Messen

Der TOYS & GAMES Report - das Fachmagazin für Entscheider*innen aus Toys, Licensing und Entertainment. 

Nachrichten, Trends, Cases, Analysen und Interviews aus der Branche und aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Ich bin eine Werbung. Klick mich an.

Zoch und Noris-Spiele stellen spannende Neuheiten auf der Messe SPIEL’22 in Essen vor

| 27.09.2022 | Gesellschaftsspiele boomen und haben sich bei Kindern wie Erwachsenen zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung entwickelt. Passend zu den Herbstferien in vielen deutschen Bundesländern findet vom 6. bis 9. Oktober 2022 die weltgrößte Spielemesse SPIEL’22 in Essen statt. Spielefans haben die Möglichkeit, die neuesten Gesellschaftsspiele von über 950 Ausstellern aus 56 Nationen zu testen und direkt vor Ort zu kaufen. In Halle 2, Stand D116 warten Zoch und Noris-Spiele mit außergewöhnlichen und liebevoll gestalteten Spieleneuheiten auf. Am Samstag, den 8. Oktober 2022 findet um 16 Uhr auf dem Messestand von Zoch eine Autogrammstunde mit Emmanuel Albisser, Autor des Zoch-Spiels „Kipp mir Saures“, statt. Bei dem dreidimensionalen

Familienspiel, das gerade mit dem Österreichischen Spiele Hit ausgezeichnet wurde, ist Spürsinn für Gleichgewicht und Schwerkraft gefragt, um leckere Bonbons herzustellen.

 

„Chance It“ ist ein Glücksspiel von Zoch, bei dem die Würfel schon vor dem Zocken fallen. Drei bis sechs Glückspilze ab zehn Jahren spielen um Sterne, Geld und Herzen. Doch nur wer das Risiko raffiniert abwägt und Sonderkarten strategisch sinnvoll ergattert, wird erfolgreich sein. Im Kinderspiel „Burg Appenzell“ möchten sich findige Mäuse eine leckere Käsesammlung zusammenstellen. Doch das ist gar nicht so leicht, denn der Boden der Burg bewegt sich, die Käsestücke sind gut unter Dächern versteckt und es gibt Löcher, durch die man nicht fallen sollte. Weltweit wurden über 100.000 Stück des Klassikers von Zoch verkauft. Es gewann den Deutschen Spielepreis als „Bestes Kinderspiel“ und stand auf der Empfehlungsliste „Spiel des Jahres 2007“. Nun ist das preisgekrönte Merk-Spiel für zwei bis vier Kinder ab sechs Jahren als Relaunch zurück. Kuriose Gegenstände sammeln drei bis sechs Spieler ab zehn Jahren im Zoch-Kartenspiel „All in All“. Je tiefer man sich im Weltraum-Abenteuer ins All wagt, desto mehr Fundstücke können vor den eigenen Planeten ausgelegt werden. Die Mission kann nur gelingen, wenn man gut zwischen Sicherheit und Risiko entscheidet. Selbst zum Gewinner werden, indem man anderen hilft – das ist das Motto bei dem im Maori-Stil gestalteten Kartenspiel „Mana Mana“ von Zoch. Je nachdem wie schlau die drei bis vier Spieler ab acht Jahren die Karten vor sich selbst oder einem der Mitspieler platzieren, erhalten sie im Gegenzug die wertvolle Lebenskraft „Mana“.

 

Auch bei Noris-Spiele gibt es etwas Neues zu entdecken: Das Spiel „Escape your Home“ verwandelt die eigenen vier Wände in einen Escape Room. In sechs Missionen versuchen drei bis sechs Spieler ab acht Jahren innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus ihrem eigenen Zuhause zu entkommen. Simba-Dickie-Group

Größter Medientreff: PressPreview setzt auf mehr Innovationen, Aktionen und Networking

| 22.09.2022 | Sie ist das Medienhighlight der Branche: die PressPreview. 2023 kommt die Veranstaltung nach der Pandemiepause mit noch mehr Power zurück. Am Vortag der Spielwarenmesse, dem 31. Januar, erwartet alle Pressevertreter und Content Creator im NCC Ost des Nürnberger Messezentrums eine exklusive Neuheitenpräsentation der Aussteller mit großem Rahmenprogramm. Dabei nehmen Startups und junge Unternehmen einen besonderen Stellenwert ein, indem sie geballt ihre Innovationen vorstellen. Den Höhepunkt bildet die Verleihung des ToyAward, des anerkannten Branchenpreises.

 

Auf der PressPreview dreht sich alles um ein Thema: die wichtigsten Neuheiten der Spielwarenbranche. Aussteller setzen ihre Produktideen an den eigens aufgebauten Ständen anhand von Walking Acts, Models und Promis medienwirksam in Szene. Journalisten sowie Blogger, Influencer und Youtuber aus aller Welt erhalten somit als erste einen einzigartigen Überblick über die Produktvielfalt und Trends zur 72. Spielwarenmesse. Neben bekannten Ausstellern und Marken legt die Spielwarenmesse eG als Veranstalter diesmal ein besonderes Augenmerk auf junge Unternehmen. Die Newcomer und Startups präsentieren ihre Innovationen kompakt nebeneinander auf einem eigenen Areal. 

 

Fotografen und Kamerateams erhalten den ganzen Vormittag über emotionale Bilder. Los geht’s um 8.55 Uhr mit der schwungvollen Marchingband, die mit Pauken und Trompeten den Start der PressPreview einläutet. Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen die ToyTrends der Spielwarenmesse, die Mitte Oktober bekanntgegeben werden, der originelle Selfie-Spot der Spielwarenmesse sowie der ToyCocktail Wettbewerb, der erstmals im Rahmen der PressPreview ausgetragen wird. Unter den kritischen Augen der Expertenjury mixen Nürnberger Barkeeper live ihre Kreationen, von denen drei Sieger gekürt werden.

 

Einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung bildet die ToyAward Verleihung samt stimmungsvollem Abschlussfoto. Die Übergabe an die Gewinner findet um 11.30 Uhr mitten im Geschehen des Saals Sydney statt. Bereits im Vorfeld haben Pressevertreter Gelegenheit, auf der Bühne die jeweils drei nominierten Produkte in sechs verschiedenen Kategorien zu begutachten. Abgerundet wird der actionreiche Messevortag durch den BusinessLunch mit allen wichtigen Pressevertretern der Branche – auf der ersten Ebene im NCC Ost.

 

Interessierte Aussteller können sich ab sofort für die Neuheitenschau anmelden. Weitere Informationen sowie einen Impressionenfilm hält die Webseite www.spielwarenmesse.de/presspreview bereit. Die herausragenden Momente der kommenden Veranstaltung werden anhand eines Clips auf Spielwarenmesse Digital zu sehen sein – ebenso wie der Live-Stream der ToyAward Verleihung. Spielwarenmesse eG

SAVE THE DATE: Schmidt Spiele und Sebastian Klussmann auf der modell-hobby-spiel in Leipzig

| 21.09.2022 | [Click Video] Quizbegeisterte schätzen die spannende TV-Wissensshow „Gefragt – Gejagt“. Das populäre Fernsehformat gab es im Frühjahr dieses Jahres als Quizspiel von Schmidt Spiele® im Handel. Vom 30. September bis zum 02. Oktober 2022 können die Besucher:innen ihr Allgemeinwissen auf die Probe stellen und das Spiel zu „Gefragt – Gejagt“ live erleben. Sebastian Klussmann, Jäger und Europameister im Quizzen, tritt zudem gemeinsam mit Schmidt Spiele auf der Messe auf und wird gegen ausgewählte Teilnehmende die Gehirnzellen glühen lassen. Schmidt Spiele

Spielwarenmesse bringt Spieleerfindermesse auf internationales Niveau: Anmeldungen laufen auf Hochtouren

| 15.09.2022 | Auf der kommenden Spielwarenmesse steht der Freitag ganz im Zeichen der Internationalen Spieleerfindermesse – Game Inventors Convention. Am 3. Februar 2023 findet sie erstmals in Nürnberg statt und bringt in Halle 11.1 Spieleautoren mit den Redakteuren der nationalen und internationalen Verlage zusammen. Eine weitere Premiere hält die GamingHour am Abend bereit: Im Rahmen der Networking-Party wird der Ali Baba Spielepreis verliehen. Interessenten haben die Möglichkeit, sich auf der SPIEL in Essen umfassend über die Internationale Spieleerfindermesse zu informieren, die eine hohe Nachfrage aus dem In- und Ausland verbucht.

 

Die Veranstaltung hat schon im letzten Jahr großen Anklang gefunden. Aufgrund des pandemiebedingten Ausfalls der Spielwarenmesse musste die Internationale Spieleerfindermesse – Game Inventors Convention jedoch ebenfalls um ein Jahr verschoben werden. Die Nachfrage ist ungebrochen. Neben Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich bereits Autoren aus Frankreich, den Niederlanden und den USA über die Webseite www.spielwarenmesse.de/gic angemeldet. „Es gibt in vielen Ländern produktive Autorenszenen, aber kaum Vermarktungsmöglichkeiten vor Ort. Umso mehr freuen wir uns über die bisherige positive Resonanz“, sagt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG.

 

Auf der Spielwarenmesse sind alle Entscheider vor Ort. Von 9 bis 18 Uhr haben Spieleautoren die Möglichkeit, ihre Prototypen an Einzeltischen erfahrenen Spieleredakteuren zu präsentieren. Mit Tom Werneck – Gründer der Internationalen Spieleerfindermesse und Vorstandsvorsitzender des Bayerischen Spielearchivs –, seinem Kollegen Christian Fürst-Brunner und dem Team der Spielwarenmesse stehen ihnen erfahrene Spiele- und Messeprofis zur Seite. Verlagsmitarbeiter profitieren ebenso von der kompakten Veranstaltung: Nur wenige Meter von ihrem Messestand entfernt, erhalten sie in kurzer Zeit einen breiten Überblick über innovative Spielideen aus verschiedenen Genres.

