News & Insights

Der TOYS & GAMES Report - das Fachmagazin für Entscheider*innen aus Toys, Licensing und Entertainment. 

Nachrichten, Trends, Cases, Analysen und Interviews aus der Branche und aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

NFT - Schnee von gestern?

| 23.03.2022 | Während viele von uns im letzten Jahr gezwungen waren, zumindest den Versuch zu unternehmen zu verstehen, was ein NFT ist, lassen Googles Such-Trends darauf schließen, dass diese Nachforschungen bei den meisten nicht zu einem anhaltenden Interesse an dem Thema geführt haben.

 

Für diejenigen, die sich noch nicht mit dem Phänomen auseinandergesetzt haben, hier ein Auszug aus der deutschen Wikipedia-Seite: " Ein Non-Fungible Token (NFT) ist ein kryptografisch eindeutiges, unteilbares, unersetzbares und überprüfbares Token, das einen bestimmten Gegenstand, sei er digital oder physisch, in einer Blockchain repräsentiert.

 

Immer noch nicht klar? Wer hier weiter in die Materie eintauchen möchte, kommt allerdings schnell vom Hölzchen aufs Stöckchen. Sollte sich der Abwärtstrend bei den Google-Suchdaten fortsetzen, könnte sich das allerdings als vergebene Liebesmüh herausstellen.

 

Anfangs hat die Idee der NFTs tatsächlich recht vielversprechend geklungen; digitalen Künstlern wurde so eine Möglichkeit gegeben ihre Kunst auf einem dezentralen Markt anzubieten beziehungsweise die Kunstwerke dem Schöpfer eindeutig zuordnen zu können. Das Konzept entwickelte sich jedoch schnell zu einer Tauschbörse überbewerteter Affenbilder (Anm. d. Red.: Eigentlich ähnlich wie der echte Kunstmarkt).

 

Ein Ort, an dem der Untergang der NFT keineswegs vorhergesagt wird, ist LimeWire. Die beliebte File-Sharing-Plattform aus den frühen 2000er Jahren (die vor allem das illegale Herunterladen von Filmen und Musik ermöglichte) kündigte diese Woche an, dass sie als "Mainstream-fähiger, digitaler Marktplatz für Kunst und Unterhaltung, der sich zunächst auf Musik konzentriert", zurückkehren wird. Der Dienst wird voraussichtlich im Mai an den Start gehen. Statista

Der Academic 133+ XL wurde in Minuten finanziert und brachte Kickstarter zum Absturz

| 21.03.2022 | Der Start des ersten Kickstarter-Projekts des Tolarian Community College für die Deckbox seiner Träume, die in Zusammenarbeit mit dem Premiumhersteller Gamegenic ins Leben gerufen wurde, übertraf alle Erwartungen. Mehr als 37.000 Follower hatten sich bereits vor dem Start angemeldet und zeigten das immense Interesse der Community.

 

Das Projekt wurde in nur 17 Minuten finanziert. Die Zeit hätte sogar noch deutlich kürzer ausfallen können, wenn die Kampagne nicht mindestens 30 Minuten lang die Kickstarter-Server zum Absturz gebracht hätte, die in der ersten Stunde nach dem Start der Kampagne nicht richtig funktionierten. Trotz aller technischen Schwierigkeiten überschritt die Kickstarter-Kampagne „The Academic 133+ XL“ die 400.000-Dollar-Marke in weniger als einer Stunde, was sie in der gesamten Branche zu einem viel diskutierten Thema machte, über das zahlreiche Medien berichteten, zusätzlich zu Tausenden von Likes, Kommentaren, Tweets und Shares in den sozialen Medien.

