Der TOYS & GAMES Report - das Fachmagazin für Toys, Games und Familie

Unternehmen

Die Ritter von Novelmore: PLAYMOBIL präsentiert Special bei TOGGO auf SUPER RTL

Die Helden von Novelmore aus der spektakulären Neuauflage der Ritterspielwelt von PLAYMOBIL erobern jetzt den TV-Bildschirm. Am 22. November 2019 um 19:15 Uhr strahlt SUPER RTL das Zeichentrick-Special „Die Invincibus“ als exklusive Preview bei TOGGO aus. Ab 25. November ist das Special dann auf dem deutschen YouTube-Channel von PLAYMOBIL abrufbar.

 

In der mystischen und actionreichen Story stehen sich die heldenhaften Ritter von Novelmore und die rebellischen Burnham Raiders im Kampf um die magische Rüstung Invincibus gegenüber, die ihren Träger unbesiegbar macht. Originelle Charaktere wie der unterschätzte Prinz Arwynn, der gewiefte Erfinder Dario Da Vanci oder die beherzte Lady Gwynn erleben in Novelmore spannende Abenteuer und mutige Heldentaten. 

 

Das Special „Die Invincibus“ ist der Auftakt zur großen PLAYMOBIL Original Serie, deren Ausstrahlung ab Herbst 2020 geplant ist. Die Preview stellt die Helden und die Story vor und macht neugierig auf weitere Abenteuer aus der Welt von Novelmore. Auf neue Geschichten der Novelmore-Helden müssen Fans übrigens nicht lange warten, denn schon am 30. November erscheint die nächste Ausgabe des PLAYMOBIL-Magazins mit spannenden Abenteuern aus Novelmore und einer exklusiven Figur der Ritterwelt; weitere Hefte folgen im kommenden Jahr. Zudem bringt Europa (Sony Music) Ende Januar 2020 die ersten Folgen einer Novelmore-Hörspielreihe in den Handel. Und wer den Mut besitzt, gleich selbst zum Ritterspektakel aufzubrechen, kann sich mit dem Novelmore-Adventskalender „Kampf um den magischen Stein“ das lange Warten verkürzen, bis sich die großen Weihnachtswünsche erfüllen...

 

Novelmore: Der PLAYMOBIL-Klassiker neu erzählt

Seit 45 Jahren sind die PLAYMOBIL-Ritter nicht aus den Kinderzimmern wegzudenken. Im September hat mit Novelmore, der bisher größten Neuauflage des Erfolgsklassikers, eine neue Ära für die PLAYMOBIL-Ritter begonnen. In zwei mächtigen Burgen mit kreativen Spiel- und Verteidigungsfunktionen sowie Geheimverstecken wetteifern die Ritter von Novelmore mit den Burnham Raiders um eine sagenumwobene, magische Rüstung. Sieben Ergänzungssets wie die Wasserballiste, das Wolfsgespann oder der Feuergeist bringen Action ins Spiel. Die mystische Story, originelle Charaktere und spannendes Zubehör versprechen genialen Spaß für alle Ritterfans – nicht nur zu Hause im Kinderzimmer, sondern auch im TV, online und im Handel. Playmobil

Verstärkung im Key Account Management bei ASS Altenburger

Christian Sattes (44), neuer Key Account Manager Industry bei Ass Altenburger.

 

Der 44-jährige gebürtige Franke verstärkt seit 01. Oktober als Key Account Manager das Sales Team. Er bringt mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung in nationalen und internationalen Unternehmen und unterschiedlichen Geschäfts-bereichen mit.

 

Als Regionalleiter im Vertrieb verantwortete er zuletzt die strategische und opera-tive Entwicklung der regionalen Vertriebsstruktur beim zweitgrößten Auto- mobilclub Deutschlands – ACE. 

 

„Meine langjährige Erfahrung im Sales Bereich möchte ich gerne dazu nutzen, um mit dem gesamten Team von ASS Altenburger gemeinsam zu wachsen. Für mich ist die Arbeit bei ASS eine Herzensangelegenheit. Die Fortführung der gelebten Tradition des Unternehmens in die Zukunft ist mir dabei besonders wichtig. Das breite Produktspektrum und die nahezu endlosen Möglichkeiten möchte ich zu-sammen mit Kunden zum gemeinsamen Erfolg entwickeln. Außerdem ist es na-türlich spannend zu sehen wie Kinder und Jugendliche von der Spielkarte begeis-tert sind, sich Erwachsene an ihre Kindheit zurückerinnern und sich wieder auf das Spielen einlassen.“ so Sattes. ASS Altenburger

COBI GmbH ab sofort zentral regulierter Lieferant der idee+spiel Fördergemeinschaft Spielwaren Facheinzelhandels-GmbH & Co. KG

Ab dem 10. November 2019 haben alle Mitgliedsfirmen der idee+spiel die Möglichkeit über ihren Fachhandelsverband ab zu rechnen. Somit können auch die Fachhandelspartner der idee+spiel ihre Bestell- und Zahlungsprozesse in gewohnter Weise abwickeln, und den Support ihres Verbandes für die Marke COBI nutzen.

 

Gemeinsam mit den Mitgliedern der EK/servicegroup eG in Bielefeld und der VEDES-Gruppe in Nürnberg kann somit der Großteil der Fachhandelspartner in Deutschland und Österreich zentral abgerechnet werden und die Prozesse für den Fachhandel einfacher und schneller gestaltet werden.

 

Für Günter Baierl, Country Manager D-A-CH, ein weiterer Schritt in der rasanten Entwicklung der Marke COBI: 

 

„Seit dem Start im Jahr 2018 konnten wir viele Handelskunden gewinnen und für unsere Marke und deren Umsatz- und Ertragspotentiale begeistern. Und dies ist weiter ungebrochen. Es freut uns daher um so mehr, dass man in den Verbandszentralen in Hildesheim, Bielefeld und Nürnberg das enorme Potential unserer Marke erkannt hat, sowohl in klassischer betriebswirtschaftlicher Betrachtung, als auch in puncto Differenzierung des Fachhandels am Markt. Unsere aktuellen Modelle, insbesondere unsere Neuheiten erfreuen sich enormer Nachfrage bei Endverbrauchern und somit automatisch im Fachgeschäft vor Ort. Wir werden alles dafür tun, dieses enorme Wachstum unserer Marke weiterhin im Sinne des Handels zu forcieren, und das uns entgegen gebrachte Vertrauen täglich zu beweisen und auf Dauer Aufrecht zu erhalten. 

 

Dies alles stellt uns vor weiteren strategischen Herausforderungen: so haben wir uns entschieden in Formenbau als auch in einen neuen, zusätzlichen Maschinenpark am Standort Mielec (Polen) zu investieren, und dort den kompletten Fertigungsprozess weiter aus zu bauen. Wir halten am Standort Polen fest und werden weiterhin in Europa produzieren. Nur dort ist es unseres Erachtens nach möglich, die Flexibilität und die Qualität unserer Produkte weiter zu steigern und auf die Anforderungen des Marktes und unserer Fachhandelspartner zeitnah zu reagieren. Exakt dies ist unsere Stärke, und dies gilt es weiter zu optimieren im Sinne eines gemeinsamen langfristigen Erfolges.

 

Es freut uns sehr, dass es uns in der kurzen Zeit gelungen ist, eine dermassen große Fangemeinde gewonnen zu haben. Dieses sehen wir auch als Verpflichtung für die Zukunft an, im Sinne unserer Handelspartner und unseren begeisterten Endkunden aller Altersgruppen.“ COBI

Den Sternen so nah: Lebensgroßer LEGO Star Wars™ X-Wing™ landet auf dem "Top of Europe"

Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen”, sagt Jedi-Meister Yoda zu Luke Skywalker in „Star Wars™: Das Imperium schlägt zurück“, hebt dann mithilfe der Macht einen X-Wing™ aus dem Sumpf – und macht damit das für Luke Unmögliche möglich. Das hat sich die LEGO GmbH zum Vorbild genommen und präsentiert anlässlich des „Force Friday” am 04. Oktober 2019 auf dem Jungfraujoch in der Schweiz eine originalgetreue LEGO® Nachbildung des unverwechselbaren Star Wars™ X-Wing™ Sternenjägers aus der Skywalker-Saga. Getreu dem Motto „The Force is in your Hands“ will die LEGO GmbH zeigen, dass selbst Dinge, die zu herausfordernd erscheinen mögen, gemeistert werden können und landet das Großmodell auf dem höchsten Punkt, auf dem je ein X-Wing™ gelandet ist – zumindest in dieser Galaxis.

 

Mit der Landung des LEGO® Star Wars™ X-Wing™ auf dem längsten Gletscher der Alpen zelebriert die LEGO GmbH zudem eine ganz besondere Partnerschaft: Mit der vor 20 Jahren unterzeichneten Lizenzvereinbarung begann eine intergalaktische Erfolgsreise, die seither Menschen über Generationen und Länder hinweg miteinander verbindet.