 

Eine gemeinsame Networking-Party für die Spielebranche rundet die Tagesveranstaltung ab. Auf der GamingHour kommen von 18 bis 21 Uhr Spieleerfinder, Verlagsmitarbeiter und Fachjournalisten in lockerer Runde zusammen, um Kontakte zu schließen oder zu vertiefen. Im selben Rahmen findet die Verleihung des Spielepreises „DuAli“ statt. Damit kürt der Nürnberger Ali Baba Spieleclub das beste Zwei-Personen-Spiel. Seit 2014 wird der Preis immer parallel zur Spielwarenmesse vergeben – nun erstmals auf der Veranstaltung selbst.

 

Nähere Informationen zur Internationalen Spieleerfindermesse – Game Inventors Convention hält das Team der Spielwarenmesse eG auf der SPIEL ‘22 in Essen bereit. Vom 6. bis zum 9. Oktober sind die verantwortlichen Mitarbeiter auf der Veranstaltung der Tochterfirma mit einem eigenen Stand (3H101) vertreten. Spieleerfinder haben somit die Möglichkeit, offene Fragen zu klären, Auskünfte aus erster Hand zu erhalten und an einem besonderen Gewinnspiel teilzunehmen. Jeder Spieleautor, der seine Kontaktdaten in der Losbox hinterlässt, nimmt an der täglichen Auslosung für einen kostenfreien Spieltisch auf der Internationalen Spieleerfindermesse in Nürnberg teil. Spielwarenmesse eG

Brand Licensing Europe announces change to show hours in light of HRH funeral

| 12.09.2022 | In light of the recent announcement of HRH Queen Elizabeth II’s funeral taking place on Monday 19 September 2022 and the confirmation that this date is also a UK Bank Holiday, there will be some changes to this year’s Brand Licensing Europe show hours that all attendees should be aware of:

 

The attendee opening hours for BLE 2022 are now:

  • Tuesday 20thSeptember: 12:00pm – 6:00pm (was 9am-5pm originally)
  • Wednesday 21stSeptember: 8:00am– 6:00pm (was 9am-5pm originally)
  • Thursday 22ndSeptember: 9:00am – 4:00pm (no change)

Exhibitor and contractor hours will be changed and communicated directly to allow for everyone to pay their respects to Her Majesty the Queen on Monday 19 September. 

 

“We have done everything possible to reduce disruption to our visitors, exhibitors and contractors, whilst also taking into account that many people in the UK do not wish to work on Monday 19 September in order to pay their respects to Her Majesty and be with their families on such a momentous occasion. Monday is the busiest day for the set-up of the event, and we therefore need a few additional hours on Tuesday morning to enable exhibitors enough time to complete set-up of their stands and to welcome you to the event,” says Anna Knight, SVP Licensing at Informa Markets.

 

The changes will impact a number of timed events that were due to take place on the morning of Tuesday 20 September. These have now been rescheduled as follows:

  • Orientation Session: 12-12.20pm (License Global Theatre)
  • Show Tour: 12.20 – 12.40pm (departing from the License Global Theatre; various locations)
  • Speed Networking for Licensing U delegates: 2.45-3.15pm (Wellness Lounge)
  • French Community Drinks: 5.30-6pm (BLE Bar)
  • BLE Opening Night Drinks: 6-8pm (BLE Bar and Motul Cafe)
  • We also expect a couple of changes to catwalk shows, which will be communicated later in the week.

BLE and Licensing International will host a joint webinar on Tuesday 13 September at 13:00 BST where SVP of Licensing Anna Knight and Licensing International president Maura Regan will talk through the changes and answer any questions. Registration for the webinar is free: https://licensinginternational.org/events/ble-2022-everything-you-need-to-know-before-you-go-2-2/

 

“We understand that the adjusted hours will require attendees and exhibitors to reschedule meetings on Tuesday morning and we apologise for the inconvenience this will cause. We very much appreciate everyone’s flexibility and understanding as we navigate these unprecedented times. We would like to stress the venue will remain open as usual on Tuesday morning for those with pre-booked travel – there are plenty of seating areas and cafes for those wishing to work or take meetings before the show opens at 12pm,” continued Anna Knight.

 

With just one week to go until doors open, retailers, manufacturers, product designers and other brand licensing professionals are invited to secure their free ticket on the BLE website. FAQs can be found on the BLE website to help with any questions or expect impact on travel – click here to read. BLE

gamescom 2022: Starkes Comeback in herausfordernden Zeiten

| 29.08.2022 | Die gamescom ist zurück: Nach zwei Jahren, in denen das weltgrößte Games-Event Corona-bedingt ausschließlich online stattfinden konnte, begeisterte die gamescom 2022 online Millionen Menschen weltweit und auch wieder Hundertausende vor Ort in Köln. Insgesamt kamen über 265.000 Besuchende auf das Kölner Messegelände. Allein bis Samstagabend generierte das gesamte gamescom-Showprogramm mehr als 130 Millionen Views. Damit bleibt die gamescom trotz der von vornherein reduzierten Ticketkontingente das größte Games-Event der Welt. Wie riesig die Vorfreude der Fans war, sah man allein daran, dass bereits ab 10 Minuten nach Start der Eröffnungs-Show „gamescom: Opening Night Live“ #gamescom die weltweiten Twitter-Trends auf Platz 1 anführte.

 

Auch politisch war die gamescom so gefragt wie noch nie: Insgesamt kamen über 270 deutsche sowie internationale Politikerinnen und Politiker nach Köln, um sich selbst einen Überblick über die neusten Entwicklungen der Games-Branche zu verschaffen. Zu den Highlights zählte die Debatt(l)e Royale mit Spitzenpolitikern von SPD, Grünen, FDP und CDU sowie die Politische Eröffnung am Mittwochnachmittag. Hieran nahmen unter anderem Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Michael Kellner, sowie Kölns Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse Henriette Reker teil. Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck konnte aufgrund der aktuellen Lage rund um die Energieversorgung in Deutschland nicht vor Ort sein und war mit einer Videobotschaft vertreten, in der er hervorhob als „Games-Minister“ den Standort Deutschland weiter stärken zu wollen, um den heimischen Marktanteil deutscher Spiele-Entwicklungen zu steigern. Außerdem kündigte er an, die gamescom 2023 eröffnen zu wollen. 

 

„Die gamescom ist zurück und die Freude darüber ist bei allen groß. Dabei waren die Ausgangsbedingungen in diesem Jahr aufgrund der anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders herausfordernd. Umso wichtiger war das starke Engagement der vielen Ausstellenden, Partner sowie des ganzen Teams, die die gamescom 2022 zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche, dem Mitveranstalter der gamescom. „So stark wie noch nie zuvor war in diesem Jahr das politische Interesse an der gamescom: Von Landtagsabgeordneten über Mitglieder des Deutschen Bundestages, des Europäischen Parlamentes bis hin zu Bundesministerinnen, Ministerpräsidenten oder Parteivorsitzenden – mit über 270 Politikerinnen und Politikern haben so viele die gamescom besucht wie noch nie zuvor. Das macht die gamescom zu einer der größten Plattformen für den politischen Austausch von Politik, Branche und Community zu Games- und Digitalthemen und unterstreicht, wie relevant die Games-Politik für viele Bereiche geworden ist.“ game

Großes Politisches Interesse bei der Eröffnung der gamescom 2022 vor Ort in Köln

| 25.08.2022 | Die gamescom 2022 ist offiziell eröffnet! Nach zwei Jahren, in denen das weltgrößte Games-Event aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich online stattfinden konnte, kamen in diesem Jahr zahlreiche politische Ehrengäste zur Politischen Eröffnung nach Köln. Unter anderem waren dabei: Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Michael Kellner, sowie Kölns Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse Henriette Reker. Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck konnte aufgrund der aktuellen Lage rund um die Energieversorgung in Deutschland nicht vor Ort sein und war mit einer Videobotschaft vertreten. Auf den offiziellen Messerundgängen verschafften sich über 170 Gäste aus der Politik einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen der Games-Branche. Anschließend folgte die Politische Eröffnung im Konrad-Adenauer-Saal des Congress-Centrums Nord der Koelnmesse. In den Grußworten wurde die besondere Relevanz der Games-Branche für Deutschland und die politischen Maßnahmen für die Stärkung des Standortes ebenso herausgestellt, wie die Freude darüber, dass die gamescom endlich wieder auch vor Ort on Köln stattfindet. Auch Robert Habeck machte in seiner Videobotschaft deutlich, dass Deutschland als Games-Standort mit flankierenden und erweiterten Maßnahmen politisch unterstützt werden müsse. Dazwischen wurden Highlights aus der Show „gamescom: Opening Night Live“ gezeigt, Entwickelnde von Black Forest Games und Fein Games aus Deutschland gaben einen Einblick in ihre Arbeit, Ubisoft demonstrierte, wie sie das Thema Umwelt- und Klimaschutz in ihren Unternehmen und in ihren Spielen thematisieren und Microsoft zeigten zusammen mit Samsung, welche Möglichkeiten Cloud Gaming bietet. Moderiert wurde die knapp einstündige Eröffnungsveranstaltung von dem Journalisten und Moderator Daniel Finger.

