Licensing

Der TOYS & GAMES Report - das Fachmagazin für Entscheider*innen aus Toys, Licensing und Entertainment. 

Nachrichten, Trends, Cases, Analysen und Interviews aus der Branche und aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Im Showcase und auf der BRANDmate: Universal Consumer Products gibt Einblick in Lizenz-Neuheiten und präsentiert Marken-Portfolio

| 03.07.2023 | Endlich wieder persönlich, endlich wieder Lizenz-Highlights: Das Universal Consumer Products Team gab in der vergangenen Woche bei gleich zwei Veranstaltungen – dem Universal Consumer Products Showcase in der ASTOR Filmlounge in Frankfurt und der BRANDmate in Offenbach – Einblicke in kommende Highlights.   

 

Rund 80 Partner und Partnerinnen kamen zum Showcase am Vortag der BRANDmate zusammen, um einen Blick auf die Lizenzpläne für 2024 und darüber hinaus, inklusive der lokalen Pläne für die Region, zu werfen: Das Universal Consumer Products Team zeigte neuen Content und stellte aktuelle Franchise-Pläne und reichweitenstarke Marketing-Aktivitäten rund um die Universal Themen vor. Das umfassende Marken-Portfolio bietet in den kommenden 18 Monaten und darüber hinaus viele Aktivitäten rund um die bekannten und erfolgreichen IPs für Groß und Klein und darüber hinaus spannende Neuthemen zur Erschließung neuer Zielgruppen. Nach dem Universal Showcase auf der Licensing Expo in Las Vegas hatten die Gäste auch in Frankfurt die Möglichkeit, in alle Universal Themen einzutauchen – von Jurassic World und den Minions über Gabby’s Dollhouse und Film-Highlight Trolls, bis zu erfolgreichen Evergreens wie E.T. oder Jaws. Auch das Horror Genre macht zunehmend von sich reden.  Mit Wicked wurde erstmalig ein spannendes neues Thema im Portfolio präsentiert.

 

Durch die Höhepunkte des Portfolio-Updates führte Kathrin Brandhorst, Regional Director Northern Europe, gemeinsam mit Senior Marketing Manager Chantal Opitz. Die beiden gaben exklusive Ein- und Ausblicke auf die umfangreichen Aktivitäten im laufenden und kommenden Jahr. Zu den Meilensteinen zählt das 30-jährige Jubiläum von Jurassic Park, das zusammen mit der jährlichen Dino Days Kampagne das Kernstück der umfangreichen Aktivitäten rund um die führende Dinosaurier-Marke bildet. Erfolgreich gestartet ist auch Preschool-Newcomer Gabby’s Dollhouse. In den USA und in Teilen Europas schon fest etabliert, erobert die katz-tastische Brand seit einigen Monaten den deutschen Markt. Im Mittelpunkt stehen der erfolgreiche Launch neuer Netflix-Episoden, sowie umfassende Marketing- und Retailkampagnen für die kommenden Monate und das kommende Jahr.

 

Bei den Top-IPs dürfen die Minions nicht fehlen: Die kleinen, gelben Helferlein sind mittlerweile fester Bestandteil der Popkultur. Die riesige Fangemeinde darf sich auf neuen gelben Content freuen, denn 2024 kehren die Minions mit spannenden Abenteuern zurück auf die Kinoleinwand. Schon in diesem Jahr sind zwei weitere Erfolgsmarken mit ihren Film-Highlights erlebbar: „Fast & Furious 10“ überzeugt nach dem Filmstart im Mai mit seinen Einspiel- und Besucherzahlen und sorgt für positive Abverkäufe bei allen Lizenzpartnern. Bis Oktober 2023 müssen sich Fans der Trolls noch gedulden, dann kommt der dritte Film des Franchises „Trolls 3 – Gemeinsam stark“ rund um Poppy, Branch & Co endlich in die Kinos.

 

Neben den Kino-Highlights wurde auch viel über weitere IPs aus dem Universal Portfolio gesprochen: Drachen-Fans sind mit der Dragons-Animationsserie „Dragons: Die neun Welten“ erfolgreich in ein neues Kapitel gestartet, Einblicke in neue Design-Richtungen für beliebte Evergreens wie E.T. und Jaws sowie die aktuell sehr trendigen Universal Horror Themen rundeten die Veranstaltung ab.

 

Nach dem Showcase präsentierte das Team um Kathrin Brandhorst am 21. und 22. Juni das umfassende Marken-Portfolio im eigenen Showroom auf der BRANDmate, dem branchenübergreifenden B2B Network Event für Markenkooperationen, Partnerships und Licensing, und empfang zahlreiche bestehende und potentielle Partner zum Networking in Offenbach. Inmitten von inspirierenden Markenwelten wurde in entspannter Atmosphäre genetzwerkt, neues Business angeschoben und das umfangreiche Rahmenprogramm genossen. Universal Consumer Products

Licensing International gibt einen ersten Überblick zur Global Licensing Industry Study heraus

| 14.06.2023 | Der weltweite Umsatz mit lizenzierten Waren und Dienstleistungen erreichte im Jahr 2022 bahnbrechende 340,8 Milliarden US-Dollar, während die Gesamtverkäufe der Lizenzindustrie im Vergleich zu 2021 weiterhin um solide 8% anstiegen.

 

Licensing International, der führende Verband für die über 340 Milliarden US-Dollar schwere weltweite Markenlizenzindustrie, hat eine Zusammenfassung seiner achten jährlichen Global Licensing Industry Study veröffentlicht. Die Studie zeigt das anhaltende weltweite Umsatzwachstum von lizenzierten Produkten in Kategorien wie Einzelhandel, Unterhaltung, Sport und mehr.

Die diesjährige Global Licensing Industry Study wird von Amazon gesponsert.

 

Der vollständige Bericht wird später in diesem Sommer veröffentlicht und wurde von der unabhängigen Marktforschungsfirma Brandar Consulting, LLC durchgeführt.

 

Im Jahr 2022 schnitt die Lizenzindustrie besser ab als der Gesamteinzelhandelsmarkt, unter anderem aufgrund höherer Einnahmen im Bereich Location-Based-Entertainment und der lizenzierten Dienstleistungsbereichen. Treiber dieser Ergebnisse waren weltweite Markttrends, die weiterhin stark von den Folgen der COVID-19-Pandemie beeinflusst wurden, während Branchen mit Rekordinflationsraten kämpften und das Konsumverhalten verstärkt auf Location-Based-Entertainment ausrichteten.

 

"Die Licensingindustrie hat die Fähigkeit, sich ständig an die Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen. Im Jahr 2022 haben Verbraucher Location-Based-Entertainment und dessen Services angenommen. Globale Marken haben diese Erlebnisse durch beeindruckende Innovationen geschaffen", sagte Maura Regan, Präsidentin von Licensing International. "Verbraucher suchten danach, die Welt neu zu entdecken und persönliche Verbindungen herzustellen, wodurch Kategorien wie Sport, Musik und Collegiate (USA) einen enormen Aufschwung erlebten."

 

Da wirtschaftliche Härten weiterhin Einfluss auf die Märkte hatten, standen Verbraucher vor der Notwendigkeit, kluge Entscheidungen über ihre Ausgaben zu treffen. Die bessere Performance der Licensingindustrie im Vergleich zum Gesamteinzelhandelsmarkt zeigt, dass Marken einen entscheidenden Unterschied ausmachten und die Käufe auf beliebte Brands und Charakters lenkten.

 

Die Ergebnisse der Global Study 2023 stammen aus verschiedenen Quellen von Marktinformationen sowie aus Datenberichten aus 41 Ländern und allen sieben Hauptregionen. Insgesamt umfasst die Analyse der Global Study 2023 spezifische Lizenzdaten von 894 Unternehmen weltweit.

 

Wichtige Erkenntnisse aus der Global Licensing Industry Study 2023 sind:

  • Entsprechend der Erkenntnis, dass Location-Based-Entertainment ein bedeutender Umsatztreiber war, verzeichneten die Top-Performance-Kategorien im Jahr 2022 einen Anstieg von 26% bei Musik, 19% bei Sport und 11% bei Collegiate (USA spezifisch).
  • Die Befragten äußerten sich zur anhaltenden "Lücke" bei neuen Entertainment-Brands, da sich viele Kinoveröffentlichungen im Jahr 2022 auf Fortsetzungen von Franchise-Filmen konzentrierten. Corporate Brands füllten diese Lücke mit neuen frischen Properties und verzeichneten ein Wachstum von 13%.
  • Der Non-Profit-Bereich verzeichnete im letzten Jahr einen signifikanten Anstieg von 25% und es wurde ein Anstieg der Agenturen wahrgenommen, die Non-Profit-Organisationen im Jahr 2022 vertraten.
  • Location-Based-Entertainment /Promotion (Anstieg um 67%) und lizenzierte Dienstleistungen, einschließlich Restaurants, Hotels, Reisen und Gastgewerbe (Anstieg um 205%), verzeichneten im Vergleich zu 2021 ein explosionsartiges Wachstum.
  • Haustierprodukte wuchsen um 39% und die Produktkategorie wird voraussichtlich weiterhin stark sein, da aktuelle Daten von Forbes zeigen, dass 78% der Haustierbesitzer ihre Haustiere während der Pandemie erworben haben.
  • Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion (VGI) blieben im Fokus von Verbrauchern und Unternehmen, wobei Markeninhaber und Hersteller VGI bei der Produktion ihrer Produkte unterstützten und Verbraucher*innen VGI beim Kauf unterstützten.

Diese Vorschau zur Global Licensing Industry Study analysiert weltweite Umsätze in allen wichtigen Kategorien, einschließlich Unterhaltung, Unternehmen, Sport, Mode, Verlagswesen und mehr in Bezug auf allgemeine wirtschaftliche und soziale Trends. Weitere Ergebnisse aus der Global Licensing Industry Study 2023 von Licensing International werden in dem vollständigen Bericht veröffentlicht, einschließlich regionaler und länderspezifischer Aufschlüsselungen für wichtige Märkte. Dieser Bericht wird im Sommer kostenlos für Mitglieder von Licensing International (und für Nicht-Mitglieder zum Kauf) verfügbar sein. Licensing International


 | 13.06.2023 | Licensing Press

Unser Special zur Brandmate 2023

Alle Beiträge von unserem Kooperations- und Contentpartner Licensing Press. licensing-online.com

Lifestyle Marken im Hause Celebrities Entertainment

| 13.06.2023 | Mit Ben Sherman, F2 und No Limits darf die Lizenzagentur auf der BRANDmate 2023 etablierte Lifestylemarken in seinem Portfolio präsentieren. In entspannter Beachatmosphäre können sich Interessent:innen über die Marken und deren Lizenzierungsmöglichkeiten am St(r)and von Celebrities Entertainment informieren. 

 

Mit der britischen Bekleidungsmarke Ben Sherman, die vor allem für ihre hochwertigen Hemden bekannt wurde – steht eine weitere hochkaratige Marke für das Licensing zur Verfügung. Gegründet 1963 in Brighton, England, wurde Ben Sherman besonders bei britischen Mods populär und etablierte sich als eine der führenden Modemarken in Großbritannien.

 

Die Hemden von Ben Sherman zeichnen sich durch ihr charakteristisches Design aus, das unter anderem aus dem Button-Down-Kragen, der „V“-förmigen Verzierung an der Rückseite und der aufgesetzten Brusttasche besteht.

 

Ben Sherman ist auch für seine kulturelle Bedeutung bekannt, insbesondere in der Musikszene. Viele prominente Künstler:innen und Bands trugen Ben Sherman Bekleidung und die Marke ist bis heute wichtiger Bestandteil der Musikszene. 

 

In enger Kooperation mit Ben Sherman, bestehen für Lizenznehmer:innen die Möglichkeit, eigene, exklusive Ben Sherman Subbrands zu kreieren, beispielsweise Ben Sherman Outdoor, Ben Sherman Sports.

 

Ben Sherman stattet seit 2021 die offizielle Delegation der Olympischen Athleten Großbritanniens und der Mitarbeiter des britischen Olympischen Verbands aus und wird auch bei den kommenden Olympischen Spielen 2024 in Paris das Team GB als offizieller Bekleidungspartner begleiten.

 

Seit über 40 Jahren ist F2 erfolgreich auf dem Markt tätig. Die Ursprünge der Boardmarke lagen im Windsurfen und wurden kontinuierlich auf Kiting, Wakeboarding und Snowboarding sowie Stand Up Paddling erweitert. Mittlerweile ist F2 zum führenden Anbieter im Stand Up Paddle Bereich aufgestiegen und entspricht damit dem Zeitgeist, da das Stand Up Paddling auch in Deutschland immer beliebter wird. F2 steht zudem für authentischen Boardsport und das damit verbundene Lebensgefühl, das stets eine gewisse Lässigkeit mit sich bringt. Diese Lässigkeit und Freude am Leben spiegeln sich in den farbenfrohen und verspielten Designs wider. Die Marke eignet sich perfekt für den Massmarket sowie den Midmarket.

 

Auch die Marke No Limits wartet mit einer Historie von über 30 Jahren Markenbildung auf. Zum No Limits Team gehörten Sportler, die sich der Ausübung von Extremsportarten verschrieben haben und für die die sportliche Geste sowohl Mittel als auch Zweck ihres Handels ist. Bespielweise Hans Kammerlander, einer der besten Bergsteiger der Achtziger und Neunziger – gelang es als erster Mensch den Nanga Parbat (Sommer 1990) und den Mt. Everest (Mai 1996) mit einer Skiabfahrt zu bezwingen. Dieser Spirit steht für No Limits. Licensing Press

Wachstumspotential Internationalisierung: KIDDINX Brands begeistern Kinder weltweit

| 13.06.2023 | Im deutschsprachigen Raum gehören Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina zu den Topthemen im Audiobereich – und auch im Licensing. Mit einem Bekanntheitsgrad von über 90 Prozent in der Zielgruppe sind sie seit 40 Jahren regelmäßig in den Top 10 der beliebtesten Brands für Vorschulkinder vertreten. Neben diesem anhaltenden Audio-Erfolg hat KIDDINX gemeinsam mit seinen Partnern eine ganze Reihe von Inhalten, Produkten und Erlebnissen rund um seine kultigen Figuren entwickelt und über Jahrzehnte die Charaktere als Must-Have Brands für Kids positioniert. Hierzulande. Doch wie sieht es international aus?

 

Familien sind auf der Suche nach einer Alternative zu der ständig steigenden Bildschirmzeit. Im Vergleich zu immer schnelleren und unruhiger werdenden Bildabfolgen – die Kinder schnell überfordern können – erzeugen Hörspiele, also die Kombination von Geräuschen, Stimmen und Musik, eigene Bilder im Kopf und lassen Kids in eine fantasievolle „Hörwelt“ eintauchen. Karl Blatz, Head of International Business Development: „Hörspiele erreichen bei Kids eine deutlich höhere Aufmerksamkeit, als Hörbücher – und schaffen es auch, diese Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum beizubehalten.“

 

Kein Wunder also, dass der Audiomarkt und das Interesse an Hörbüchern und Hörspielen kontinuierlich wachsen. Dabei sind insbesondere Download- und Streaming-Angebote für die steigende Nachfrage verantwortlich, während der Absatz physischer Exemplare zurückgeht.

 

Seit 2020 ist KIDDINX ¬– als anerkannter Audiospezialist im deutschsprachigen Raum – intensiv dabei, seine Markenpräsenz auch auf internationaler Basis auf- und auszubauen. Eine große Herausforderung, wenn man berücksichtigt, dass die einzigartige Hörspieltradition ein rein deutsches Kulturphänomen ist, das anderswo nicht oder nur wenig bekannt ist bzw. keine Entsprechung findet. So gibt es z. B. keine allgemeingültige englische Übersetzung für das Wort Hörspiel, im Unterschied zum Hörbuch (audio book). „Für uns bedeutet die Internationalisierungsstrategie eine spannende und gleichzeitig auch herausfordernde Aufgabe, die taktisch durchdacht und im Detail geplant wurde. Obwohl das Medium Hörspiel international wenig bekannt ist, sind wir der Überzeugung, damit auf globaler Ebene eine Markenerweiterung unserer Brands zu erreichen“, erklärt Karl Blatz. 

 

Unterstützung erhält KIDDINX u. a. von einer international tätigen Beratungsfirma. Die Produktion erfolgt in einem renommierten Produktionsstudio in Vancouver, Kanada. 

 

Was vor drei Jahren noch als riesengroße Herausforderung klang – einen internationalen Markt für unbekannte IPs auf einem unbekannten Produktformat zu schaffen – befindet sich mittlerweile auf einem erfolgsversprechenden Weg. Nach dem Start mit einem Portfolio von 17 Titeln hat KIDDINX inzwischen über 50 Bibi & Tina-Hörspiele ins Englische synchronisiert, von denen bereits 39 produziert wurden, sowohl als Hörbuch als auch als Hörspiel. Alle drei Wochen erfolgt eine weitere Veröffentlichung. Dabei wurden die Geschichten aber nicht 1-zu-1 übersetzt. Die Drehbücher, besonders von den älteren Episoden, wurden auch entsprechend adaptiert, um zeitlich relevant zu sein (z. B. in Bezug auf technische Geräte) und dem sich im Laufe der Jahrzehnte ändernden Sprachkodex anzupassen. 

 

Parallel dazu baut KIDDINX in den englischsprachigen Ländern eine Fancommunity in den Social-Media-Kanälen auf. Facebook und Instagram richten sich in erster Linie an die Eltern, mit dem Ziel, die pädagogischen Werte von Hörgeschichten für die Entwicklung von Kindern hervorzuheben. TikTok fördert die Erhöhung des Bekanntheitsgrads der Brand. 

 

Durch die internationale Strategie zeigen sich auch Auswirkungen auf den deutschsprachigen Markt und seine Produktumsetzung: Sie beschleunigt die Entwicklung der IP-DNA in Richtung einer breiteren und ausgewogenen Besetzung und Darstellung ihrer Geschichten. Karl Blatz erklärt weiter: „Die Arbeit, die in die Adaption der Hörgeschichten ins Englische eingeflossen ist, hilft uns auch bei der Überarbeitung der deutschen Texte und Inhalte, die zum Teil bereits vor über 30 Jahren entstanden sind. Dazu zählen u. a. die Anpassung der Geschichten, um sie für Kinder im Jahr 2023 und darüber hinaus relevant zu machen. Ebenso z. B. auch die Frage, wie wir zukünftig mit einer größeren Sensibilität für Geschlechter- und Identitätsfragen umgehen können.“

 

Langfristig plant das Berliner Unternehmen zudem eine internationale Lizenzvermarktung der hauseigenen Brands, basierend auf dem steigenden Bekanntheitsgrad der Marken in den globalen Märkten. Das Interesse von Seiten der Lizenzpartner ist groß. 

 

Auch bei seinem Lizenzportfolio stellt sich KIDDINX immer breiter und internationaler auf. Mit Pippi Langstrumpf und Die Schlümpfe hat das Team um Ann-Katrin Hager weltweit bekannte und erfolgreiche IP-Inhaber von sich überzeugen können.

 

Am 25. Juni 1928 kam der Erfinder der Schlümpfe – Pierre „Peyo“ Culliford – zur Welt und erfreute die Menschheit 1958 mit einer der beliebtesten Zeichentrickerfindungen weltweit. Zu Ehren seines Geburtstages feiern Schlumpf-Fans immer am Samstag, der am nächsten zum 25. Juni liegt, den Internationalen Tag der Schlümpfe. 

 

Zu Feiern gibt es in ihrem 65. Jubiläumsjahr viel. Die Schlümpfe sind eine der wenigen "klassischen Marken", die sich mit einer legendären Sammlung von 12.500 NFTs erfolgreich in der Welt des Web3 etabliert haben. Die Kollektion, die zum Teil in Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern entworfen wurde, besteht aus 250 Schlumpffiguren mit 50 individuellen Varianten. Jedes NFT ist einzigartig und mit über 300 zufälligen Merkmalen ausgestattet. Die Sammlung ist eine Gelegenheit, Gemeinschaften rund um die positiven Werte der Schlümpfe zu vereinen und sie für ihr Engagement und ihre Aktionen zu belohnen.

Jedes NFT ist mit exklusiven Zusatzleistungen und Vorteilen ausgestattet, die den einzelnen Schlumpfcharakteren zugeordnet sind (z. B. Spielkarten für Fußballschlumpf, Weinflaschen für Sommelierschlumpf u. s. w.). Alle Inhaber der Smurfs' Society erhalten Zugang zu Satellitenprojekten, die derzeit in Arbeit sind, wie z. B. ein kommendes NFT-Spiel, und Zugang zu einer DAO-Plattform, die nachhaltige Projekte zum Schutz des Planeten kuratiert und finanziert.

 

Denn Nachhaltigkeit liegt den kleinen blauen Einwohnern aus Schlumpfhausen sehr am Herzen. Als Botschafter der Vereinten Nationen setzen sie sich seit einigen Jahren für die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN ein und unterstützen u. a. die jährlich im September stattfindende Kampagne #EUBeachCleanup.