 

Der von LEGO® Certified Professional Georg Schmitt mit einem zehnköpfigen Team vollständig aus 2,5 Millionen LEGO Steinen gebaute LEGO® Star Wars™ X-Wing™ misst beachtliche zehn mal zehn Meter. Die Bauzeit des LEGO® Star Wars™ X-Wing™ betrug über 1.500 Arbeitsstunden.

 

„Seit 20 Jahren begeistert LEGO® Star Wars™ Kinder und Erwachsene weltweit und steht für grenzenloses Spielen und Bauen. Einen lebensgroßen LEGO® Star Wars™ X-Wing™ auf das Jungfraujoch zu bringen, symbolisiert die Macht der Kreativität und zeigt, dass es mit den neuen LEGO® Star Wars™ Sets in unseren Händen liegt, die Geschichte nach der letzten Episode weiterzuspielen“, erklärt Florian Gmeiner, Senior Marketing Director bei der LEGO GmbH. „Das Spiel mit LEGO® Steinen beflügelt die Fantasie und ermöglicht es, Geschichten zu erzählen und manchmal sogar Herausforderungen zu meistern. Mit diesem Event möchten wir daher jeden motivieren, an seine Träume und sein Potenzial zu glauben, denn: ‚The Force is in your Hands‘“, so Gmeiner weiter. LEGO

Ausgezeichnete Ausbildungsqualität: Ravensburger erhält Gütesiegel für Volontariate

Ausgezeichnete Ausbildung für den Nachwuchs: Ravensburger erhält für die Qualität seiner Volontariate in allen Redaktionen des Verlags das Gütesiegel des Netzwerks Junge Verlagsmenschen e.V. „Ravensburger erfüllt nicht nur unsere obligatorischen Bedingungen, sondern geht weit über diesen Anspruch hinaus", sagte Charlotte Hütten von den Jungen Verlagsmenschen e.V., in ihrer Laudatio am Young Professionals' Day im Rahmen der Frankfurter Buchmesse.

 

Unter dem Branchennachwuchs sei der Ravensburger Verlag schon lange für sein gutes Betriebsklima und die fundierte und faire Ausbildung bekannt. Der Junge Verlagsmenschen e.V. freue sich sehr, diesen Eindruck nun auch offiziell zu bestätigen, so Charlotte Hütten weiter.

 

„Für uns ist es sehr wichtig, die jungen Menschen bei uns vielseitig auszubilden und sie so ihre eigenen Stärken entwickeln zu lassen. Die Verleihung des Gütesiegels an den Ravensburger Verlag ist ein tolles Signal, dass wir den Branchennachwuchs sehr gut ausbilden und fördern. Es macht uns stolz und motiviert uns, dass unser Verständnis im Umgang mit unseren Volontären und Volontärinnen in diesem Maße honoriert wird", sagte Thomas Wagner, Head of Human Resources der DACH-Region von Ravensburger bei der Veranstaltung zur Vergabe. Neben der Ausbildung zähle für Ravensburger auch eine faire und angemessene Vergütung sowie die selbstständige Tätigkeit und Durchführung eigener Projekte zu einem wichtigen Bestandteil des Volontariats.

 

Ravensburger bietet in der Regel pro Jahr zehn Volontariate an. Ein detaillierter Ausbildungsplan, der eingehalten wird und eine feste fachliche Betreuung ist für Ravensburger obligatorisch. Besonders hervorgehoben hat das Netzwerk die Volontariats-Patenschaften, regelmäßige unternehmensinterne Lehrgespräche - auch von externen Experten, Feedbackgespräche mit den Vorgesetzten und der HR-Abteilung, zahlreichen Austauschmöglichkeiten mit Volontären, Auszubildenden und Praktikanten sowie eine Zertifikatsübergabe nach erfolgreicher Ausbildung inklusive Bescheinigung der Qualifizierung zur Redakteurin oder Redakteur. In der Regel werden die Absolventen in die Redaktionen der verschiedenen Segmente von Ravensburger übernommen.

 

Merkmale des Volontariats bei Ravensburger:

 

• strukturierte Ausbildung mit begleitenden Seminaren und fester Betreuung durch einen erfahrenen Redakteur

• selbstständige Tätigkeit und Durchführung eigener Projekte

• faire und angemessene Vergütung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld bei einer 35h/Woche

• Zusammenspiel zwischen Buch, Spiel, Puzzle und Beschäftigungsartikeln

• Volontäre sind ein fester Bestandteil des Ravensburger Teams

• hohe Lebensqualität in der Region Alpenvorland und Bodensee.

Ravensburger

Marvel und Games Workshop tun sich zusammen um „Warhammer“-Comics herauszugeben

Marvel Entertainment und Games Workshop freuen sich eine Zusammenarbeit bekannt zu geben, die spannende neue Warhammer-Storys in Comics und Graphic Novels hervorbringen wird. Als der Hersteller einiger der populärsten Tabletop-Miniaturenspiele der Welt zieht Games Workshop die Vorstellungskraft von Fans überall auf der Welt in seinen Bann, sei es mit Warhammer 40.000 in der grimmen Finsternis des 41. Jahrtausends oder mit den niemals endenden Konflikten der Sterblichen Reiche in Warhammer Age of Sigmar.

 

„Ich kann es gar nicht in Worte fassen wie begeistert wir darüber sind, in die Tiefen der großen Universen von Warhammer einzutauchen,“ sagt Marvel-Comics-Herausgeber Mark Basso. „Bei Marvel ist es uns nicht fremd, stark auf Charaktere fokussierte Geschichten zu erzählen, die sich in einer Welt aus Geschichten abspielen, die alle miteinander verflochten sind. Fans werden es lieben, was wir bereits jetzt zusammen mit dem Games-Workshop-Team für die Warhammer-Comics aushecken.“

 

Details zu kommenden Comic-Büchern und deren Creative-Teams werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Games Workshop

Aus für Kettler?

Dem Vernehmen nach wurde den Kettler-Mitarbeitenden am 14. Oktober 2019 das Aus für die Produktion an den  Standorten Ense und Werl mitgeteilt. Wie es mit der Marke insgesamt weitergeht ist unklar. Ph

Ravensburger Spieleland im Kürbisfieber

Im Ravensburger Spieleland ist wieder Kürbiszeit! Noch bis 27. Oktober 2019 freuen sich die kleinen und großen Gäste über kostenlose Kürbis-Schnitz- und Malkurse, leckere Kürbisgerichte, eine kunterbunte Kürbisdekoration im Themenbereich „Grüne Oase“, eine Kürbis-Prämierung sowie eine große Maus-Figur aus Kürbissen.

 

Bereits auf dem Besucherparkplatz werden die Familien von einer 2,50 Meter hohen zweidimensionalen Kürbis-Maus empfangen. Diese hat der Stotz Hof aus Ittendorf aus circa 200 kleinen orangenen Kürbissen gefertigt. Im Themenbereich „Grüne Oase“ wartet dann eine herbstliche Dekoration aus verschiedensten Kürbissorten auf die Besucher. Kleine Kürbis-Fans haben bis zum 27. Oktober 2019 zudem die Möglichkeit, ihre selbst geschnitzten oder bemalten Kürbis-Kunstwerke im Ravensburger Spieleland abzugeben und bekommen dafür als kleines Dankeschön je ein Geschenk von Ravensburger und CLAAS. Bewundert werden können die mitgebrachten Kürbisarbeiten am CLAAS Fahrzeug-Parcours „Auf dem Bauernhof“. Die tollsten Exemplare werden am Ende von einer Jury

prämiert und haben die Chance auf weitere Gewinne wie einen Erlebnistag auf dem Stotz Hof, ein Trettraktor von rolly toys®, ein CLAAS Herbstoutfit oder ein tiptoi® Starter-Set mit Stift und Bauernhof-Buch. Wer selbst kreativ werden möchten, kann am 13. und 20. Oktober 2019 an den kostenlosen Kürbis-Schnitzkursen mit den Experten von dem Stotz Hof teilnehmen. Am 27. Oktober 2019 können kleinere Besucher selbst Kürbisse bemalen. Die Kurse finden jeweils von 12 bis 17 Uhr statt. Im Restaurant werden die Besucher unter anderem mit einer frischen Kürbiscremesuppe und vegetarischen, hausgemachten Kürbisknödeln mit Käsefüllung und Pilzragout verwöhnt.  Ravensburger

Jazwares weiter auf Einkaufstour

 

Jazwares, ein Unternehmen der Alleghany Capital Corporation, ist weiterhin in Einkaufslaune. Nach dem werben um Jakks Pacific wurde nun auch Wicked CooL Toys übernommen. Wicked Cool Toys ist unter anderem Lizenznehmer für Hasbro's Micro Machines und Pokémon. Ph

Marc Bretthauer-Baum ist neuer Silverlit-Geschäftsführer DACH

Silverlit, Hersteller von ferngesteuerten Fahrzeugen, Helikoptern und intelligenten Robotern, bestellt Marc Bretthauer-Baum ab sofort in die Geschäftsleitung der Silverlit Germany GmbH mit derzeitigem Sitz in Würselen/Nordrhein-Westfalen. Bretthauer-Baum war zuvor acht Jahre in führenden Positionen bei EPOCH Traumwiesen tätig. Bei Silverlit zeichnet er verantwortlich für eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens im DACH-Raum. In Sachen Vertrieb setzt er auf den Spielwarenfachhandel. Fokus im Silverlit-Sortiment sind technische Innovationen wie die Amphibienfahrzeuge „eXost“ und die Robotik-Linie „Ycoo“.