 

Bundesminister Robert Habeck: „Es ist gut, dass die gamescom nach zweijähriger Pause wieder die Tore öffnet. Wirtschaft und „Games“ sind eng miteinander verknüpft, sei es bei der Start-Up-Förderung, beim Standortmarketing oder der Fachkräftegewinnung. Unser Ziel ist es, die Kreativität und Innovationskraft dieser spannenden Zukunftsbranche zu stärken und die Wertschöpfung an unserem attraktiven Games-Standort Deutschland weiter zu erhöhen.“

 

Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen: „Die gamescom ist eine der wichtigsten Plattformen für Computer- und Videospiele weltweit. Hier in Nordrhein-Westfalen werden die großen Spieletrends erlebbar gemacht und der Gaming-Community wird ein exklusiver Blick in die Zukunft der Spielewelt gewährt. Videospiele sind ein Garant für Innovationen. Sie faszinieren nicht nur Millionen Spielerinnen und Spieler, sondern sind auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für unser Land und Impulsgeber für viele andere Branchen. Nordrhein-Westfalen ist Games-Land Nummer 1 und ich freue mich, dass die gamescom in diesem Jahr wieder mit persönlichem Austausch stattfinden kann.“

 

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche, dem Mitveranstalter der gamescom: „Die gamescom ist zurück! Besonders freuen wir uns auch über das riesige politische Interesse und die Signale, die von ihr ausgehen: So wurde von vielen politischen Gästen deutlich betont, dass die Stärkung des Games-Standortes Deutschland ein langfristiges Projekt ist, bei dem weitere Schritte umgesetzt werden müssen. Richtig, denn unsere Aufholjagd ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Deshalb dürfen die Fördermittel jetzt auch nicht sinken, wie es aktuell noch im Regierungsentwurf vorgeschlagen wird, sondern müssen stattdessen bedarfsgerecht erhöht werden, damit wir wettbewerbsfähiger werden. Ansonsten können wir nicht zu Standorten wie Kanada oder Großbritannien aufschließen, die strategisch schon viele Jahre stark in Games als digitalen Schlüsselmarkt der Zukunft investieren.“

 

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse: „Die gute Ausstellerbeteiligung und der historisch hohe Auslandsanteil von über 75 Prozent unterstreichen, wie bedeutsam die Gamescom international ist. Die Bedeutung der Gamescom spiegelt sich übrigens auch in unserer Stadt wider: Köln ist schon heute ein attraktiver Standort für die Branche, was die Vielfalt der ansässigen Unternehmen zeigt: So sitzen mit EA oder ESL Gaming internationale Schwergewichte ebenso in Köln wie eine Vielzahl von Startups, Indie-Studios, Initiativen und Verbände. Damit Messen weiterhin die Stadt und das Land attraktiv für Unternehmen machen können, plädiere ich umso mehr für mehr Planungssicherheit mit Blick auf bundesweite und regionale Maßnahmen gegen die Pandemie.“ 

 

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse: „Die gamescom ist eine DER Flaggschiff-Veranstaltungen der Koelnmesse. Mit ihr zeigen wir nicht nur, wie sich spannende digitale Angebote und emotionales Vor-Ort-Programm bestmöglich verschmelzen lassen. Die gamescom ist auch ein Beispiel für unsere Anstrengungen, das Messegeschäft nachhaltig zu gestalten. Es macht mich – und das gesamte gamescom-Team – deshalb stolz, dass wir mit der gamescom nach zwei rein digitalen Events nun auch endlich wieder in unseren Messehallen stattfinden.“ game

EK LIVE vermeldet Rekordzahl bei Erstausstellern

| 18.08.2022 | Die EK LIVE zieht auch in diesem Herbst wieder viele Handels- und Industriepartner des europäischen Mehrbranchenverbundes in den Bann und nach Bielefeld. Während die vorläufigen Anmeldezahlen aus dem Fachhandel erneut ein volles Haus versprechen, sind die über 30.000 Quadratmeter großen, neu gestalteten Ausstellungsflächen im unternehmenseigenen Messezentrum mit rund 250 Ausstellern aus den Bereichen GPK, Wohnaccessoires, Haushaltswaren, Elektroartikel, Leuchten, Babyausstattung, Spielwaren, PBS und Fashion längst restlos belegt.

 

Neben Branchengrößen und EK Messe- „Stammkunden“ wie AEG, Bosch, Dr. Oetker, Graef, Miele, Siemens oder Profino und Gefu – um nur einige zu nennen –, betreten vom 14. bis 16. September 2022 viele „Neue“ die Messe-Bühne. Mit gut 60 Erstausstellern auf ihrer EK LIVE Herbstmesse verzeichnen die Bielefelder hier einen neuen Rekord. Zu den renommierten Häusern, die zum ersten Mal dabei sein werden, zählen Namen wie ASA, Alfi, Weber oder Schott Zwiesel. Dazu kommen viele weitere kreative Unternehmen (z. B. Airtender, Just Vegan, Dr. Jaglas und Lieblingskorb etc.), um auf der Hybrid-Veranstaltung mit ihren Produkten und Ideen neue Akzente in den jeweiligen Branchen zu setzen.

 

Auch der erstmals in die EK LIVE integrierte EK Baby-Ordertag wird von spannenden, neuen Ausstellern mitgetragen. EK freut sich über die Erst-Anmeldungen von Firmen wie Aqipa, chicco, Fehn, Gesslein, Jollein oder Träumeland. Auch hier lässt sich die Liste leicht fortscheiben. Unter dem Strich gibt es also für Fachhändler neben dem starken EK Lagerprogramm mit seinen Exklusivartikeln, den neuesten Entwicklungen der EK Shopkonzepte und den vielen marktnahen digitalen Services noch 250 weitere Gründe, sich unter www.ek-messen.de für die EK LIVE im September anzumelden! EK Germany

Start des MANGA DAY 2022 rückt näher

| 12.08.2022 | Am 27. August 2022 findet der erste MANGA DAY in Deutschland und Österreich statt. Die Resonanz aus dem Handel hat alle Erwartungen der Verlage, die zu diesem Aktionstag aufgerufen haben, weit übertroffen. Mehr als 720 Buch- und Comichandlungen haben sich für den Tag angemeldet und werden zum Stichtag rund 380.000 Gratis-Manga an Fans verteilen.

 

Im Zuge des MANGA DAY findet zusätzlich ein breit gefächertes Angebot an Aktionen in den Buch- und Comichandlungen statt, das Fans eine Plattform zum Austausch und einen spannenden Tag verspricht. So bieten viele Händler*innen Wettbewerbe und Infoveranstaltungen rund um das Thema Manga an. Einige der teilnehmenden Verlage stellen zudem noch gesondert Werbemittel wie Buttons, Mini-Shikishis und vieles mehr exklusiv zu diesem Tag zur Verfügung.

 

Um den MANGA DAY ins Leben zu rufen, haben sich acht deutsche Manga-Labels zusammengeschlossen. Beteiligt sind altraverse, Carlsen Manga, Egmont Manga, Hayabusa, Kazé Manga, Manga Cult, Reprodukt und Tokyopop. Ziel ist es, mit der Unterstützung des stationären Handels die Strahlkraft des Mediums Manga weiter zu erhöhen und das derzeit nahezu ungebremste Wachstum der Warengruppe noch weiter voranzutreiben.

 

Eine Liste der Manga-Titel der teilnehmenden Verlage sowie weitere Infos rund um den MANGA DAY finden sich unter: www.mangaday.de. Egmont Ehapa

Kids India erleichtert Einstieg in den indischen Spielwarenmarkt

| 12.08.2022 | Der Countdown läuft: Vom 15. bis 17. September 2022 findet die achte Ausgabe der Kids India im Jio World Convention Centre in Mumbai statt. Sie gilt als Indiens wichtigste internationale B2B-Messe für Spielwaren, Kinder- und Sportartikel. Seit der letzten Ausgabe 2019 ist das Land für die Spielwarenindustrie als Absatzmarkt noch attraktiver geworden. Den teilnehmenden Spielwarenunternehmen aus dem In- und Ausland bietet die Kids India den idealen Rahmen für einen Markteintritt und den Ausbau von Geschäftsbeziehungen. Internationale Fachbesucherinnen und -besucher haben die Möglichkeit, durch ein limitiertes Reisekostenprogramm die Messe extra sorgenfrei zu genießen. Zudem läuft über alle drei Veranstaltungstage ein umfangreiches Programm an Konferenzen und Podiumsdiskussionen.

 

Volles Messeprogramm in Mumbai

Als Unterstützer der Kids India hat das Sports Goods Export Promotion Council (SGEPC) ein besonderes Angebot parat. Internationalen Einkäuferinnen und Einkäufern steht das limitierte „Hosted Buyer Programme“ zur Verfügung. Teil des Programms ist u. a. die volle Kostenübernahme für das Hin- und Rückflugticket vom jeweiligen Heimatland nach Mumbai bei Anreise am 14. September 2022. Auch eine Hotelunterbringung in Mumbai für zwei Nächte ist inklusive. Auf der Messe selbst werden für die Reisenden spezielle „Entscheider-Treffen“ arrangiert, bei denen sie in unmittelbaren Kontakt mit den jeweils Verantwortlichen aus dem Verkauf kommen. Wer Interesse an dem Angebot hat, findet das Bewerbungsformular für das „Hosted Buyer Programme“ über die Webseite der Kids India.

 

Größere Vielfalt denn je

Der Absatzmarkt für Spielwaren in Indien befindet sich aktuell im rasanten Wachstum. Laut Prognosen soll dort der Branchenumsatz bis 2024 um jährlich 10 bis 15 Prozent weit über dem globalen Durchschnitt steigen. Die Attraktivität des Marktes wird sich auf der Kids India widerspiegeln. Von der globalen Marke über den Local Player bis zum Newcomer – über 130 Aussteller aus verschiedenen Produktkategorien präsentieren ihre innovativen Artikel. Neben klassischen Spielwaren wie z. B. Baby- und Kleinkindartikel, Puppen und Plüsch, Holzspielzeug oder Modellbau umfasst das vielfältige Angebot auch Bereiche wie elektronische Spielwaren und Lernspielzeug. Abgerundet wird die Produktwelt mit Sportartikeln, Spielplatzausstattung, Schulbedarf und kreativen Artikeln aus dem Bereich Basteln und Malen. Dazu gibt es über alle drei Tage ein umfangreiches Konferenzprogramm mit hochkarätigen Rednern und interaktiven Podiumsdiskussionen.

 

„Die Vorfreude ist groß. Indien bleibt sehr spannend für die Spielwarenbranche. Die Kids India ist ein Türöffner, mit dem interessierte Unternehmen leichter Zugang zu diesem Markt erhalten und seine Besonderheiten vor Ort kennenlernen“, erläutert Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG. Das genaue Programm sowie weitere Informationen zur Kids India und deren Ausstellern sind unter www.kidsindia.co.in zu finden. Spielwarenmesse eG

Spielwarenmesse öffnet die Modell-Halle für Endverbraucher

| 25.07.2022 | Die Spielwarenmesse in Nürnberg ist Anfang des Jahres der wichtigste Termin im Kalender der internationalen Branche. Vom 1. bis zum 5. Februar 2023 werden die Weichen für das kommende Geschäftsjahr gestellt. Eine der traditionsreichen Produktgruppen bilden die Bereiche Modelleisenbahnen und Modellbau. Gemeinsam mit teilnehmenden Ausstellern hat der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, die Einführung eines Endverbraucherangebotes beschlossen. Zu den Initiatoren zählen u. a. die Firmen Noch, Gebr. Faller und Märklin aus dem Modelleisenbahnbereich sowie Tamiya Carson aus dem Modellbau.