 

Und für die kleinen Fans gibt es endlich ein Wiedersehen im Fernsehen. Mit gleich zehn brandneuen Folgen startete am 14. April 2023 die 2. Staffel der 3D-Animationsserie beim KiKA. Die Kids dürfen sich auf neue Abenteuer und ganz neue Charaktere freuen: Ein wilder, schlumpfiger Waldbewohner taucht auf und Frohnatur Schlumpfblüte, feiert ihren Einstand in Schlumpfhausen. Licensing Press

NEVER STOP PLAYING - HASBRO richtet Franchisestrategie neu aus

| 13.06.2023 | Gegründet 1923 als Hersteller von Schulmaterialien, präsentiert sich Hasbro zum 100-jährigen Jubiläum als globaler Entertainmentkonzern. Aber auch heute noch bildet der Spaß am Spielen das Herzstück der Unternehmensphilosophie und die strategische Neuausrichtung unter der Führung von CEO Chris Cocks rückt dies erneut in den Fokus. Eine klare Franchisestrategie, der erfolgreiche Ausbau des Lizenzgeschäftes, beeindruckender Content und runde Jubiläen lassen den Global Player sehr zuversichtlich ins nächste Jahr blicken.

 

Das umfangreiche Marken-Portfolio bietet Spaß und Inspiration für Konsumenten jeden Alters und Lebensphase. Mit einem neuen, stark verbraucherorientierten Ansatz fokussiert sich Hasbro zukünftig jedoch vor allem auf die größten Franchise-Marken, auf Produktinnovation, erweiterte Auslizensierung, Branded Entertainment sowie digitale wie auch physische Spielerlebnisse. Das Ziel ist es, Marken und Fandom auf innovative Art und Weise erlebbar zur machen und so langfristiges, nachhaltiges und profitables Wachstum in fünf zentralen Produktkategorien - Action & Role Play, Arts & Crafts, Hasbro Games, Sport & Outdoor Toys und Preschool - zu maximieren.

 

Die Investitionen in Entertainment konzentrieren sich zukünftig vor allem auf das eigene Markenportfolio. Über 30 Themen sind aktuell als TV Shows, Serien, Animations- oder Live-Action-Filme in der Entwicklung - neben den großen Franchises auch Neuentwicklungen wie die gerade gestartete Disney Junior-Serie Kiya and the Kimoja Heroes.

 

Das weltweite Lizenzgeschäft - in Bereichen wie Consumer Products, Location Based Entertainment, Digital Gaming, Musik- und Verlagsveröffentlichungen tätig - wurde in den letzten Jahren geografisch, aber auch durch neue Kategorien und Themen ausgebaut. Mit einer starken Basis von über 1.800 Lizenznehmern erwirtschaftet der erfolgreich wachsende Unternehmensbereich jährlich einen weltweiten Einzelhandelsumsatz von über 8,4 Milliarden US-Dollar. Auch in deutschen Markt baut Hasbro sein Lizenzgeschäft kontinuierlich aus und konzentriert sich dabei auf aktuelle Konsumtrends und strategische Zielrichtungen. 

„Unser generationsübergreifendes Portfolio und der ikonische Look langjähriger Franchise-Marken erlauben es unseren Lizenzpartnern Produkte zu entwickeln, die die Fans in hohem Maße emotional ansprechen. Hier ist noch viel ungenutztes Potenzial“, ist sich Natalie Berling-Noé, Director Licensed Consumer Products GSA, sicher: „Eine stimmige und perfekt umgesetzte Produktidee, die durch Nostalgie und Kindheitserinnerungen emotional berührt, wird Konsumenten auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten immer begeistern und zu Abverkäufen führen.“ 

 

Ein gutes Beispiel ist die kürzlich realisierte Kollaboration mit der Kosmetikmarke Catrice.  

 

Seit der genialen Erfindung der Spielzeuglinie im Jahr 1983 hat My Little Pony als Marke bei vielen Fans nicht an Strahlkraft verloren. Der Erfolg der zauberhaften Kosmetiklinie basierend auf dem Retro-Look der 80er Jahre, die in namhaften Drogerie- und Parfümeriegeschäften erhältlich war, die in den sozialen Medien gespiegelte emotionale Begeisterung der Konsumenten sowie der sehr schnelle Abverkauf der Produkte belegen das immer noch enorme Potenzial der Kultmarke, die sich mit neuem Content, Styleguides und Vermarktungsideen immer wieder neu erfindet.

 

Ähnliches gilt auch für Hasbros Top-Franchise Transformers: Neue, eindrucksvolle und altersgerechte Inhalte aus dem Franchiseuniversum werden Fans im Hinblick auf das 40-jährige Jubiläum 2024 begeistern. In den Kinos präsentiert sich der neue Blockbuster Transformers: Aufstieg der Bestien seit Anfang Juni den Fans modern und zeitgemäß, aber in Anlehnung an die erfolgreichsten Actionspektakel vergangener Jahre. Mit dem in Q3 2024 bevorstehenden Kinostart des ersten, sehr hochwertigen CG-Animationsfilms Transformers One von Executive Producer Steven Spielberg gibt Transformers weiter Gas in Sachen Reichweite. Auch die zweite Staffel der Kids-Serie Transformers: EarthSpark, die aktuell bei nick und Paramount+ ausgestrahlt wird, startet.

 

Hochkarätige Lizenz-Partnerschaften mit Segway Ninebot, LEGO und Robosen oder Produkteinführungen von Nitro Concepts Gaming Chairs, MDM und dem Uhrenhersteller Kross Studio demonstrieren die ungebrochene Nachfrage der Konsumenten. Im April kündigte Hasbro eine mehrjährige Lizenzvereinbarung mit Mattel an: Transformers Hot Wheels und Transformers UNO. Im Spielzeugbereich ergänzen u.a. Jada, Trefl, Funko oder BOTI die Produktlinie von Master Toy Partner Hasbro. „Trotz der aktuellen Popularität von Superhelden haben die Transformers nichts von der Faszination verloren, die Fans seit 40 Jahren so lieben. Roboter verwandeln sich in Autos und Tiere – welches Kind findet das nicht cool?“ schwärmt Natalie Berling-Noé und ergänzt „Mit neuem Content und viel Marketingpower werden wir dieser Faszination neue Impulse geben“.

 

Viel Grund zum Feiern gibt es 2024 auch für die liebenswerte Peppa Pig, dem Vorschulklassiker im Hasbro Portfolio. Das kleine Schweinemädchen, die gerade in GSA noch viel Wachstumspotenzial hat, wird zu ihrem 20. Jubiläum zusammen mit namhaften Partnern das ganze Jahr Peppas Party feiern: Konzeptstarke Handelsaktionen, neuer Content mit überraschenden Specials sowie Produkteinführungen von neuen und renommierten Partnern wie Fackelmann/Zenker, ROBA, Eichhorn oder Ravensburger werden mit stilsicheren Designs, neuen Produktkategorien und hoher Emotionalisierung die unzähligen Fans begeistern.

 

Verbrauchertrends wie Print-on-demand und Customization greift Hasbro im E-Commerce auf. Neben der etablierten Zusammenarbeit mit Framily sind auch neue europäische Unternehmenskooperationen mit dem Fashionanbieter Spreadshirt, dem Kuchenlieferant deinetorte.de und dem Fotogeschenke-Spezialisten Picanova Teil der strategischen Ausrichtung.

 

Spätestens seit Stranger Things und der diesjährigen Kinoadaption gewinnt Dungeons & Dragons auch in der Breite an Popularität. Die popkulturelle Franchise mit rund 50 Mio. Fans und stetigem Umsatzwachstum, zu deren Universum neben dem erfolgreichen Rollenspiel auch die Onlineplattform D&D Beyond sowie die Videospielreihe Baldur’s Gate gehören, feiert 2024 – dem Jahr des Drachens – 50jähriges Jubiläum. Für die breitere Fan-Zielgruppe gibt es neues Merchandising von Spreadshirt, EMP, Tex-Ass, MDM, Herding, Joy Toy oder Konix. Im Cosplay-Bereich arbeitet Hasbro erstmalig mit Burgschneider zusammen. Die hochwertige D&D Call to Arms LARP Kollektion bildet den Auftakt einer umfangreichen Zusammenarbeit in Europa und den USA.  

 

„Wir sind stolz auf unsere großartigen Lizenzpartnerschaften, aber es gibt noch so viele tolle Möglichkeiten“, sagt Natalie Berling-Noé, „Wir haben mit unseren Marken in den nächsten Jahren viel vor und freuen uns darauf rund um die BRANDmate mit interessierten, kreativen und innovativen Gesprächspartnern Ideen auszutauschen und in neue Richtungen zu denken.“ Licensing Press

GfK Entertainment Merchandise-Panel

| 13.06.2023 | Sonderauswertung zur BRANDmate. Bei der diesjährigen BRANDmate stehen u. a. Persönlichkeiten wie Starkoch Johann Lafer, „Baker of the Year“ Axel Schmitt und Philip Kehela, Geschäftsführer der digitalen Möbelmarke mokebo, auf der Bühne. Eine gute Gelegenheit, die Segmente Kitchen & Living einmal näher unter die Lupe zu nehmen. 

 

Wie die Verkaufsdaten aus dem Merchandise-Panel von GfK Entertainment für das erste Quartal 2023 zeigen, kommen insbesondere Lizenzprodukte aus der „Harry Potter“-Welt gut an: Neben Tassen sind hier auch Kissen, Bettdecken und Bettlaken sehr gefragt. Nur mit „PAW Patrol“-Bettwäsche wird noch ein bisschen lieber gekuschelt. Bei den Tassen, die innerhalb von Kitchen & Living die mit Abstand größte Unterkategorie stellen, landen „Pokémon“-Artikel an erster Stelle. Im Bereich Lampen strahlt „Minecraft“ am hellsten, gefolgt von „PlayStation“-Leuchten. 

 

Top 3 Unterkategorien – Bereiche Kitchen & Living 

1. Tassen

2. Lampen

3. Kissen & Bettwäsche

 

Top 2 Franchises in der Unterkategorie Tassen 

1. Pokémon

2. Harry Potter

 

Top 2 Franchises in der Unterkategorie Lampen 

1. Minecraft

2. PlayStation

 

Top 2 Franchises in der Unterkategorie Kissen & Bettwäsche

1. PAW Patrol

2. Harry Potter

Licensing Press

Darin schlafen echte Cowboys – LUCKY LUKE x mey

| 13.06.2023 | Seit Jahren vermarktet die für klassische und langfristige Evergreen Themen bekannte Münchener Agentur Euro Lizenzen die Kultmarke „Lucky Luke“ erfolgreich und freut sich, dass nun mit der Firma mey eine der führenden Marken für hochwertige Damen- und Herrenwäsche in Europa als Lucky Luke Lizenznehmer gewonnen werden konnte. Die Capsule Kollektion mit der beliebten Comicfigur Lucky Luke wurde mit viel Kreativität, Leidenschaft und Sinn fürs Detail designt, produziert und ist seit dem 21. April 2023 in allen mey Filialen, bei Breuninger, Zalando und Online erhältlich. 

 

Im Fokus der Lucky Luke Limited Edition Kollektion von mey steht natürlich der bekannteste Comic-Cowboy der Welt. Die ausdrucksstarken Grafiken verleihen den T-Shirts und Shorts einen besonders frechen und humorvollen Look und erinnern an den „Cowboy, der schneller schießt als sein Schatten“. Und weil die T-Shirts rein zum Schlafen eigentlich viel zu cool sind, kann man sein Lieblingsshirt auch ganz einfach lässig unter einem Jeanshemd tragen. Mehr Wilder Westen geht nicht.

 

Wie kein zweiter repräsentiert der weltbekannte Cowboy den gelassenen Lifestyle des Wilden Westens. Bei seinen Abenteuern wird Lucky Luke stets von seinem treuen Freund, dem Pferd Jolly Jumper, begleitet. Gemeinsam kämpfen sie gegen Ungerechtigkeiten und verfolgen unermüdlich die Daltons. Bereits 1946 erschien die erste Geschichte um den sympathischen Wild West Helden. Bis heute sitzt Lucky Luke fest im Sattel und gehört mit mehr als 100 Comicalben zu den großen Klassikern der Comicliteratur.

 

Der einsame Cowboy wird auch 2023 durch weitere neue exklusive Produkt Veröffentlichungen wieder für Furore sorgen. So wird Universal Family Entertainment neue Hörspiele umsetzen und die jüngsten Lucky Luke Comics „Ein Cowboy in Paris“, „Fackel im Baumwollfeld“ und „Rantanplans Arche“ auf CD und als Stream anbieten. Auch Lobster & Lemonade erweitert seine Lucky Luke Modelinie um neue Caps, Sweater und Hoodies mit ikonischen Designs, um nur einige Neuheiten zu nennen. Zwei fantastische Style-Guides der Lucky Luke- Illustratoren Morris und Achdé ermöglichen den Lizenznehmern, kreativ zu sein und trendige sowie coole Produkte zu entwickeln. 

 

Radio Days

Radio Days ist weltweit das führende Evergreen Art-Portfolio. Es zeichnet sich aus durch die seltensten und größten Kollektionen von nostalgischen Images aus Hollywood und der Musik Szene. Diese Evergreen-Brand-Kollektion symbolisiert die prachtvolle Geschichte Hollywoods über die vergangenen 100 Jahre und wurde jetzt zum Icon in der Pop Kultur, die ausgerichtet ist in eine Verbindung mit legendärer Musik, Mode, Filmen, Sport und Comic während das Brand cool, jugendlich und absolut auf dem neuesten Stand der Dinge bleibt. 

 

„Wir sind stolz, pures Vintage, als einen legendären Lebensstil und als den heißesten Trend präsentieren zu dürfen. Es ist die Wieder- Erfindung, ganz nach dem Motto:  Was alt ist, ist wieder neu. Stellen Sie sich einen Brand vor, der die großartigsten Hollywood Legenden und Rock Ikonen der Geschichte vereint.” sagt Günter Vetter, Geschäftsführer der Münchener Agentur Euro Lizenzen.

 

Aus der Vielzahl dieser Künstler, neben Grace Kelly, Marlene Dietrich, Rita Hayworth, Clark Gable, Humphrey Bogart, möchten wir Audrey Hepburn, Marilyn Monroe und James Dean hervorheben. Kreativität steht bei den Radio Days im Vordergrund und der Lizenzgeber begrüßt innovative Designs. Sie können eine Collage mit verschiedenen Fotos der Legenden erstellen oder Marilyn mit Tattoos schmücken. Den modischen Designs sind also keine Grenzen gesetzt.

 

Die langjährigen Lizenzpartner wie Santex Moden, Nostalgic Art, Fashions UK, New Ways BV, HDI Dolciaria Italiana, um nur einige zu nennen, sind bereits erfolgreich im Handel und die Dachmarke Radio Days etabliert sich damit als Fashion-Brand auf dem europäischen Markt. Neu dazugekommen ist der Direct-to-Retail Deal mit der italienischen Modekette Zuiki, die 6 trendige T-Shirts mit Hollywood Legends und Movie Poster Motiven im Juni 2023 in die eigenen Online- und Offline-Stores bringt.  Weitere coole T-Shirts sollen im Juli, August und September 2023 folgen. Weitere Lizenzpartner für die Produktkategorien wie Schuhe, Taschen Schmuck, Brillen, Kosmetik, Geschenkartikel, Süßwaren, Schreibwaren zu gewinnen, ist eine vorrangige und spannende Aufgabe.

 

Unendliche Weiten: Mit den International Space Archives (ISA) auf kosmische Entdeckungsreise gehen

Der Weltraum zieht Menschen schon seit jeher in seinen Bann. Die Neugier und Faszination für das Unbekannte und der Drang die Geheimnisse des Universums zu enträtseln haben in den letzten 50 Jahren zu bahnrechenden Erkenntnissen geführt. Die International Space Archives vereinen nun erstmals in einer nie dagewesenen Bildersammlung die besten und unglaublichsten Bilder, Videos und Missionsabzeichen aus den unterschiedlichsten Quellen und führen diese in nur einem einzigen Archiv zusammen. Dazu zählen sowohl die NASA als auch die bemannten und unbemannten internationalen Raumfahrtprogramme der USA, China, Japan, Indien und der Europäischen Weltraumorganisation, der 22 Staaten angehören. Damit dokumentiert dieser einzigartige Brand die Geschichte der Raumfahrt auf bisher nie dagewesener Weise und enthält eine unglaubliche Menge an atemberaubenden Bildern und Videos. Darunter unter anderem Bilder des legendären Apollo Programms der USA, dass zum ersten und bisher einzigen mal Menschen auf den Mond gebracht hat, Aufnahmen der Mercury und Gemini Missionen, sowie Bilder der berühmten Space Shuttle Ära. Aber auch Bilder der Mars Rover Erkundungen sind ebenso Bestandteil dieses Archivs, wie Aufnahmen der Hubble- und Webb Weltraumteleskope. 

 

Wie kaum ein Brand stehen die International Space Archives für Abenteuer und Innovation und liegen damit voll im Trend. Nach dem Motto „Expand Your Horizon“ hat das deutsche Unternehmen Bresser leistungsstarke Teleskope und Astro Planetarien mit NASA Logo auf den europäischen Markt gebracht, die Menschen auf ihrer ganz eigenen Entdeckungsreise begleiten und sich bestens für die ersten Schritte bei der Erkundung des Universums eignen. 

 

Das Thema eignet sich hervorragend für verschiedene Produktkategorien wie z.B. Bekleidung, Sportartikel, Outdoor Produkte, Taschen und Reisegepäck. „Wir sind davon überzeugt, dass sich die Marke ISA nachhaltig als trendiges Lizenzthema etablieren wird und wir mit dem Weltraumarchiv inklusive NASA-Logo viele erfolgreiche, innovative Produkte realisieren werden“ so Günter Vetter, Geschäftsführer von Euro Lizenzen. Licensing Press

Das neue Erfolgsthema für Vorschulkids

| 13.06.2023 | Interview mit Joachim Knödler: Mit Bluey hat Studio 100 Media ein Portfolio um ein mehr als erfolgsversprechendes Lizenzthema erweitert.  Aber auch Evergreens wie Mia and me, Tetris, Biene Maja und Heidi bieten Partnern eine große Bandbreite an Lizenzierungsmöglichkeiten. Licensing press sprach mit Joachim Knödler, Head of Licensing Studio 100 Media über Strategien, Pläne, Chancen und Herausforderungen im Licensing. 

 

LICENSING PRESS: Auf dem Tag der Lizenzen in Köln haben Sie Bluey als neues Thema in Ihrem Portfolio vorgestellt. Was ist für Sie das Besondere an diesem Thema?

Joachim Knödler: Bluey ist eine charmante Vorschulserie, die aber auch bei anderen Zielgruppen sehr gut ankommt. Die Kids lieben die Zeichentrickserie über eine Hundefamilie aufgrund ihrer lustigen Geschichten und Charaktere. Aber die größten Fans sind vielleicht sogar die Erwachsenen, die die Serie mit unzähligen Kommentaren auf den Social-Media-Kanälen wie z.B. TikTok feiern. Das Phänomen „Bluey“ ist bei Publikum und Kritikern gleichermaßen beliebt – mittlerweile wird Bluey als die „beste Kindersendung unserer Zeit“ betitelt – dafür konnte Bluey 2019 den begehrten Emmy-Award für das beste Programm für Kinder im Vorschulalter abräumen. Aber worum geht es bei Bluey eigentlich? Bluey ist eine liebenswerte sechsjährige Blue-Heeler-Hündin, die es liebt, den Familienalltag in grenzenlose, spielerische Abenteuer zu verwandeln. Da die Interaktion mit Papa „Bandit Heeler“ und Mama „Chilli Heeler“ stets eine große Rolle spielt, ist die Serie auch für Eltern interessant. Sie können den Umgang mit ihren eigenen Kindern auf unterhaltsame Weise reflektieren. Spielerisch gesagt, können auch die Eltern von Bluey etwas lernen – gut gemeinte Erziehungstipps, denn Hundeeltern wissen schließlich, was sie tun.

 

LP: Wie sehen Ihre Pläne für die Property bis Ende des Jahres aus? Was sind langfristig Ihre Strategien? 

JK: In Deutschland launcht Master Toy Partner Moose Toys sein umfangreiches Sortiment Anfang August. Dann können die kleinen Fans – primäre Zielgruppe sind 3- bis 5-jährige Kinder – ihre liebsten Abenteuer aus der Serie noch einmal erleben und der eigenen Fantasie freien Lauf lassen. D. h. Kernsegment ist der Spielwarenbereich. Wobei die Distribution über große Retailpartner und kleinere Einzelhändler stattfindet, unterstützt von umfangreichen Marketingkampagnen. Im zweiten Schritt gehen wir die Softlines – also Bekleidung, Accessoires und Heimtextilien an. Hier laufen bereits vielversprechende Gespräche.

 

LP: Warum sollten sich neue Lizenzpartner dafür ebenso begeistern wie Sie?

JK: Hier gibt es zahlreiche Gründe, besonders wenn man sich den bisherigen internationalen Erfolg und die Auszeichnungen ansieht, die Bluey bereits erhalten hat: „Property of the Year“ (Bologna Licensing Awards), „Best Pre-School Property 2022“ (UK Licensing Awards), Beste Zeichentrickserie (Kidscreen Awards). Bei den Lizenzspielzeugen hat Bluey in UK einen regelrechten Wachstumsrekord hingelegt und seinen Umsatz von 2021 auf 2022 verdoppeln können. Nicht zu vergessen … in den letzten Jahren haben Pre-school Themen deutlich den Lizenzmarkt dominiert und waren ein Key Treiber für den Lizenzumsatz. Was soviel heißt, dass hier jeder auf der Suche nach dem Vorschulthema der nächsten Jahre ist. Mit Bluey bieten wir unseren Partnern den „Jackpot“ an. 

 

LP: Nach dem Kinofilm im vergangenen Jahr, ist im Mai die neue Staffel von Mia and me angelaufen. Was erwartet die Fans in den 26 neuen Episoden?