 

Marc Bretthauer-Baum wird Nachfolger von Markus Bülke 

Mit sofortiger Wirkung tritt Marc Bretthauer-Baum die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Markus Bülke bei der Silverlit Germany GmbH an. Der 50-jährige Vertriebsleiter blickt auf eine rund 20-jährige Karriere in der Spielware zurück. Zuletzt war Bretthauer-Baum in verschiedenen Führungspositionen bei der EPOCH Traumwiesen GmbH tätig, wo er bereits den Markteintritt der Sylvanian Families begleitete. Neben seiner Rolle als „Sales Director“ und „Head of New Business Development“ hatte er zwischen 2017 und 2018 die Interims-Geschäftsleitung inne. Nun widmet er sich seinen neuen Aufgaben als Geschäftsführer der Silverlit Germany GmbH.  

 

Aufbau des deutschen Teams und Expansion im DACH-Raum 

Bretthauer-Baum sieht seine Hauptaufgabe nun darin, das deutsche Vertriebsteam aufzubauen und die Distribution voranzutreiben, um breitflächig am deutschsprachigen Markt vertreten zu sein. "Wichtig sind mir die Nähe zu wichtigen Einkäufern und die Stärkung der Beziehung zu unseren Handelspartnern. Während Silverlit bisher überwiegend in Warenhäusern und Supermarktketten zu finden war, ist mein Ziel die Marktdurchdringung auch im Spielwareneinzelhandel zu erreichen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Produkten der Marken Ycoo und eXost, die bereits in europäischen Ländern wie Frankreich und Großbritannien ein voller Erflog sind“, betont Bretthauer-Baum. Silverlit

Gleich drei Gründe zum Feiern bei Edel Kids

Edel Kids, die Home Entertainment Marke für Kinderunterhaltung der Edel-Gruppe, feiert dieses Jahr 20-jähriges Bestehen. Seit 1999 hat das Label mit Veröffentlichungen von Hörspiel-, DVD- und digitalen Produktionen zu erfolgreichen Lizenzthemen wie Pettersson und Findus, Miraculous, Spirit: wild und frei, Barbie, Dragons, Yakari oder Mia and me einen festen Platz in unzähligen Kinderzimmern eingenommen.

 

Dass es auch im Jahr 2019 noch zu neuen Errungenschaften im Kindermarkt kommt, beweisen die Hamburger im ersten Halbjahr: Erstmals in der Historie rangiert Edel Kids mit 28,4 % Marktanteil an der Spitze des physischen Tonträgermarktes im Bereich Kinderfilm (DVD) und ist somit Marktführer. Parallel zum starken Wachstum der digitalen Distribution im Audio- und Videomarkt für Kinderprodukte, trotzt Edel Kids mit einer Steigerung der physischen Verkäufe der gesamten Marktentwicklung. Im Gesamtmarkt Kinder (bereinigt um den Sonderfall: „Die drei ???“), der CDs und DVDs umfasst, klettert Edel Kids mit einem Marktanteil von 21,3 % auf Rang 2 und lässt lediglich dem Major Universal den Vortritt. 

 

In Kreisen des Licensing Market Verbandes (LIMA) gilt Edel Kids seit vielen Jahren als verlässlicher Partner. Honoriert wurde das Engagement des Labels mit einer Nominierung als „Lizenznehmer des Jahres“ für die Licensing International Awards Germany 2019. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Licensing International Veranstaltung am 5. November 2019 in München statt.

 

Andrea zum Felde, General Manager Edel Kids: “Wir sind stolz, dass unsere Partner und Kunden das Engagement unseres großartigen Teams so schätzen und genießen diese besondere Momentaufnahme.”

 

Mit dem breiten und hochwertigen Lizenzportfolio sowie kreativen Saisonaktionen und Sonderformaten peilt Edel Kids in Zusammenarbeit mit Edel Distribution und Kontor New Media sowohl im physischen Geschäft als auch im digitalen Vertrieb von Audio- und Videoformaten weitere Entwicklungsschritte an.

Mit Edel Kids Books gibt es bei Edel seit 2016 einen Kinderbuchverlag, der nicht nur mit Büchern zu erfolgreichen Lizenzthemen die Synergien mit Edel Kids nutzt, sondern auch außergewöhnliche Bilderbücher und erzählende Kinderbücher mit bekannten und renommierten deutschsprachigen Autoren und Illustratoren veröffentlicht. Edel Kids

Funko Pop! bekommt eigenen Kinofilm

LEGO hat´s sehr erfolgreich getan, Playmobil hat´s getan ...und jetzt sollen mit Funko Pop! die nächsten Plastikfiguren einen eigenen Kinofil bekommen. Wir dürfen gespannt sein. Realisiert werden soll der Film als Gemeinschaftsprojekt der Warner Animation Group und Funko. Einen Starttermin gibt es noch nicht. Keep you posted. Ph

Mit Knete Gutes tun - Play-Doh unterstützt die Einrichtungen von SOS-Kinderdorf e.V. in Deutschland


Zum diesjährigen “World Play-Doh Day” am 16. September spendete Hasbro Knete und Knet-Sets seiner beliebten Marke Play-Doh an Einrichtungen von SOS-Kinderdorf in Deutschland. Die Spendenhöhe bemisst sich am Gegenwert aller im deutschen Handel in der Aktionswoche vom 14.09.2019 bis zum 21.09.2019 verkauften Play-Doh 4er Packs. Die Sachspenden kommen den 38 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen in Deutschland zu Gute. So lohnt sich der Kauf von Play-Doh Knete gleich doppelt: großer Spaß im eigenen Kinderzimmer und eine gute Tat für Kinder, die sich in der Obhut des SOS-Kinderdorf e.V. befinden.

 

Der Play-Doh 4er-Pack zählt nicht nur zu den ersten Produkten, die von Play-Doh in den 50igern auf den Markt kamen, sondern ist bis heute ungebrochen einer der Bestseller. Die Knet-Farben blau, gelb, rot und weiß waren die ersten, die es im Original Play-Doh 4er Pack von 1958 gab. Diese Zusammenstellung  ist auch heute so noch erhältlich wurde aber mittlerweile um weitere 4er Farbkombinationen ergänzt. Dank dieser vielfältigen Grundfarben Sets können kleine Entdecker spannende Experimente in der Farbenlehre unternehmen.

 

Seit über 60 Jahren inspiriert Play-Doh Kinder auf der ganzen Welt zum Kneten. In über 90 Ländern ist Play-Doh erhältlich und sorgt mit seinen einzigartigen Knetprodukten dafür, dass die Fangemeinde immer noch weiter wächst. Mehr als 450.000 Tonnen Play-Doh wurden seit der Einführung  von vielen kleinen Händen geformt und verknetet.  Der unverwechselbare Play-Doh Geruch, die einzigartige Farbenvielfalt und die besonders geschmeidige Textur der Knete haben dazu beigetragen, dass Play-Doh oftmals sogar als Synonym für Knete verwendet wird.

 

Neben der Verbesserung der kindlichen Feinmotorik soll Kneten vor allem Spaß machen und dabei ein unbeschwertes Spielvergnügen garantieren. „Dass Kinder unbeschwert spielen können, ist Hasbro seit jeher eine Herzensangelegenheit“, so Markus Großweischede, Hasbro DACH Geschäftsführer. „Aus dieser Motivation heraus entstand auch die Idee, zum diesjährigen World Play-Doh Day mit dem SOS- Kinderdorf e.V. zu kooperieren und so unseren Beitrag zu leisten.“ Hasbro

Mehr Manpower für SMART

 

 

Mit Jennifer Gries hat Markus Becker eine erfahrene Vertriebsmitarbeiterin an Bord geholt. Sie blickt auf 20 Jahre Berufserfahrung in der Spielware zurück. Sie kennt die SmartGames noch aus ihrer Zeit bei Jumbo und war zuletzt bei EPOCH Traumwiesen im Außendienst tätig. Ab sofort werden Nordrhein-Westfalen, Hessen und nördliches Rheinlandpfalz zwischen ihr und Daniel Reetz in West und Mitte aufgeteilt. „Wir freuen uns, dass wir mit Jennifer Gries eine erfahrene Mitarbeiterin gewinnen konnten. Somit bedienen wir die erhöhte Kundennachfrage in diesem Raum und gewährleisten eine optimale, flächendeckende Betreuung unserer Handelspartner“, kommentiert SMART-Geschäftsführer Markus Becker. Das Vertriebsteam besteht neben Jennifer Gries und Daniel Reetz aus Christian Röhrdanz, Gebietsleitung Nord, Ulrike Schmittschmitt, Gebietsleitung Süddeutschland sowie der Handelsagentur „Fun Force“ für Österreich und Südtirol. Die Betreuung der neuen Bundesländer bzw. Südostdeutschland bleibt weiterhin in den Händen der Handelsagenturen Herlemann bzw. Wallraff. Smart Toys

SMART TOYS übernimmt Gigamic Vertrieb

SMART TOYS übernimmt ab sofort die Distribution des renommierten, französischen Spieleverlags Gigamic, Strategie- und Familienspiele, in Deutschland und Österreich.