 

So erhalten interessierte Endkunden am Messewochenende, den 4. und 5. Februar 2023, Sonderzutritt zur Spielwarenmesse für die Halle 7A. „Die Produktgruppe Modelleisenbahnen und Modellbau ist ein wichtiger Bestandteil der Spielwarenmesse. Wir freuen uns, den langjährigen Wunsch der Aussteller dieses Segments realisieren zu können.“, erklärt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG. Damit schafft die Veranstaltung neue Rahmenbedingungen, die auch zukünftig den Ansprüchen und Bedürfnissen dieser Branche gerecht werden. Eine gemeinschaftliche Aktionsfläche mit Produktneuheiten als zusätzliche Anlaufstelle für Besucher rundet das Angebot ab. Spielwarenmesse eG

EK LIVE mit neuem Drive

| 21.07.2022 | Neue Ausstellungsstruktur und ein integrierter Baby-Ordertag. Die EK LIVE wirft ihre Schatten voraus: Vom 14. bis 16. September 2022 wird die hybride Herbstmesse der EK erneut Treffpunkt internationaler Top-Marken und Fachhändler:innen aus allen EK Geschäftsfeldern – vor Ort in Bielefeld und online auf www.ek-messen.de. Die Baby-Branche kann sich außerdem auf den integrierten EK Baby-Ordertag freuen.

 

Wer sich für die Reise nach Ostwestfalen entscheidet, darf schon jetzt auf die komplette Umstrukturierung der über 30.000 qm großen Ausstellungsfläche gespannt sein: Das EK Messe-Team arbeitet zurzeit mit Hochdruck an der neuen Ausrichtung, die zur Entdeckungsreise einlädt und den Messebesuch deutlich effizienter machen soll.

 

Bereits angemeldet haben sich gut 200 führende Lieferanten und Newcomer, die Neuheiten und Trends aus den Bereichen GPK, Wohnaccessoires, Haushaltswaren, Elektroartikel, Leuchten, Babyausstattung, Spielwaren, PBS und Fashion mitbringen. Darüber hinaus warten u. a. das starke EK Lagerprogramm mit vielen Exklusivartikeln, die neuesten Entwicklungen der EK Shopkonzepte electroplus, küchenplus und HappyBaby oder das qualifizierte Angebot digitaler Services auf die Besucher. Und wer nicht selbst nach Bielefeld 

fahren kann, kommt auf der digitalen EK LIVE sowohl beim Bestellen von Lager- und ausgewählten ZR-Artikeln als auch beim Netzwerken auf seine Kosten.

 

Am 15.09. ist EK Baby Ordertag!

Der 2021 ins Leben gerufene EK Baby-Ordertag hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt und wird am 15. September erstmals im Rahmen der EK LIVE veranstaltet. Auch hier bieten die Bielefelder ein digitales Messeformat zum Ordern und Austausch mit Kollegen, Ausstellern und dem EK Team. Höhepunkte der Veranstaltung sind u. a. die Neuheiten der Industriepartner, die unmittelbar vorher auf der Weltleitmesse Kind & Jugend in Köln vorgestellt werden, sowie die neue HappyBaby-Konzeptfläche inklusive digitaler Weiterentwicklungen. EK Germany

Die Spielwarenmesse macht Trends 2023 zum Erlebnis

| 21.07.2022 | Spielwaren-Trends spielen im Handel eine wichtige Rolle bei der Sortimentsgestaltung und beeinflussen den Geschäftserfolg. Die Spielwarenmesse setzt dabei auf die Expertise ihres TrendCommittees, um relevante Entwicklungen frühzeitig zu erkennen. Aktuell trägt das Team die Erkenntnisse zusammen und tauscht sich für die Identifikation der Trendströmungen der Spielwarenmesse aus, die ab Mitte Oktober 2022 bekanntgegeben werden. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause werden die Trends mit den dazu passenden Produkten auf der neu gestalteten Sonderfläche ToyTrends in Halle 3A wieder erlebbar.

 

Spielwarenexperten aus aller Welt

Das internationale TrendCommittee setzt sich aus Marktforschern, Trendscouts und Journalisten zusammen. Für die Spielwarenmesse haben sich die 13 Mitglieder erneut auf die Suche nach zukunftsorientierten Trends in ihren jeweiligen Ländern begeben. Dabei gibt es eine Neuerung im Team: Auf Jackie Breyer folgt Maddie Michalik aus den USA. Sie hält die Branche als Journalistin für den Toy Insider und The Toy Book auf dem Laufenden, wenn sie über Neuheiten, Trends und Produktvorstellungen berichtet. Darüber hinaus ist sie zu diesen Themen vielfach zu Gast in verschiedenen Fernsehformaten.

 

Die Trends ganzjährig im Blick

Bei der Definition der Trends gilt es für die Experten der Spielwarenmesse, wichtige Kriterien zu berücksichtigen. Dabei stehen mittelfristige Branchentrends, welche die Spielwarenwelt in der Zukunft beeinflussen werden, im Zentrum. Die Spielwarenbranche erhält somit einen Überblick und eine Orientierung, welche Trends in einschlägigen Medien und in den sozialen Netzwerken bereits eine Rolle spielen, jedoch den Markt noch nicht wesentlich beeinflussen. „Wichtige Faktoren für die Trends der Spielwarenmesse sind darüber hinaus Internationalität und Massentauglichkeit. Durch den Blick über den Tellerrand und die verschiedenen persönlichen Hintergründe hat das TrendCommittee das richtige Gespür für neu aufkommende Strömungen“, erklärt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG.

 

Auf der kommenden Spielwarenmesse werden die Trends mit Produkten auf der neu gestalteten Sonderfläche ToyTrends in Halle 3A anschaulich präsentiert. Tiefergehende Informationen liefern die Vorträge im direkt nebenan liegenden Toy Business Forum. 

 

Das TrendCommittee 2023 der Spielwarenmesse im Überblick:

  • John Baulch (Herausgeber, Toy World Magazine, Großbritannien)
  • Clara Blasco (Marktforscherin, AIJU Toy Research Institute, Spanien)
  • Daniele Caroli (Journalist, Italien)
  • Axel Dammler (Marktforscher, iconkids & youth international research GmbH, Deutschland)
  • Steven Ekstract (Journalist, License! Global, USA)
  • Philippe Guinaudeau (Marktforscher, Kidz Global, Frankreich)
  • Lena Hedö (Journalistin, Lek & Babyrevyn, Schweden)
  • Gabriela Kaiser (Trendberaterin, TRENDagentur, Deutschland)
  • Urszula Kaszubowska (Journalistin, Branza Dziecieca, Polen)
  • Sujin Lee (CEO Ggem Factory, Südkorea)
  • Maddie Michalik (Journalistin, The Toy Book und The Toy Insider, USA)
  • Reyne Rice (Journalistin und Trendexpertin, USA)
  • Jane Wong (Journalistin, TOY INDUSTRY, China)

Spielwarenmesse eG

„Das Herz der Popkultur“: gamescom stellt kulturelle Bedeutung von Games in den Fokus

| 14.07.2022 | Games sind nicht nur das erfolgreichste Unterhaltungsmedium unserer Zeit, sondern mittlerweile auch das Herz der Popkultur, an dem sich andere immer häufiger orientieren. Gab es früher den Film zum Buch, gibt es heute das Buch zum Spiel, die Mode zum Spiel und sogar den Tanz zum Spiel. Oder kurz gesagt: Wer heute die Games-Community begeistert, begeistert morgen die ganze Welt. Diese kulturelle Relevanz von Games stellt die gamescom mit dem Leitthema „Games: Das Herz der Popkultur“ in diesem Jahr in den Mittelpunkt. Spiele prägen dabei nicht nur die Popkultur: Auch andere Bereiche – von Digitalunternehmen über den Lebensmittelhandel bis hin zu Autoherstellern – setzen immer stärker auf Games und ihre Communitys. Die kulturelle Bedeutung von Computer- und Videospielen wird damit zu einem stetig wachsenden Wirtschafts- und Innovationsfaktor.

 

„Games sind zum längst entscheidenden Taktgeber der Popkultur geworden: Streaming-Dienste greifen für neue Serien und Filme immer häufiger auf Games-Marken zurück, Bücher zu bekannten Spielen füllen in den Buchhandlungen ganze Regale und Modemarken bringen entweder Kleidung passend zu den Spielen heraus oder sind sogar selbst in den Spielen präsent. Das alles zeigt: Games sind die prägende Kraft unserer Zeit“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche.

 

Trend: „Nächste Generation des Mobile Gaming“

Smartphones haben sich weltweit zu einer der erfolgreichsten Spiele-Plattformen entwickelt. Die Geräte sind heute so gut, dass deutlich aufwändigere Spiele möglich sind. Auch immer mehr bekannte Spiele-Serien bekommen eigene mobile Versionen und erreichen damit zusätzlich Millionen Spielende. Und mithilfe des Cloud-Gaming können die Lieblingsspiele für PC und Konsole nahtlos unterwegs auf dem Smartphone weitergespielt werden. Mehr Leistung und anspruchsvollere Spiele für Mobilgeräte treiben auch den Trend zu Mobile Esport an. Immer häufiger tragen Teams sowie Solospielerinnen und -spieler Wettkämpfe auf Smartphones aus. Was bisher vor allem in Asien erfolgreich ist, kommt inzwischen auch im Rest der Welt an.

 

Trend: „Gesund durch Games“

Nicht erst seit der Corona-Pandemie halten sich viele Menschen in ihren eigenen Wohnzimmern mit Games fit. Immer häufiger werden Computer- und Videospiele aber auch für die mentale Gesundheit eingesetzt. Mit „Wholesome Games“ ist ein eigenes Genre sehr populär geworden, bei dem Spiele im Mittelpunkt stehen, die durch ihre entspannte Machart dabei helfen, zu entspannen und den Alltag zu entschleunigen. Darüber hinaus werden Computer- und Videospiele immer häufiger auch in Therapien eingesetzt, etwa um Schmerzpatientinnen und -patienten zu helfen, die Auswirkungen von Demenzerkrankungen zu lindern oder Kinder mit ADHS zu unterstützen. 