JK: Es geht wieder um große Abenteuer in denen Mia und ihre Elfenfreunde erneut den Kampf gegen den Dunkelelfen Lord Drakon und seinen Verbündeten aufnehmen, um Centopia zu retten. Erdbeben und neue Bewohner – die zum Teil nichts Gutes im Schilde führen – bedrohen Centopia. Damit werden die Top of Mind Themen der Mädchen, nämlich „Elfen und Einhörner“, wieder vollumfänglich bedient. Hinzu kommt, dass im Live Action Teil der neuen Folgen, also in der „realen Welt“, Mia ein Praktikum bei einer Tierärztin macht – perfekt für die Zielgruppe.

 

LP: Was tut sich im Licensing bei Mia and me?

JK: Das Produktportfolio ist mit den bestehenden Partnern schon sehr umfangreich: Simba Dickie Group, Ravensburger, Blue Ocean, Edel Kids, United Labels, Tex Ass, Herding und Licensing Factory bringen die Augen der Mia-Fans zum Leuchten und sind mit zahlreichen Aktionen und Aktivierungen präsent. Hier wird auch bereits eifrig an weiteren Neuheiten gearbeitet. Und mit Tapster Media und ihrem bei Weitem innovativsten Content-Konzept als neuer Partner von Studio100 kommt mit Lively Story eine komplett neue Content-Experience auf den Markt: Mit Audios, Videos, Bildern und Special Effects, wie zum Beispiel Anrufe der Figuren, wird das Smartphone zum Teil der Geschichte. Näher dran geht es für die Fans der Serie Mia and me kaum. Aber natürlich findet bei uns nicht nur das Marketing mit den Lizenzprodukten statt. Um modisch voll im Trend zu bleiben, bieten wir jetzt auch zur stylischen Umsetzung von Produkten der unterschiedlichsten Kategorien neue Trendbooks für Mia and me an, Trendbooks die unterschiedliche aktuelle Mode- und Fashiontrends aufgreifen, um gezielt für die Kategorie Apparel Mädchen selbstbewusste Designs zur Verfügung zu stellen.

 

LP: Wo sehen Sie zurzeit die größten Herausforderungen und wo die größten Chancen in der Lizenzbranche?

JK: Die größten Herausforderungen sind aktuell sicher die Kaufzurückhaltung der Endverbraucher und die seit der Coronazeit noch aufgestauten Warenbestände, die sich erst zäh im Handel abverkaufen und dadurch auch viele neue Aktionen blockieren. Kommittent aus dem Handel kommt momentan nur zu wirklich nachgefragten Lizenzen – hauptsächlich Klassiker oder etablierte Vorschullizenzen neben Lizenzprodukten aus der Markenwelt. Die Etablierung neuer Themen gestaltet sich extrem schwer und ist nur möglich, wenn innovative Konzepte oder schon bestehende internationale Erfolge Absatzchancen erkennen lassen. Auch ist der Mix zwischen linearem und digitalem Content für das Lizenzgeschäft immer noch ein Spagat – zukünftige Themen werden jedoch mehr und mehr über eine digitale Content-Strategie eingeführt und die lineare Verbreitung wird mehr und mehr zur Randerscheinung.

 

LP: Was erwarten bzw. erhoffen Sie sich von der BRANDmate?

JK: Die BRANDmate ist für uns die Plattform, um unser Portfolio mit Markenpartnern, Lizenznehmern und Handel zu vertiefen – auf verschiedenen Ebenen und Ausstellungsflächen – und die Chancen für das kommende Jahr abzuklopfen. Im Anschluss werden wir auch ein Fine Tuning unserer Markenstrategie durchführen, um noch besser auf Marktgegebenheiten reagieren zu können. Wir freuen uns schon riesig!

 

LP: Können Sie uns schon etwas mehr zum Heidi Kinofilm in 2025 verraten?

JK: Hm, nur so viel, er wird der Knaller in 2025…

Licensing Press


Licensing industry unites to launch License to Move wellness initiative to get everyone moving and raise valuable funds for The Light Fund

| 16.05.2023 | The licensing industry, led by Informa Markets’ Global Licensing Group, with support from trade association Licensing International and key licensing media outlets, is uniting to launch License to Move, a new, inclusive wellness initiative to get the global licensing industry moving and raise valuable funds for industry charity The Light Fund.

 

Anyone and everyone connected to the licensing industry is asked to move 5km and make a donation to the events’ charity partner The Light Fund (Licensing Industry Giving Help Together). How they move is entirely up to them. It could be a traditional walk, run or swim, perhaps a hop, skip and jump, or something a little more adventurous like canoeing, rowing, abseiling or paddleboarding!  

 

All donations will go directly to the charity, which raises monies to fund worthwhile charity projects that help children, women and men. Since its inception in 2004 The Light Fund has raised over £2 million and funded hundreds of different charity projects.

 

The License to Move platform opens today, 16 May. The goal is for the industry to achieve a collaborative distance of 8,412 km, which maps the journey from Mandalay Bay in Las Vegas to ExCeL in London. 

 

There are two ways for people to get involved:

  1. Individuals or teams can organise a walk at any point and donate through the platform until the end of the year. 
  2. Or they can.... Get involved in the License to Move activity board by submitting their step count at Licensing Expo or by joining the organised group walk during BLE (4-6 October 2023) with the European licensing community. 

Anna Knight, SVP Licensing, Informa Markets: “My dream for License to Move is, first and foremost, for it to be a highly participatory, accessible and inclusive wellbeing initiative – I’d love to see everyone getting outdoors, enjoying the sun, getting some headspace and recharging their wellbeing batteries while, at the same time, raising money for some great causes. 

 

“And secondly, I know this is industry loves to collaborate and when it does it’s much greater than the sum of its parts, so I can’t wait to see the whole business getting behind this together with the Licensing Expo and BLE teams, our trade association Licensing International and our amazing media partners and friends; all working together to help give back to great causes.”

 

David Scott, Treasurer of The Light Fund: “We are delighted to announce the forthcoming License to Move initiative. It will allow everyone to participate in the Light Fund’s ongoing support of good causes and be totally inclusive. Whether you’re on your own, with a few office mates or part of a larger company initiative, you can sign up and set your own target and have fun away from the office, both doing good and feeling good. You can walk, run, cycle – or move any way you want – it’s your choice! We want this to be the biggest Light Fund event ever in terms of participation by our wonderful industry colleagues.” Informa

Die Dino Days erobern im Sommer erneut den Handel

| 08.05.2023 | Die erfolgreiche Retail-Aktion findet, passend zum 30. Jubiläum des „Jurassic Park“ Franchise, auch in diesem Jahr wieder im August statt. Viele Handels- und Lizenzpartner aus ganz Deutschland sind bereits an Bord, um Fans ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu bieten. 

 

Bereits zum fünften Mal starten im August die erfolgreich etablierten Dino Days, bei denen „Jurassic Park“ und „Jurassic World“ Fans beim Shoppen ihrer Lieblingsprodukte die Chance auf einen gigantischen Gewinn haben. Der Dino-Faszination kommt in diesem Jahr eine besondere Aufmerksamkeit zu, denn das beliebte Kult-Franchise feiert Jubiläum:

 

Vor 30 Jahren erweckte das Kino-Spektakel „Jurassic Park“ mit jeder Menge Nervenkitzel und intelligentem Humor die Ehrfurcht einflößenden Urzeit-Echsen zum ersten Mal zum Leben und löste einen wahren Dinosaurier-Boom aus, der bis heute anhält. Die Begeisterung für Dinosaurier ist bei Jung und Alt seitdem ungebrochen, sodass „Jurassic World“ im letzten Jahr unter den Top 5 der Lizenzen war, die das stärkste Wachstum verzeichneten.*

 

Mit den Dino Days, die erneut vom 1. bis zum 31. August stattfinden, haben Fans der epischen Brand die Möglichkeit, auch abseits von klassischem Kino- oder TV-Content in die Welt der Urzeitgiganten einzutauchen: Bereits viele namhafte Lizenz- und Handelspartner haben ihre Beteiligung an der diesjährigen Retail-Aktion bestätigt. Die Aktivierung wird wie gewohnt sowohl im stationären als auch im Online-Handel stattfinden und von einem großen Gewinnspiel begleitet, an dem alle Fans teilnehmen können, die während des Aktionszeitraums offizielle „Jurassic World“ Produkte kaufen. Der dinotastische Hauptpreis: Eine Woche Adventure-Urlaub inklusive Survival Training auf Malta für die ganze Familie. Stetig neuer Content, wie zuletzt neue Episoden für die Netflix TV Serie „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ bietet jede Menge Inspiration für Marken und Hersteller, Produktneuheiten aus allen Kategorien auf den Markt zu bringen – von Spielwaren, Bekleidung, Accessoires, Home & Living-Produkten, bis hin zu Sammelfiguren, Büchern oder Hörspielen. Universal Consumer Products Germany

Der Tag der Lizenzen 2023: Mit neuen Inhalten zu neuem Erfolg

| 29.03.2023 | Am 28. März 2023 trafen sich knapp 400 registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Tag der Lizenzen 2023, veranstaltet durch den weltweit größten Branchenverband für das internationale (Brand)Licensing, Licensing International.

 

18 Präsentationen auf der Bühne im Saal des Maritim in Köln und 3 Keynotes von hochkarätigen Speakern vermittelten den Besucherinnen und Besuchern, bestehend aus Handel, Lizenzgebern, Agenturen, Lizenznehmern und Branchendienstleistern, neue Ein- und Ausblicke zu kommenden erfolgreichen Lizenzthemen und öffneten den Blick für bestehende und entstehende digitale Welten oder für die Macht und die Bedeutung des Gaming. Dabei nahm Prof. Dr. Karl Peter Fischer, Professor für Werbe- und Verkaufspsychologie, das Auditorium mittels seiner GECKO-Methode extrem kurzweilig mit in die Sales-Welt von Chat Gpt, Web3.0 und vielem mehr. Peter Stein, Director Business Development bei Gameforge, zeigte eloquent und mit großer Expertise Möglichkeiten des User Generated Content auf, die wahrlich atemberaubend waren und sind.

 

Dieser Tag stand ganz im Zeichen des Handels. Deswegen war es kein Zufall, dass sich ROFU Kinderland aktiv mit einer Keynote beteiligte und für eine noch bessere Verzahnung und Koordinierung der Prozesse zwischen Handel und Licensing warb.

 

Gespannt beobachtet das Publikum die Präsentationen der Lizenzgeber und Agenturen oder der professionellen Dienstleister für die Branche: Hochschule für angewandtes Management, GfK, Wildbrain CPLG, The World of ZAG, The Walt Disney Company, IBENA Interior Textil, BurdaVerlag Brand Licensing, iconkids & Youth, ZDF Studios GmbH, Celebrities Entertainment, Paramount Consumer Products, Global Brand Activation/Playmobil, HEAD Sport, VDBrands, Studio 100 Media, V.I.P Entertainment, License Rocks, KIDDINX.

 

Wer eine der limitierten Karten für die Networking-Party hatte, traf sich ab 19:30 Uhr in der Wolkenburg zu Food & Drinks und zu erstklassigen Gesprächen in entspannter Atmosphäre. Vieles, was man während des Tages gesehen und gehört hatte, konnte noch einmal vertieft werden und mit großer Sicherheit wurden einige sehr erfolgreiche Deals an diesem Abend eingeleitet. So war es keine Überraschung als die ausgelassenen Partypeople vom DJ lautstark Zugabe forderten, als der Abend irgendwann zu Ende ging.

 

„Ich freue mich sehr, dass die Licensingbranche einmal mehr bei diesem so wichtigen Tag der Lizenzen zusammengekommen ist“, so Peter Hollo für Licensing International in Deutschland. „Mit neuen Impulsen und den grandiosen Themen unserer Mitglieder haben wir wieder einmal bewiesen, dass Licensing International der Marktführer auf seinen Gebiet ist und wir keinen Wettbewerb fürchten. Selbst die Unternehmen, die dieses Jahr nicht auf der Bühne präsentierten, waren als gerne gesehene Gäste und gefragte Ansprechpartner*innen für Handel und Lizenznehmer mit dabei. Insgesamt für uns alle ein professionell erfolgreicher und positiver Tag voller Zuversicht und dem Spirit, der unsere Branche so einzigartig macht. Mein Dank geht an alle, die dabei waren!“ Licensing International

hauck feiert 100-jähriges Jubiläum mit besonderer Lizenz-Kooperation

| 29.03.2023 | Dass aus seiner Korbflechterei einmal ein weltbekanntes Unternehmen wird, hätte Felix Hauck 1923 sicher nicht gedacht. In diesem Jahr feiert hauck zeitgleich mit seinem längsten Lizenzpartner Disney das 100-jährige Firmenjubiläum. Aus diesem Anlass gibt es das Travel N Care Set, ein Buggy mit passender Tasche, im limitierten „Disney100“ Style. Außerdem erweitert hauck im Jubiläumsjahr sein Baby-Sortiment, veranstaltet eine Design-Ausstellung mit Deutschlands einziger Flechtschule und verstärkt sein soziales Engagement.

 

In den 80er Jahren wurde hauck der erste Lizenznehmer der The Walt Disney Company im deutschen Babysegment. Da beide Unternehmen in 2023 gleichzeitig ihren 100. Geburtstag feiern, bringen sie ein gemeinsames Jubiläumsprodukt auf den Markt: Das limitierte Travel N Care Set besteht aus einem Reisebuggy und einer passenden Kinderwagentasche. Das Besondere an dieser Edition sind die holografischen Designelemente mit Mickey und Minnie Mouse im Verdeck. Für die einfache Handhabung im Alltag glänzt der Kinderwagen zusätzlich mit den folgenden Eigenschaften: Ein Aluminiumrahmen macht den Buggy leicht, aber dennoch stabil und bis 25 Kilogramm belastbar. Er lässt sich mit einer Hand zusammenklappen und steht dank Transportsicherung selbstständig. Ab April ist er im Handel erhältlich.

 

Aufbruch in ein neues Jahrhundert

In diesem Jahr feiert hauck nicht nur ein Jubiläum, sondern erweitert auch seine Baby-Produktkategorien. Somit bietet das Unternehmen als fürsorglicher Begleiter für Neugeborene ein breites und vielseitiges Produktportfolio. Neu im Babysortiment sind unter anderem Badewannen und Wickelauflagen. Zu den Neuheiten gehört auch FSC®-zertifiziertes Holzspielzeug, wie Spielbretter mit Motorik-Schleife oder Klangspiel für den Alpha Hochstuhl. In der zweiten Jahreshälfte plant hauck, sein soziales Engagement auszubauen. Zunächst wird ein Gemeinschaftsprojekt mit der Berufsschule für Flechtwerkgestaltung der Öffentlichkeit präsentiert und ausgestellt. 

 

Vom regionalen Handwerk zur Weltmarke

Bis zum Ende des Ersten Weltkriegs war die Flechterei der wichtigste Wirtschaftszweig im Städtedreieck Lichtenfels, Coburg und Kronach. Schilf war aufgrund der vielen Weideflächen entlang des Mains reichlich vorhanden. In dieser Region liegt auch Sonnefeld, der Standort von hauck. So lag es nahe, dass Felix Hauck 1923 eine Korbmacherei eröffnete. Er erkannte schnell ein weiteres Potenzial und begann mit der Herstellung von Korbwiegen für Babys. hauck erweiterte die Produktpalette ständig. In den 1950er Jahren kamen Fußsäcke, Kinderwagen und Reisebetten hinzu, später unter anderem Hochstühle, Türschutzgitter, Fahrradanhänger und Spielfahrzeuge. Seit 1992 werden die Produkte erfolgreich auf allen Kontinenten und in über 95 Ländern vertrieben. Vor vier Jahren beteiligte sich die Private-Equity-Gesellschaft Avedon Capital Partners B.V. am Unternehmen. Mit diesem starken Partner soll das Geschäftsmodell weiterentwickelt und das Wachstum gesteigert werden. Der Fokus des Unternehmens ist über die Jahre gleichgeblieben: „Made to care, designed for love“ ist seit dem Re-Branding im vergangenen Jahr der neue Markenclaim des Unternehmens und ein Versprechen an alle Eltern, auch weiterhin innovative Baby- und Kinderprodukte zu entwickeln. 

 

Gemeinsame Design-Ausstellung mit Lichtenfelser Korbflechtschule

Im Jubiläumsjahr erinnert sich hauck an seine Wurzeln und das Handwerk, mit dem alles begann: In Zusammenarbeit mit Deutschlands einziger Berufsschule für Flechtwerkgestaltung trifft in einer Ausstellung traditionelle Flechtkunst auf moderne Kinderzimmerobjekte. Unter dem Motto „Im Einklang zwischen Fürsorglichkeit, Nachhaltigkeit und traditioneller Flechtkunst“ entwarfen die Schülerinnen und Schüler Alltagshelfer für das Leben mit Kindern. Es entstanden moderne Interpretationen von Babybetten, Dekorationen für das Kinderzimmer und Kinderwagen in traditioneller Handwerkskunst. Die Objekte werden bis Ende April in der Innere Bamberger Straße 7 in 96215 Lichtenfels ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Wer keine Möglichkeit hat, die Ausstellung vor Ort zu besuchen, kann sich die Kreationen auf den Social-Media-Kanälen von hauck ansehen. Hauck

Licensing International und die Hochschule für Angewandtes Management starten Bildungsinitiative

| 23.03.2023 | Licensing International und die Hochschule für Angewandtes Management (HAM), Ismaning bei München, starten eine Bildungsinitiative zur Aus- und Weiterbildung der Lizenzindustrie. Als führender Verband der weltweiten Brand Licensing-Branche mit einem Umsatz von über 315 Milliarden Dollar ist es das Ziel von Licensing International, die Branche durch innovative Bildungsprogramme weiterzuentwickeln. In Zusammenarbeit mit Experten führender Unternehmen wie den Online Marketing Rockstars, der Otto Gruppe und REWE wird ab Oktober 2023 das berufsbegleitende Zertifikatsprogramm “New Sales and Digital Licensing Manager” angeboten.

 

Das Zertifikatsprogramm zielt darauf ab, den gestiegenen Ansprüchen einer sich durch die Digitalisierung rasant verändernden Berufswelt im Bereich des Licensing gerecht zu werden und vermittelt Interessierten sowie Licensing-Expert*innen die notwendigen Werkzeuge und das entsprechende Fachwissen. Die Zielgruppe umfasst Licensing-, Vertriebs- und Marketingmanager*innen, Fach- und Führungskräfte sowie selbstständige Unternehmer*innen, die ihre Fähigkeiten ausbauen möchten. Im Rahmen des Zertifikatsprogramms werden Möglichkeiten aufgezeigt, um gegenwärtige und zukünftige Vertriebs- und Marketingstrategien, innovative Trends und Technologien, die für die Licensing-Branche von Bedeutung sind, zu erkennen und gewinnbringend zu nutzen. Das Zertifikatsprogramm ist praxisorientiert und bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, ihr Wissen durch Fallstudien, Gruppenarbeit und Diskussionen mit Branchenexperten zu vertiefen. Die Absolvent*innen des Programms sind in der Lage, komplexe Herausforderungen im Bereich des Digital Sales erfolgreich zu meistern und innovative Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Das berufsbegleitende Zertifikatsprogramm „New Sales and Digital Licensing Manager“ ist mit seinem hybriden, semi-virtuellen didaktischen Konzept flexibel ausgerichtet und auf einen Zeitraum von sechs Monaten angelegt. Es besteht aus sechs Einheiten (Modulen), die sich mit den Themenfeldern Digital Readyness, Design Thinking und Innovation-Management, Understanding Customers, Online-Marketing, Social Media & Influencer Marketing sowie E-Commerce & Platform Selling auseinandersetzen. Das Programm umfasst ferner eine didaktische Betreuung durch Professoren der Hochschule, die Möglichkeit zur Nutzung einer digitalen E-Learning-Plattform sowie der elektronischen Bibliothek. Die Anwendungsorientierung der Inhalte wird durch Branchenexperten aus dem Digitalbereich sichergestellt.

 

„Bildung ist unser wichtigstes Instrument, um die Licensing-Branche für den weiteren nachhaltigen Erfolg zu rüsten“, so Maura Regan, President von Licensing International. „Das Zertifikatsprogramm ist für alle, die ihr Fachwissen im Licensing erweitern möchten, eine große Bereicherung – von jungen Talenten bis hin zu erfahrenen Profis.“

 

„Diese Kooperation ist ein großer Schritt für das deutsche Licensing“, so Peter Hollo, verantwortlich für Licensing International in Deutschland. „Wir haben uns die Wünsche unserer Mitglieder sehr genau angehört und mit der Hochschule für angewandtes Management bieten wir nun ein hochkarätiges Ausbildungsprogramm an. Was für eine fantastische Reise, die wir jetzt beginnen! Mein besonderer Dank dafür geht an André Möllersmann für seinen unermüdlichen Einsatz in dieser Sache.”

 

“Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Licensing International und darauf, gemeinsam dieses Zertifikatsprogramm anzubieten”, so Prof. Dr. Gerhard Blechinger, Präsident der Hochschule für angewandtes Management. “Das Programm bietet eine umfassende und praxisorientierte Weiterbildungsmöglichkeit, die insbesondere vor dem Hintergrund einer sich durch die Digitalisierung verändernden Berufswelt für eine breite Zielgruppe von Interesse sein wird.”