 

Nach nur 11 Stunden überschritt die Kickstarter-Kampagne die 1.000.000-Dollar-Marke und wächst weiter mit derzeit rund 20.000 Unterstützern. In den verbleibenden 28 Tagen der Kampagne haben der Professor des Tolarian Community College und das Team von Gamegenic noch viele Überraschungen für die Unterstützer und Fans parat. Gamegenic

Erfolgreiche Markenstrategien nach Covid-19

| 17.03.2022 | In der „neuen Welt“ verändern sich Verbraucherverhalten und die Anforderungen an die Verkaufskanäle ständig. Covid- 19 hatte den Druck auf die Marken -   von inflationsbedingten Problemen bis zu dem steigenden Anspruch auf Nachhaltigkeit- weiter erhöht. Während einige Kategorien weiterhin im starken Aufschwung sind und die Analysen von GfK zeigen, dass sich die Wirtschaft erholt – für 2021 wurde ein weltweiter Umsatz von 1,414 Milliarden USD alleine auf dem Markt der technischen Konsumgüter prognostiziert1 –, gibt es auch erste Anzeichen dafür, dass die Nachfrage möglicherweise abebbt. Angetrieben von dem zunehmenden Trend der Premium-Orientierung verschiedener Marken, ist die heutige Umgebung geprägt von spezifischen Risiken und Chancen. In dieser Umgebung werden die Unternehmen erfolgreich sein, die in Ihre Marke investieren, datengetriebene Entscheidungen treffen und so auf Marktveränderungen relevant reagieren können. Produkte etwas aufzufrischen oder einfach Premium-Versionen auf den Markt zu bringen, reicht dabei nicht aus. Investitionen in authentische, ansprechende Markengeschichten unterstützt durch effektive Positionierung und Kommunikation sind entscheidend für den Erfolg.  

 

„Unternehmen müssen erforschen, was den Verbrauchern wirklich wichtig ist“, so Madalina Carstea, Head of Global Sales, Brand and Marketing Intelligence bei GfK. „Was bewegt Kunden und was motiviert sie bei ihren Kaufentscheidungen? Wenn Unternehmen die Werte und Charakteristika ihrer Zielgruppen kennen und in der Tiefe verstehen, können sie gezielte Maßnahmen ergreifen, um Ihre Marke bei den Kunden relevant zu positionieren. 

 

Starke Marken bauen

Einige Unternehmen fokussieren sich auf die Steigerung des Umsatzvolumens Ihrer Marke, andere legen mehr Wert auf ein Preis-premium, wieder andere streben beides an.  Welche Geschäftsziele Sie auch verfolgen, ist es für eine schlagkräftige Markenwachstumsstrategie entscheidend, die Treiber für die Wahl der Marke und für den Kauf Ihrer Produkte genau zu kennen und zu verstehen. Oft ist es nicht leicht zu bestimmen, welche Strategie sowohl heute gut funktioniert als auch für die Zukunft die richtige ist. Die Stärke einer Marke besteht aus zwei Facetten: die Neigung dazu die Marke zu kaufen (Brand Choice), und die Bereitschaft, mehr dafür zu bezahlen (Preis-premium der Marke). Bei GfK erfassen wir beide Facetten und vereinen sie in einer einzigen Kennzahl. Diese zeigt die aktuelle Stärke der Marke an und liefert entscheidenden Input um zukünftiges Wachstumspotenzial zu bestimmen im Einklang mit der gewählten Strategie: mit Fokus auf die Steigerung des Preis-Premium, des Absatzvolumens oder beides.  

 

„Eine „Einheitsstrategie“ für Markenmanagement funktioniert nicht“, erklärt Madalina Carstea. „Um sich von der Konkurrenz abheben zu können, brauchen Marken eine intelligente Herangehensweise, die Erkenntnisse über Kunden, Umsatzdaten und Markenleistungskennzahlen integriert nutzt, so dass sie die wirklich entscheidenden Maßnahmen bestimmen und durchführen können.“ 

 

Wenn Unternehmen verstehen, welche Treiber die Wahl und das Preis-premium Ihrer Marke genau beeinflussen, und diese Erkenntnisse im Zusammenhang Ihrer Geschäftsziele setzen, können sie entsprechende Strategien aufstellen und umsetzen um Kaufentscheidungen effektiv zu beeinflussen. 