 

Zahlreiche Spitzenpolitikerinnen und -politiker besuchen gamescom

Die gamescom hat sich zu einer der wichtigsten Plattformen für den politischen Austausch zu Digitalthemen entwickelt. Mit dem gamescom congress, der Politischen Eröffnung und der Debatt(l)e Royal gibt es gleich mehrere Formate hierfür. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Spitzenpolitikerinnen und -politiker die gamescom besuchen: Bereits am gamescom-Mittwoch nehmen unter anderem Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck und Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, an der Politischen Eröffnung und dem offiziellen Rundgang teil. Am gamescom-Donnerstag ab 10:30 Uhr folgt der gamescom congress mit seinem Talk-Format „Debatt(l)e Royale“. Hier diskutieren Kevin Kühnert (SPD), Mario Czaja (CDU), Emily Büning (Bündnis 90/Die Grünen), Bijan Djir-Sarai (FDP) aktuelle Themen und die beste Games- und Digitalpolitik für Deutschland. Am gamescom-Freitag wird zudem Claudia Roth, Staatsministerin und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele besuchen und sich bei einem Rundgang über die aktuellen Trends informieren. game

Berlin Brettspiel Con: Der Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele® präsentiert die  Neuheiten aus dem Jahr 2022

| 11.07.2022 | Mit Neuheiten und bekannten Klassikern lädt Schmidt Spiele® auch in diesem Jahr an den eigenen Stand auf der Berlin Brettspiel Con ein. Die Veranstaltung, die sich in der Spielebranche sowie bei allen Berliner Spielbegeisterten stetiger Beliebtheit erfreut, findet vom 15. bis zum 17. Juli in der STATION Berlin statt. 

 

Am Samstag, den 16. Juli beginnt der eigentliche Messealltag: In der Halle 3, Stand A10, können bei Schmidt Spiele® sowohl Klassiker als auch die Frühjahrsneuheiten aus dem Jahr 2022 ausprobiert werden – perfekt erklärt von erfahrenen Brettspiel-Expert:innen. Die Spielenden können sich hierbei auf die beiden zum Kinderspiel des Jahres nominierten Spiele „Auch schon clever“ sowie „Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg“ von Wolfgang Warsch freuen. Zudem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einige der aktuellen Neuheiten, die ab diesem Herbst verfügbar sind, kennenzulernen und ausgiebig zu testen. 

 

Gleichzeitig fördert der Berliner Verlag das Spielen und Entdecken auch außerhalb der Messehallen. Im naheliegenden aletto Hotel am Potsdamer Platz stehen zahlreiche Produkte aus dem Hause Schmidt Spiele® jederzeit für alle Hotelgäste und Spieleenthusiasten bereit – für Alt oder Jung gleichermaßen. Schmidt Spiele

Das war die BRANDmate 2022: Erfolgreiches Fazit für das neue B2B-Netzwerk-Event

| 06.07.2022 | Grandiose Stimmung, glückliche Gesichter, zufriedene Gäste und Aussteller:innen – die erste BRANDmate 2022 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Knapp 450 Teilnehmer:innen von mehr als 190 Unternehmen nahmen am 29. und 30. Juni an der Premiere des B2B-Netzwerk-Events im ehemaligen Industrie-Areal Fredenhagen in Offenbach am Main teil und nutzten die innovative Veranstaltung als branchenübergreifende Kennenlern-Plattform. Über ein Onlinetool konnten Aussteller:innen wie Besucher:innen bereits im Vorfeld Termine vereinbaren – über 1.200 Meetings wurden vor dem offiziellen Eventstart verzeichnet. Dabei galt: Jede:r kann sich mit jedem:r vernetzen – egal ob Markeninhaber:in, Lizenznehmer:in, Retailer oder Marketing.

 

Auf der BRANDmate traf man sich dann persönlich, tauschte sich in relaxter Atmosphäre aus und vernetzte sich. Das Onlinetool bot unter anderem auch eine Matchmaking-Funktion, die passende Kontakte an beiden Veranstaltungstagen bei einer Art Speed-Dating zusammenbrachte. Neuen Input und Impulse gab es auch auf den beiden Speakerbühnen, auf denen Experten wie Toan Nguyen (Founder & Managing Director Jung von Matt NERD), Tijen Onaran (Unternehmerin und CEO Global Digital Women) und viele weitere Speaker ein starkes Programm mit spannenden Keynotes rund um aktuelle und künftige Trends boten. Darüber hinaus boten Branchenexperten Workshops an.

 

Aussteller:innen und Veranstalter:innen zelebrierten das bunte Rahmenprogramm parallel mit Showrooms, Walking Acts und besonderen Aktionen: So lud Mattel Besucher:innen zum Cocktail-Empfang im Barbie-Style ein, Warner Bros. brachte das Publikum mit dem originalen Batmobil zum Staunen und Universal gab mit einer Jurassic World-Fotobox die Gelegenheit für außergewöhnliche Erinnerungsbilder. SUPER RTL Licensing, Brands Licensing von Gruner + Jahr und der Bereich Licensing Solutions der Ad Alliance, die ab sofort gemeinsam unter dem Namen RTL Consumer Products auftreten, zeigten ihr beeindruckendes Markenportfolio im größten Showroom der BRANDmate. Die WDR mediagroup feierte ihren Neuzugang im Markenportfolio „Monster Loving Maniacs“ mit einer großen Motivtorte, während Paramount mit einer eigens eingerichteten „Emily in Paris“-Area im Außenbereich überraschte. Bei der offiziellen Abendveranstaltung am Mittwoch mit Live Band, Buffett und Drinks ließen die Gäste den Abend der BRANDmate ausklingen.  

 

Eva Stemmer, Veranstalterin der BRANDmate und geschäftsführende Gesellschafterin BRANDORAplus, ist zufrieden und freut sich: „Ich bin stolz und glücklich über den so gelungenen Start der allerersten BRANDmate. Ob Showrooms, Keynotes und Workshops oder die Party am Abend – wir haben jede Menge positives Feedback erhalten. Das Event war so produktiv und voller kreativer, offener Menschen! Ich bin gespannt auf die ersten Ergebnisse der Gespräche, die auf der BRANDmate geführt wurden. Schöner kann man kaum netzwerken! Wir freuen uns jetzt schon auf die BRANDmate 2023 am 21. und 22. Juni!“ Brandmate

goki Hausmesse

| 29.06.2022 | Nach einigen Jahren auch coronabedingter Pause fand am letzten Juniwochenende wieder die beliebte Hausmesse bei Gollnest & Kiesel in Güster statt. Hier konnte der Fachhandel nicht nur Schnäppchen ergattern, sondern vor allem einen frühzeitigen Blick in gokis Neuheitenprogramm werfen. Vorgestellt wurde auch ein explizit für den Fachhandel entwickeltes Konzept, Stichwort „Personalisierung“. Verschiedene Vorträge informierten die Besucher über Handelskonzepte und die Produktion der Holzspielzeuge. Auch für Speis und Trank war gesorgt. Interessante Themen und Anregungen ergaben sich fast zwangsläufig an der Cocktailbar.

 

„Wichtiger noch als das Einkaufen und Stöbern war das persönliche Gespräch mit unseren Partnern vom Fachhandel, einfach mal Ideen austauschen und Spaß haben“, ergänzt Thorsten Koss, Geschäftsführer von goki. Viel Lob über die tolle Atmosphäre kam auch von den Besuchern. Das schöne Wetter tat ein Übriges. Gollnest & Kiesel

Licensing-X Germany: Mit Rekordmarkt in den Messeherbst

| 23.06.2022 | Die Vorbereitungen zur Licensing-X Germany laufen auf Hochtouren. In enger Kooperation mit Licensing International findet die Premiere vom 5. bis 7. Oktober auf dem Nürnberger Messegelände parallel zur PBS-Messe Insights-X statt. Das Event bietet neue Programm- und Networking-Möglichkeiten für die gesamte Lizenzbranche, die weiter stark wächst. Welches enorme Potenzial für diverse Geschäftsmöglichkeiten dahintersteckt, belegen die jüngsten Zahlen, die der Veranstalter – die Spielwarenmesse eG – und Licensing International noch vor dem weltweiten Release verkünden und darüber hinaus einen Ausblick auf die Trends der Branche geben.

 

Rasanter Anstieg

Laut der Global Sizing Study von Licensing International hat der weltweite Einzelhandelsumsatz mit lizenzierten Waren und Dienstleistungen 2021 rund 320 Mrd. US-Dollar betragen. Davon entfallen allein 12,5 Mrd. US-Dollar auf den deutschen Markt, was einem Anstieg von 4,5% im Vergleich zur letzten Erhebung in 2019 entspricht. Das stärkste Wachstum verzeichnen dabei die Corporate Brands, die im letzten Jahr überproportional gewachsen sind. Vorausgegangen ist der „Cocooning“-Trend während der Pandemie-Zeit. „In der Krise orientieren sich Verbraucher an bekannten Marken, denen sie vertrauen“, erklärt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG. Zu den umsatzstärksten Kategorien zählen Mode und Accessoires, Spielzeug, Videospiele, Sport, Unterhaltungselektronik und Lebensmittel.

 

Vielversprechende Trends

Ob Lizenzgeber, -nehmer und -mittler, Dienstleister oder der Fachhandel – mit der Licensing-X Germany haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, das Potenzial des zweitstärksten europäischen Markts auszuschöpfen, seine Besonderheiten kennenzulernen und neue Lizenzdeals zu schließen. Im Trend stehen derzeit bewährte Themen, die von Blockbustern und bekannten Charakteren aus dem Vorschulbereich dominiert werden, sowie innovative Lizenzen aus digitalen Welten. Dazu gehören NFTs, Portale wie Youtube oder Streamingdienste. Auch auf der Licensing-X Germany reichen die Möglichkeiten weit über die Spielwarenbranche hinaus, um neue Horizonte mit spannenden Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen. „Die Licensing-X Germany steht in der langen Tradition des Licensing Markets, welchen wir schon seit mehr als 20 Jahren für die Lizenzbranche im deutschsprachigen Raum organisieren. Nachdem uns die Pandemie immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war es jetzt höchste Zeit ein in die Jahre gekommenes Hotelmessen-Format durch eine professionelle Lizenzmesse zu ersetzen“, erklärt Peter Hollo, der für die Aktivitäten von Licensing International in Deutschland verantwortlich ist. „Deshalb ist die Licensing-X Germany nicht nur ein Platz für Lizenzgeber allein, sondern die große übergreifende Plattform für alle, die ihre Services und Dienstleistungen im deutschsprachigen Licensing anbieten.“

 

Marktnahe Referenten

Abgerundet wird das Event durch ein informatives Rahmenprogramm. Dabei bringt Licensing International eigene, bereits bestehende Formate wie die begehrten Licensing Awards und die Licensing University mit ein. Zu den ersten hochkarätigen Referenten, die bereits bestätigt sind und über branchenaktuelle Themen berichten, zählen Prof. Dr. Karl Peter Fischer, Dozent für angewandtes Management und Digitales Marketing, sowie Patentanwalt Christian Fortmann. Als Keynote-Speaker konnte Anika Scharlock, Global Relations Manager – Brand Protection bei Amazon, gewonnen werden. Zudem ist für den ersten Messe-Abend ein gemeinsames Get-together mit den Teilnehmern der Insights-X geplant.