 

Gigamic-Titel ergänzen SMART-Sortiment.

 

Das Gigamic-Sortiment umfasst zunächst die 15 bekanntesten Titel für den deutschsprachigen Raum. Eines der Neuheiten und Fokus-Produkte ist das Strategiespiel „Squadro“ für zwei Spieler ab acht Jahren. Im Duell kontrolliert jeder Spieler fünf Steine einer Farbe. Wer zuerst vier seiner fünf Steine zurück auf ihre Startpositionen bringt, nachdem sie einmal das Spielbrett überquert haben, gewinnt das Spiel. 

 

„Die Gigamic-Brett- und Gesellschaftsspiele ergänzen das SmartGames-Sortiment perfekt um weitere Spiele mit Köpfchen und Kalkül und bilden als Mehrspielervariante eine sinnvolle Ergänzung zu unseren Single Puzzle Games“, so Becker abschließend. Smart Toys

Thorsten Koss bei Gollnest & Kiesel (goki)

 

 

Zum 1. September hat Thorsten Koss die Leitung der Bereiche Marketing und Business Development bei Gollnest &  Kiesel GmbH & Co. KG (goki) übernommen. Weiterhin hat er die Funktion des Unternehmenssprechers inne. In diesen Positionen berichtet er direkt an die Inhaber.

 

Gollnest & Kiesel (goki) hat mit Koss einen ausgewiesenen Fachmann angeheuert, der seit 2003 der Spielwarenbranche eng verbunden ist. Zu seinen vorherigen Stationen gehörten Herpa Miniaturmodelle (CEO), Revell (Vice President Marketing & Productdevelopment) und Reemtsma.

 

Auch für Koss ist goki ein Wunschpartner, verbindet ihn doch so einiges nicht nur mit den Produkten, sondern auch mit der Hansestadt Hamburg. Mit seinen 500 Mitarbeitern ist goki einer der führenden Anbieter von Holzspielwaren, mit einem besonderen Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit. Ph

Jazwares Mutterkonzern Alleghany Corp. bietet für Jakks Pacific?

Wie gut unterrichtete Kreise zu verstehen geben, hat die Alleghany Corp., der Mutterkonzern von Jazwares, dessen Erzrivalen ein Angebot zur Übernahme gemacht. Die Alleghany Corp. nutzt damit den derzeit äußerst schwachen Aktienkurs von Jakks Pacific aus um diesen für 85 US Cent die Aktie zu übernehmen. Das gesamte Angebot beläuft sich auf 27,7 Mio USD.

 

Sofort nach Bekanntwerden der Pläne stieg der Aktienkurs von Jakks Pacific um 18,3% auf 90 US Cent pro Aktie und erhöhte den Marktwert des Unternehmens auf rund 29,2 Mio USD. Der Aktienkurs von Jakks Pacific war im Laufe des Jahres um 69% gefallen.

 

Weder Vertreter von Alleghany noch von Jakks Pacific haben dazu ein offizielles Statement abgegeben. Es wird spannend sein zu sehen, wie dieses Pokerspiel endet. Ph

Ravensburger Spieleland bietet Herbstpass an

Gemeinsam unvergessliche Momente im Freizeitpark am Bodensee erleben – mit dem Herbstpass geht dies besonders günstig. So können Familien das Ravensburger Spieleland für einmalig 55 Euro pro Person an bis zu 55 Tagen so oft sie möchten besuchen. Das Angebot kann ab dem 4. September 2019 erworben werden. Freunde von Dauerkarten-Besitzern erhalten zudem ein exklusives Vorteilsangebot.

Beim Alpin-Rafting in die Tiefe rauschen, im Familien-Freifallturm „Hier kommt die Maus!“ in luftige Höhen sausen und die neue Activity World mit den Lieblingen aus dem Ravensburger Familienspiel „Die Maulwurf Company“ erkunden – im Ravensburger Spieleland warten über 70 Attraktionen auf die kleinen und großen Gäste. Mit dem Herbstpass haben Familien an bis zu 55 Tagen die Möglichkeit, diese zu entdecken. Für 55 Euro pro Person erhalten die Besucher den kostenlosen Parkeintritt bis zum Saisonfinale am 3. November 2019, freies Parken sowie zehn Prozent Nachlass in allen Shops und Gastronomieeinheiten des Freizeitparks. Im Museum Ravensburger und der Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim gibt es mit einem Herbstpass außerdem 50 Prozent Rabatt auf die Tageskarte. Der Herbstpass ist ab sofort bis 6. Oktober 2019 ausschließlich im Online-Shop unter www.spieleland.de/tickets erhältlich.

 

Freunde werben Freunde. Wer Freunde oder Bekannte mit einer Saison- oder Jahreskarte hat, profitiert zudem von einem besonderen Herbstpass-Angebot. Wer von einem Dauerkarten-Inhaber geworben wird, kann den Herbstpass für 35 statt 55 Euro erwerben. Das Angebot ist nur in Begleitung eines Saison- oder Jahreskarten-Inhaber und an den Kassen im Ravensburger Spieleland einlösbar.

 

Kürbiszeit. Im Oktober wartet auf die kleinen und großen Gäste außerdem die Kürbiszeit. Ab Erntedank gibt es im Themenbereich „Grüne Oase“ wieder eine herbstliche Kürbisdekoration. Außerdem gibt es an den Sonntagen zwischen dem 6. und 27. Oktober kostenlose Kürbis-Schnitz- und Mal-Kurse. Wer sein oranges Kunstwerk während der Kürbiszeit abgibt, hat zudem wieder die Chance auf tolle Gewinne. Ravensburger

Hasbro übernimmt Entertainment One

Für 4 Milliarden Us Dollar hat Hasbro die kanadisch/britische Produktionsfirma und Distributeur Entertainment One (eOne) mit Hauptsitz in Toronto übernommen. Für Hasbro ist das der größte Deal der Firmengeschichte. Damit ist Hasbro nun Herr über Themen wie Peppa Pig oder PJ Masks, aber auch über Erwachsenenformate wie z.B. Designated Survivor oder The Walking Dead. "Die Akquisition von eOne erweitert das Portfolio von Hasbro um beliebte und geschichtsträchtige globale Familienmarken, die eine starke operative Rendite erzielen, und bietet eine Pipeline für die Schaffung neuer Marken, die auf familienorientiertem Storytelling basieren", so Hasbro-CEO Brian Goldner. Ph

Die Simba Dickie Group trauert um Jürgen Schröpf

Nachruf Jürgen Schröpf. *11. Juli 1961 - †10. August 2019

 

Die Nachricht vom plötzlichen und überraschenden Tod von Jürgen Schröpf ist für uns alle noch immer unfassbar. Er war guter Dinge, als er sich am Freitag von seinen Kolleginnen und Kollegen in den Sommerurlaub verabschiedete. Wer konnte ahnen, dass es ein Abschied für immer werden würde. Jürgen Schröpf starb völlig überraschend am Samstag, den 10. August 2019 in seiner oberpfälzischen Heimat. Die Trauerfeier fand in engstem Kreis in Mitterteich statt.

 

Wir sind alle tief betroffen. Unsere Anteilnahme gilt vor allem seiner Lebensgefährtin, seiner Familie und seinen Freunden. Neben einem wertvollen Menschen haben wir mit Jürgen Schröpf auch einen hochgeschätzten, erfahrenen und loyalen Mitarbeiter und Kollegen verloren. Mit hohem Respekt, großem Dank und in tiefer Trauer haben wir uns von ihm verabschiedet. Wir werden ihn vermissen

und immer gern an ihn zurückdenken.

 

33 Jahre im Zeichen des Büffels. Direkt nach seinem Studium startete Dipl.-BW (FH) Jürgen Schröpf ab 1. Mai 1986 seine Karriere als Assistent der Geschäftsleitung bei BIG Firmengründer Ernst A. Bettag. Er war in dieser Position hauptsächlich für das Marketing der BIG-Spielwarenfabrik verantwortlich. Am 1. Juli 1991 übernahm der damals 29-jährige Jürgen Schröpf die Leitung des mittelständischen Unternehmens mit 180 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 38 Millionen DM. Am 6. September 1991 erhielt er Einzelprokura und wurde in den folgenden Jahren zu einem der Motoren des Erfolgs von BIG. Als Ausbilder der Industrie- und Handelskammer war ihm die Investition in den Nachwuchs eine Herzensangelegenheit. An viele Generationen von Auszubildenden gab der beliebte Manager seinen Erfahrungsschatz weiter.

 

Besonders gefragt waren die Erfahrung und der Rat von Jürgen Schröpf in den Krisenzeiten bei BIG, wie nach dem Brand der Fabrik im Jahr 1998 und in der Zeit, als der Inhaber Ernst A. Bettag starb. Seit 2004 ist BIG Teil der weltweit erfolgreichen Simba Dickie Group. Zuletzt war Jürgen Schröpf als Leiter im Produktmanagement vor allem für die Entstehung neuer Produkte verantwortlich. Das zur Spielwarenmesse im Februar vorgestellte BIG-Bobby-Car Neo war eines seiner letzten Lieblingsprojekte.

