Geschichtsinteressierte und Luftfahrtfans immer wieder aufs Neue durchleben möchten. Genau das macht einen Teil des Charmes von COBI aus: Geschichte in etwas zu verwandeln, das geschätzt werden kann, und während dem Bauen und Sammeln Spaß macht und die historische Vergangenheit näher bringt. Es gibt unzählige weitere Sets, welche die gleiche Anziehungskraft haben, was zum einmaligen Wachstum und zur Steigerung der großen Popularität von COBI geführt hat und weiter führen wird.

 


Erfolg mit Licensing

Zahlreiche Lizenzlinien erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit. auf ein Thema hatten der Handel, die Endkonsument*innen und auch wir besonders hingefiebert. Top Gun/Maverick, das Top-Kinohighlight aus dem Jahre 2022 brach auch bei uns alle Rekorde. Diese einzigartige Lizenz erlaubte nicht nur die Flugzeuge aus diesem Kino-Blockbuster zu präsentieren, einschließlich der F/A-18 und der P-51 Mustang, sondern auch die legendäre F-14 aus dem unvergessenen Original-Top-Gun-Film der 1980er Jahre, inklusive der Figuren Maverick und Goose. Diese Sets wurden hervorragend und weit über unsere Erwartungen hinaus vom Handel und den Fans angenommen. Damit wurden vollkommen neue Zielgruppen für uns und den Handel erschlossen. Das Gleiche gilt für die Lizenzen von Maserati, Opel und für viele andere, deren detaillierte Modelle von uns in Maßstäben von klein bis extragroß in Europa entwickelt und produziert werden.

 

Stetiges Wachstum

Jedes Jahr wächst auch die Vielfalt und die Anzahl von COBI-Bausteinen, die entwickelt und produziert  werden um immer neue und hoch detaillierte Modelle zu produzieren, die ihren historischen Vorbildern nahezu perfekt entsprechen. Ständig entwickelt COBI neue Techniken um einzigartige Elemente wie zum Beispiel Rümpfe und Cockpits für Flugzeuge herzustellen, die in dieser Art einzigartig sind. Beispiel die TOP GUN F-14: das Aussehen des Sets ist unglaublich fotorealistisch und konnte nur durch ein exklusive Teile und innovative Produktionstechniken erreicht werden. Entwickelt von COBI, in enger Zusammenarbeit mit den Designer und Ingenieuren des Unternehmens. 

 

Mit unseren einzigartigen COBI-Klemmbausteinen lassen wir Geschichte leben und erleben. Getreu unserem Motto: „BUILD HISTORY, PIECE BY PIECE“.


COBI, ein Erfolgsmodell

Interview mit Günter Baierl, Country Manager Deutschland, Österreich, Schweiz

Bis vor 5 Jahren war COBI, der polnische Hersteller von Klemmbausteinen, eine in Deutschland noch weitestgehend unbekannte Größe. Daran hat sich inzwischen einiges geändert. COBI ist zu einem geschätzten Partner und zu einer gern gesehenen Sortimentsergänzung im Handel geworden. Und das über alle Kanäle hinweg, vom traditionellen Fachhandel bis hin zum multinationalen Online-Händler. Diesen Erfolg verdankt COBI nicht zuletzt Günter Baierl, der seit 2018 die Geschicke des Unternehmens in Deutschland leitet. Seinem Engagement, seiner Expertise und seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass COBI inzwischen zu beachtlicher Größe gewachsen ist. Wir haben mit Günter Baierl, Mr. COBI, gesprochen.

 

TG Report: Herr Baierl, wie fühlen Sie sich, wenn Sie so auf die letzten Jahre zurückblicken?

Günter Baierl: Erschöpft, begeistert und nach wie vor hoch motiviert. Als ich 2018 losgelegt habe, war es war spannend zu sehen wie die einen die Produkte einfach kategorisch ablehnten, auch Personen und Unternehmen von denen ich das so nicht erwartet hätte, und andere das ungeheure Potenzial der COBI-Modelle sofort erkannt haben. Seitdem hat sich sehr viel getan und COBI hat sich in der Mitte des Marktes etabliert. Es war und ist eine riesige Herausforderung – nach wie vor. Aber wer mich kennt, weiß dass ich genau dies mag, ja brauche. Ich brauche den direkten Kontakt zum Markt und zu den Menschen.

 

TG Report: Sind das noch Bausätze aus Klemmbausteinen oder ist das schon Modellbau?

Günter Baierl: Wir verstehen uns mit unseren Produkten als die perfekte Symbiose zwischen einem klassischen Modellbausatz und dem COBI-Klemmbausteinsystem (kompatibel mit allen anderen am Markt befindlichen Klemmbaustein-Marken). So nah wie möglich am Vorbild und so detailgetreu wie nur möglich produzieren wir in Europa u.a. Bausteinelemente nur für ein ganz spezielles Modell.  