 

Synergien und Services

Bei der Parallelveranstaltung handelt es sich um die einzige eigenständige Fachmesse in Deutschland für die internationale PBS-Branche. Intensive Berührungspunkte zum Lizenzgeschäft bietet die Insights-X mit der Kategorie Back-to-School. Besucherinnen und Besucher profitieren durch das KombiTicket: Zum Preis von 10 Euro ermöglicht es Zugang zu beiden Messen während der gesamten Laufzeit und kann auch als Fahrkarte für den ÖPNV verwendet werden. Die Öffnungszeiten sind am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 17 Uhr. Der Ticketverkauf startet am 27. Juli.

 

„Mit der Licensing-X Germany bauen wir unser Portfolio in einem stark wachsenden Markt aus, der uns bestens vertraut ist und branchenübergreifend agiert. Wir setzen alles daran, die Veranstaltung im deutschsprachigen Raum zu dem ‘Place to be‘ zu machen,“ resümiert Christian Ulrich. Spielwarenmesse eG

Ty präsentiert auf der Nordstil Hamburg Produktneuheiten für das zweite Halbjahr 2022

| 14.06.2022 | Fachhändler:innen aufgepasst: Ty präsentiert auf der Nordstil in Hamburg am 23.-25. Juli in der Halle B2 B48 tolle neue Produktneuheiten! Die größte Konsumgütermesse im Norden kann sich sehen lassen – und die Produktpräsentation von Ty auch. Denn es wird ein Überblick über das gesamte Sortiment präsentiert und Kuschellieblinge für den Herbst sowie Halloween und Weihnachten vorgestellt.

 

Ob es sich um eine Vielzahl neuer Squish a Boo’s handelt, die kunterbunt und in unterschiedlichen Größen daherkommen, oder um eine ganz neue Kollektion Beanie Bellies – das Sortiment von Ty wächst und wächst. Auf der Nordstil können begeisterte Fachhändler:innen die brandneuen Produkte schon vorab bewundern und sich für Herbst und Winter ordentlich eindecken. Ganz vorne dabei sind natürlich Sonderkollektionen zu Halloween und Weihnachten, die wie jedes Jahr ein Kassenschlager und deshalb auch schnell ausverkauft sind. Hinzu kommen tolle Lizenzen wie Paddington Bär, dessen Beliebtheit nach dem Queen-Jubiläum und dem viral gegangenen Youtube-Clip mit der Queen sprunghaft nochmal nach oben geschnellt ist.

 

Natürlich gibt es auch den Klassiker, den Beanie Boo in vielen verschiedenen neuen Ausführungen und Größen bis hin zum stylischen Clip für Schlüsselbund oder Tasche. Egal ob Groß oder Klein, Sammler oder einfach nur Ty-Liebhaber – für jeden ist etwas dabei. Die Fachhändler:innen können sich freuen auf ein großes Umsatzplus und viele spannende Neu-Produkte.

 

Die Nordstil ist die größte Konsumgütermesse und Orderplattform für den norddeutschen Einzelhandel. Sie findet vom 23. bis 25. Juli 2022 auf dem Messegelände in Hamburg statt. In vier Produktgruppen zeigen Unternehmen aller Größenordnungen zum Auftakt der neuen Saison ihre aktuellsten Lifestyle-Produkte. ty

Story House Egmont auf dem 20. Internationalen Comic-Salon Erlangen 2022

| 10.06.2022 | Endlich wieder Erlangen! Nach vier Jahren ist Story House Egmont mit seinen Imprints Egmont Comic Collection, Egmont Ehapa Media und dem neuen Kindercomic-Label Egmont BÄNG! Comics wieder auf dem größten und wichtigsten Comicfestival im deutschen Raum vertreten, um sein neues Programm sowie exklusive Novitäten zu präsentieren.

Zusätzlich werden folgende Zeichner, Autoren und Übersetzer an unserem Stand auf dem Schlossplatz in Erlangen zu Gast sein:

 

Ralf König, einer der erfolgreichsten Comic-Zeichner Deutschlands, präsentiert seinen Bestseller „Zarter Schmelz“, die fünfte Lucky Luke-Hommage. Neben dem regulären Album wird es außerdem eine limitierte Vorzugsausgabe im Großformat mit signiertem Print, einem umfangreichen Making-Off sowie einer kleinen Bonusstory geben. Seine humorvolle und queere Hommage ist in diesem Jahr für den Max-und-Moritz-Preis des Salons nominiert, die wichtigste Auszeichnung für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum des Salons.

 

Auch der Berliner Comickünstler Mawil, Schöpfer der dritten Lucky Luke-Hommage „Lucky Luke sattelt um“, wird bei uns zu Gast sein. Zusätzlich veranstaltet der Salon mit beiden Künstlern am Donnerstag, dem 16. Juni ab 20:30 im Kulturzentrum E-Werk eine Lesung ihrer beiden Hommagen.

 

Erstmals zu Gast auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen ist der französische Comickünstler Philippe Fenech. Gemeinsam mit Jean Bastide ist er der Zeichner des Kinderbuch-Bestsellers „Idefix und die Unbeugsamen“, der die Geschichten von Asterix und Obelix treuem Gefährten Idefix erzählt, bevor er auf die beiden Gallier traf.

 

Außerdem freuen wir uns auch auf die deutschen Disney-Zeichner Ulrich Schröder, Schöpfer des Covers des Goofy-Jubiläumsbandes „90 Jahre Chaos“, und Jan Gulbransson sowie die italienischen Disney-Künstler Silvio Camboni mit seinem Hommage-Band „Micky in der alten Welt“, und Andrea Freccero, welcher zahlreiche Cover und Titelstories der erfolgreichen „Lustigen Taschenbücher“ kreiert.

 

Ebenfalls vor Ort sein werden die Comic-Experten Horst Berner und Volker Hamann und präsentieren „Das große Lucky Luke-Lexikon“, in denen sie alle Fakten, Daten und Hintergründe aus 75 Jahren Lucky Luke-Geschichte gesammelt haben. Und auch der fränkische Kabarettist und Mundart-Übersetzer Stefan „Das Eich“ Eichner bringt den allerersten Asterix auf Oberfränkisch mit: „Dunnerkeil“! Egmont

Produkte entdecken, Zusammenarbeit fördern, individuelle Beratung genießen: So geht Fachhandelseinkauf beim Baby-Event-Oberfranken

| 07.06.2022 | Auf der BEO-Showroom-Woche vom 11. bis 16. Juli 2022 öffnen zehn oberfränkische Baby- und Kleinkindausstatter ihre Türen für den Fachhandel.Eine Region, sechs Tage, zehn Ausstellungen: Das dritte Jahr in Folge veranstalten zehn oberfränkische Baby- und Kleinkindausstatter in der Region Coburg/Kronach/Lichtenfels eine gemeinsame Preview-Woche. Sechs Tage lang öffnen sie ihre Showrooms für das Fachpublikum: von Montag, 11. Juli, bis Samstag, 16. Juli um 17 Uhr. Der Fachhandel hat die einzigartige Möglichkeit, den Besuch mehrerer Showrooms direkt miteinander zu verbinden, exklusive Einblicke in die neuesten Produkte und Kollektionen zu erlangen und nebenbei die Zusammenarbeit mit den Ausstellern zu stärken.

 

Die gemeinsame Preview-Woche der namhaften oberfränkischen Traditionsunternehmen wurde 2020 nach der ersten coronabedingten Absage der internationalen Leitmesse Kind+Jugend ins Leben gerufen und war in den vergangen beiden Jahren jeweils ein voller Erfolg. Die persönliche und entspannte Einkaufsatmosphäre schafft Raum für Fachhändler, sich ausgiebig zu informieren und beraten zu lassen. Alle Neuheiten 2022 sind hier ausgestellt und können so schon exklusiv in Augenschein genommen und erstmals physisch begutachtet werden.

 

Kurze Wege – alle Aussteller in einer Region

Besonders praktisch ist die Möglichkeit, den Besuch gleich mehrerer Showrooms miteinander zu verbinden. Die Aussteller befinden sich alle in einem Radius von knapp 30 Kilometern und sind so nur jeweils wenige Fahrminuten voneinander entfernt. So lässt sich perfekt ein Ausflug planen, bei dem man alle interessanten Aussteller gleich auf einen Rutsch besucht. 

 

Persönliche Beratung vor Ort – ohne Stress und Gedränge

Anders als auf großen Messen bietet dieses Event in Oberfranken Fachhändlern die Möglichkeit zum persönlichen Austausch ohne Stress und Gedränge. Man erlebt die Produkte hautnah und kann wertvolle Branchenkontakte knüpfen und stärken, die sich für eine langfristige Zusammenarbeit auszahlen. 

 

Folgende Hersteller sind bei der oberfränkischen Showroom-Woche 2022 dabei:

  • Christiane Wegner
  • Fehn GmbH & CO. KG
  • Gesslein GmbH
  • Geuther Babyproducts GmbH
  • Hartan Kinderwagenwerk
  • Hesba Kinderwagenfabrik GmbH & CO. KG
  • Julius Zöllner GmbH & CO. KG
  • Mäusbacher Möbelfabrik GmbH
  • Roba Baumann GmbH
  • Schardt GmbH & Co. KG

Fehn

Von der Spielwarenmesse aus internationale Märkte erobern

| 31.05.2022 | Traditionell kommt die internationale Spielwarenbranche Anfang des Jahres in Nürnberg auf der Spielwarenmesse zusammen. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird die Weltleitmesse vom 1. bis zum 5. Februar 2023 endlich wieder auf dem Gelände des Messezentrums in Nürnberg ihre Türen öffnen. Sowohl für die Branche als auch die Veranstalter steht die Messe vor Ort mit Live-Events mehr denn je im Fokus. Die dazugehörige neue Online-Plattform Spielwarenmesse Digital wird als sinnvolle Ergänzung fortgesetzt. Für neu teilnehmende Unternehmen stehen passende Beteiligungspakete zur Verfügung.