 

Immer ein Lächeln auf den Lippen. Jürgen Schröpf strahlte Lebensfreude aus. Er hatte Humor, lachte viel und ging auf Menschen zu. Er liebte deren Gesellschaft.

Der BIG-Manager war ein loyaler, beständiger und sehr verantwortungsvoller Mitarbeiter. Sein Beruf wurde für ihn zur Berufung. Er fand aber auch die richtige Balance zwischen seiner Tätigkeit bei BIG und seiner Freizeit, die er genoss. „Carpe Diem“ war ein Lebensmotto, das er zu beherzigen wusste. Er ist viel zu früh

gestorben, aber er hat intensiv gelebt. Kochen wurde in den letzten Jahren zu seiner großen Leidenschaft. Anschließend lud er seine Freunde gern zum Essen ein. Er liebte Musik, war kulturell interessiert und hatte ein Faible für gutes Design.

 

Wir danken Jürgen Schröpf für über 33 Jahre im Zeichen des BIG-Büffels und werden ihn in liebevoller Erinnerung behalten. Simba Dickie Group

Hasbro - Game over für Plastikverpackungen

 

 

 

 

Ab 2022 ist Schluss mit Plastikverpackungen für die gesamte Hasbro Produktpalette. Damit setzt einer der weltgrößten Spielwarenproduzenten einen weiteren wichtigen Schritt seiner Nachhaltigkeitsoffensive um. Bereits 2010 hatte man schon die Drähte in den Verpackungen durch Rattan ersetzt. Der Verzicht auf Plastik betrifft ausschliesslich die Verpackungen, die Spielzeuge selbst sind davon nicht betroffen. Ph

CBS und VIACOM fusionieren

Die Serie der Mega-Fusionen reißt nicht ab. Nun fusionieren CBS und Viacom mittels Aktientausch. Es entsteht dadurch ein Medienkonzern mit einem Umsatz von 28 Milliarden US Dollar. Zuletzt fiel es Viacom schwer mit Sendern wie MTV, Nickelodeon und Comedy Central gegen den Wettbewerb aus dem Netz zu bestehen. Zu Viacom gehören unter anderem das Paramount Pictures und die oben genannten Sender. Zu CBS gehört eine Reihe von Fernsehsendern, der Pay-TV Sender Showtime und der Simon & Schuster Verlag. Ph

Schleich erobert mit „bayala - Das magische Elfenabenteuer“ erstmals die Kino-Leinwände

Erstmals in der über 80-jährigen Firmengeschichte bringt Schleich einen Film in die Kinos: „bayala - Das magische Elfenabenteuer“. In dem Animationsfilm verleihen Schauspielerin Josefine Preuß sowie Sänger, Moderator und Entertainer Ross Antony zwei Elfen ihre Stimmen. Produziert wurde der Film von Ulysses in KoProduktion mit Fabrique d‘Images, den Vertrieb übernimmt Universum Film. Alle bayala® Fans, die dem Filmstart am 24. Oktober 2019 entgegen fiebern, können bereits ab September mit den sieben neuen Filmcharakteren und ihren sechs tierischen Begleitern märchenhafte Szenen zuhause nachspielen.

 

Im neuen Film „bayala - Das magische Elfenabenteuer“ dreht sich alles um Freundschaft, Mut und Abenteuer, Elfen, Magie und farbenfrohe Welten – der Stoff, aus dem Leinwandträume gemacht sind. Das Land der Elfen ist in Gefahr, denn seit dem Verschwinden der mächtigen Drachen vergeht auch die Kraft der Magie. Doch als ein Drachenei gefunden wird, keimt Hoffnung im Palast der Sonnen-Elfen auf. Die Elfenprinzessinnen Sera und Surah und ihre treuen Freunde treten im Film eine abenteuerliche Reise über Berge und Flüsse und durch verwunschene Landschaften an, um mit vereinten Kräften ihre magische Elfenwelt zu retten.

 

Einstieg ins Filmgeschäft. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ulysses einen großartigen Animationsfilm in die Kinos zu bringen. Das ist eine wundervolle Premiere für Schleich“, so Monika Bleile, Licensing Manager der Schleich Gruppe. „Die bayala Welt bietet dabei alles, was man für ein zauberhaftes Kinoerlebnis benötigt: Elfen, Einhörner, Magie, aber auch die Themen Zusammenhalt, Vertrauen, Frieden und Toleranz.“

 

„Die Fantasiewelt von bayala® ist unglaublich inspirierend, war bisher aber fast ausschließlich durch die Spielfiguren von Schleich zugänglich“, erklärt Emely Christians, Geschäftsführerin der Ulysses Filmproduktion. „Mit unserem Kinofilm wollen wir einem noch breiteren Publikum Zugang zu dieser magischen Welt bieten, von der wir uns haben selbst bereits verzaubern lassen.“ 

 

Für das Elfenabenteuer ist der Sänger, Moderator und Entertainer Ross Antony als Synchronsprecher aktiv und erfüllt sich damit einen großen Traum: „Die Zuschauer können sich mit mir auf eine aufregende Reise durch die Drachenberge begeben, um die Elfenwelt zu retten. Es wird einfach so schön und es

war eine der tollsten Sachen, die ich je machen durfte!“, so Ross Antony. Er spricht den flippigen WaldElfenkönig Nemus. Seine Schauspielkollegin Josefine Preuß synchronisiert die Sonnen-Elfe Surah: „Es hat sehr viel Spaß gemacht, der kleinen, mutigen Elfe mein Stimme zu leihen. Es wartet ein spannendes Abenteuer auf die kleinen und großen Zuschauer.“ Schleich

 

 

Märklin erfüllt seit 160 Jahren Kinderträume

(c) Klaus Eckert

Einmal Lokführer sein, ratternd auf Gleisen durch das Land reisen, Durchsagen machen und Warnsignale geben. Diesen Traum erfüllt Märklin mit seinen Lokomotiven, Waggons und Gleisen seit jeher und macht aus Kindern und „großen Jungs“ Lokführer. Im Laufe der 160-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich Märklin stets weiterentwickelt, immer mit dem Anspruch auf Perfektion. Von robusten, kindgerechten Lokomotiven über filigrane Modelle für erwachsene Modelleisenbahn-Fans bis hin zu großen, besonders detailgetreuen Spur 1-Produkten im Maßstab 1:32. Märklin spricht verschiedene Altersgruppen in jeder „Spiellebensphase“ an. Im Jubiläumsjahr präsentiert Märklin über 400 Produktneuheiten und bietet den Fans zusätzlich ein spektakuläres Live-Erlebnis zum 160. Firmenjubiläum: Eine wunderschön im Retro-Design der gezeichneten Kataloge aus den 30er bis 60er Jahren gestaltete Original-Lokomotive verkehrt auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn. Damit erfreut sie insbesondere die Herzen derer, die sich noch an die Märklin Bahn ihrer Kindheit erinnern können und zeigt das Motto "Märklin verbindet Generationen".

 

Für Kinder und „große Jungs“

 

„Märklin my world“ richtet sich an Kinder ab drei Jahren. Diese Spielzeugeisenbahnen sind aus robustem, kindgerechtem Kunststoff hergestellt. Die Produktlinie „Start up“ ist im Anschluss etwas für Schulkinder ab sechs Jahren und der Einstieg in die elektrische Modelleisenbahn: Die Fahrzeuge sind kompatibel mit den nachfolgenden professionellen Märklin H0-Modellen.

 

Mit Märklin 1 brachte das Unternehmen vor 50 Jahren besonders hochwertige, technisch faszinierende Modelleisenbahnen im großen Maßstab von 1:32 auf den Markt. „Die Spur 1, die in diesem Jahr damit ebenfalls ein Jubiläum feiert, ist weit mehr als eine klassische Modelleisenbahn“, sagt Wolfrad Bächle, Märklin Geschäftsführer. „Ob beim Spielen in großer Anlage oder als Designelement in der Wohnung, im Büro oder in der Praxis: Wir haben es bei unseren Spur 1- Produkten mit technologisch und ästhetisch perfekten Objekten zu tun, auf die unsere Kunden sehr stolz sind. Genau diese Vielfalt an Produkten macht uns aus. Wir ermöglichen mit echten, greifbaren Modelleisenbahnen den Ausgleich zur Digitalisierung und sorgen mit den zahlreichen Funktionen gleichzeitig für den vorbildgerechten digitalen Spielspaß. Märklin

Mattel Deutschland - Sebastian Trischler wird neuer Geschäftsführer

Sebastian Trischler hat zum 01.08.2019 die Position des Country Manager DACH übernommen und wird als neuer Geschäftsführer die Mattel GmbH in Frankfurt am Main leiten. In seiner neuen Rolle berichtet er an Sanjay Luthra, Managing Director EMEA.