 

Treiber der Premium- Orientierung der Marken 

Das Premium-Marken Segment erweitert sich schnell, wobei die Covid-19-Pandemie und der digitale Wandel den Trend noch weiter befeuern. Der Rückgang der Ausgaben für Reisen und anderer Erlebnisse bewirkte, dass verfügbares Einkommen für anderen Zwecke bereitstand. Zur gleichen Zeit stieg auch das Bedürfnis der Verbraucher für Premium Produkte. Erfolgreiche Premium-Marken können Kategorien stark verändern, indem sie erhebliche Marktanteile gewinnen und zugleich auch hohe Preise einfordern können.  Apple und Dyson sind zwei hervorragende Beispiele dafür. Da immer mehr Marken sich dem Premium-Segment verschreiben, ist der Wettbewerb hart und sowohl neue als auch etablierte Unternehmen müssen um ihre Position kämpfen. Eine starke Markenbindung ist grundlegend, um ein Preis-Premium einfordern zu können. Diese Verbindung muss stets stark und für den Verbraucher relevant sein. Um das zu gewährleisten, müssen Premium- Marken darauf fokussieren, Ihren Nutzern zu helfen Ihre Identität, Werte und Ansprüche zum Ausdruck zu bringen. Hochwertige Produkte, die Kunden durch ausgezeichnete Qualität und Funktionalität begeistern, sind dafür essenziell. Um sich als Premium Marke behaupten zu können, müssen sich Marken durch Design, Innovation oder hervorragende Kundenerlebnisse von ihrem Umfeld abheben und wahre Exzellenz beweisen.  

 

Premium Marken müssen zudem danach streben, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen und die Einzigartigkeit ihrer Produkte an jedem Berührungspunkt erlebbar zu machen, auch im Vergleich zu ihrer Konkurrenz.  Sich mit den richtigen Experten und Prominenten zu verbünden ist dabei ein sehr effektives Mittel, um an Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Attraktivität zu gewinnen. Genauso wichtig ist es Markenkampagnen authentisch, markant und für den Kunden relevant zu gestalten. 

 

Treiber der Wahl der Marke

Marken, die ihr hauptsächlich ihr Umsatzvolumen steigern möchten, sollten sich auf bei der Markenbindung auf das wesentliche konzentrieren und die persönliche Identität und die Werte des Verbrauchers widerspiegeln. Die Gestaltung eines einzigartigen und unverwechselbaren Markenimages mit allem Drum und Dran spielt dabei eine weniger wichtige Rolle als die pragmatischen Details der Funktionalität des Produktes. Um die Chance zu steigern, dass Kunden genau Ihre Marke wählen beim Kauf, müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Produkte einfach zugänglich, erschwinglich und benutzerfreundlich sind. 

 

Vertrauenswürdigkeit ist ebenso wichtig für den Erfolg, da Kunden der Verlässlichkeit des Produktes oder der Dienstleistung einen sehr hohen Wert beimessen. Marken, die auf diesem Feld enttäuschen, verlieren sowohl an Umsatz als auch an Reputation. Unternehmen sind gut beraten, eine beständige Produktqualität zu bieten, sowie eine konsistente Umsetzung ihrer Markenwerte und entsprechende Kundenerlebnisse in jeder Phase der Customer Journey sicher zu stellen. 

 

Erfolg durch Wissen und Verstehen

Herausragende Marken kennen ihre Kunden und ihr Geschäftsfeld in- und auswendig. Dieses Wissen gibt ihnen die Mittel großartige Markenerlebnisse zu schaffen, die den Absatz oder das Preis-premium der Marke, oder aber auch beides zugleich steigern. Letztendlich ist die richtige Strategie jene, die nachhaltig mehr Kunden einbringt und diese auch hält, und so die Zukunft der Marke sichert.  Das können Unternehmen nur erreichen, wenn sie die richtigen Insights nutzen, diese mit dem Geschäftserfolg in Zusammenhang bringen und  – was entscheidend ist -   relevant Maßnahmen umsetzen, um so den Unternehmenserfolg weiter zu treiben. GfK