 

Präsenzmesse mit persönlichem Touch

Der Fokus liegt klar auf der stationären Veranstaltung wie Christian Ulrich, Sprecher des Vorstandes der Spielwarenmesse eG, erklärt: „Das Geschäft lebt von Live-Erlebnissen, die persönliche Kommunikation ist einfach unersetzlich. Nur vor Ort können die Produkte in ihrer Vielfalt mit allen Sinnen entdeckt werden.“ Ergänzend vernetzt die 2022 gestartete Plattform Spielwarenmesse Digital die Teilnehmer und bietet zusätzliche Online-Services. Außerdem verspricht die Messeteilnahme eine einzigartige geschäftliche Effizienz mit Kosten- und Zeitersparnis. Aussteller, Kooperationen und der Fachhandel kommen zusammen und haben die Möglichkeit, sich unkompliziert auszutauschen. Die Unternehmen erhalten direktes Feedback auf ihr Angebot, um so ihre Vertriebszyklen und Produktentwicklungen auszurichten.

 

Von Nürnberg in die Welt

Ob neu auf der Spielwarenmesse oder neu in der Branche – der Veranstalter hat die passenden Beteiligungspakete parat. Das New Exhibitor Package bietet Neuausstellern neben dem bisher buchbaren 9 m² Stand auch eine 12 m² große Fläche als Option. Das Paket umfasst eine komplette Grundausstattung von der Standfläche über den Standbau bis hin zu umfangreichen Marketingmaßnahmen. Außerdem sind weitere Services wie z. B. Webinare in Planung, um die Unternehmen bei der Vorbereitung ihrer erstmaligen Teilnahme zu unterstützen. Jeder Aussteller hat einen festen persönlichen Ansprechpartner, der von der Anmeldung bis zur Messe für alle Fragen rund um die Veranstaltung zur Verfügung steht. Für Newcomer bietet die Spielwarenmesse eine eigene Fläche: Die StartupArea lenkt die Besucheraufmerksamkeit auf die teilnehmenden Aussteller besonders effektiv. Für Junge innovative Unternehmen aus Deutschland gibt es eine Förderung. Die Standbuchungen haben bereits begonnen. Für Neuaussteller ist eine Anmeldung noch bis zum 31. Juli 2022 möglich.

 

Christian Ulrich ist sich sicher, dass die Wiedersehensfreude groß sein wird: „Uns haben bereits zahlreiche Buchungen kurz nach Anmeldestart aus aller Welt erreicht, die das große Interesse und die Verbundenheit zeigen. Wir freuen uns schon heute auf das persönliche Treffen in 2023.“ Spielwarenmesse

Weltspieltag in der ToyCity Nürnberg

| 30.05.2022 | Die Spielwarenmesse eG zeigt das ganze Jahr über Präsenz. Jüngstes Beispiel ist der Weltspieltag. Am Samstagnachmittag, den 28. Mai, hat das Unternehmen anhand seiner bekanntesten und größten Veranstaltung, der Spielwarenmesse, in Nürnberg Flagge gezeigt. Gemeinsam mit dem Deutschen Verband der Spielwarenindustrie, der VEDES, dem Spielzeugmuseum und dem Haus des Spiels wurde die Initiative des Deutschen Kinderhilfswerks unterstützt und Aufmerksamkeit für das Recht auf Spielen erzielt.

 

Getreu dem Motto „Wir brauchen Spiel und Bewegung – draußen und gemeinsam!“ konnten sich die Kinder an fünf verschiedenen Spielstationen in der Innenstadt beteiligen, die von den Teams der beteiligten Unternehmen betreut wurden. Ob Fotoaktion, Spielmobil, Hüpfburg, Bastelaktionen oder Spielen mit Klassikern – die verschiedenen Attraktionen fanden großen Anklang. Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG, zieht ein positives Fazit: „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir die bundesweite Aktion erfolgreich in der Spielzeugstadt Nürnberg umgesetzt, um die Bedeutung des Spielens stärker in das Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken.“ Spielwarenmesse

Spielwarenmesse eG und Licensing International starten gemeinsame Lizenzmesse in Deutschland

| 17.03.2022 | Die Spielwarenmesse eG und Licensing International bündeln ihre Kompetenzen und bringen für den deutschsprachigen Raum eine eigene Lizenzveranstaltung auf den Markt. Die Licensing-X Germany wird der Lizenzbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine neue Plattform bieten und zeitgleich mit der Insights-X vom 5. bis 7. Oktober 2022 im Messezentrum Nürnberg stattfinden – die erfolgreiche Expo für Papier, Büro und Schreibwaren (PBS) wird ebenfalls von der Spielwarenmesse eG veranstaltet.

 

„Mit der Licensing-X Germany bauen wir unser Portfolio in einem stark wachsenden Markt aus, der uns bestens vertraut ist und branchenübergreifend agiert“, kommentiert Vorstandssprecher Christian Ulrich den jüngsten Neuzugang der Spielwarenmesse eG. Laut Licensing International liegt der weltweite Umsatz mit lizenzierten Waren und Dienstleistungen bei rund 293 Mrd. US-Dollar. Davon fallen ca. 11 Mrd. US-Dollar auf den deutschen Markt. Zum breitgefächerten Spektrum zählen die Produktkategorien Bekleidung, Spielzeug, Modeaccessoires, Videospiele, Wohnkultur, Lebensmittel, Schuhe, Kosmetik, Sport und Geschenkartikel. 

 

Licensing International wurde 1985 gegründet und ist seit 2001 mit der Veranstaltung Licensing Market aktiv in Deutschland vertreten. „Unsere Hauptaufgabe besteht darin, das Bewusstsein für die Licensingindustrie und ihre vielen Vorteile weltweit zu stärken“, sagt Maura J. Regan, Präsidentin von Licensing International. „Die Licensing-X Germany wird das Wachstum und die Expansion in Deutschland fördern, da wir uns weiterhin mit den wichtigsten Fachleuten der Lizenzbranche zusammenschließen.“

 

Mit der neuen Licensing-Messe baut die Spielwarenmesse eG ihre bestehende Zusammenarbeit mit Licensing International konsequent aus. „Unser gemeinsames Ziel ist es, die führende Plattform für das Lizenzgeschäft im deutschsprachigen Raum zu sein“, betont Peter Hollo, der für die Aktivitäten von Licensing International in Deutschland verantwortlich ist. Die Licensing-X Germany wird auf dem Erfolg des Licensing Markets aufbauen und neue Programm- und Networking-Möglichkeiten über alle Kategorien hinweg für die gesamte Licensingbranche bieten. Auch neue Trends im Markt, wie Streamingdienste und NFTs, sollen in den Fokus rücken und neue Horizonte mit spannenden Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Licensing International

gamescom 2022 - Zurück vor Ort, digital und nachhaltiger als jemals zuvor

| 10.03.2022 | Die gamescom ist zurück und das nachhaltiger als jemals zuvor: Nach zwei Jahren, in denen das weltgrößte Event für Computer- und Videospiele aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich online stattfinden konnte, gibt es in diesem Jahr wieder das einzigartige Festival-Feeling zu erleben: Vom 24. bis 28. August findet die gamescom 2022 als Hybrid-Event vor Ort in Köln und gleichzeitig online für die Millionen Fans weltweit statt. Ganz neu startet dabei das Projekt „gamescom goes green“. Die neue Nachhaltigkeitsinitiative macht die gamescom zum ersten klimafreundlichen Games-Event und zu einer der ersten Veranstaltungen dieses Ausmaßes mit einem solch umfassenden Konzept überhaupt. So werden – aufbauend auf bisherigen Maßnahmen wie kostenfreien ÖPNV-Tickets und dem gamescom forest – alle Emissionen des Kern-Events von den gamescom-Veranstaltern Koelnmesse und game – Verband der deutschen Games-Branche in Kooperation mit dem Klimaexperten ClimatePartner zu 100 Prozent kompensiert. Hierfür werden ein Windenergieprojekt in Brasilien und ein Projekt für saubere Kochöfen in Nigeria unterstützt. Die Besucherinnen und Besucher erhalten in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, für ihren Besuch einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag zu leisten und damit den weiteren Ausbau des gamescom forest nahe Bayreuth zu unterstützen, der bereits auf knapp 20.000 Quadratmeter angewachsen ist. Auch die Aussteller können ihre Emissionen, die beispielsweise durch den Standbau oder die Anreise entstehen, durch einen Klimaschutzbeitrag kompensieren. Auch dieser Beitrag kommt den beiden Projekten in Brasilien und Nigeria zugute. „gamescom goes green“ soll dabei nur der Startpunkt sein: Mittel- und langfristig setzt die gamescom als Ganzes auf Reduzierung und Vermeidung von klimaschädlichen Emissionen, damit perspektivisch immer weniger kompensiert werden muss.

 

„Als weltweit größtes Games-Event geht die gamescom mit ihrer Nachhaltigkeitsinitiative ‚gamescom goes green‘ voran: Als erstes Games-Event wird die gamescom 2022 klimafreundlich. Und alle können mitmachen: Ob Besucherinnen und Besucher oder Aussteller: ‚gamescom goes green‘ ist ein Projekt der gesamten gamescom-Community. Damit wollen wir weltweit ein Zeichen setzen für mehr Umwelt- und Klimaschutz“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.