 

Bevor Sebastian Trischler (39) 2014 seine Karriere bei Mattel startete, hatte er unterschiedliche leitende Vertriebsfunktionen in der Consumer Products Division bei L’Oréal Deutschland inne. Seine Vertriebsexpertise und sein Verständnis für Kunden sowie Partner nutzte er bei Mattel effektiv, unter anderem in seiner Funktion als Vertriebsdirektor, indem er das Lizenzgeschäft im Handel weiter vorantrieb, neue Wachstumstreiber identifizierte und den Außendienst strategisch weiterentwickelte. Zuletzt verantwortete er bei Mattel als Senior Director den Ausbau des E-Retail Geschäfts in Europa inklusive Amazon und leitete das E-Commerce Center of Competence. Sebastian Trischler verfügt durch seine langjährige Erfahrung über ein umfassendes Know-How in der Spielwarenindustrie und kennt die individuellen Bedürfnisse von Eltern, Vertriebspartnern sowie weiterer Stakeholder. Diese Expertise wird er gewinnbringend für das Wachstum von Mattel in der DACH-Region einsetzen.

 

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Die schnell fortschreitende Digitalisierung führt zu spannenden Dynamiken in den Märken und bietet viele neue Chancen für die gesamte Branche. Um Antworten auf aktuelle Marktentwicklungen zu haben, arbeiten wir bei Mattel ständig an geeigneten Konzepten, die wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Handels- und Mediapartnern umsetzen möchten. Unser Ziel ist es, durch eine sehr individuelle und zielgerichtete Konsumenten- und Shopper-Ansprache Wachstum in der Kategorie zu erzielen“, so Trischler. „Jeden Tag versuchen wir uns neu zu erfinden und setzen auf agile und flexible Teams. Wir haben bei Mattel ein starkes Portfolio an Marken und Produkten, die speziell auf aktuelle Wünsche und Bedürfnisse von Eltern und Kindern ausgerichtet sind. Dank grenzenloser Spielerlebnisse, die die digitale Welt mit dem klassischen Spiel verbinden und gleichzeitig spielerisches Lernen fördern, gestalten wir die Zukunft des Spielens mit. Wir wollen Kinder glücklich machen und sie durch die wunderbare Zeit ihrer Kindheit begleiten.“

 

„Es freut uns, dass wir mit Sebastian einen Geschäftsführer in der DACH-Region gewinnen konnten, der nicht nur das Team vor Ort sehr gut kennt, sondern auch umfassende Erfahrung in der Region sowie Inspiration aus dem internationalen sowie digitalem Geschäft mitbringt. Wir sind uns sicher, dass Sebastian dank seiner Führungsexpertise und Leidenschaft den Erfolgspfad, auf dem sich das Team aktuell befindet, gemeinsam weiter gestalten wird,“ erklärt Sanjay Luthra, Managing Director EMEA. Mattel

Hasbro Produktion bald aus Indien oder Vietnam

Der Zollstreit der USA mit China bleibt auch in der Spielware nicht ohne Folgen. Brian Goldner, CEO von Hasbro, hat angekündigt, dass er die Produktion von Hasbro-Produkten von China nach Indien und Vietnam verlegen wird. Etwa 80% der weltweit verkauften Spielwaren kommt aus chinesischer Produktion. Da macht aus Hasbro keine Ausnahme. Scon bis 2020 möchte Goldner den eigenen Anteil auf 50% reduzieren. Ein massiver Eingriff in gelebte Strukturen. Ph

Hasbro - Alexandra Nowosel ist neue Sales Direktorin GSA

 

 

 

Alexandra Nowosel hat zum 1. Juli 2019 die Vertriebsführung als Sales Direktorin GSA (DACH) übernommen. Seit über 20 Jahren ist sie bei Hasbro in unterschiedlichen Führungspositionen tätig. Zuletzt leitete sie als Channel Sales Managerin den Kanal der Spielwaren-Spezialisten. In den letzten 11 Jahren verantwortete sie im Vertrieb u. a. die Rolle der Außendienst-Leiterin, der Key-Account- und der Group Key-Account-Managerin.

 

Nowosel übernimmt die Position von Malcom Ottley, der eine Position bei Hasbro Europa antritt. In den rund 1,5 Jahren als Sales Direktor GSA übernahm er als eine wichtige Aufgabe die prozessuale Integration des deutschen, schweizerischen und österreichischen Geschäfts. Ottley empfahl Nowosel als geeignete Nachfolge, um die unter ihm angestossenen Initiativen, erfolgreich weiterzuentwickeln. Die interne Besetzung der Position unterstreicht die Konsistenz von Hasbro sowohl im Management als auch bei der Unternehmensstrategie. Dies

ist ein wichtiger Faktor für das bislang erfolgreiche Geschäftsjahr. Hasbro

Games Workshop und Big Light Productions verkünden die Entwicklung der Realfilmserie "Eisenhorn"

Games Workshop und Big Light Productions verkündeten heute gemeinsam die Entwicklung der Science-Fiction/Fantasy-Realfilmserie ›Eisenhorn‹. Frank Spotnitz (The Man in the High Castle, Akte X) fungiert dabei sowohl als Showrunner als auch als Executive Producer der Serie, die auf den ungemein beliebten Spielen, Miniaturen und Romanen von Warhammer 40.000 basieren wird.

 

Die genreübergreifende Serie ist im Warhammer-40.000-Universum angesiedelt, wo die Menschheit am Rand ihrer Vernichtung steht. Während die Armeen der Menschheit auf Millionen Schlachtfeldern einen nicht endenden Krieg führen, tobt in der Finsternis ein Konflikt im Geheimen – ausgefochten von den Agenten der Imperialen Inquisition. Die sich an Science-Fiction-, Fantasy- und Kriminal-Elementen bedienende Serie folgt Inquisitor Gregor Eisenhorn, der mit seinem Gefolge aus Ermittlern die monströsen Pläne von Außerirdischen, Ketzern und Dämonen durchkreuzt, um den Untergang der Menschheit zu verhindern.

 

Warhammer 40.000 ist ein weltweites Phänomen und die dazugehörigen Miniaturen, Strategiespiele, Videospiele und Romane werden online und in über 5.000 Geschäften überall auf der Welt vertrieben. Dank seines vielschichtigen Hintergrundes und der spannenden Erzählungen kann sich Warhammer 40.000 auf eine leidenschaftliche Basis treuer Fans stützen. Allein im letzten Jahr konnte Games Workshops Website mehr als 100 Millionen Besuche verzeichnen, während die Videoproduktionen von Warhammer TV über 50 Millionen mal angesehen wurden.

 

Games Workshop ist die Firma hinter der global bekannten Marke Warhammer 40.000 und ein in Geek-Kreisen allgemein bekannter Akteur, während Big Light Productions eine preisgekrönte internationale Produktionsfirma ist, zu deren Erfolgen unter anderem Amazons The Man in the High Castle, Medici auf Netflix und Ransom auf CBS gehören.

 

Die Eisenhorn-Serie basiert auf den Romanen des New-York-Times-Bestseller-Autoren Dan Abnett (Guardians of the Galaxy, X-Men, The Horus Heresy). Die erstmals 2001 von der Black Library (Games Workshops hauseigenem Verlag) herausgegebenen Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und haben sich weltweit über eine halbe Million Mal verkauft.

 

Big Light Productions’ Creative Director Emily Feller (Ordinary Lies, Trust Me, Medici) wird ebenfalls als Executive Producer an der Serie beteiligt sein. Games Workshop

Giochi Preziosi übernimmt Trudi

Giochi Preziosi in Einkaufslaune. Schon vor der Übernahme von Famosa Toys im Juni gab es Spekulationen über solch eine Akquisition. Nun hat Giochi Preziosi den Plüshersteller Trudi, inklusive Sevi Holzspielwaren übernommen. Ph

Martin Krieger übernimmt die Geschäftsführung der Studio 100 Media

Studio 100 hat die Ernennung von Martin Krieger zum CEO der Studio 100 Media und ihren Tochtergesellschaften Studio 100 Film, m4e und der kürzlich gegründeten Studio Isar Animation bekannt gegeben. In seiner neuen Rolle verantwortet er zudem bei Studio 100 International die globale Auswertung des umfangreichen Marken- und Programmportfolios über alle Geschäftsbereiche hinweg einschließlich Content Distribution, Licensing und Consumer Products.

 

Martin Krieger bringt jahrelange Erfahrung in der Medien- und Marketingbranche mit. Er leitete viele Jahre sehr erfolgreich das Global Content Distribution Team von Studio 100 und etablierte hier unter anderem das internationale YouTube-Geschäft grundlegend. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Marketing-Funktionen für The Walt Disney Company und war zuletzt für Content-Partnerschaften bei YouTube / Google verantwortlich.

 

Hans Bourlon, Mitbegründer und CEO der Studio 100 Gruppe, kommentiert: „Wir freuen uns, Martin zum CEO von Studio 100 Media zu ernennen. Wir haben großes Vertrauen in seine Fähigkeiten, gerade auch aufgrund der beeindruckenden Leistungen, die er bereits innerhalb der Studio 100 Gruppe erbracht hat. Ich vertraue darauf, dass er das Unternehmen in dieser neuen Phase erfolgreich führen wird und eine essentielle Rolle in unserem neuen, internationalen Führungsteam übernimmt.“ 

 

„Martin und ich haben während seiner Zeit als Head of Global Distribution bereits ausgezeichnet zusammengearbeitet und ich freue mich sehr darauf, mit ihm gemeinsam in unserem internationalen Führungsteam die globale Expansion von Studio 100 voranzutreiben“, ergänzt Barbara Stephen, Content CEO von Studio 100 International und CEO von Flying Bark Productions.