 

Die Anmeldung des Programms ist ab sofort unter https://www.fham.de/licensing-international-certificate-program/ möglich. Licensing International

Frischer Content, frische Produkte

Peppa und ihr Bruder Schorsch (v.r.) Foto: SUPER RTL
Peppa und ihr Bruder Schorsch (v.r.) Foto: SUPER RTL

| 21.03.2023 | SUPER RTL Licensing gewinnt neue Partner für die Erfolgslizenz Peppa Pig. Pünktlich zum Start der 9. Staffel von Peppa Pig und dem Special „Peppas Lieblingsplätze“ hat die Kölner Lizenzagentur SUPER RTL Licensing in Zusammenarbeit mit Hasbro dafür gesorgt, dass das Produktportfolio der Erfolgslizenz mit neuen Markenpartnerschaften weiter anwächst. Die Liste der namhaften Unternehmen, die auf das niedliche Schweinchen setzen, reicht von Dr. Oetker Küchenhelfer über Roba bis hin zu Tonies. Und es geht spannend weiter: 2024 folgt Peppas 20-jähriges Jubiläum, das mit speziellem Geburtstags-Content und zahlreichen Markenkooperationen gefeiert wird.

 

Seit Anfang Februar zeigt SUPER RTL erfolgreich erste Folgen der 9. Staffel, ehe dann ab Winter nochmals mit 17 neuen Episoden nachgelegt wird. Und auch für die digitalen Plattformen stehen insgesamt 120 Shorts in Form von dreiminütigen Erzählungen in den Startlöchern. In der zweiten Hälfte des Jahres dreht sich alles um den inhaltlichen Schwerpunkt „Peppas Lieblingsplätze“. Ein besonderes Highlight sind die vier exklusiven Episoden, die sich rund um das Thema Kreuzfahrt drehen. Ab Sommer sind die Folgen in der Toggolino App verfügbar und später dann auch bei SUPER RTL im TV zu sehen. Beflügelt wird der neue Content das ganze Jahr über mit umfangreichen Marketingaktivitäten und Produktintegrationen.  

 

Durch diese frischen Geschichten entstehen auch kontinuierlich Impulse für die Vermarktung. Immer mehr Produkte finden so ihren Weg in den Handel. In diesem Jahr konnte SUPER RTL Licensing in Zusammenarbeit mit Hasbro neue renommierte Partner für die Marke gewinnen. Mit dabei ist Dr. Oetker Küchenhelfer mit einem eigens kreierten Backsortiment sowie die Firma Roba, die eine Kindermöbel-Range rund um die Vorschulfigur herausbringt. Auch Hörspielfans kommen ganz auf ihre Kosten und dürfen der Toniefigur von Peppas Bruder Schorsch sowie neuen Hörspielen von Sony unter dem Label EUROPA lauschen. In Drogeriemärkten begegnet man zudem jetzt auch Badekugeln von Craze und Beauty-Produkten von KTN. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft launcht Master Toy Partner Hasbro dann eine exklusive Range rund um den neuen Themenschwerpunkt "Peppas Lieblingsplätze".

 

Die Riege der Produkte hochkarätiger Markenpartner wird durch Musikinstrumente und Plüschfiguren aus dem Hause SIMBA, Partyartikel von Partyfactory sowie Kinderkameras und -uhren von Accutime erweitert. Auch Spreadshirt, Diamond Dotz und TM Essentials bringen Peppa-Artikel heraus.

 

2024 folgt dann das große Highlight unter dem Motto „Celebration“. Peppa Pig feiert ihren 20. Geburtstag mit dem Launch von Staffel 10, die zwei neue und aufregende Specials beinhaltet. Aufmerksamkeitsstarke Marketingaktionen bringen die Marke über das ganze Jahr zum Strahlen und machen den runden Geburtstag durch zusätzliche Aktionen im Handel zu einem ganz besonderen Erlebnis. SUPER RTL


Licensing Special zum Tag der Lizenzen 2023

Alle Beiträge stammen von unserem Content-Partner Licensing Press

ZDFS präsentiert beim Tag der Lizenzen

| 15.03.2023 | Kleine Helden und große Träume. Auch in diesem Jahr präsentiert ZDF Studios wieder seine Highlights zum Tag der Lizenzen. ZDF Studios ist bekannt für den weltweit größten deutschsprachigen Programmstock, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinder-Programmen… Der Vertrieb unter ZDFS steht für qualitativ hochwertiges Kinderprogramm mit öffentlich-rechtlichem Schwerpunkt. 

 

Seit 2012 betreut ZDF Studios zudem den Kinderkanal von ARD und ZDF als Generalagentur und vertritt damit die Vermarktungsrechte für umfangreiche Themen. Der multimediale Contentanbieter feierte in 2022 seinen 25. Geburtstag und viele Erfolge: Zum 4. Mal in Folge Marktführer bestätigt KiKA erneut seine Position im deutschen Kindermedienmarkt. Der Kinderkanal von ARD und ZDF bietet hochwertige Inhalte für alle Altersgruppen und jeden Geschmack auf allen Plattformen an. Linear auf Platz 1, digital auf Platz 2 vor TikTok, Netflix und WhatsApp. Es gab viele Neuerungen, wie z.B. den Relaunch von kika.de, einen eigenen Kinderredaktionsrat und einen Unternehmenspodcast. Zahlreiche Auszeichnungen, wie z.B. Bayerischer Filmpreis, New York Animation Film Award, Deutschen Filmmusikpreis, Broadcaster of the Year uvm. erhielt KiKA im vergangenen Jahr für seine Angebote. 

 

Das facettenreiche Portfolio unter ZDF Studios bietet zahlreiche neue Möglich-keiten und Perspektiven für Lizenznehmer*innen, um neue Impulse im Merchandising zu setzen!

 

Alle kleinen und großen Fans dürfen sich freuen, denn der kleine Grisu kommt als Serie im neuen 3D CGI Animations-Gewand zurück. Die Ausstrahlung des international bekannten und beliebten Charakters mit Kultstatus ist für Ende 2023 geplant. 

 

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Drachen, der schon immer davon träumt, ein Feuerwehrmann zu werden, wenn er groß ist. Grisu bewundert diese mutigen Männer und Frauen, die sich in Gefahren begeben, um andere zu retten, und sieht sie als wahre Helden. Mutig, selbstlos und entschlossen zu helfen ... genau wie Grisu! Sein Vater Fume versteht die Berufung seines Sohnes nicht: Grisu ist ein Drache... Kann sein geliebter Sohn nicht einfach Drachenartig sein, wie es die Familie seit Jahrhunderten ist? Warum kann Grisu diese verrückte Idee, Feuerwehrmann zu werden, nicht einfach aufgeben? Jeden Tag geht Grisu zu David, dem Vater seiner besten Freundin Stella und dem Feuerwehrchef der Stadt und schaut, ob es einen Job auf der Feuerwache für ihn gibt. Die Antwort ist immer die gleiche: alle Stellen bei der Feuerwehr sind besetzt ...  

 

Aber Grisu kann sich immer auf die Unterstützung von Stella und ihrem Vater verlassen, um eine andere Stelle zu finden. Und weil es der Feuerwehrchef ist, der Grisu diese Einsätze vorschlägt, glaubt er, dass sie genauso dringend und notwendig sind ... wie die Einsätze der Feuerwehrleute! Also bauscht der kleine Drache seine Brust auf und erklärt: "Immer bereit!" 

 

In jeder Folge stürzt sich Grisu, angetrieben von seiner natürlichen Begeisterung und seinem Pflichtbewusstsein „Menschen zu helfen ist eine Ehre“,  in ein neues spannendes Abenteuer alles über andere Jobs herauszufinden und kennenzulernen. Braucht jemand irgendwo einen Junior, der mithilft? Grisu ist immer dabei und bereit und steckt mehr als jeder andere in die Jobs.

 

Wenn die Situation kompliziert wird, die Dinge schief gehen, überwältigen ihn seine Emotionen….und dann spuckt Grisu Feuer. Für Drachen ist das im Allgemeinen etwas, worauf man stolz sein kann, aber für einen zukünftigen Feuerwehrmann ist es ein Handicap! Er besinnt sich dann wieder schnell auf sein Lebensmotto: „Feuerwehrleute geben niemals auf“! Trotz aller Hindernisse ist aber eines absolut sicher: Grisu will Feuerwehrmann werden!

 

Grisu ist eine Koproduktion von Mondo TV Group, Toon2Tango und ZDF Studios. Für DVD’s und Hörspiele konnte bereits Sony Entertainment als Partner gewonnen werden. Plüsch und Accessoires kommen von den Feuerwehrhelden und ein Walk Act ist über Himmel und Erde e.K. buchbar. Lassen sie sich von tollen Lizenzierungsmöglichkeiten begeistern. Licensing Press/ZDF Studios

Frischer Content, starke Brands: Mit Universal Consumer Products durchs Jahr

| 15.03.2023 | Mit innovativem Content von Universal Pictures, DreamWorks Animation und Illumination sowie dem umfassenden Marken-Portfolio von Universal dürfen sich Fans, Handel und Partner gleichermaßen auf ein starkes Lizenzjahr freuen. Ob brandneue Inhalte, rundes Jubiläum, neue Produktkooperationen oder aufregende Eventkampagnen: Zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählen Neuheiten und Aktivitäten rund um die IPs Jurassic World, Minions, Trolls, Dragons, dem Preschool-Hit Gabby’s Dollhouse und vielen weiteren. 

 

Mit einer ganzjährigen Kampagne der Superlative wird das 30-jährige Jubiläum von Jurassic Park gefeiert: Zu den Peaks zählen nicht nur das Film-Jubiläum im Frühsommer, sondern auch die Oster-Kampagne und die erneute Umsetzung der im Handel bereits erfolgreich etablierten Dino Days im Sommer. Auch die Weihnachtskampagne „Behind the Gates“, die bereits in 2022 großen Zuspruch fand, wird in der kommenden Weihnachtssaison fortgesetzt. In den USA und in Teilen Europas hat Gabby‘s Dollhouse bereits die Herzen der Vorschul-Kids erobert und im Frühjahr wird die Preschool-Brand endlich auch umfassend im deutschen Markt gelauncht. Mit an Bord sind Master Toy Partner Spin Master sowie zahlreiche weitere namhafte Lizenzpartner. Neue Episoden der Serie bei Netflix werden in der ersten Jahreshälfte vorgestellt und durch umfassende Marketing- und Retailkampagnen unterstützt. Zu den absoluten Top-Brands mit einer riesigen Fangemeinde gehören die Minions und auch nach dem fulminanten Kinostart von „Minions – Auf der Suche nach dem Mini Boss“ in 2022 bleibt es spannend bei den kleinen gelben Helferlein. Ob Banana Day im April oder Yellow Friday im November, mit wiederkehrenden Produktkampagnen begeistern die Minions Fans und Retail. 

 

Zwei weitere Erfolgsmarken mit enormem Potenzial für die Entwicklung wirksamer Lizenz- und Handelskooperationen präsentieren sich in den kommenden Monaten erneut auf der großen Kinoleinwand: Mit „Fast & Furious 10“ geht im Mai 2023 ein neues Street-Racing-Kino-Abenteuer mit spektakulären Verfolgungsjagden, waghalsigen Stunt und jeder Menge Adrenalin an den Start und auch die Kino-Fortsetzung der Trolls-Reihe im Oktober 2023, „Trolls 3 - Gemeinsam stark“, wird mit Spannung erwartet: Endlich gibt es ein Wiedersehen mit den liebenswerten Charakteren rund um Poppy, Branch und Co. Ein langgehegter Wunsch geht dann im März für viele Gamer in Erfüllung: Mit „Der Super Mario Bros. Film“ bringt Illumination den Lieblingsklempner der Videospielewelt in die Kinos und schickt Mario und Luigi auf ein Abenteuer um die entführte Prinzessin zu retten. Neben den Kino-Highlights begeistern auch die Klassiker aus dem Universal Back-Katalog, wie „E.T. – Der Außerirdische“, die Universal Monsters oder „Zurück in die Zukunft“. Eine eigene Brand für die jüngsten Fans, „Welcome to the Universe Baby!“, richtet sich mit einem modernen Produktangebot an junge Eltern und ihren Nachwuchs. Die Range ist inspiriert von den Lieblingsfiguren und -geschichten der Fans und bringt Eltern und Kids mit den Marken zusammen, die sie ein Leben lang begleiten werden. Licensing Press/Universal Consumer Products

Welcome to wonder! Brands der ThreeSixty Group expandieren im europäischen Markt

| 15.03.2023 | Ikonische Marken, innovatives Spielzeug und jede Menge Spielspaß: Mit ihren Brands FAO SCHWARZ, SHARPER IMAGE, DISCOVERY TOYS und DISCOVERY #MINDBLOWN expandiert die ThreeSixty Group schnell auf dem europäischen Markt und kündigt zwei neue Vertriebspartnerschaften mit Canal Toys für Frankreich und das Vereinigte Königreich sowie mit Intersource APS für die nordischen Länder an. Außerdem erweitert die ThreeSixty Group ihre strategische Partnerschaft mit der PRG Retail Group für alle ihre Ketten (Toys Center, King Jouet und Toys R Us auf der iberischen Halbinsel). „Diese neuen Partnerschaften ermöglichen es uns, unsere innovativen und qualitativ hochwertigen Produkte einem noch größeren Kundenkreis in Europa zugänglich zu machen und unsere Position als führender Anbieter auf dem Markt weiter zu festigen. Wir sind zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit mit diesen geschätzten Unternehmen ein großer Erfolg wird, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern,“ so Jan-Eric Kloth, President bei ThreeSixty Group.  

 

SHARPER IMAGE: Tomorrow’s tomorrow™ 

Seit 1977 stellt SHARPER IMAGE innovative und spannende Produkte her. Die Spielzeuge werden im eigenen Haus entworfen und entwickelt, wobei der Schwerpunkt auf Remote Control und Lasertag liegt, um Kindern und Jugendlichen Spaß zu bieten - dieser Schwerpunkt hat SHARPER IMAGE zu einem führenden Unternehmen auf dem Spielzeugmarkt gemacht. Seit den Anfängen der Marke ist SHARPER IMAGE für innovative, clevere und technologieorientierte Produkte bekannt. 

 

FAO SCHWARZ: Ikonische Spielzeugmarke

FAO SCHWARZ ist eine der renommiertesten und kultigsten Spielwarenmarken der Welt und ist berühmt für einzigartiges Spielzeug, lebensgroße Plüschtiere und interaktive Einkaufserlebnisse. Gegründet im Jahr 1862 von Frederick August Otto Schwarz in den USA ist das Unternehmen nicht nur bekannt für seinen Flagship-Store in New York, sondern auch für sein hochwertiges, kategorienübergreifendes Spielzeugsortiment: Das Sortiment umfasst Spielwaren für Mädchen, Vorschulspielzeug, elektronisches Spielzeug, Musikinstrumente, Holzspielzeug, Bastelartikel und zahlreiche andere Kategorien. Neben dem Flagshipstore in New York hat FAO mit Partnern auf dem gesamten europäischen Markt Flagshipstores eröffnet, zum Beispiel in London, Dublin und Mailand.

 

DISCOVERY #MINDBLOWN und DISCOVERY TOYS wecken Neugier und Kreativität

DISCOVERY #MINDBLOWN stellt einzigartige MINT-Spielzeuge und Spiele vor, die an der Schnittstelle von Forschung, Bildung und Unterhaltung die Neugier, Fantasie und Kreativität von 4–6-jährigen Jungen und Mädchen inspiriert. Das Sortiment umfasst dabei Produkte aus sechs Themengebieten: Create, Imagine, Play, Compose, Pretend und Explore und bringt vor allem jüngere Kinder dazu, die Welt durch spannende interaktive Erfahrungen mithilfe von Spielzeug und Spielen zu erforschen. DISCOVERY TOYS bietet eine Reihe von Bestsellern in der Vorschulkategorie, angefangen bei ferngesteuerten Kreaturen bis hin zu fantasievollen Spielen und Musik. Licensing Press/ThreeSixty Group

Stylische Outfits von Kopf bis Fuß

| 15.03.2023 | 1987 gegründet, gilt Tex-ass als einer der Experten für alle Arten von Textilprodukten und Accessoires im Lizenzbereich. Als Teil der Globetrade Group bietet Tex-Ass gemeinsam mit dem belgischen Familienunternehmen Jacob Company und mit der neu gegründeten Tex-ass Shoes GmbH dem Handel ein umfangreiches Produktportfolio von Kopf bis Fuß an: von Mützen, Caps über Schals, Shirts, Hosen, Röcken, Jacken und Nachtwäsche bis hin zu Kinderschuhen, Sneakern und Winterboots und vielem mehr – einschließlich jeglicher Art von „Gepäck“. 

 

Tex-ass ist darauf spezialisiert, verschiedene Sortimente zu einem ganzheitlichen Outfit abzustimmen: für Jung und Alt und alle die mit ihrer Mode ihre individuelle Persönlichkeit zum Ausdruck bringen möchten – und das von „Head-to-toe“. Seit 2019 ist Tex-ass Partner der Globetrade Group. Das Unternehmen versteht sich nicht nur als Produzent und Vertriebsgesellschaft, sondern vor allem als Dienstleister und Full-Service Partner seiner Kunden. Und in genau dieser Funktion bietet es seinen Kunden individuelle Kollektionen, NOS-Programme, ein weitverzweigtes Netz an Handelspartnern und vieles mehr.

 

International namhafte Lizenzgeber wie z. B. Disney, Hasbro, MGA, Nickelodeon, Smiley, Warner Bros., Universal und ZAG vertrauen – zum Teil bereits seit vielen Jahren – auf die Kompetenz und die Erfahrung von Tex-ass. Über 40 unterschiedliche Lizenzthemen von A wie Avengers bis Z wie Zootopia haben im Portfolio des Lizenzunternehmens ihr Zuhause gefunden und wurden in eine riesige Auswahl an Produkten umgesetzt, die auffallen und einzigartig sind: Textilien, Schuhe und Accessoires, die den Konsumenten gefallen und den Must-Have-Faktor haben. Und dieses Jahr kommen u. a. mit Garfield, SpongeBob und Emily in Paris weitere erfolgreiche Brands hinzu. 

 

Ein Sortiment von Head-to-toe ist nichts Neues. Bei Tex-ass steht „toe“ aber nicht nur für Socken bzw. Strümpfe, sondern für Schuhe – von Sneakern über Hausschuhe bis hin zu Stiefeln und umfasst ebenso Taschen, Rucksäcke, Koffer und mehr. Das bieten nicht viele Hersteller aus einer Hand.

 

Konrad Nowak, CEO Tex-ass Shoes: „Wir verstehen uns als ganzheitlichen Anbieter, der nicht ausschließlich losgelöste, heterogene Produkte anbieten möchte, sondern den Kunden und Endverbraucher eine emotionale Produktstory bietet. FACTS TELL – STORIES SELL! Und mit unserem holistischen Ansatz lassen sich diese Geschichten gut ‚in Szene setzen‘. Unternehmen mit guten Produktgeschichten erleben deutliche höhere Umsatzsteigerungen. Voraussetzung dafür ist eine ganzheitliche Geschichte zu ihrem Produkt zu kreieren und diese Produktgeschichte dann über geeignete Vertriebs- und Kommunikationskanäle hinweg zu erzählen. Das wirkt deutlich kompetenter, wenn die Produkte stimmig aufeinander aufbauen und ein harmonisches Gesamtbild erzeugen.“ 

 

Holger Schmies, Geschäftsführer Tex-ass Textilvertriebs GmbH: „Was für uns in diesem Zusammenhang besonders wichtig ist, dass wir unseren Kunden und damit auch den Endverbrauchern ein genau aufeinander abgestimmtes Design anbieten können. D. h. das komplette und intelligente Produktsortimenten wird konzeptionell aufgebaut und in einer Designsprache umgesetzt. Damit gewährleistet wir eine produktübergreifende Wiedererkennbarkeit durch ihre einzigartige Designlinie.“

 

Das T-Shirt passt zum Rock oder der Hose, ebenso wie das Cap und die Strümpfe. Auch die Schuhe reihen sich in die entsprechende Gestaltgebung ein, womit alles wie aus „einem Guss“ wirkt. Nicht zu vergessen die Accessoires und Gepäckstücke …

 

Und hier kommt Jacobs Company ins Spiel. Das 1890 gegründete belgische Familienunternehmen blickt auf eine langjährige Geschichte und bietet eine enorme Erfahrung in der Herstellung von Taschen und Modeaccessoires. Heute entwirft, entwickelt und vermarktet das Unternehmen ein breit gefächertes Portfolio bekannter und beliebter Lizenzmarken, eigener Marken und Kollektionen sowie Private Label Designs – und das für jede Zielgruppe: von Kleinkindern über Straßenrebellen bis hin zu City-Hoppern! 

 

Bart Proot, Business Unit Director Jacob Company: „Wir sind sehr froh, ein Teil der Globetrade Familie zu sein und mit unserem Angebot, die neue Ausrichtung eines holistischen Ansatzes mit unseren Produkten vervollständigen zu können.“

 

Das Sortiment reicht von Rucksäcken, über Trolleys, Koffer, Schulranzen, Schlampermäppchen, Turnbeutel, Sport- und Einkaufstaschen bis hin zu Stationeryartikeln. 

 

Cradle to Cradle

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Firmenphilosophie. Hier leistet Tex-ass einen besonderen Beitrag zum Umweltschutz und nutzt das Prinzip „Cradle to Cradle“ (C2C). Bei C2C handelt es sich um die Vision einer abfallfreien Wirtschaft, bei der Firmen keine gesundheits- und umweltschädlichen Materialien mehr verwenden und alle Stoffe dauerhaft Nährstoffe für natürliche Kreisläufe oder geschlossene technische Kreisläufe sind. Wie zum Beispiel kompostierbare Textilien. 