 

Sowohl der game-Verband als auch die Institutionen der deutschen Games-Branche wie die USK, die Stiftung Digitale Spielekultur, die esports player foundation und die devcom arbeiten bereits klimaneutral. Zudem ist der game Associate Member der Playing for the Planet Alliance. Dadurch verpflichtet sich der game unter anderem dazu, seine Umweltauswirkungen jährlich zu messen, Maßnahmen zur vollständigen Klimaneutralität umzusetzen oder seine Mitglieder und Games-Unternehmen darüber zu informieren, wie sie ihre Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren können. Die Playing for the Planet Alliance wurde im September 2019 während des Climate Summit der UN von einigen der weltweit größten Games-Unternehmen gestartet und durch das UN Environment Programme ermöglicht. game

Recherche-Angebote auf der Spielwarenmesse Digital

| 17.02.2022 | Nach der Messe ist vor der Messe: Die neue Plattform Spielwarenmesse Digital hat zum Start Anfang Februar mit ihrer Eventwoche überzeugt. Die in diesem Rahmen geschaffenen Angebote rund um Produktinnovationen, Vorträge und Networking bleiben online auch weiterhin für die Nutzer bestehen und sind bis Ende August abrufbar. Interessierte Medienvertreter haben noch bis zum 6. März die Möglichkeit, sich für die Plattform unter www.spielwarenmesse.de/akkreditierung anzumelden.

 

Die Spielwarenmesse Digital bietet zielgruppenspezifische Recherche-Möglichkeiten. Über verschiedene Such- und Filteroptionen können Hersteller und Innovationen schnell gefunden und in einer Favoritenliste gespeichert werden. Die ToyAward Gewinner und die Produkte zum Megatrend Toys go Green sind ebenfalls vertreten. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit, sich im Toy Business Forum die Vorträge von hochkarätigen Referenten zu aktuellen Handelsthemen in aller Ruhe anzusehen. Last but not least wird mithilfe verschiedener Kommunikationstools das Networking in der Branche auch unter dem Jahr gefördert. Spielwarenmesse eG

EK FUN 2022 geht mit bewährtem Sicherheitskonzept an den Start

| 09.02.2022 | Nach dem gelungenen Jahresauftakt mit der EK LIVE Frühjahrsmesse und den Fashion-Ordertagen laufen die Vorbereitungen für die nächste große Messe der EK Gruppe auf Hochtouren. Vom 27. bis 28. April 2022 trifft sich die Family-Welt nach langer Corona-bedingter Abstinenz wieder zur EK FUN. 

 

Da die Nürnberger Toy Fair 2022 als „Spielwarenmesse Digital“ stattfindet, öffnen die Bielefelder aller Voraussicht nach in diesem Frühjahr die einzige physische Orderplattform für die Branche. Safety first – diese Maxime gilt dabei erneut uneingeschränkt: Auch auf der fünften EK Großveranstaltung in Folge wird das bewährte Hygiene- und Infektionsschutzgesetz für die größtmögliche Sicherheit der Fachbesucher, Aussteller und des EK Messeteams sorgen. Parallel kommen auch die Händlerinnen und Händler, die nicht persönlich nach Ostwestfalen anreisen, voll auf ihre Kosten: Auf der digitalen Messe-Plattform steht das komplette Messeangebot ebenfalls zum Ordern zur Verfügung. Zahlreiche Top-Marken und die EK selbst zeigen hier wie dort die aktuellen Trends, Neuheiten und Klassiker aus den Bereichen Spielwaren, Babyartikel, Kindermode, Schulbedarf, Lederwaren und PBS. Vor dem Hintergrund bestehender Lieferengpässe hat EK außerdem das eigene Lagerprogramm für die EK FUN umfassend aufgestockt.

 

EK Baby-Ordertag künftig Teil der EK FUN

Gute Neuigkeiten für alle Baby-Fachhändler: Der im Herbst erstmals  veranstaltete EK Baby-Ordertag wird ab sofort fester Bestandteil der  EK FUN. Spürbare Wettbewerbsvorteile sichert hier die Vielzahl arrondierender Sortimente einer Family-Messe. Gleichzeitig kommt das Erfolgskonzept HappyBaby mit neuen Marketing- und Serviceleistungen für POS und Web. Für mehr Performance im PBS-Bereich sorgt die neue Kooperation mit der Nürnberger Verbundgruppe InterES – hier warten u. a. der Schulanfangsprospekt und viele attraktive Aktionsangebote. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen digitale Services und marktnaher Dienstleistungen. Genug Stoff also für die Messebesucher zum Austauschen und Netzwerken mit Händlerkollegen, Ausstellern und dem EK Team. EK/servicegroup 

Spielwarenmesse Digital meistert Premiere souverän - Branchenleitevent überzeugt mit multifunktionaler Plattform

| 09.02.2022 | Die Eventwoche auf der Spielwarenmesse Digital hat in der Branche großen Anklang gefunden. Zum ursprünglichen Messetermin vom 2. bis zum 6. Februar bot die Plattform Ausstellern und Fachhändlern eine gute Gelegenheit, sich über die neuesten Trends zu informieren, ihr Toy Know-how aufzufrischen und sich auszutauschen. Über alle fünf Tage verzeichnete der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, 10.813 Besucherinnen und Besucher aus 82 Ländern. Vor allem das abwechslungsreiche Vortragsprogramm konnte mit rund 22.000 Zugriffen punkten.

 

„Wir waren lange auf die Präsenzmesse eingestellt und sind froh, dass wir den Schalter auf die Spielwarenmesse Digital so kurzfristig umlegen konnten. Auch wenn unsere Veranstaltung in Nürnberg nicht ersetzbar ist, haben wir mit der Eventwoche den Branchenprofis aktuelle Einblicke in den Markt und viel Inspiration geboten“, resümiert Vorstandssprecher Christian Ulrich. Vom Startup bis zum namhaften Unternehmen – 642 Aussteller aus 43 Ländern zeigten sich und ausgewählte Neuheiten. Ihre Profile wurden 108.517 Mal angeklickt. Zudem hoben sich die Präsentationen der Hersteller besonders hervor: Der Bereich „Exhibitors on Stage“ verbuchte rund 5.000 Aufrufe.

 

Das Serviceangebot ist auch aus Sicht der Referenten gut angekommen. „Der internationale Charakter der Messe in Kombination mit dem Bereich ‘Exhibitors on Stage‘ hat frische und innovative Ideen gefördert“, meint International Sales Manager Michael Kitsos vom langjährigen Aussteller Svoora aus Griechenland. Sandra Lin von der taiwanesischen Honeycomb Learning Corporation fügt hinzu: „Vor allem unsere Live-Präsentation war eine interessante Erfahrung, mit der wir unser Unternehmen vorwärtsbringen.“ Mit der Spielwarenmesse Digital habe sie zudem eine neue Geschäftsmethode kennengelernt, um verschiedene Kundengruppen zu finden.

 

Der Networking-Charakter der Spielwarenmesse Digital hat großen Zuspruch erfahren. „Die Teilnahme war eine gute Alternative während der Pandemie, um potenzielle Käufer zu treffen und Neuheiten zu präsentieren”, fasst Jolanta Nawrocka von der polnischen Firma AzToys International zusammen. Zufriedenheit herrscht ebenso unter den jungen Unternehmen, welche die einfache Bedienbarkeit lobten. „Das Portal ist übersichtlich gestaltet. Auch als Startup hat man die Chance, gefunden zu werden“, weiß Geschäftsführerin Astrid Kronsbein von Science Digital Didactics. Die norwegische Gründerin Maria Gundersen schätzt ebenfalls die Unterstützung, die sie für ihr Startup Flops erhielt: „Die Plattform ist großartig! Mein Highlight war ein Treffen mit einem großen internationalen Händler, der uns kontaktiert hat.“

 

Für OPPI aus Frankreich zählt der ToyAward in der Startup Kategorie mit dem Produkt „Piks“ zum Höhepunkt der Spielwarenmesse Digital. „Der Gewinn ist für unser Team eine große Ehre und eine hervorragende Sichtbarkeit für unsere Marke“, so Mitinhaber Hansel Schloupt. Die neue Kategorie Sustainability konnte Fischertechnik für sich entscheiden, was Vertriebsleiter Marc Schrag besonders freut: „Der ToyAward für ‘Animal Friends’ bestärkt uns, den konsequenten Weg in eine nachhaltige Zukunft weiter aktiv mitzugestalten und in der Spielwarenbranche mit gutem Beispiel voranzugehen.“

 

Das Thema Toys go Green ist auf der Spielwarenmesse Digital allgegenwärtig. So lagen im Toy Business Forum der Vortrag „Aktuelle und zukünftige Trends für 2022: Innovationen und Nachhaltigkeit im Fokus“ von Reyne Rice sowie die Ergebnisse der Konsumentenstudie „Nachhaltigkeit & Spielzeug“ von Pablo Busó Alos ganz oben in der Besuchergunst. Großer Beliebtheit erfreute sich ebenso das Format Spielwarenmesse TV, bei dem das Rote Sofa erstmals zum Einsatz kam. Einer der Talkgäste war Christian Krömer, der die Spielwarenmesse Digital auch als Fachhändler nutzt und als Chance für neue Wege sieht: „Durch die wertvolle Netzwerkfunktion auf der Plattform habe ich spannende Unternehmen kennengelernt, die ich auf der stationären Messe vielleicht nicht gleich auf den ersten Blick herausgefiltert hätte.”

 

Die Spielwarenmesse Digital bietet somit die gelungene Ergänzung zur Präsenzveranstaltung. Interessierte Besucherinnen und Besucher haben noch bis zum 6. März die Möglichkeit, ein Ticket für die Plattform (digital.spielwarenmesse.de) zu erwerben. Alle Vorträge stehen bis Ende August on demand zur Verfügung. „Damit verkürzen wir das Warten auf die Spielwarenmesse in Nürnberg, wo sich die Branche vom 1. bis zum 5. Februar 2023 endlich wieder trifft”, sagt Christian Ulrich. Spielwarenmesse eG

Spielwarenmesse TV - Auf dem roten Sofa mit...

| 07.02.2022 | Spielwarenmesse eG

Auf dem roten Sofa mit ...Peter Hollo

Trends in der Spielware - was wird den Markt bewegen? Vom Rückzug ins Private, Kino, Streaming, Sustainability als echte Chance oder warum Nerds und Kidults eine interessante Zielgruppe sind.

| 07.02.2022 | Spielwarenmesse eG

Auf dem roten Sofa ...mit Christian Krömer

Christian Krömer spricht über den Fachhandel, die Pandemie, über Mut und Entschlossenheit und einfach mal machen! Daüber wie man bestehende Ressourcen zum eigenen Vorteil nutzt und der Krise trotzt.


Ich bin eine Werbung. Klick mich an.