 

Martin Krieger, CEO von Studio 100 Media, sagt: „Ich bin dankbar und freue mich sehr, zu Studio 100 zurückzukehren, mit dem großartigen Team hier zusammenzuarbeiten und in dieser neuen Rolle zum Wachstum der Gruppe beizutragen. Ich werde dabei weiterhin verstärkt Inklusion und Vielfalt in unserem Unternehmen fördern, denn ich bin überzeugt, so Raum für Motivation, Kreativität und neue Ideen zu schaffen, um unsere Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft sicherzustellen.“

 

Die Ernennung von Martin Krieger folgt der Berufung von Barbara Stephen als Content CEO für Studio 100 International, mit der das Unternehmen seine globale Expansionsstrategie weiter vorantreibt. Studio 100 Media

Partners Group übernimmt Schleich

Partners Group, der globale Manager von Privatmarktanlagen, hat für seine Kunden eine Mehrheitsbeteiligung an einem der grössten deutschen Spielwarenhersteller, Schleich ("Schleich" oder "das Unternehmen"), erworben. Partners Group wird die Beteiligung von dem globalen Investor Ardian erwerben. Es werden keine weiteren Details der Übernahme bekanntgegeben.

 

Das im Jahr 1935 gegründete Unternehmen Schleich hat sich in einer attraktiven Nische im traditionellen Spielwarenmarkt etabliert. Die bekannten Spielfiguren und Spielsets des Unternehmens zeichnen sich durch hohe Qualität, Liebe zum Detail und ein realistisches Design aus. Im Mittelpunkt der Marke Schleich steht die Förderung von Kreativität und Fantasie, um das spielerische Erleben der Kinder zu bereichern und dabei gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten zu trainieren. Mit Sitz in Schwäbisch Gmünd, Deutschland, hat sich Schleich über die Jahre zu einer international anerkannten Spielwarenmarke entwickelt, deren Produkte weltweit in über 50 Ländern an insgesamt rund 40'000 Verkaufsstellen erworben werden können.

 

Auch nach der Übernahme wird Schleich weiterhin von seinem starken und engagierten Managementteam unter der Leitung von CEO Dirk Engehausen unterstützt werden. Partners Group wird mit dem Management eng zusammenarbeiten, um Schleich in eine neue Phase des internationalen Wachstums zu führen und die Marke für ein globales Publikum weiterzuentwickeln. Dabei wird weiterhin auf Partnerschaften mit Online-Händlern und Vertriebspartnern gesetzt, mit dem Ziel, diese auszubauen. Partners Group wird auch in die Entwicklung des Online-Vertriebs und in die Produktinnovation des Unternehmens investieren, um die Marktposition der Kernprodukte zu stärken.

 

Dirk Engehausen, CEO, Schleich, kommentiert die Übernahme: „Wir freuen uns sehr, mit dem Team der Partners Group zusammenzuarbeiten, die mit ihrer globalen Präsenz und ihren operativen Fähigkeiten die Umsetzung unserer langfristigen Wachstumsinitiativen vorantreiben wird. Während sich das Unternehmen als einer der führenden Spielwarenhersteller in der DACHRegion etabliert hat, sehen wir ein enormes Potenzial, unsere internationale Präsenz auszubauen und wollen Schleich als Marktführer im globalen Spielwarenmarkt etablieren.”

 

Kim Nguyen, Partner, Head Private Equity Europe, Partners Group, ergänzt: „Mit ihrer Kernaufgabe, Kreativität und Fantasie im Kinderspiel zu fördern, bietet die einzigartige Marke Schleich ein grosses Wachstumspotenzial. Aufgrund unserer globalen Präsenz und unserer umfassenden unternehmerischen Erfahrung über verschiedene Branchen hinweg sind wir überzeugt, dass Partners Group der richtige Partner ist, um Schleich bei der Realisierung dieses Potenzials zu unterstützen.”

 

Über Partners Group. Partners Group ist ein globaler Manager von Privatmarktanlagen mit einem verwalteten Vermögen von EUR 73 Mrd. (USD 83 Mrd.) in den Bereichen Private Equity, Private Real Estate, Private Infrastructure und Private Debt. Die Firma verwaltet ein breites Spektrum an Investitionsprogrammen und massgeschneiderten Portfolios für internationale institutionelle Investoren. Der Hauptsitz von Partners Group ist in Zug, Schweiz, und weitere Niederlassungen

befinden sich in Denver, Houston, Toronto, New York, São Paulo, London, Guernsey, Paris, Luxemburg, Mailand, München, Dubai, Mumbai, Singapur, Manila, Shanghai, Seoul, Tokio sowie Sydney. Partners Group beschäftigt über 1’200 Mitarbeiter und ist an der Schweizer Börse SIX (Symbol: PGHN) notiert. Die Partner sowie alle Mitarbeiter von Partners Group sind bedeutende Anteilseigner der Firma. Partners Group

Veränderungen bei der MAGFORMERS GmbH

Bei der deutschen Niederlassung der weltweit führenden Marke für magnetisches Konstruktionsspielzeug Magformers kommt es zu Veränderungen. Zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz war die Magformers GmbH ein Joint Venture zwischen einem erfahrenen deutschen Unternehmen und der koreanischen Gesellschaft, dem die Marke Magformers gehört; nun wird die koreanische Magformers Inc. zum alleinigen Gesellschafter. Dies ist eine gute Nachricht für die Magformers GmbH in ihrer Entwicklung, da jetzt die langfristigen Interessen und der kontinuierliche weitere Markenaufbau im Vordergrund stehen.

 

Magformers hat auf der Nürnberger Spielwarenmesse starke Innovationen vorgestellt, die in Kombination mit den Klassikern den Schwerpunkt für das Weihnachtsgeschäft bilden, was Marketing-Aktivitäten und die enge Zusammenarbeit mit Handelspartnern einschließt. Mit Magformers Inc. als zukünftigem Alleingesellschafter bekommt das lokale Team der Magformers GmbH die volle Unterstützung von guter saisonaler Warenversorgung bis relevanter Marketing-Unterstützung zur Sicherstellung der Abverkäufe.

 

Die Mitarbeiter der Magformers GmbH bleiben an Bord. Das Team bei Magformers Inc. ist begeistert, 100% der deutschen Tochtergesellschaft zu besitzen und wird das deutsche Team vom Hauptquartier aus in jeglicher Form unterstützen, um die Marke Magformers stärker und stärker zu machen. Das Team der Magformers GmbH bekommt auch weiterhin Unterstützung durch den Spielwaren-erfahrenen René Wörns als Interim Manager, der in enger Zusammenarbeit mit dem Team die lokale Struktur für 2020 und darüber hinaus vorbereiten wird. Magformers

Games Workshop kündigt Schulprogramm in D-A-CH an

 Als kreatives Hobby-Produkt, das Kinder und vor allem Jugendliche erfolgreich vom Smartphone wegholt, ist es nicht verwunderlich, dass insbesondere im Ursprungsland Großbritannien viele Schulen Warhammer-Clubs betreiben. Seit Jahren ist Warhammer für den prestigeträchtigen Duke of Edinburgh Award zertifiziert, einem jährlich von Tausenden Jugendlichen absolvierten Programm, in dem es charakterbildende Herausforderungen zu bewältigen gibt und das ihnen auf dem schwierigen Weg ins Erwachsenenleben hilft.

 

Nachdem Games Workshop im Frühjahr die offizielle Zusammenarbeit mit den britischen Pfadfindern angekündigt hatte und damit einen Run auf das Programm auslöste, werden bald auch deutsche Schulen und Jugendeinrichtungen von der Unterstützung des Herstellers profitieren.

In einem Aufruf an Lehrer kündigte Games Workshop Anfang Juni den Einschreibungsbeginn für das später im Jahr beginnende Programm „Warhammer Alliance“ an.

 

„In Großbritannien, den USA, Australien und in verschiedenen Ländern in Asien haben wir einige Programme zur Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen laufen.“, erklärt David Swan, globaler Koordinator der Warhammer Alliance. „Die Warhammer Alliance ist die Weiterentwicklung unserer bisherigen Programme und verbessert und modernisiert diese drastisch. Der deutschsprachige Raum geht als erste nicht englische Version der Alliance an den Start.“

 

Bereit für deutsche Bildungseinrichtungen. Bereits im Herbst 2018 hatte Games Workshop einen kleinen Kreis deutscher Pädagogen aus verschiedenen Bildungseinrichtungen in einer Art Testlauf mit Materialien versorgt, um die Akzeptanz des Themas an deutschen Schulen zu testen.