 

Mit der neuen Brand ONOMATO! Mini&Me launcht Tex-ass eine komplett kreislauffähige Kollektion. Hiermit setzt das Unternehmen ein deutliches Zeichen und stellt sicher, dass ihre Produkte sich in den natürlichen, biologischen Kreislauf der Erde zu 100 Prozent einfügen. Licensing Pres/Tex-Ass

Die Zukunft wird niedlich

| 15.03.2023 | Hello Kitty erobert die TV-Bildschirme und feiert 50-jähriges Jubiläum. Hello Kitty hat sich seit ihrer Entstehung im Jahr 1974 zu einem generationsübergreifenden Klassiker entwickelt und erfindet sich seitdem immer wieder neu. Ab Herbst ist die Kultfigur gemeinsam mit ihren Freund:innen in der Vorschulserie „Hello Kitty: Super Style!“  auf SUPER RTL zu sehen. Als strategischer Partner setzt SUPER RTL Licensing auf einen ganzheitlichen sowie nachhaltigen Vermarktungsansatz an allen relevanten Touch-Points und liefert damit jede Menge Ansatzpunkte für den Lizenzmarkt: Simba bringt im Winter passende Produkte zur Serie auf den Markt. Diverse Maßnahmen rund um das 50-jährige Jubiläum der Marke im Jahr 2024 sorgen für zusätzliche Strahlkraft und machen Hello Kitty für Lizenznehmer und Handelspartner nicht nur zur perfekten Lizenz im Kids-Segment, sondern auch in den Bereichen Fashion und Lifestyle.

 

Eine Ikone kommt ins TV

Die bunte Animationsserie „Hello Kitty: Super Style!“ startet im Herbst bei Toggolino, dem Vorschulprogramm von SUPER RTL. Das CGI-animierte Format, in dem Teamwork und Freundschaft im Mittelpunkt stehen, richtet sich an Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Aufregende Storylines, altersgerechte Inhalte und abwechslungsreiche Styles laden zum Entdecken und Erleben ein. Die Geschichten spielen in Cherry Town, der Heimat von Hello Kitty. Gemeinsam mit Flughörnchen Haroshee hilft sie den Bewohner:innen der Stadt und meistert jedes Abenteuer. Ob als Entdeckerin, Köchin oder Sängerin: Hello Kitty kann sich dank ihrer Verwandlungsfähigkeit an jede Situation anpassen - ganz ohne Superkraft, aber mit Selbstbewusstsein und Optimismus.

 

Für den nötigen Rückenwind sorgt SUPER RTL mit crossmedialer Stärke: Bereits ab Mai ist Hello Kitty mit einer eigenen Formatseite auf der Elternplattform TOGGO Eltern vertreten. Hier können Familien gemeinsam dank „Do-it-yourself“-Vorlagen kreativ werden. Kurz vor Start der Vorschulserie liefern umfangreiche Tune-In-Maßnahmen im TV und online einen Schub an Aufmerksamkeit. 

 

Serienstars zum Anfassen: Simba ist Master Toy Partner

Zum Start der neuen Serie liefert Master Toy Partner Simba passende Produkte im Look der Lieblingscharaktere. Ein Stirnreif mit integriertem Licht und Sound nimmt die Kleinen mit in die Welt von Hello Kitty und ermöglicht es ihnen, ganz eigene Verwandlungen zu erleben. Kuschelfans kommen mit einer 25 cm großen Plüschfigur der Titelheldin auf ihre Kosten, die die Original-Verwandlungsmelodie aus der Serie spielt. Flankiert wird der Launch durch eine breite Produktkampagne an allen relevanten Touchpoints wie TV, digital und Social Media.

 

Happy Birthday: Das große Jubiläum in 2024

Seit fast 50 Jahren verkörpert Hello Kitty starke Werte wie Freundschaft, Liebenswürdigkeit und Positivität und hat mit ihrem einzigartigen Look und der Extraportion Niedlichkeit bereits Generationen begeistert. Deshalb steht das gesamte Jahr 2024 unter dem Stern des großen Jubiläums. Ein eigener Styleguide bietet Inspiration für neue Produkte: Neben einer weiteren Range von Simba kommen auch im Frühjahr neue Partner mit Produkten aus Bereichen wie Outdoor auf den Markt. Zur Feier erwarten Fans zudem exklusive Kollektionen und Kooperationen mit namhaften Marken sowie zahlreiche Aktionen rund um den großen Geburtstag.

 

Hello Kitty liefert damit auch nach fast fünf Jahrzehnten immer wieder neue Inhalte in Form von frischen Geschichten, umfangreichen Markenaktionen sowie vielseitigen Lizenzprodukten und bietet so langfristige Planungsmöglichkeiten für die Zukunft. Licensing Press/SUPER RTL

Studio 100 Media schlägt neue Wege in der Vermarktung ein

| 15.03.2023 | Aus dem abwechslungsreichen Marken-Portfolio von Studio 100 Media ragen derzeit drei äußerst erfolgreiche Eigenmarken sowie zwei Agenturrechte am stärksten hervor. Nicht verwunderlich, dass das Münchener Unternehmen beim Tag der Lizenzen diese Themen in den Fokus rückt. 

 

Noch in diesem Frühjahr können sich die Fans von „Mia and me“ auf 26 neue Folgen mit vielen neuen Abenteuern der Elfe Mia und ihren Freunden in der fantastischen Welt von Centopia freuen. Parallel zur vierten Staffel, zu sehen bei ZDF und KiKA, gibt es nicht nur einen neuen Styleguide, sondern auch Trendbooks für den Fashion-Bereich. Mit „Denim Patches“, „Frosted Sparkle“ und „Girl Power“ ist für jeden Modegeschmack etwas dabei. Die Marke wird außerdem mit zusätzlichen Content-Produkten aufgeladen. Hervorzuheben ist hier die Zusammenarbeit mit Lively Story zu einem weltweit einzigartigem Entertainment-Format für mobile Endgeräte. Eine außergewöhnliche Art, sein Smartphone oder Tablet in die Geschichten von „Mia and me“ miteinzubeziehen. Mit Markt & Technik wiederum hat man einen erfolgreichen Partner für Gaming-Produkte gefunden und in den Bereich Audio Content wird ebenfalls Bewegung kommen. 

 

Denkt man im Licensing an Nachhaltigkeit, gibt es kein Vorbeikommen an „Die Biene Maja“. Mit der Umweltbildungsinitiative „Projekt Klatschmohnwiese“ werden jedes Jahr Millionen von Menschen in Deutschland zu nachhaltigem Handeln animiert. Mit dabei sind starke Partner wie der NABU oder die Initiative #beebetter des Burda-Verlags. Neben einem Eco Trend Book rufen die neuen Trend- und Fashionbooks zum „Return to the Classics“ mit coolem Retro-Look auf. Auch für diese Marke wird neuer Content wie z.B. trendige Music Clips entwickelt.

 

Das Warten auf den Kinofilm „Heidi – Rettung des Luchses“ mit seinen atemberaubenden Bildern, der 2024 auf die große Leinwand kommt, soll mit einer Outdoor-Kollektion, an der Studio 100 Media derzeit arbeitet, verkürzt werden. 

 

Für Ernie & Bert, Krümelmonster, Elmo und die vielen anderen Figuren nehmen in diesem Jahr die Feierlichkeiten kein Ende. Die „Sesamstraße“ feiert in Deutschland ihr 50jähriges Jubiläum. Dazu gab es schon viele Aktionen wie die Sondersendung der Tagesthemen mit Caren Miosga, ein großes Familienkonzert in der Hamburger Elbphilharmonie oder die aktuelle Sonderausstellung „Sesamstrasse – Die Ausstellung – mehr als eine TV-Show“ im Auswanderermuseum BallinStadt in Hamburg. Ab Mai eröffnet die Ausstellung „50 Jahre Wer, Wie Was!“ im MK&G in Hamburg. In der Hansestadt wird die „Sesamstraße“ auch im Miniaturwunderland zu sehen sein. Das Lizenzprogramm wächst kontinuierlich weiter und setzt gerade auch im Fashion-Bereich viele Akzente. 

 

Ein weiteres Jubiläum steht 2024 bevor: die Game-Brand „Tetris“ wurde dann vor mittlerweile 40 Jahren in Russland erfunden. Wie dieser Computerspiel-Klassiker dann seinen Siegeszug auf die Spielkonsolen in aller Welt antreten konnte, ist in einem eigenen Spielfilm (ab 31. März auf Apple TV) mit Taron Egerton in der Hauptrolle zu sehen. Ein umfangreicher Styleguide bietet vielfältige und innovative Vermarktungsansätze für alle Produktkategorien! Licensing Press/Studio 100 Media

Licensing by Schleich - Der Spielwarenhersteller intensiviert Lizenzaktivitäten

| 15.03.2023 | Mit Pia Flohr, die seit Mitte 2022 für das Unternehmen tätig ist, möchte Schleich den strategischen Ausbau nationaler und internationaler Partnerschaften die Reichweite erhöhen und die globale Markenbekanntheit steigern. Der Fokus liegt anfangs auf HORSE CLUB – der derzeit stärksten Franchise – sowie Eldrador Creatures. 

 

2022 war das stärkste Jahr in der Geschichte von Schleich, mit über 40 Millionen verkauften Figuren. Sie sind die Basis, um ideenreiche Geschichten zu erzählen – angetrieben von der natürlichen kindlichen Neugier, voller Fantasie und Magie, die nahe wie auch ferne Lebenswelten der Tiere lebendig werden lassen. Um noch tiefer in diese Welten einzutauchen, wünschen sich die kleinen Fans mehr … zum Lesen, Spielen, Anziehen … 

 

Diesem Wunsch kommt Schleich bereits seit einigen Jahren nach. Mit dem Kindermedienhaus Blue Ocean arbeitet der Spielwarenhersteller schon seit 10 Jahren vertrauensvoll zusammen. Langjähriger Publishing Partner ist auch der Ameet Verlag. Weitere erfolgreiche Lizenzkooperationen bestehen im Hörspielbereich mit Leonine und bei Spielen und Puzzles mit Schmidt Spiele. Schulranzen gibt es von Step by Step, Nestler bietet Schultüten an und das Sortiment von Spreadshirt umfasst u. a. Shirts und Stoffbeutel. Wild River Games erweckt die Figuren mit spannenden Games zum Leben und seit 2022 ist BooknApp mit von der Partie. 

 

Eines ist allen Partnerschaften gleich. Es geht um eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sich in Produkten widerspiegeln soll, die die Markenwerte und DNA von Schleich in sich tragen.

 

Mit der steigenden, internationalen Markenbekanntheit intensiviert Schleich seine Aktivitäten im Licensing. Nach dem Motto Content ist King soll u. a. das Publishing Segment ausgeweitet, aber insgesamt das Produktportfolio auch breiter aufgestellt werden, z. B. im Bereich Apparel und F&B. 

 

Pia Flohr, Head of Licensing & Partnerships: „Unsere Licensing Strategie ist auf langfristige und internationale Partnerschaften ausgerichtet. In den nächsten Jahren werden wir unsere Rolle als Lizenzgeber weiter ausbauen. Im Publishing mit all unseren derzeitigen Partnern, aber beispielsweise auch mit Wild River Games, unserem Partner im Bereich Videogame, der bereits das zweite HORSE CLUB Spiel erfolgreich weltweit in unsere wichtigsten Märkte gebracht hat.“ 

 

Während HORSE CLUB – primäre Zielgruppe 6- bis 10-jährige Mädchen – sich in einer eher lebensnahen Welt bewegt, ist Eldrador der Ort, an dem sich epische Geschichten von Schlachten, Tapferkeit und Abenteuern abspielen. Hier können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und grenzenlose Kampfszenarien zwischen den fünf Welten, zwischen Monstern und Kreaturen durchspielen, während sie um den Besitz der Superwaffe kämpfen. Das Franchise repräsentiert eine gefährliche, mystische, coole, actiongeladene Welt und richtet sich primär an 5- bis 9-Jährige.

 

Bei HORSE CLUB dreht sich alles um Freundschaft, die Liebe zu Pferden und Abenteuer. Themen, die seit Jahren vollauf begeistern und Kinder in ihren Bann ziehen. 

 

Beide Themen bieten zahlreiche Möglichkeiten für kreative Lizenzkooperationen. Licensing Press/Schleich

KIDDINX: Hörspielspaß für Klein und Groß

| 15.03.2023 | Neben der Vermarktung der hauseigenen Marken wie Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg und Bibi & Tina ist KIDDINX seit Jahren Lizenznehmer und erfolgreicher Dienstleister für Hörspielproduktion und -vertrieb. Hörspiele sind eine wertvolle Ergänzung zum Vorlesen und unterstützen die Entwicklung von qualitativer Zuhörkompetenz, Sprache, Kreativität und Empathie. Sie sorgen für Spaß und Unterhaltung – und das bei Groß und Klein. Gleichzeitig bieten sie auch die Möglichkeit, dass Kinder sich in einer unterhaltsamen Art und Weise Wissen aneignen und es besser im Gedächtnis behalten.

 

Die hauseigenen Hörspiele werden in der KIDDINX Redaktion zusammen mit externen Autoren entwickelt und anschließend im unternehmenseigenen Tonstudio inszeniert und aufgenommen. Das Tonstudio ist mit modernster Technik sowie einem Schallarchiv von mittlerweile über 70.000 Geräuschen ausgestattet. KIDDINX entwickelt und produziert aber nicht nur Hörspiele der eigenen Marken, sondern bietet als Lizenznehmer auch eine ganze Palette von Dienstleistungen an: von der Beratung über die Produktion fertiger Hörspiele (wie z. B. bei „Wendy“ und „Karls Bande“) bis hin zu reinen Vertriebsleistungen. 

 

Die Vielfalt im Audiobereich mit fast 30 Marken ist beeindruckend. So arbeitet der Audiospezialist KIDDINX bereits seit 2007 mit dem Lingen Verlag bei Leo Lausemaus zusammen. Das ist aber nicht der einzige „Leo“ im Portfolio. Da gibt es noch „Leo und die Abenteuermaschine“. Der schlaue Löwe Leo reist mit seiner Abenteuermaschine durch Raum und Zeit und besucht wichtige Personen und Ereignisse der Menschheitsgeschichte. Anfang Februar ist bereits Folge 21 “Leo und der Buchdruck” erschienen und begeistert als einzigartiges Kinderhörspiel Kinder und ihre Eltern: eine unterhaltsame und lehrreiche Reise durch die Geschichte des Buchdrucks von Johannes Gutenberg, die speziell für neugierige Kinder von 6 bis 12 Jahren entwickelt wurde. Unterhaltsam, spannend und gleichzeitig edukativ. 

 

Das Audioportfolio wird stetig erweitert. Neuester Zuwachs ist die Serie „DIE FUSSBALLBANDE“, die seit Mitte Februar mit den ersten vier Folgen auf allen digitalen Plattformen zum Streamen und Downloaden verfügbar ist.

 

Die Geschichte erzählt von sechs Kindern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Christian ist bekannt für sein kluges Köpfchen, Leon dagegen ist ein ziemlicher Chaot, die taffe Kim ist eigentlich ein Mädchen, gibt sich aber als Junge aus, Michael nennen alle nur den Bomber und ist ein echter Feinschmecker. Mia achtet immer auf ein perfektes Styling und ihre Zwillingsschwester Nora hat öfter mal Schwierigkeiten, ihre Wut im Zaum zu halten. Und doch sind sie beste Freunde, halten trotz aller Widrigkeiten zusammen und lieben natürlich Fußball.

 

Mit der Kultserie Jan Tenner kommen auch die Erwachsenen auf ihre Kosten. Bei der Hörspielserie aus den 80er Jahren dreht sich alles um Heldentum und fantastische Abenteuer. Seit 2019 wird die Serie mit den Originalsprechern der ersten Stunde fortgesetzt: "Jan Tenner – Der neue Superheld“.

Insgesamt bietet KIDDINX ein buntes Portfolio der unterschiedlichsten Hörspielgenres für die ganze Familie. Ob Spannung, Edutainment, Comedy oder auch Musik, bei KIDDINX wird gute Unterhaltung großgeschrieben. Licensing Press/KIDDINX

Kaufmann Neuheiten – neue Produkte, starke Marken

| 15.03.2023 | Ob brandneue Marken, Lizenzprodukte oder Kooperationen – Kaufmann Neuheiten GmbH hat auch in 2023 zahlreiche attraktive Neuheiten für den internationalen Handel. Mit den Lizenzkollektionen für Kinder-Autoreisezubehör sowie Drogerieprodukten zur Hautpflege – Kaufmann Neuheiten GmbH ist national und international bei namhaften Handelspartnern vertreten.

 

„PAW Patrol“ Lizenzvereinbarung mit Super RTL für 2023 verlängert 

Bereits seit 2018 hat Kaufmann Neuheiten GmbH die erfolgreiche Lizenz „PAW Patrol“ von Super RTL Licensing im Markenportfolio. Nun hat Geschäftsführer Oliver Kaufmann den aktuellen Lizenzvertrag um ein weiteres Jahr - bis zum 31.12.2023 - verlängert. In diesen herausfordernden Zeiten hat Kaufmann Neuheiten mit Super RTL einen zuverlässigen Partner an der Seite – und mit „PAW Patrol“ eine erfolgreiche Lizenzmarke im Portfolio. 

Bekanntlich ist der Hund der beste Freund des Menschen – und bei Kindern im Vorschulalter sind Chase, Marshall, Skye & Co., die Hundewelpen von „PAW Patrol“, auf der Beliebtheitsskala hoch im Kurs! Und der tierische Superhelden-Hype wird auch im Jahr 2023 weiter befeuert: im Herbst 2023 erscheint der zweite Kinofilm „PAW Patrol - The Mighty Movie“. Pünktlich zum 10. Geburtstag der „PAW Patrol“.

 

Die neuen Styleguides des Kinoabenteuers liefern auch den Designern und Produktentwicklern von Kaufmann Neuheiten frische Impulse. Im Laufe der nächsten Monate wird die Autoreise-Kollektion um neue Produkte erweitert. 

 

Farbenfrohe Motive der „PAW Patrol“ Serienhelden auf Sonnenschutz, Spielzeugtaschen, Nacken- und Gurtpolster sowie den Kindersitzerhöhungen (Klasse II-III) bringen kleinen Fans der Superhelden Spaß bei langen Autofahrten. Auch ihre Eltern haben hierbei ihre Freude: Sicherheit wird bei Kaufmann Neuheiten großgeschrieben. So hat die neu entwickelte „PAW Patrol“ Kindersitzerhöhung der Gruppe II-III ein patentiertes Isoclick Fix® System, welches die Sitzerhöhung mit nur einem Klick fest mit dem Auto verbindet. Dies erhöht die Stabilität des Produkts. Trotzdem ist die Kindersitzerhöhung leicht zu transportieren, da der Sitzkörper aus HDPE-Kunststoff gefertigt ist. Das gitterstrukturierte Gewebe des Bezugs begünstigt die Luftzirkulation und sorgt für extra Sitzkomfort für die kleinen Beifahrer. Licensing Press/Kaufmann Neuheiten

GfK Entertainment Merchandise-Panel: Interview mit Tanja Eisen und Melanie Müller

| 15.03.2023 | GfK Entertainment erstellt bereits seit über vier Jahrzehnten Charts und offizielle Marktdaten für die Segmente Games, Video, Musik und Buch auf Basis von Point-of-Sale-Daten. Im vergangenen Jahr hat das Marktforschungsunternehmen aus Baden-Baden die Entertainment-Produktfamilie um das Merchandise-Panel erweitert. So können den Kunden themen- und bereichsübergreifend maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden. licensing press sprach mit Tanja Eisen (Global Director) und Melanie Müller (Senior Research Manager) über das neue Angebot.

 

LICENSING PRESS: Was waren die größten Herausforderungen beim Aufbau des Panels?

Melanie Müller: Da wir einen Rundum-Überblick von Clothing über Toys bis hin zu Küchenartikeln bieten, war der Aufbau einer repräsentativen Stichprobe, die sämtliche Bereiche umfasst, die größte Herausforderung. Auch die Vereinheitlichung der immensen Datenmengen, was ja für den deutschen Lizenzmarkt noch nie auf diese Art vorher durchgeführt wurde, war von zentraler Bedeutung, um aussagekräftige Analysen zu gewährleisten.

 

LP: An wen richtet sich das Angebot und welchen Mehrwert liefert das neue Panel?

Tanja Eisen: Mit unserem Panel unterstützen wir u. a. Lizenzgeber und -nehmer, Händler sowie ganz allgemein Unternehmen, die sich einen aktuellen Überblick über den Lizenzmarkt im deutschsprachigen Raum verschaffen möchten. Wir wollen mit dem Panel allen Partnern helfen, ihre Fragen zu beantworten und Lösungen für die noch effizientere Vermarktung ihrer Produkte bieten. Dreh- und Angelpunkt ist die Beantwortung der zentralen Fragestellungen bzgl. des Volumens und der Top-Produkte des Marktes, die Performance im Vergleich zum Wettbewerb sowie die direkte Wettbewerberanalyse. 

 

LP: Wie repräsentativ sind die Daten?