 

TG Report: Was lieben Endkonsument*innen besonders an den COBI-Bausätzen?

Günter Baierl: Wie zuvor erwähnt, ist es der Drang nach der Perfektion, der uns in unserer Modellpolitik stets vorantreibt. Die Vielzahl einzigartiger Bausteine aus unseren Sets regt insbesondere die echten „Freaks“ der Klemmbaustein-Szene an diese Steine für individuelle Konstruktionen zu verwenden. Unbestritten in diesem Zusammenhang ist die erstklassige Klemmung der COBI-Steine. Gerade in Social Media wird diese Eigenschaft gerne lobend anerkannt.

 

TG Report: Was macht COBI so einzigartig und so interessant für den Handel?

Günter Baierl: Zum einen Differenzierung und Fokussierung auf ganz bestimmte Themen. Dann die Eingangs genannte Symbiose zwischen Modellbau und klassischen Klemmbaustein-Systemen, für uns einzigartig. Jeder Handelspartner kann in den für ihn geeigneten Mengen kaufen, zeitnah zu seinen Abverkäufen. Das schafft Liquidität und ein überschaubares Lager. Nach anfänglichen Lieferschwierigkeiten unserseits – wir haben die riesige Nachfrage einfach unterschätzt – haben wir massiv in Entwicklung und Produktion, plus Lager und Logistik, investiert. Wir liefern just in Time und zwingen keinen Kunden in große Vororders. Und das alles zu sehr fairen Konditionen für den Handel. 

 

TG Report: COBI hat neben vielen zivilen Produkten auch eine große Range von militärischen Bausätzen? Trifft Sie hier die Diskussion über „Kriegsspielzeug“?

Günter Baierl: Diesen Vorwurf kenne ich aus meinen Tagen als junger Einkäufer und langjähriger Einkaufsleiter auf Handelsseite seit meinem Start in den 80ern in der Spielwarenbranche. Deshalb stelle ich stets die Gegenfrage: warum führt der Handel seit Jahrzehnten klassische Plastikbausätze die genau derartige Modelle abbilden? Komplette Regaleinheiten mit bekannten großen Marken aus den diskutierten „Epochen“ sind in der großen Vielzahl beim Handel zu finden. Ganz klare Antwort hierzu: Nein. Unsere Modelle spiegeln die Technik und Details von Modellen wieder, die aus ganz bestimmten Epochen stammen und wie seit Jahrzehnten Menschen jeden Alters interessieren.

 

TG Report: Auf was dürfen sich Handel und Endkonsument*innen in 2023 besonders freuen? 

Günter Baierl: Es ist kein Geheimnis, dass unser Schwerpunkt Modelle sind, mit militärischem Hintergrund wie zuvor erwähnt. Dies ist und bleibt unsere Kerndomäne und sichert uns in allen von uns weltweit belieferten Ländern hervorragende Verkäufe und eine hohe Markenbekanntheit. Zur Spielwarenmesse werden wir Modelle vorstellen, die noch näher dem Original nachempfunden werden. Sortimentspflege und Modelle der Neuzeit werden diese Modellreihe weiter pushen. Der große Erfolg mit unseren Automodellen im Maßstab 1:12, wird „göttlichen“ Zuwachs in verschiedenen Varianten erhalten, und nicht nur Frankreich-Fans begeistern. Unter Lizenz von OPEL und CITROEN werden wir einzigartige ikonische Modelle präsentieren. Die zivile Luftfahrt der Neuzeit wird weiter ausgebaut und Freunde der klassischen Eisenbahn werden, erstmalig bei COBI, Modelle vorfinden, die völlig neu sind. Das Highlight zur Spielwarenmesse wird sein - und dies ist noch top secret – ein Modell mit über 7.500 Klemmbausteinen. Ein Modell, welches für Deutschland ein „Key Item“ werden wird. Um dies zu sehen, muss man den COBI-Messestand in Nürnberg besuchen. Das muss man gesehen haben! 

 

TG Report: Und ganz am Schluss noch eine persönliche Frage. Was ist Ihr Lieblingsmodell von COBI? 

Günter Baierl: Als ich mit 18 Jahren meinen Führerschein erhielt, wurde ich stolzer Besitzer eines OPEL Rekord C Coupe. Alt, aber mit Charme. Mit diesem und in diesem Auto habe ich viel erlebt. Keine Frage, der COBI OPEL Rekord C Coupe – Art.-Nr. 24345 – mein Start in die Unabhängigkeit…..

 

Herr Baierl, wir danken für das Gespräch


Dies ist eine Werbung der COBI GmbH

Ich bin eine Werbung. Klick mich an.