Der KOSMOS-Verlag ist crossmedialer Sponsoring-Partner für den Start von GEOLINO TV

Foto: Ad Alliance / GEOLINO
Foto: Ad Alliance / GEOLINO

| 17.03.2022 | Mit GEOLINO TV startet am kommenden Wochenende (Samstag, 8.00 Uhr) ein neues Wissensformat bei SUPER RTL. Ad Alliance konnte für den TV-Start der bekannten G+J-Printmarke GEOLINO den Ratgeber-, Kinderbuch- und Spielwarenverlag KOSMOS als crossmedialen Sponsoring-Partner gewinnen. Im Fokus der 360-Grad-Kampagne, welche in Zusammenarbeit mit der Media-Agentur DunkelGrün entstanden ist, steht der Publikums-Liebling „Die drei ???“.

 

Bettina Schultes, Marketingleitung KOSMOS: „‘Die drei ???‘ ist eine starke Marke, die über alle Generationen hinweg viele Fans hat. Wir freuen uns, mit diesen Maßnahmen in einem attraktiven Umfeld die Markenbekanntheit in der jungen Zielgruppe weiter zu steigern.“

 

Frank Vogel, Geschäftsführer Ad Alliance, ergänzt: „Mit GEOLINO TV startet ein weiteres ‚united‘-Projekt von RTL Deutschland und Gruner + Jahr. Die Verlängerung der beliebten Printmarke ins Bewegtbild ist ein tolles Signal. Die junge Zielgruppe bekommt eine neue spannende Anlaufstelle für faszinierende Themen. Mit KOSMOS haben wir einen Sponsoring-Partner gefunden, der durch ein breites Portfolio besticht, welches wir im Umfeld von GEOLINO passgenau in Szene setzen.“

 

Das Ad Special-Paket umfasst neben dem Programm- und Trailer-Sponsoring im TV auch die digitale Präsenz auf TOGGO.de. Im Print-Bereich setzt KOSMOS auf eine Anzeige in der GEOLINO-Ausgabe 4/2022 (VÖ am 23. März 2022). Die crossmediale Inszenierung startet am 19. März und läuft bis zum 22. Mai 2022. Ad Alliance

Aus der Zwischenwelt in den Verbotenen Westen - Die game Sales Awards im Februar

| 17.03.2022 | Im Februar kann der game – Verband der deutschen Games-Branche zwei Titel mit einem game Sales Award für besondere Verkaufserfolge auszeichnen. Zum einen ist es dem Action-Rollenspiel „Elden Ring“ bereits vier Tage nach seiner Veröffentlichung gelungen, die Marke von 200.000 verkauften Spielen zu knacken. Der gemeinsame Titel des japanischen Spiele-Entwicklers From Software und des „Game Of Thrones“-Autoren George R. R. Martin erhält hierfür einen games Sales Award in Platin. Und auch das Open-World-Action-Rollenspiel „Horizon Forbidden West“ konnte bereits wenige Tage nach Release im Februar die Hürde von 200.000 verkauften Spielen nehmen. In dem Nachfolger des 2017 erschienenen "Horizon Zero Dawn" kämpft die junge Protagonistin Aloy dabei im postapokalyptischen Setting um nichts Geringeres als die Rettung der Menschheit. Auch dieser Titel erhält einen games Sales Award in Platin.

 

Im Februar 2022 geht damit je ein game Sales Award in Platin an:

  • Elden Ring (From Software/Bandai Namco Entertainment) erschienen für die Plattformen PlayStation 4 und PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series sowie PC
  • Horizon Forbidden West (Guerrilla/Sony Interactive Entertainment) erschienen für die Plattformen PlayStation 4 und PlayStation 5

 

game

Gemeinsam lassen wir es summen und brummen!

| 17.03.2022 | Die Biene Maja ermuntert auch 2022 wieder Familien, sich für den Artenschutz einzusetzen