MM: Das Merchandise-Panel bildet den Lizenzmarkt für die Entertainment-Bereiche Games, Video, Musik und Buch ab. Nicht inkludiert sind z. B. Lizenzprodukte aus dem Sport- oder Corporate Brands-Segment. Grundsätzlich werden regelmäßig neue Händler akquiriert – und voraussichtlich noch in diesem Frühjahr können wir erstmals auch hochgerechnete Daten auf den Gesamtmarkt präsentieren.

 

LP: Welche Lizenzprodukte kommen am besten an?

MM: Im vergangenen Jahr war „Star Wars“ hierzulande von über 1.400 untersuchten Franchises das erfolgreichste Lizenzprodukt, gefolgt von „Pokémon“ und „PAW Patrol“. Auf den weiteren Plätzen landen „Harry Potter“ und „Barbie“. Insgesamt fand ich besonders spannend zu sehen, wie umfangreich das Angebot an Lizenzartikeln im Food-Segment inzwischen ist. Dieses spannt sich von der „Super Mario“-Pizza über den „Minions“-Kindersekt bis hin zur „Sandmännchen“-Wurst. Food ist, gemeinsam mit Toys und Clothing, eine der stärksten Hauptkategorien im Lizenzmarkt.

 

LP: Was unterscheidet das Lizenzgeschäft von anderen Bereichen, in denen Sie aktiv sind?

TE: Bei den Franchises gibt es natürlich viele Überschneidungspunkte, aber produktseitig ist das Portfolio sehr breit und offen gestaltet. Da wir in den vergangenen Monaten sukzessive neue Händler angeschlossen haben, sind auch viele zusätzliche Kategorien hinzugekommen, die von der Fußmatte bis zum Handtuch reichen. Zudem sind wir hier mittels der Absatzwege stationärer Handel und E-Commerce ausschließlich im physischen Markt unterwegs, der in vielen anderen Geschäftsbereichen, wie beispielsweise der Musik, vom Digitalgeschäft mittlerweile längst überholt wurde. Außerdem ist die Auswahl deutlich vielfältiger als bei anderen Entertainment-Produkten: Vom Discounter über Fashionketten bis hin zum Einzelhändler im Spielwarenbereich gibt es überall entsprechende Produkte zu kaufen.

 

LP: Wie hat sich der Lizenzmarkt in den vergangenen Jahren entwickelt?

TE: Das Lizenzgeschäft ist vor Herausforderungen wie Corona, der steigenden Inflation und dem immer komplexeren Marktumfeld natürlich nicht gefeit. Insofern war 2022 ein durchaus spannendes Jahr. Trotzdem ist die Branche weitgehend stabil geblieben, auch dank der Kreativität von Lizenzgebern und -nehmern, die sich insbesondere bei der Auswahl, Produktion und Vermarktung ihrer Merchandise-Produkte gezeigt hat.

 

LP: In welcher Form kann ich die Daten aus dem Panel beziehen?

MM: Kunden können je nach Anforderung aus verschiedenen Angeboten wählen: Das Dashboard bietet einen umfangreichen Überblick über den kompletten Markt und liefert Analysen nach individuell festgelegten Parametern. Diese Daten sind jederzeit abrufbar und werden wöchentlich aktualisiert. Ebenfalls möglich sind sogenannte individuelle Reports.

 

LP: Zu guter Letzt: Haben Sie selbst ein Lieblings-Franchise?

TE: Die Simpsons, weil ich die Charaktere einfach sympathisch finde und den Humor liebe.

MM: Benjamin Blümchen, weil er ein gut gelaunter Tollpatsch ist und mich seit meiner Kindheit begleitet.

 

LP: Herzlichen Dank für das Gespräch. Licensing Press

Disney inspiriert mit „Wonder of Play“ zu gemeinsamem Spielen

| 15.03.2023 | Unter dem Motto „Wonder of Play“ ruft Disney im 100. Jubiläumsjahr Familien dazu auf, mehr Zeit mit gemeinsamem Spielen zu verbringen. Die Kampagne rückt die Bedeutung des Spielens für die Entwicklung von Kindern, aber auch für den Zusammenhalt innerhalb der Familie in den Fokus, denn Spielen ist wichtig – doch gerade im schnelllebigen und stressigen Alltag rückt die Tätigkeit oft aufgrund anderer Prioritäten in den Hintergrund. 

 

Mit „Wonder of Play” bringt Disney das Institute of Imagination (eine etablierte und richtungsweisende Kinderhilfsorganisation aus London, die die Bildung benachteiligter Kinder fördert), Experten und Expertinnen, Prominente, Influencer, Kinder und Kunstschaffende zusammen, um Erwachsene und Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren zu mehr gemeinsamem Spiel zu inspirieren und Wege zu zeigen, den Zauber des Spielens wieder einfacher in den Alltag zu integrieren. 

Wie entscheidend Spielen für Heranwachsende ist, ist dabei längst bewiesen: Nicht nur regt Spielen die Phantasie an und macht glücklich, auch die Resilienz von Kindern wird schon von klein auf durch regelmäßiges Spielen gefördert. Gemeinsames Spielen ist damit eine wahre „Superkraft“, die –  regelmäßig in den gemeinsamen Familienalltag integriert – viele Vorteile bringt. 

 

Mit einem reichen Erbe an fantasievollen Geschichten und einer Vielzahl von dynamischen Charakteren aus allen Franchises – von Disney Prinzessin, Die Eiskönigin, Cars und Micky & seinen Freunden über Star Wars bis hin zu Marvel – macht es sich Disney im Rahmen von „Wonder of Play“ zur Aufgabe, die Relevanz des fantasievollen Spielens in den Fokus zu rücken und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Dabei helfen eine von Disney in Auftrag gegebene Studie, für die 4.500 Eltern, Betreuende und Erziehungsberechtigte von zwei bis 16-jährigen Kindern aus sechs Ländern befragt wurden und deren Ergebnisse in den kommenden Wochen veröffentlicht werden, sowie die Realisation eines interaktiven und edukativen „Playhouse“ in London, das gemeinsam mit Kindern gestaltet und Anfang März eröffnet wurde.

 

Produktneuheiten sowie starke Partnerschaften im Toys-Segment, die aus Disneys reichhaltigem, über 100 Jahre gewachsenem Fundus an einzigartigen Figuren und Geschichten schöpfen, bringen beliebte Heldinnen und Helden direkt in die Kinderzimmer – die Grundlage, um innovative Impulse für kreatives Spiel zu setzen. Ob Puppen, Actionfiguren, Kostüme oder Bau-Sets: Familien, die auf der Suche nach neuen Anregungen für gemeinsame Spielstunden sind, werden im umfangreichen Sortiment aus allen Produktkategorien fündig.

 

Auch stetig neuer Content, wie z.B. der Kinostart des Live Action-Films „Arielle, die Meerjungfrau“ bietet Herstellern Inspiration für innovative Lizenzprodukte für Kinder aller Altersklassen, die wie dafür gemacht sind, die Fantasie spielender Familien zu beflügeln. Mit den „Wonder of Play“ Aktivierungen verleiht Disney als ultimative Inspirationsquelle kreativen Spiels dem Thema nicht nur aktuelle Relevanz, sondern inszeniert Fokusprodukte für Fans in neuem Licht. Licensing Press/Disney

Der Kleine Prinz: Ein Symbol für Menschlichkeit feiert 80. Jubiläum

| 15.03.2023 | Auch nach 80 Jahren hat die Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry nichts von Ihrer Anziehungskraft verloren und ist mit seinen Werten wohlmöglich sogar aktueller denn je. Der Kleine Prinz ist das meistübersetzte nichtreligiöse Werk aller Zeiten. Antoine Saint-Exupérys Plädoyer für Humanismus wurde in mehr als 500 Sprachen und Dialekten veröffentlicht. Die erste Ausgabe dieses Meisterwerkes erschien vor fast genau 80 Jahren (1943). Auch wenn es optisch als Kinderbuch konzipiert war, ist es längst zu einem Klassiker für Heranwachsende und Erwachsene geworden und hat die Herzen aller Altersgruppen im Sturm erobert. 

 

Seit der Erstveröffentlichung ist „Der Kleine Prinz“ zu einem weltweiten Phänomen geworden und hat sich längst als erfolgreiche Lizenzmarke etabliert. Das zeigt sich auch bei der Vielzahl der Produkte die im Handel verfügbar sind. Der Kleine Prinz trifft den Nerv der Zeit und hält für jeden etwas bereit. Von den edelen Füllfederhaltern von Montblanc bis hin zu Kinderwagen von MyJunior deckt „Der Kleine Prinz“ eine extrem breite Zielgruppe ab.

 

In der neueste Colab mit dem weltweit führenden Kosmetikunternehmen Clarins, wurden gerade vier verschiedene Hautpflegeprodukte in limitierter Auflage auf den Markt gebracht, um den 80. Jahrestag unseres kleinen Helden zu feiern. Colabs wie diese werden auch in Zukunft eine große Rolle bei der Lizenzierung von Der Kleine Prinz spielen, da Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein die Kernwerte der Marke sind.

 

Auch die Schweizer Post ehrt Der Kleine Prinz mit einer Sonderbriefmarke, die im Mai 2023 erscheint. Sie zeigt das Buchcover mit dem kleinen Helden, der wie so oft nachdenklich in den Himmel schaut. 

 

Langjährige Lizenzpartner bringen kontinuierlich neue „Der Kleine Prinz“ Produkte auf den Markt und sorgen auch im Jubiläumsjahr wieder für viele frische Impulse im Handel. Für immer neue Gestaltungsmöglichkeiten, sorgen die jährlichen Style Guide Erweiterungen die der Lizenzgeber im Zuge des offiziellen „Der Kleine Prinz“ Tags am 29. Juni veröffentlicht. Für 2023 widmen sich die neuen Illustrationen dem Thema „Childhood & Playing“. Für das Jubiläum konnte eine Vielzahl neuer Lizenzpartner gewonnen werden.  Darunter z.B. Eppi mit einer Jubiläums Schmuckkollektion sowie Plüsch-Playsets und Accessories von Promotion Pets, um nur einige zu nennen. Auch Textilgiganten wie Zara und Mango ehren Der Kleine Prinz mit Sonderkollektionen für Kinder und Erwachsene. 

 

Direct-to-Retail Deal für Deutschlands beliebteste Hasen

Die Geschichte vom kleinen Hasen, der dem großen Hasen zeigen möchte, dass er ihn immer noch ein Stück lieber hat, hat seit ihrem Erscheinen 1994 unzählige Herzen gewonnen. Geschrieben von Sam McBratney und von Anita Jeram liebevoll illustriert, hat sie bis heute viele gelungene Fortsetzungen erlebt. Pünktlich zum diesjährigen Osterfest widmet das Buchhandelsunternehmen Thalia den beiden beliebten Charakteren nun eine neue Eigenmarken-Kollektion. In dieser exklusiven Serie werden die Gefühle von „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ und die wunderbaren Charaktere im Alltag lebendig. Im Fokus stehen vor allem hochwertige und dekorative Artikel für den gedeckten Tisch. 

 

Ob Kaffeebecher, Frühstücksbrettchen, Müslischalen oder Eierbecher: Das Artwork wurde mit viel Liebe für die verschiedene Artikel passend ausgewählt. Die auf den Produkten jeweils abgebildeten Szenen mit dem großen und dem kleinen Hasen erzählen dabei immer schon eine kleine Geschichte. Das große Süßwarensortiment unseres langjährigen Lizenzpartners p:os Innovation sowie die Geschenkartikel von arsEdition werden ebenfalls in allen Thalia-Filialen erhältlich sein, um  die Exklusive-Kollektion zu ergänzen und die Osterstimmung richtig aufblühen lassen.

 

Um die wichtige Botschaft aus der Welt von „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ immer wieder neu zu interpretieren und dabei die Schönheit und Einzigartigkeit der Marke zu gewährleisten, stellt der Lizenzgeber eine Vielzahl unterschiedlicher Style Guides für die Produktentwicklung bereit die sich an unterschiedliche Zielgruppen und Anlässe richten. Die „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ Lizenzprodukte für die Klassiklinie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und eignen sich nicht nur für Ostern, sondern auch für Weihnachten, Valentinstag, Muttertag sowie für Geburtstage. Denn die beiden Hasen sagen mehr als Worte!

 

„Unsere Firma ist bekannt für klassische Lizenzthemen wie „Der Kleine Prinz“, „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“, „Lucky Luke“ und auch „Yakari“ die mit Ihren Werten wie Nachhaltigkeit, Toleranz, Freundschaft, Respekt füreinander und die Umwelt, eine sehr hohen Stellenwert genießen. Gerade durch die aktuellen Ereignisse stehen diese Werte bei Lizenznehmern und Endkonsumenten sehr hoch im Kurs“ so Günter Vetter, Geschäftsführer der Münchener Agentur Euro Lizenzen und ergänzt „die 104-teilige TV-Seire „Mama Fuchs und Papa Dachs“ von den Machern von Yakari hat ebenso großes Potenziell ein Klassiker zu werden. Denn die Zeichentrickserie widmet sich einem sehr modernen Thema: Das Leben in einer Patchwork-Familie.“

 

 „Mama Fuchs und Papa Dachs“ wieder zur Primetime im KiKA

 „Mama Fuchs und Papa Dachs“ basiert auf der beliebten Comicbuch-Reihe, von Brigitte Luciani und Eve Tharlet, die in 21 Sprachen übersetzt wurde. Die Kernwerte der unterhaltsamen und lehrreichen Serie sind Freundschaft, Toleranz, Teamgeist, Entdeckung, Familie und Ökologie.

 

Die Waldkinder kommen zwar von verschiedenen Arten und leben in unterschiedlichen Familienkonstellationen, teilen letztendlich aber alle die gleichen Probleme, die gleichen Freuden und die gleiche Lust am Spielen. Zudem lernen sie, ihre Unterschiede als eine Bereicherung anzuerkennen. Die sensible Thematik wird spielerisch und humorvoll aufbereitet so dass sie auch für jüngere Kinder verständlich ist. Damit eignet sich „Mama Fuchs und Papa Dachs“ perfekt für alle Arten von Spielwaren, Vorschulprodukte, Textilien, Bücher und Kindermagazine. 

 

Die 52 Episoden sind seit dem 8. Januar 2023 wieder täglich zur Primetime um 18.35 Uhr im KiKA zu sehen und erzielen hohe Einschaltquoten. Eine Studie des Lizenzgebers bescheinigt „Mama Fuchs und Papa Dachs“ einen Bekanntheitsgrad von 51% in der Zielgruppe der 3-6 jährigen Mädchen und 40% in der Zielgruppe der 7-9 jährigen Jungs (Quelle: Brand Trends: April 2022). Basierend auf diesem Erfolg wurde bereits eine 2. Staffel produziert, die gerade synchronisiert wird. Die 52 neuen Episoden sollen im Frühjahr 2023 im KiKA Premiere feiern.

 

Zwei DVDs und drei Hörspiele zur 1. Staffel sind von Edel Kids erhältlich. Spreadshirt bietet „On-Demand“ Fanartikel wie T-Shirts, Sweatshirts, Rucksäcken und Tassen mit verschiedenen attraktiven Designs an. Der Lizenznehmer Dr. Sonne aus Österreich hat im Januar 2023 „Mama Fuchs und Papa Dachs“ Heimtextil Produkte für Babys auf dem Markt gebracht. Euro Lizenzen freut sich auf viele neue Möglichkeiten und darauf zahlreiche namhafte neue Partner als Lizenznehmer begrüßen zu dürfen. Licensing Press/Euro Lizenzen

Bekannte Klassiker, etablierte Trends und neue Highlights

| 15.03.2023 | WildBrain CPLG baut sein vielfältiges Markenportfolio weiter aus. Als eine der weltweit führenden Lizenz-Agenturen ist WildBrain CPLG die Heimat von Marken für jeden Anlass und jede Zielgruppe. Der jüngste Neuzugang im Portfolio der Agentur ist die Marke PLAYMOBIL®, neben einer Vielzahl bekannter Corporate-, Lifestyle- und Entertainment-Marken wie Peanuts und Miraculous. WildBrain CPLG vertritt auch Marken, die auf dem globalen Streaming-Dienst Netflix zu finden sind: Die Rekord-Serie Wednesday von MGM und die neue Serie Sonic Prime, die von WildBrain und SEGA koproduziert wird.

 

PLAYMOBIL®

Seit 1974 steht PLAYMOBIL® für hochwertiges Spielzeug und sein einzigartiges Spielprinzip: Die detaillierten Figuren und Spielwelten regen die Fantasie und Kreativität an. Die generationenübergreifende Brand ist nicht nur in der Kernzielgruppe der Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren beliebt, sondern bleibt auch bei Erwachsenen eine vertraute und nostalgische Marke.

 

Ab dem 1. April 2023 wird WildBrain CPLG die weltweiten Rechte an PLAYMOBIL® als Masterlizenznehmer übernehmen und in neue Kategorien wie Merchandise, Publishing, Location Based Entertainment und Promotions ausweiten. Die Partnerschaft mit der Horst Brandstätter Gruppe umfasst sowohl die Kern- als auch die Franchise-Marken von PLAYMOBIL®, darunter Wiltopia, Novelmore, Adventures of Ayuma und andere. 

 

Zusätzlich zu den bestehenden Lizenzpartnerschaften mit Unternehmen wie Blue Ocean, Carlsen, Tonies, ZARA, Spreadshirt, Winning Moves, PEZ und vielen anderen, wird die Partnerschaft auch die Entwicklung neuer Ideen und Produkte über das Kernspielzeugsortiment hinaus ermöglichen, um die Marke PLAYMOBIL® einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen. Nächstes Jahr wird groß gefeiert, denn die Marke PLAYMOBIL® wird 50 Jahre alt. Das Jubiläum wird von namhaften Partnern und einer großen PR- und Marketingkampagne unterstützt und hält viele Überraschungen bereit.

 

Miraculous™

Miraculous™ ist ein globales Phänomen, das Fans über alle Berührungspunkte erreicht - von der Serie über soziale Medien, Produkte, Marketingaktionen, Games und Live-Events. Fünf Staffeln von ZAG Heroez Miraculous™ - Geschichten von Ladybug und Cat Noir werden mittlerweile in über 120 Ländern ausgestrahlt. In Deutschland ist die Serie auf dem Disney Channel zu sehen und erreicht regelmäßig Spitzenquoten. 

 

ZAG Play, unter der Leitung von Julian Zag, betreut die weltweiten Lizenz- und Merchandising-Aktivitäten der Marke, die mit mehr als 400 Lizenznehmern weltweit und mehr als 280 Mio. verkauften Produkten über 1 Mrd. US-Dollar im Handel umgesetzt hat.  Auch im Gaming-Bereich ist die Marke erfolgreich. Das Abenteuerspiel Miraculous RP: Ladybug & Cat Noir ist die Nummer 1 in der Kategorie der Markenspiele auf Roblox und steht mit über 500 Mio. Spielen auf Platz 1 der beliebtesten Spiele. 

 

Diesen Sommer erscheint der mit Spannung erwartete Animationsfilm Miraculous: Ladybug & Cat Noir - Der Film. Der Kinofilm wird von mehr als 20 namhaften Promotion-Partnern in GAS wie Danone, elmex, Karamalz, Coppenrath Feingebäck, Dunkin Donuts und vielen mehr begleitet. WildBrain CPLG vertritt Miraculous™ in Deutschland, Österreich und der Schweiz und hat zahlreiche Lizenzpartnerschaften geschlossen, zuletzt mit der Horst Brandstätter Gruppe in Zusammenarbeit mit ZAG Play. Im Jahr 2024 wird es eine umfangreiche PLAYMOBIL®-Spielzeugserie geben, mit der Kinder noch tiefer in die Welt der Superhelden und Schurken eintauchen können. 

 

Miraculous™ ist außerdem mit vielen langjährigen Lizenznehmern in allen wichtigen Handelskategorien vertreten. Partner wie Deichmann mit seiner Kinderschuhkollektion, Ravensburger mit Puzzles und Spielen, Panini und Blue Ocean als Verlagspartner sowie Geda Labels und Klaus Herding im Bereich Home & Living bringen Miraculous™ direkt in die Hände der Zielgruppe.

 

Sonic the Hedgehog

Im Dezember 2022 startete die neue Serie Sonic Prime, die von WildBrain und SEGA koproduziert wird, sensationell auf Netflix. In der ersten Woche schoss die Serie direkt in die Top 5 der Netflix-Serien mit fast 28 Mio. Hours Viewed. In 59 Ländern war Sonic Prime nach dem Start unter den Netflix Top 10. Weitere Episoden der actiongeladenen Serie werden noch in diesem Jahr veröffentlicht. 

 

Bereits in naher Zukunft wartet das Sonic-Universum mit weiteren Highlights auf und es mangelt nicht an Content-Nachschub. Eine Spin-Off-Serie über Sonic‘s Rivalen Knuckles wird auf Paramount+ starten und nach dem Mega-Erfolg des zweiten Films Sonic the Hedgehog 2 wurde bereits ein dritter Teil von Paramount angekündigt. Das Spiel Sonic Frontiers, das im November auf den Markt kam, war ebenfalls ein riesiger Erfolg und wurde bereits im ersten Monat über 2,9 Mio. Mal verkauft, was es zum meistverkauften Sonic-Spiel seit über zehn Jahren macht. 

 

Der Erfolg der Serie wurde von einer Reihe von Produkt-Launches begleitet. So stellte Ravensburger zuletzt auf der Spielwarenmesse Puzzles für Sonic Prime vor, die in Kürze auf den Markt kommen werden. Auch der Spielwarenhersteller PMI wird dieses Jahr Sonic Prime-Produkte wie Collectibles, Figuren, Plüschprodukte, Spiele herausbringen. 