 

„Die Welt meiner Schüler wird durch das Tabletop-Hobby ‚entschleunigt’. Sie tauschen das kurzfristige Belohnungssystem von Videospielen aus durch das Vorbereiten und Durchführen von Spielenachmittagen. Dort finden sie ‚reale’ Freunde, die ihre Interessen teilen“, kommentierte der Lehrer Achim Faulhaber.

Christopher Milch, Sozialpädagoge und gemeindlicher Jugendreferent, führte weiter aus: „Ich habe mich entschieden, Warhammer in meiner pädagogischen Arbeit einzusetzen, da es eine großartige Möglichkeit ist, viele pädagogische Aspekte in einer Gruppe zu behandeln.“

 

Zu den pädagogischen Vorteilen in der Arbeit mit Jugendlichen fuhr er fort: „Jugendliche lernen Durchhaltevermögen beim Zusammenbau und Bemalen der Miniaturen für ihre Sammlung. Auch ist zu bemerken, dass sie äußerst kreativ in der Bemalung ihrer Miniaturen werden und man auch relativ schnell große Verbesserungen in Bemalstil und Bemaltechnik feststellt. Die Feinmotorik wird hierbei gefördert. Soziale Kompetenzen werden gefordert und gefördert. Nicht nur im alltäglichen Umgang miteinander, sondern auch in Konfliktsituationen wie beispielsweise Regelfragen sind die Jugendlichen stets bemüht ein Ergebnis zu erreichen, mit dem alle zufrieden sind.“

 

Interessierte Pädagogen finden weitere Informationen und ein Einschreibeformular hier:

https://www.warhammer-community.com/2019/06/06/warhammer-alliance-kommt-nach-deutschland-ein-aufruf-an-lehrer/ Games Workshop

Marcus Abt und Achim Günzel verstärken die Jazwares GmbH


Gleich zwei Neuzugängie vermeldet die rasant wachsende Jazwares GmbH. Marcus Abt übernimmt die Position des Sales Directors und verantwortet in seiner neuen Rolle den Vertrieb in der D-A-CH Region. Bereits im Juni übernahm Achim Günzel die Position des Head of Marketing & Brand Management und verantwortet in seiner Rolle das Marketing in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 

Marcus Abt  (53) bringt über 20 Jahre Spielwaren-Erfahrung mit und war unter anderem bei Tyco Toys, Bandai, Goliath und Universal Trends tätig. Zuletzt führte er als Managing Director die Geschäfte von Splash Toys in Deutschland. 

 

Achim Günzel (44) steuert über 15 Jahre Marketing-Erfahrung im Kinder- und Jugendsegmet bei. 14 Jahre war er für die Panini Verlags GmbH tätig und verantwortete dort als Head of Marketing den Boys/Partwork-Bereich. Zuletzt war er als Director Licesing & Retail EMEA für die WWE GmbH in München tätig.

 

Beide traten ihre Positionen im südhessischen Darmstadt an und freuen sich darauf, zusammen mit ihren neuen Teams, das dynamische Wachstum und die Expansion des international agierenden Unternehmens Jazwares weiter voranzutreiben. Jazwares

Bilanz 2018 - Ravensburger spielt gut

Die Unternehmensgruppe Ravensburger hat ihren Umsatz1 im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 % (währungsbereinigt 4,9 %) auf 491,5 Mio. Euro erhöht. Gleichzeitig verbesserte das Unternehmen seine Profitabilität. Der Jahresüberschuss stieg um 7,8 Mio. Euro auf 31,5 Mio. Euro, dies entsprach einer Umsatzrendite nach Steuern von 6,4 %.

 

Mit dieser Geschäftsentwicklung schnitt Ravensburger besser ab als sein Marktumfeld – auch dank seiner Internationalisierungsstrategie. Während die Spielwarenmärkte in Westeuropa und in den USA um 4,6 % rückläufig waren, legte der Absatz der Ravensburger Spielwaren dort um etwa den gleichen Wert zu.

 

Vorstandsvorsitzender Clemens Maier sagte zum Geschäftsverlauf: „Unsere Marken und Produkte wurden von den Verbrauchern gut angenommen, wir sind mit unserer Umsatz- und Ergebnissteigerung zufrieden. Aus dieser starken Position bringen wir die Neustrukturierung unseres Unternehmens weiter voran, um in den sich wandelnden Märkten zu wachsen.“

 

Gegen den Markttrend: Ravensburger Spielwaren legen zu. 2018 ging das Volumen der acht3 wichtigsten europäischen Spielwarenmärkte und des amerikanischen Spielwarenmarktes in Summe um 4,6 % zurück. Ein wesentlicher Grund war die Konsolidierung im internationalen Spielwarenhandel und die Insolvenzen einiger großer Spielwarenketten. Nur der deutsche Markt nahm zu und wuchs um 2,1 %. Besser liefen die Geschäfte bei Ravensburger: Das Unternehmen war in Europa einer von nur zwei Herstellern unter den Top Ten, die im vergangenen Jahr einen Zuwachs erzielen konnten. Welt-weit erreichten Spielwaren von Ravensburger einen Umsatz von 418,3 Mio. Euro und eine Steigerung um 5,6 % zum Vorjahr. Im Ausland, wo Ravensburger zwei Drittel seiner Spielwaren verkauft, machte der Anstieg 4 % aus, im In-land 6,7 %. Dadurch erhöhte die Unternehmensgruppe ihre Marktanteile. In Deutschland stieg Ravensburger zur Nummer 3 im Spielwarenmarkt auf und ist Marktführer in den Warengruppen Spiele, Puzzles und Kreativprodukte.

 

Umsatztreiber: international entwickelte und vermarktete Produkte. Größter Umsatztreiber und bestverkauftes Ravensburger Produkt in Deutsch-land war 2018 das Kugelbahnsystem „GraviTrax“. Die innovative Eigenentwicklung zählte schon ein Jahr zuvor zu den gesuchtesten Spielwaren im deutschen Weihnachtsgeschäft. Nach ihrer Einführung wurde die Kugelbahn 2018 auch international mit großem Erfolg am Markt platziert. Umgekehrt ging Ravensburger mit seinem Bestseller „Disney Villainous“ vor, der ebenfalls erheblich zum Umsatz beitrug: Das Brettspiel wurde 2018 in den USA unter der Marke Wonder Forge entwickelt und kam auf rund eine viertel Million verkaufte Exemplare im amerikanischen Markt. Vor drei Monaten führte Ravensburger das als „game of the year“ ausgezeichnete Strategiespiel auch auf dem deutschen Markt ein.

 

Über Marktniveau: Ravensburger Bücher. Ein ausgeprägtes Wachstum von 4,4 %1 verzeichnete der deutsche Kinder- und Jugendbuchmarkt im vergangenen Jahr. In diesem Umfeld wuchs das Ravensburger Buchgeschäft mit einem Plus von 7,8 % auf 68,7 Mio. Euro. So erhöhte Ravensburger in der Buchbranche seine Marktanteile leicht und ist wie zuvor der zweitgrößte deutsche Kinder- und Jugendbuchverlag. Wesentlichen Anteil an den höheren Buchumsätzen hatte die Sachbuchreihe „Guinness World Records 2019“, die in Lizenz bei Ravensburger erscheint.

 

Internationalisierung: Ravensburger expandiert in den USA. Teil der Ravensburger Strategie ist die Internationalisierung des Unterneh-mens, unter anderem mit Fokus auf den größten Spielwarenmarkt USA. Dort baute Ravensburger seine Position in den letzten Jahren gezielt aus, formierte den Vertrieb neu und akquirierte die zwei amerikanischen Spielehersteller Wonder Forge und ThinkFun. Diese Investitionen zahlten sich aus: Die größte Zuwachsrate des vergangenen Jahres realisierte das Unternehmen auf dem US-Markt. Alle Ravensburger Marken legten dort zu. Außerdem trug der im September 2017 übernommene Hersteller ThinkFun vergangenes Jahr voll zum Umsatz der Gruppe bei. Damit hat sich der nordamerikanische Spielwaren-markt zum wichtigsten ausländischen Absatzmarkt für Ravensburger Produkte entwickelt.

 

Reorganisation: Ravensburger stellt sich global auf. Die Ravensburger Absatzmärkte verändern sich, Konsumenten ändern ihr Kauf- und Nutzerverhalten, die Konzentration in der internationalen Handelslandschaft hält an. Aufgrund dieser Entwicklungen hat Ravensburger vor drei Jahren eine strategische Neuausrichtung eingeleitet. Eine Konsequenz ist die Reorganisation der Unternehmensgruppe, die derzeit umgesetzt wird. So wandelt Ravensburger sowohl Vertrieb als auch Supply Chain, die früher nach Spielwaren, Büchern und Marken getrennt existierten, zu produkt- und marken-übergreifenden Organisationen um. Außerdem richten sich die Produktbereiche global aus: mit internationaler Vermarktung und einer Produktentwicklung an verschiedenen Ravensburger Standorten. So bereitet sich das Unternehmen auf die zunehmende Internationalisierung der Märkte und die Veränderungen im Konsumentenverhalten vor. Die Reorganisation, die im vergangenen Jahr begann, soll Anfang 2020 im Wesentlichen abgeschlossen sein. Ravensburger