 

Netflix-Serie Wednesday 

Die neue Serie Wednesday von MGM und Netflix ist ein weltweiter Erfolg. Die Serie ist ein Spin-Off der Originalserie Die Addams Family und handelt von Wednesday Addams' Jahren als Schülerin an der Nevermore Academy, in denen sie auf übernatürliche Weise in einer monströsen Mordserie ermittelt.

 

Wednesday katapultierte sich mit über 340 Mio. Hours Viewed in der ersten Woche direkt an die Spitze der Netflix-Serien weltweit und wurde zu einem globalen TikTok- und Social Media Phänomen. Sechs Wochen lang war die Serie weltweit die Nummer 1 des Streaming-Dienstes und blieb auch danach noch wochenlang in den globalen Netflix Top 10 vertreten. Mit der offiziellen Bestätigung einer zweiten Staffel wird die Dynamik rund um die Marke weiter wachsen und langfristig ausgebaut. Im Bereich der Konsumgüter hat die Nachfrage um Wednesday bereits begonnen, und die ersten Produkte sind bei Einzelhändlern wie H&M, C&A und New Yorker zu finden.

 

Peanuts

Die weltweit beliebte Marke Peanuts mit Snoopy und seinen Freunden ist seit vielen Jahren ein Klassiker im Portfolio von WildBrain CPLG. Auch hier steht ein Jubiläum an, das es zu feiern gilt: 2024 jährt sich der erste Auftritt von Snoopy als Beagle Scout in den Comicstrips von Charles M. Schulz zum 50 Mal. Um diesen Meilenstein zu feiern, konzentriert sich das Team im Vorfeld des Jubiläums auf die Entwicklung neuer Linien rund um "Snoopy's Outdoor Adventure" mit den Themen Camping und Outdoor. Im Jahr 2025 werden die Feierlichkeiten fortgesetzt, wenn die Marke Peanuts ihr 75-jähriges Jubiläum erreicht. Bis dahin gibt es noch viele neue Partnerschaften und Produkt-Launches. In diesem Jahr wird Stuff Maker Bekleidung und Taschen herausbringen und langjährige Partner wie Codello, Butlers und Frogbox werden ebenfalls neue Peanuts-Kollektionen veröffentlichen. Mit mehreren Kollektionen und Einzelhandelsaktionen bestehender Lizenzpartner sind Peanuts-Produkte dauerhaft in den Sortimenten aller Vertriebskanäle zu finden. Licensing Press /Wildbrain CPLG

Was, wenn es schief geht?

| 15.03.2023 | Gastbeitrag von Christian Fortmann, Patentanwalt - European Trademark Attorney. Eine Frage, die mir in über 20 Jahren anwaltlicher Tätigkeit im Licensing nur selten jemand gestellt hat. 

 

Dennoch ist es eben diese Frage, neben anderen im Licensing so wichtigen Themen wie der immer wieder schwierigen Nachweis der Rechtekette vom Rechteinhaber zum Lizenznehmer (Remember: no rights, no licensing), der Möglichkeit der Kontrolle des Lizenzgebers über die Umsetzung der Lizenz und damit die Nutzung der Properties, Copyrights, Marken, Designs, des Lizenzgebers sowie die Frage nach Royalties, Abrechnungen und Abverkaufsfristen, eigentlich die wichtigste, die sich jeder Player im Licensing stellen muss, egal ob Lizenzgeber oder Lizenznehmer.

 

Das diese Frage nicht die Rolle spielt bei der Vertragsgestaltung, die ihr eigentlich zustehen würde, ist beileibe nicht nur ein Problem von SME Unternehmen, sondern betrifft die ganze Branche. 

 

So steht ADIDAS®, sicherlich kein kleines Unternehmen, nach der Ende Oktober 2022 erfolgten Beendigung des „Yeezys“ Lizenzprojekts mit Kanye West, der sich, aus welchem Grund auch immer, jetzt Ye nennt, aufgrund dessen fragwürdigen, über die sozialen Netzwerke verteilten, Äußerungen vor der finanziell und ethisch nicht ganz trivialen Frage, was mit den vielen, vielen unter dem Deal bereits produzierten und im Handel befindlichen Produkten, über deren ästhetische Qualität ein jeder selbst urteilen möge, anzufangen ist.

 

Glaubt man den Nachrichten der seriösen Presse, so ist die finanzielle Seite der geplatzten Lizenzkooperation für ADIDAS® eine Frage von ca. 1,2 Milliarden Euro. Nicht wenig, auch für ein großes Unternehmen. Was kann man mit so speziell aussehenden Schuhen, dessen Design unweigerlich und ja auch gewollt mit Kayne West/Ye verbunden ist, sonst noch tun? 

 

Wie man sich erinnern mag, war der Deal mit Kayne West/Ye eigentlich ein großer Erfolg für ADIDAS®, nachdem einzelne Exemplare der besagtem Schuhwerke für Preise zwischen 129 EUR und 429 EUR im Verkauf sind. Und das bis heute. Obwohl die nach wie vor durch die Konsumenten wahrgenommene Verbindung zwischen ADIDAS® und Kayne West/Ye inzwischen wohl ohne weiteres als toxisch für ADIDAS® zu betrachten ist.

 

Der Schaden ist also angerichtet und zieht natürlich noch weit größere Probleme nach sich, da in Zeiten eines wachsenden Fokus, auch in der Lizenzindustrie, auf nachhaltige Produkte, Ressourcenschonung sowie einen möglichst geringen CO2-Fußabdruck, die schlichte Vernichtung der bereits produzierten Schuhe ethisch und damit auch aus PR Sicht kaum vertretbar ist. Was als Brand Extension gedacht war wird zu Brand Deconstruction aufgrund des offensichtlichen Fehlverhaltens eines der Kooperationspartner.

 

Dies alles führt uns zu der Frage, wie man Verträge im Licensing gestaltet, die auch Extremsituationen wie der beschriebenen gerecht werden. Welche ethischen Standards sind die richtigen? Deutsche? Europäische? US-amerikanische? Welche Konsequenzen muss ein Vertrag beinhalten, um Situationen wie der beschriebenen gerecht zu werden? Reichen schlichte „Misbehaviour“ Klauseln welche regeln, dass keiner der Vertragspartner etwas tun oder äußern darf, was dem anderen Partner bezüglich des konkreten Projektes, im Allgemeineren, aber vor allem bezüglich der involvierten Marke(n) schadet? Und wie konkretisiert man diese sehr allgemeinen Regeln? Was passiert mit bereits produzierten und im Markt befindlichen Lizenzprodukten? Wer trägt den aus einem solchen Fehlverhalten resultierenden, im beschriebenen Fall erheblichen, finanziellen Schaden? 

 

Insbesondere wenn man nicht mehr, wie in der Branche bisher üblich, überschüssige Lagerbestände, zu denen ehemals rechtmäßig lizenzierte Produkte nach der Beendigung einer Lizenzkooperation, ob nun vertraglich bestimmt oder vorzeitig, wie im beschriebenen Fall, einfach vernichten kann, ohne sich als Marke, als Unternehmen im nächsten Moment einem wilden Entrüstungssturm im Sozialen Medienmeer ausgesetzt sehen will.

 

Ein guter Vertrag regelt das Verhältnis der Parteien, die Rechte und Pflichten für die Zeit, in der man sich verträgt. Ein guter Vertrag regelt aber vor allem die Rechte und Pflichten der Parteien für die Zeit wenn der Vertrag endet und was passiert, wenn sich die Parteien nicht mehr vertragen. 

Die Regelung der nachvertraglichen Rechte und Pflichten von Lizenzgeber und Lizenznehmer is schon deshalb von überragender Bedeutung, weil die lizenzierten Rechte in der Regel weit über das Ende eines Lizenzvertrages oder einer Lizenzkooperation hinaus bestehen und sich auch weiterhin guter Gesundheit und vor allem guten Ansehens erfreuen sollen.  

 

Wie das eingangs erwähnte Beispiel der, inzwischen beendeten, Lizenzkooperation zwischen ADIDAS® und Kayne West/Ye zeigt, kann eine Partei, eine beteiligte Marke, hier eben die Reputation der Marke ADIDAS®, durch Lizenzkooperationen, die, aus welchen Gründen auch immer, schief gehen, erheblichen Schaden nehmen. Für den bezifferbaren Schaden, auch an dem Wert der Marke an sich, jenseits des konkreten Projektes, welcher sich z.B. durch ein Ereignis, eine extrem negative Äußerung eines der Vertragspartner, diesem objektiv und konkret zuordnen lässt, sollte auch dieser Vertragspartner aufkommen. Mit allen Konsequenzen. 

 

In diesem Zusammenhang ist einer der gern übersehenen Teile einer Lizenzvereinbarung die Festlegung eines Gerichtsstands für die Regelung, Beilegung oder Durchsetzung von Streitigkeiten. Eben dieser Teil kann aber darüber entscheiden, ob die verletzte Partei überhaupt in der Lage ist, Rechte aus dem geschlossenen Vertrag auch durchzusetzen, wie gut der Vertrag ansonsten auch gemacht sein mag. So ist Im internationalen Handel der Erfolg vor einem deutschen Gericht wenig wert, wenn der erstrittene Titel nicht auch im Ausland vollstreckt werden kann.

 

Nun sind eine Vielzahl der Verträge im internationalen Lizenzgeschäft aber eben länderübergreifend, so dass man immer wieder vor der Frage steht, wo ggf. ein Rechtsstreit zu führen und welches Recht anwendbar ist. Die Beantwortung dieser Fragen kann sehr komplex werden. Und die Antworten darauf können aus deutscher und aus z.B. US-amerikanischer Sicht völlig anders ausfallen.

 

Grundsätzlich können in Deutschland (und der EU) Vereinbarungen über den Gerichtsstand getroffen werden. Auch viele Staaten außerhalb der EU dürfen im internationalen Geschäft mit ihren Vertragspartnern Vereinbarungen darüber treffen, wo der Gerichtsstand ist. Es gibt jedoch nicht wenige Ausnahmen. Was ist, wenn ein deutsche Unternehmen erfolgreich in Deutschland auf Zahlung von Schadensersatz gegen ein US Unternehmen geklagt, dieses aber trotzdem nicht zahlt? Wie beauftragt man einen Gerichtsvollzieher in den USA? 

 

Die Vollstreckung stößt auf Schwierigkeiten, denn das Urteil eines staatlichen Gerichts ist ein Hoheitsakt der Bundesrepublik Deutschland, genauso wie ein Bußgeldbescheid oder ein Haftbefehl. Diese Hoheitsakte können zwar in Deutschland durchgesetzt werden aber eben nicht ohne Weiteres im Ausland. Darüber hinaus kann, selbst wenn man im Recht ist, die Durchsetzung dieser Rechte im Ausland schnell Kosten mit sich bringen, die das Beschreiten dieses Wegs von vornherein ausschließen. 

 

Die Alternativen zur staatlichen Gerichtsbarkeit ist die Schiedsgerichtsbarkeit. Die deutsche Rechtsordnung und auch die Rechtsordnungen vieler anderer Staaten erlauben es, Rechtsstreitigkeiten vor Schiedsgerichten statt vor staatlichen Gerichten auszutragen. Das gilt für inländische, aber auch für internationale Rechtsstreitigkeiten. Natürlich stellt sich auch hier wieder die Frage nach den Kosten, die ein Schiedsgerichtsverfahren in einem jeweiligen Land mit sich bringt. Die Unterschiede sind teilweise beträchtlich. 

 

Aus Gründen der (vermeintlichen) Waffengleichheit wird ein Gerichtsstand oder ein Schiedsgericht in einem Drittland vereinbart. Statt Deutschland oder USA z. B. die Zürcher Handelskammer oder das Arbitration Institute of the Stockholm Chamber of Commerce.

 

Fakt ist, Lizenzen waren, sind und bleiben vor allem anderen ein rechtliches Problem. Drum prüfe, wer sich bindet, wenn auch nicht ewig, so doch für eine bestimmte Zeit. Die Investition in die Prüfung von Verträgen lohnt sich. Vorzugweise, bevor sie unterschrieben werden. Licensing Press/Fortmann

Kunst oder Sauerei?

| 15.03.2023 | Dreckig. Berühmt. Fabelhaft. PIGCASSO! Tierische Expressionistin im Portfolio von Celebrities Entertainment.

 

Pigcasso, das einzige malende Schwein der Welt, ist ein Original.  Mit einem Gewicht von 800 Kilo ist Pigcasso eine schwergewichtige abstrakte Expressionistin, die sich ihren Weg in die globale Kunstszene gebahnt hat und ihre Kunstwerke in der ganzen Welt verkauft! 2016 wurde das Schwein vor dem Schlachthof gerettet – und zeigt seitdem große Freude am Malen. Es trägt die Farbe mit einem Pinsel im Maul oder auch mit ihrer rosa Schnauze auf Leinwand auf.

 

2019 erkannte bereits ein großer Schweizer Uhrenhersteller Pigcasso’s Talent und brachte eine von Pigcasso entworfene, farbenfrohe Uhr auf den Markt. Pigcasso schaffte es zudem in das Guinness-Buch der Rekorde für das teuerste Gemälde eines Tieres. 2021 wurde das Bild "Wild and Free" für 26.000 Euro verkauft. 

 

Ihre Geschichte hat Menschen in aller Welt dazu inspiriert, Tierheime zu unterstützen und sich für den Tierschutz einzusetzen, daher eignet sich Pigcasso auch als ideales Lizenzthema für die Bereiche tierversuchsfreie Kosmetik & vegane Produkte. 

 

Damit trifft Pigcasso den Zeitgeist - sich kritisch mit den Problemen der Massentierhaltung, sowie dem hohen Fleischkonsum auseinanderzusetzten. Zudem liegt es nah, Produkte aus dem Bereich Arts & Crafts in Zusammenarbeit mit Pigcasso zu entwickeln; approved by Pigcasso. OINK! THIS PIG CAN FLY! No brainer. No pig deal. Licensing Press/Celebrities Entertainment

Generation Z bei Burda

| 15.03.2023 | BurdaVerlag Brand Licensing setzt eine neue Zielgruppe in den Fokus ihrer Lizenzaktivitäten und kooperiert zukünftig mit TheSoul Publishing für „123 GO!“ und „Polar“. Ebenfalls neu im Portfolio ist Winx Club aus dem Hause Rainbow. Alle drei Brands richten sich an die Gen Z und junge Millennials. Damit geht die Lizenzagentur aus München einen mutigen Schritt, erschließt neue Märkte und bietet den Lizenz- und Kooperationspartnern komplett neue Möglichkeiten der Produktpräsentation: ein wirklicher USP.

 

Die Mainbrand 123 GO! ist bereits in 19 Sprachen, auf 14 Plattformen und mit mehr als 35 Millionen Abonnenten auf den YouTube-Channels unterwegs. Die unterschiedlichen Kanäle bzw. Sub-Brands (Boys, School, Challenge, Animated und Food) befassen sich mit verschiedenen Lebensweisen, Unterhaltungsgenres und mehr. Dabei drehen sich die unterhaltsamen Videos jeweils um populäre Themen wie Pranks, Schul- und Kleidungs-Hacks, Beauty-Tricks oder Social-Media-Hacks. D. h. zu alltäglichen Herausforderungen und Themen werden den Fans kreative, praktische und unkonventionelle Lösungen geboten. Die Clips sind trendy, authentisch, positiv, auf Augenhöhe mit der Zielgruppe der Teens und Pre-Teens und bieten eine sehr hohe Authentizität. Hauptplattform ist klar YouTube, gefolgt von TikTok. Zunehmend wird jedoch auch Snapchat mit Shortform Content an Bedeutung gewinnen. Immer auf der Suche nach den neuesten Trends analysiert TheSoul Publishing kontinuierlich die verschiedenen Plattformen, um schnell und flexibel auf Änderungen reagieren zu können. 123 GO! stellt Menschen in den Mittelpunkt, zu denen die Fans tatsächlich aufschauen möchten – wie z. B. die beste Freundin oder die große Schwester. Eben eine Person, die einem vertrauter ist, als ein Instagram- oder YouTube-Influencer.

Das Besonders an der Verlizenzierung bei dieser Brand ist, dass alle Kooperations-Produkte direkt in den Videos und auf den Social-Media-Kanälen platziert werden können, was auch für Polar zutrifft.

 

Bei Polar handelt es sich um eine virtuelle Musikkünstlerin, die ebenfalls von TheSoul Publishing entwickelt wurde und für ihr auffälliges türkisfarbenes Haar, ihre Gesichtsmaske und ihre einzigartigen TikTok-Moves bekannt ist. In ihrem Privatleben ist sie eher schüchtern und ruhig, aber sobald sie ihre Maske aufsetzt, fühlt sie sich selbstbewusst und gestärkt, um zu einem virtuellen Musikstar zu werden. Mit ihren Coversongs bekannter Künstler und der Mischung aus Elektro-Pop und Future-Bass hat Polar die Aufmerksamkeit von mehr als 1,27 Millionen Abonnenten auf YouTube und 1,7 Mio Follower auf TikTok auf sich gezogen. 

 

Polar hat sich schnell zu einer globalen Ikone im Metaverse entwickelt. Im vergangenen Sommer betrat sie das Metaverse für einen besonderen Auftritt auf dem Solar Sound Festival im Spiel Avakin Life. 2,2 Millionen Fans besuchten ihre Darbietung und allein in den ersten 7 Tagen des Festivals wurden über 100.000 Stunden an Inhalten konsumiert.

 

Für Kooperationspartner bietet Polar etwas ganz Besonderes: Da es sich bei ihrer Musik, der Animation und dem Songwriting um eine In-House-Produktion handelt, können auch Songs speziell für eine Kooperation entwickelt und produziert werden. Wer sonst kann das bieten? 

 

Winx Club ist die dritte Marke im Bunde. Vielen bereits als Zeichentrickserie für Kids bekannt, ist die Zielgruppe über die Jahre – u. a. auch durch das Spin-off „Fate: The Winx Saga“, eine Netflix Original Serie ¬– zur heutigen Gen Z herangewachsen. „Fate: The Winx Saga“ erzählt die Coming-of-Age-Geschichte von fünf jungen Feen, die in einer parallelen Dimension die Feenschule Alfea besuchen, um dort zu lernen, ihre magischen Kräfte zu beherrschen. Gleichzeitig bekommen sie es mit der Liebe, Rivalitäten und existenzbedrohenden Monstern zu tun.

Wie auch bei der Kinderserie ist Female Empowerment das zentrale Thema. Die Zielgruppe der Kids wird jedoch nach wie vor angesprochen. Mit einem neuen Styleguide der auf die aktuellen In-Themen Mangas und Animé eingeht, ausgeweiteten Aktivitäten auf Instagram sowie den Einstieg in den Gaming-Bereich – genau hier ist Gen Z vorwiegend unterwegs – wendet sich die Marke verstärkt an die älteren Fans. Im Licensing stehen hier Lifestyle-Produkte sowie Fashion und Accessoires im Fokus. 

 

Lasse Martinsen, Director Licensing: „Die Gen Z ist in der digitalen Welt zuhause wie kaum eine Generation vor ihr. Um diese Zielgruppe zu erreichen, braucht es neben ansprechenden Inhalten auch die richtigen Kanäle. Die Marken von TheSoul Publishing und Rainbow setzen dies gekonnt um. Durch die Partnerschaft mit rein digitalen Brands erschließen wir einen komplett neuen Markt in der Lizenzvermarktung, den andere Lizenzagenturen in Deutschland in dieser Form noch nicht bedienen. Für unsere Kooperationspartner bietet das digitale Umfeld innovative und flexible Möglichkeiten, um die Zielgruppe Gen Z gezielt anzusprechen.“ Licensing Press/Burda


Magische Tiere in Plüschform

| 14.03.2023 | Mit bereits über 2,7 Millionen Kinobesuchern in Deutschland bricht der zweite Teil von „Die Schule der magischen Tiere“ die Rekorde, führt den Erfolg des ersten Teils fort und setzt sogar noch eins drauf. Die Begeisterung der Fans ist riesig und viele von ihnen wünschen sich sehnlichst ihr eigenes magisches Tier. Sei es auch nur in Plüschform.

 

Plüschspielwarenhersteller Heunec macht es jetzt möglich. Die Kuschelagenten aus Neustadt

sind neuer Lizenzpartner und haben die ersten handgefertigten Exemplare von Rabbat dem

Fuchs, Pinguin Juri, Schildkröte Henrietta und Chamäleon Caspar dem Fachpublikum bereits

auf der Spielwarenmesse in Nürnberg präsentiert. Geplant sind die Plüschtiere in verschiedenen Größen sowie in Form von Handpuppen.

 

Josephine Dransfeld, Geschäftsführerin Heunec: „Bei uns wird es jetzt auch magisch! Wir freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit mit The Brand Residence und Kordes & Kordes. Bald können die kleinen – und auch großen – Fans mit ihren flauschig magischen Tieren zuhause kuscheln.“

 

Die ersten Figuren kommen voraussichtlich im Herbst in den Handel. Also rechtzeitig genug, um einen Platz unter dem Weihnachtsbaum zu finden.

 

Marlies Rasl, Geschäftsführerin TBR The Brand Residence: „Heunec war unser absoluter Wunschpartner für dieses in unseren Augen außergewöhnliche Franchise. Wir arbeiten schon seit Jahren erfolgreich mit dem Team um Josephine Dransfeld zusammen. Dass die Produkte aus recyceltem Plüsch und somit nachhaltig gefertigt werden, liegt nicht nur uns, sondern auch den Produzenten Kordes & Kordes am Herzen.“ The Brand Residence

Der Draht zur Gen Z: BurdaVerlag Brand Licensing gewinnt drei neue Marken

| 09.03.2023 | Von Kids bis Best Ager: Das vielfältige Marken-Portfolio von BurdaVerlag Brand Licensing ermöglicht individuelle Produkterlebnisse für jede Altersgruppe. Jetzt hat die Lizenzagentur ihr Portfolio um drei Marken für die Gen Z vergrößert. Das Besondere: über die digitalen Kanäle der Brands ergeben sich vielseitige Möglichkeiten der Produktpräsentation genau an den Orten, wo sich die Zielgruppe aufhält.  Zu den Neuzugängen zählen die virtuelle Musikkünstlerin „Polar“ und der Lifestyle-Ratgeber „123Go!“ vom Rechtegeber TheSoul Publishing sowie die Kinder- und Teen-Serie „Winx Club“ von Rainbow. Neben der Präsenz auf Social Media Plattformen wie TikTok, Instagram, Snapchat oder Youtube, sind die Marken zum Teil auch im Metaverse und im Gaming-Bereich aktiv. 

 

Neue Wege in der Lizenzvermarktung

BurdaVerlag Brand Licensing schlägt mit der Kooperation neue Wege ein, wie Lasse Martinsen, Director Brand Licensing, erklärt: „Die Gen Z ist in der digitalen Welt zu Hause wie kaum eine Generation vor ihr. Um diese Zielgruppe zu erreichen, braucht es neben ansprechenden Inhalten auch die richtigen Kanäle. Die Marken von TheSoul Publishing und Rainbow setzen dies gekonnt um. Durch die Partnerschaft mit den digitalen Brands erschließen wir eine komplett neue Zielgruppe in der Lizenzvermarktung, die andere Lizenzagenturen in Deutschland in dieser Form noch nicht bedienen. Für unsere Kooperationspartner bietet das digitale Umfeld innovative und flexible Möglichkeiten, um die Gen Z gezielt anzusprechen.“

 

„Wir sind sehr stolz darauf, BurdaVerlag Brand Licensing als neue Lizenzagentur für unsere Vorzeigemarke ‚Winx Club‘ begrüßen zu dürfen. Die Marke hat ihr unglaubliches Potenzial für die Zielgruppe Kinder und junge Erwachsene mit globalen Erfolgen gezeigt. Burdas Prestige, seine umfangreiche Erfahrung und seine profunde Marktkenntnis sind ein Gewinn für die Marke, und wir sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft großartige Ergebnisse im Raum DACH erzielen wird," freut sich Matteo Olivetti, Sales Director Global Consumer Product von Rainbow.

 

Patrik Wilkens, Vice President of Operations bei TheSoul Publishing, ergänzt: "Unsere Marken ‚123Go!‘ und ‚Polar‘ sind globale Phänomene, die beim Publikum der Generation Z nicht nur auf Resonanz stoßen, sondern wirklich erfolgreich sind. Mit ihrem einzigartigen Stil und Sound ist ‚Polar‘ schnell zum musikalischen Star aufgestiegen und ‚123Go!‘ ist ein Kraftpaket in den sozialen Medien mit fast 200 Millionen Followern. Beim Einstieg in den Lizenzbereich arbeiten wir mit führenden Agenturpartnern zusammen, um deren regionale Expertise zu nutzen. BurdaVerlag Brand Licensing ist dieser führende Partner in Deutschland und wir freuen uns sehr, dass sie Lizenzierungsmöglichkeiten für die zentralen Objekte in unserem Portfolio aufzeigen und umsetzen werden."

 

Drei Marken – vielseitige Möglichkeiten

Alle drei Brands bieten kreative Wege, um Produkte über die digitale Markenwelt direkt bei der Zielgruppe zu platzieren. „Polar“ ist als virtuelle Musikkünstlerin auf TikTok und YouTube aktiv. Im vergangenen Sommer ist sie beim „Solar Sound Festival“, einem digitalen Musikfestival im Metaverse, aufgetreten. Die Veranstaltung fand innerhalb der virtuellen Welt des Videospiels Avakin Life statt. 2,2 Millionen Fans besuchten ihre Darbietung und allein in den ersten sieben Tagen des Festivals wurden über 100.000 Stunden an Inhalten konsumiert. An all diesen Anknüpfungspunkten können Produkt-Kooperationen integriert werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass „Polar“ einen Song speziell für Kooperationen herausbringt, um diese zu vermarkten.

 

„Winx Club“ ist vor 20 Jahren sehr erfolgreich als Kinderserie gestartet und spricht Mädchen von 6 bis 11 Jahren an. Bei der Kinderfernsehserie geht es zentral um das Thema „Female Empowerment“. Die originäre Zielgruppe ist über die Jahre gewachsen, sodass sich auch die Marke weiterentwickelt hat. Mit dem erfolgreichen Spin-off „Fate: The Winx Saga“ als Netflix Original Serie wird die heutige Gen Z erreicht.  „123Go“ ist auf Youtube, TikTok und zwölf weiteren Plattformen aktiv. In den Videos der Marke dreht sich alles um populäre Themen wie Pranks, Schul-Hacks oder Challenges. Auch zu alltäglichen Themen präsentieren die positiv gestalteten Videos Ratschläge und Lösungen.  

 

Maßgeschneidert für die Gen Z

Brand Licensing entwickelt individuelle und ganzheitliche Konzepte, die auf die Bedürfnisse des Kunden und seiner Zielgruppe einzahlen. Mit den gewonnenen Marken begegnet die Lizenzagentur einem verstärkten Interesse aus dem Markt nach digitalen Kanälen. Für eine maßgeschneiderte Ansprache der Gen Z gilt es, die starke Online-Präsenz der Marken zu nutzen, neue Kanäle wie Metaverse und Gaming kreativ für Produktplatzierungen einzusetzen und bestehende Vermarktungskonzepte weiterzudenken. BurdaVerlag Brand Licensing

KIDDINX Media vermarktet „Die Schlümpfe“

| 01.03.2023 | Mit KIDDINX Media als neue Lizenzagentur für den deutschsprachigen Raum haben „Die Schlümpfe“ ab sofort in Berlin ein neues Zuhause gefunden – genau passend für ihr 65-jähriges Jubiläum in diesem Jahr. Das entsprechende Agenturabkommen wurde mit IMPS, dem Lizenzinhaber der berühmten, weltweit bekannten und geschätzten Marke, abgeschlossen.

 

Ann-Katrin Hager, Director Licensing KIDDINX Media, freut sich riesig über die neue Brand: „Mit den Schlümpfen gewinnen wir ein großartiges internationales Thema zu unserem KIDDINX Portfolio. Uns war sofort klar, dass die Values von KIDDINX und IMPS als jeweils familiengeführte Unternehmen zusammenpassen und wir mit unserer Kompetenz für den deutschen Markt hier viel erreichen können. Zudem möchten wir strategisch mit Marken

arbeiten, die großes Potenzial mit sich bringen, den Markt nachhaltig und langfristig in unterschiedlichen Zielgruppen und Warengruppen für sich zu gewinnen!“

 

Véronique Culliford, Präsidentin & Gründerin von IMPS – The Smurfs, und Tochter von Peyo: "Wir sind begeistert, KIDDINX in der Schlumpf-Familie willkommen zu heißen! Sie haben einen sehr leidenschaftlichen Ansatz für die Marke, und wir sind zuversichtlich, dass sie der perfekte Partner sind, um den Wert unserer geliebten kleinen blauen Wesen auf dem deutschsprachigen Markt über eine breite Palette von Produkten zu maximieren, die die lustige Welt der Schlümpfe verkörpern werden. Da die neue Zeichentrickserie bei KiKA so erfolgreich läuft und

der neue Kinofilm im Februar 2025 in die Kinos kommt, beginnt unsere neue Partnerschaft zu einem sehr spannenden Zeitpunkt."

 

Ihren ersten Auftritt hatten die Schlümpfe am 23. Oktober 1958 in der Comicreihe „Johann und Pfiffikus“ im belgischen Magazin „Spirou“. Zunächst als Nebenfiguren angelegt, wurden die kleinen blauen Wesen aus der Feder des Comiczeichners Peyo schnell so populär, dass sie ab 1959 unter dem Titel „Les Schtroumpfs“ regelmäßig ihre eigenen Abenteuer erlebten – mit einem weltweit riesigen Erfolg.

 

Mittlerweile haben sie längst die Grenzen des Comics verlassen, sind in sämtlichen Medien vertreten und es gibt kein Land auf der Welt, in dem ihre Silhouette nicht auf den ersten Blick erkannt wird. Ihr Name wurde in über 55 Sprachen übersetzt. Und jetzt haben die kleinen blauen Wesen aus Schlumpfhausen neue Abenteuer vor sich und möchten mithilfe von KIDDINX Media ihr Universum im deutschsprachigen Raum ausweiten. KIDDINX

Die Lizenz-Highlights der WDR mediagroup 2023

| 23.01.2023 | Das Lizenzportfolio der WDR mediagroup deckt die ganze Bandbreite beliebter Kinderthemen ab und wächst stetig weiter: Marken mit Evergreen-Status wie Bobo Siebenschläfer, Meine Freundin Conni, Shaun das Schaf oder Die Maus haben Zuwachs bekommen von Monster Loving Maniacs, Edmund und Luzie, Rote Robin und einem brandneuen Thema, der Kult-Brand Paddington. Die Kombination aus Kinderzimmer-Klassikern und innovativen Formaten bietet dank stetig neuem Content und einer hohen Popularität in der Zielgruppe die ideale Basis für originelle Produkte und zukunftsweisende Lizenzkooperationen. Dabei erkennt und nutzt die WDR mediagroup die individuellen Potenziale der Marken, um diese gemeinsam mit starken Partnern optimal im Markt zu positionieren und auch Newcomer-Themen langfristig erfolgreich zu etablieren.

 

Paddington – Ein Bär für alle Fälle

Seit mehr als 65 Jahren bringen die Geschichten von Paddington Generationen von Kindern und Erwachsenen zum Schmunzeln. Die Botschaft der Marke ist dabei zeitlos und verspricht liebenswürdige, humorvolle Familienunterhaltung für alle. Die WDR mediagroup hat sich die Vermarktungsrechte von The Copyrights Group gesichert und ist in der Region für alle Produktbereiche außer Themenparks verantwortlich. Der weltweite Erfolg der Brand ist beeindruckend: Über 160 Lizenznehmer präsentieren insgesamt mehr als 1.000 Lizenzprodukte weltweit, mehr als 35 Millionen Bücher und 25 Millionen Plüschprodukte wurden bislang verkauft. In Deutschland hat Heunec den Kult-Bären als Plüsch auf den Markt gebracht, weitere Partnerschaften und Produktkategorien folgen.

 

Edmund und Luzie – Abenteuer in der Natur

Die Vorschulserie Edmund und Luzie der französischen Animationsfirma MIAM! animation, in Auftrag gegeben vom HR, wird derzeit bei KiKA ausgestrahlt. Es geht dort um Edmund, den Eichhörnchen-Jungen, und Luzie, das Bären-Mädchen, die im Laufe der vier Jahreszeiten die Geheimnisse des Waldes entdecken. Die Helden der Serie lernen jeden Tag ein bisschen mehr über ihren einzigartigen Lebensraum: Die Erkenntnis und das Staunen darüber, wie sinnvoll und wichtig jedes noch so kleine Tier, jeder Baum und jede Pflanze sind, begeistern kleine und große Zuschauer:innen und lassen sie verstehen, dass jeder ein Teil dieses schützenswerten Öko-Systems ist. Edmund und Luzie ist das erste industrielle Serienformat, das hauptsächlich in real-time CGI produziert wurde. Diese innovative Produktionsmethode reduziert unter anderem die Umweltbelastung in einem hohen Maße. Lehrreich und unterhaltsam handelt Edmund und Luzie von Themen wie Zusammenleben, Integration, Empathie und Solidarität. Die unverwechselbare Optik der Serie ist geprägt durch den typischen Stil Marc Boutavants („Die große Reise des kleinen Mouk“), dessen international erfolgreiche Buchreihe „Edmond“ als Vorlage diente. Rund um die Motive Natur,

Nachhaltigkeit und Diversität ergeben sich zahlreiche Lizenzmöglichkeiten für eine junge Zielgruppe. Alle Folgen von Edmund und Luzie sind auf kika.de verfügbar.

 

Rote Robin – Du bist wunderbar, genauso wie du bist!

Das animierte Musical und Netflix Original Rote Robin erzählt die Geschichte von einem jungen Rotkehlchen, das von einer diebischen Mäusebande großgezogen wird. Je älter aber Robin wird, desto deutlicher treten die Unterschiede zwischen ihr und ihrer Ziehfamilie zu Tage. Bei dem Versuch, ihrer Familie zu beweisen, dass sie eine gute Maus ist, findet Robin heraus, wer sie wirklich ist. Die liebevolle und unverwechselbare Machart des Stop-Frame Musicals hat Klassiker-

Potenzial: Die beiden Regisseure Dan Ojari und Mikey Please haben in der gewohnt hohen handwerklichen Qualität der Aardman Studios („Shaun das Schaf“) ein zeitloses Stück Film geschaffen, das eine brandaktuelle Botschaft transportiert: You are wonderful just as you are! Zielgruppe sind Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren mit ihren Eltern und Großeltern.

 

Monster Loving Maniacs – Schaurig schön

Monster Loving Maniacs liefert mit liebevoll animierten, fantasievollen Geschichten und einem cleveren Geschwistertrio als Hauptfiguren große Unterhaltung für Kids im Alter von sechs bis elf Jahren. In der neuen TV-Serie haben Kinder nicht länger Angst vor Monstern – sie lieben sie! Die WDR mediagroup hat sich die Licensing & Merchandisingrechte von Toon2Tango im deutschsprachigen Raum für die Animationsserie gesichert und beweist erneut ein gutes Gespür für

familientaugliche Lizenzthemen. Edith, Ernest und Bo gehen in der ersten Staffel der Animationsserie, die 52 Folgen umfasst, voraussichtlich im Sommer 2023 bei Super RTL auf Monsterjagd. WDR mediagroup

Disney stellt bedeutsames Lineup an weltweiten Produktkooperationen zur Feier von 100 Jahren Disney vor

| 04.01.2023 | Internationale Marken feiern 100 Jahre Disney mit einzigartigen Produktkooperationen rund um Disney, Pixar, Star Wars, Marvel, 20th Century und National Geographic. Die LEGO Group, Coach und viele mehr bringen in 2023 eine beeindruckende Reihe innovativer, kreativer und spielerischer Produktkollektionen von Disney Consumer Products Games and Publishing auf den Markt. 

 

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der The Walt Disney Company im Jahr 2023 werden die Bereiche Disney Consumer Products, Games und Publishing aufregende neue Kollektionen und Erlebnisse vorstellen, mit denen Disney 100 Years of Wonder gefeiert werden. 2023 feiert die Kreativen hinter den Geschichten, die seit Generationen die Emotionen und den Zauber von Disney vermitteln, und die Fans und Familien, die Disney in den vergangenen 100 Jahren in ihr Herz geschlossen haben. Unter #ShareTheWonder und #Disney100 können alle ihre Lieblingsmomente mit anderen teilen.

 

Einzigartige Liste weltweiter Lizenznehmer:

Die LEGO Group und Disney werden das Jubiläum das ganze Jahr über feiern und laden Familien dazu ein, die Faszination des Geschichtenerzählens, der Fantasie und des kreativen Spiels zu teilen, zu der LEGO® Disney in den 24 Jahren seit seiner Einführung inspiriert hat. Mit dem ultimativen kreativen Medium, dem LEGO® Stein, werden die beiden langjährigen Partner beliebte Disney Momente würdigen, den Zauber spannender neuer Disney Geschichten einfangen und Freundinnen, Freunde und Familien zusammenbringen, um mit magischen neuen LEGO® Disney Produkten und Erlebnissen zu träumen, zu bauen und zu kreieren.

 

Darüber hinaus können Fans 100 Jahre Disney mit einer unglaublichen Reihe von neuen Kooperationen feiern, die im Laufe des Jahres 2023 auf den Markt kommen. Die Kollektionen umfassen Mode- und Accessoiremarken wie Coach, Schuhmarken wie Adidas, namhafte Schmuckhersteller wie Pandora und Spielzeughersteller wie Mattel, Hasbro und Funko. Passend zu Disney100 und dem Jahr des Hasen ist Oswald der lustige Hase aus dem Disney Tresor erschienen und hat sich mit einer verspielten und modernen Kollektion von Givenchy, die ab sofort weltweit in den Stores und auf givenchy.com erhältlich ist, in den popkulturellen Zeitgeist eingefügt. Weitere Kooperationen mit weltbekannten Lizenznehmern aus der Home-, Spielzeug- und Modebranche werden im Laufe der Feierlichkeiten zu Disney100 bekannt gegeben. 

 

shopDisney Kollektionen feiern das zeitlose Erbe der The Walt Disney Company

shopDisney hat im Dezember die Disney100 Celebration Kollektion auf den Markt gebracht, die unter anderem den kultigen Micky Maus Hut mit Ohren enthält. Weitere Kollektionen werden im Laufe des Jahres auf shopDisney erscheinen, darunter:

  • Die Disney100 Oswald Kollektion rückt eine der frühesten Schöpfungen Walt Disneys ins Rampenlicht: Oswald der lustige Hase.
  • Die Disney100 The Eras Collection zeigt von den Fans geliebte Epochen aus der Geschichte des Unternehmens, darunter die frühen Jahre der Walt Disney Studios, des Disneyland® Parks und vieles mehr.
  • Die Disney100 Decades Collection feiert beliebte Filmklassiker aus dem Werk des Unternehmens, darunter „Steamboat Willie“ (1928), „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ (1937), „Pinocchio“ (1940) und zahlreiche andere.

Sharing the Wonder

Fans und Familien können Teil der Feierlichkeiten werden, indem sie ihre schönsten Erinnerungen an Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, 20th Century und National Geographic unter #ShareTheWonder und #Disney100 teilen. Mit diesen Beiträgen werden die unzähligen Erinnerungen gewürdigt, die Disney und Fans in den letzten einhundert Jahren gemeinsam geschaffen haben. Ob es der magische Moment der ersten Begegnung mit Micky Maus im Disneyland Resort ist, ein Filmabend mit der Familie mit Disneys „Encanto“ oder das Spielen mit den Lieblingsspielzeugen von Star Wars oder den Avengers – alle sind eingeladen, ihre eigenen magischen Disney Momente zu teilen.

 

Darüber hinaus werden die Lieblingsgeschichten und -figuren der Fans in monatlichen Themenschwerpunkten vorgestellt. Weil alles mit einer Maus begann, werden die monatlichen „Wonder of ...“-Feiern zum Auftakt Micky und Minnie Maus in den Fokus rücken. Während des gesamten Monats Januar werden diese Ikonen der Popkultur durch besondere Kooperationen geehrt. Die einmonatigen Feierlichkeiten zu Micky und Minnie werden in Anaheim, Kalifornien, mit der Disney100 Celebration im Disneyland Resort und der Eröffnung von „Mickey & Minnie's Runaway Railway“ am 27. Januar 2023 ihren Höhepunkt finden.

 

Weitere „Wonder of ...“-Themen sind die „Wonder of Play“ Kampagne und Disneys „Wonder of Friendship – The Experience“, bei der Disney die Türen zu einem immersiven, multisensorischen Erlebnis öffnet, das sich vor allem an die Generation Z und junge Erwachsene richtet. Bei der Eröffnung im Mai in London werden die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, auf 1.000 Quadratmetern verschiedene Erlebnisse und Installationen in vier Räumen zu erleben und können in die Welten von „Alice im Wunderland“, „Lilo & Stitch“, „Der König der Löwen“ und Micky und seinen Freunden eintauchen. Die Veranstaltung findet von Mai bis Oktober 2023 in Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Spanien statt. Der Kartenvorverkauf für Disneys „Wonder of Friendship – The Experience“ wird in Kürze bekannt gegeben.

 

Disney Publishing weltweit

Disney Fans können sich über zahlreiche Buch-Veröffentlichungen im Laufe des Jahres freuen, darunter die Disney 100 Years of Wonder Storybook Collection (Disney Press) mit einer Sammlung von Disneys beliebtesten Märchen, Klassikern und modernen Geschichten, und das Coffee Table Book The Story of Disney: 100 Years of Wonder (Disney Editions), ein prächtiger Bildband, der die Geschichte und das Vermächtnis der The Walt Disney Company präsentiert. Der bewährte Klassiker The Disney Book (DK) wird anlässlich des 100-jährigen Jubiläums in einer überarbeiteten Ausgabe mit neuem Einband erscheinen.

 

Wonder Through Video Games

Das ganze Jahr über wird Disney das 100-jährige Jubiläum mit aufregenden Updates und neuen Inhalten für beliebte Spiele feiern, und zwar durch eine Vielzahl von In-Game-Aktivierungen, inhaltlichen Updates und Social-Media-Aktivierungen von Spielen wie Disney Dreamlight Valley, Disney Mirrorverse und vielen weiteren. Das beliebte 3-Gewinnt-Handyspiel Disney Emoji Blitz beginnt die Feierlichkeiten mit neuen Emojis in limitierter Auflage, die im Laufe des Jahres veröffentlicht werden, darunter Platinum Micky! The Walt Disney Company 

Ich bin eine Werbung. Klick mich an.