Ab März ist Die Biene Maja wieder als Botschafterin für den Umwelt- und Insektenschutz unterwegs. Sie weckt bei Kindern Neugierde, vermittelt kindgerecht das nötige ökologische Wissen und präsentiert Ideen für die Umsetzung mit der ganzen Familie. Für ihr „Projekt Klatschmohnwiese” startet eine weitere Saison mit neuen Inhalten auf der Webseite www.diebienemaja-bienenschutz.de. Die Umweltbildungsinitiative kooperiert 2022 wieder mit dem deutschen Naturschutzbund e.V. (NABU) und regt auch Partnerunternehmen zu einer nachhaltigen Produktion und einem verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen an.

 

„Gemeinsam lassen wir es summen und brummen!“ Das ist der Slogan für das Herzensprojekt von Maja. Ihre wilden Insektenfreunde sind unverzichtbar für die Umwelt und wir brauchen jedermanns Einsatz, um gefährdete Arten zu erhalten. Seit 2018 ist Die Biene Maja im Rahmen ihrer Initiative „Projekt Klatschmohnwiese“ hilfsbereit und wie immer zur Stelle. Im letzten Jahr hat die Kampagne zum „Projekt Klatschmohnwiese“ in der Presse und auf Social Media eine Reichweite von über 129 Millionen Kontakten erzielt und Familien zum Mithelfen motiviert.

Ein interaktives Insektenquiz ist dieses Jahr das Highlight der Projekt-Webseite www.diebienemaja-bienenschutz.de. Bei Fragen wie „Warum haben Schmetterlinge bunte Flügel?“ oder „Warum putzen Fliegen ständig ihre Vorderbeine?“ testen Familien spielerisch ihr Wissen rund um die verschiedensten Krabbler. Jeder, der sein Wissen in dem Quiz testet oder erweitert – egal wie viele Fragen richtig oder falsch sind – kann bei einer Verlosung summtastische Preise der Kultbiene gewinnen.

 

Auch neu auf der Webseite sind Wanda, die Wildbiene und Elvis, die Ackerhummel, mit denen die wissbegierigen Kinder und Eltern mehr über die verschiedenen Bienenarten lernen können. Die Biene Maja stellt außerdem ihre anderen Freunde von der Klatschmohnwiese vor, um das Wissen von Kindern über die Artenvielfalt zu fördern und sie für Natur- und Umweltschutz zu sensibilisieren.

 

Die Inhalte der Webseite sind auch beim diesjährigen Insektensommer hilfreich: Familien lernen mehr über die verschiedenen Insektenarten und können dadurch die beobachteten Sechsbeiner genauer bestimmen. Der Insektensommer wird vom NABU organisiert und feiert 2022 sein fünfjähriges Jubiläum. Im Juni (3.-12.) und August (5.-14.) können Familien und Naturfreunde zu fleißigen Bienchen werden und für Maja und ihre wilden Insektenfreunde Gutes tun: Mit Freunden, der Familie oder im Rahmen einer vom NABU organisierten Exkursion zählen Naturfreunde Insekten, die sie dann an den NABU melden. Die Biene Maja unterstützt die Zählaktion als Markenbotschafterin, berichtet über den Insektensommer auf ihrer Webseite und animiert so Familien und Kinder spielerisch dazu, in die vielfältige Welt der kleinen Krabbler einzutauchen.

 

Das „Projekt Klatschmohnwiese” möchte Menschen, Organisationen und Unternehmen dazu inspirieren, Verantwortung für zukünftige Generationen zu übernehmen. Das Ziel dabei ist es, die bunte und vielfältige Natur in der Maja lebt zu erhalten. Initiator des Projekts ist Studio 100 Media, ein internationales Produktions- und Vertriebsunternehmen für qualitativ hochwertige Kinder- und Familienunterhaltung, dem die Marke Die Biene Maja gehört. Für das Engagement im Insektenschutz und im Bereich Nachhaltigkeit hat Studio 100 Media letztes Jahr den Sonderpreis Sustainability in Licensing bei den “International Licensing Germany Awards” erhalten. Studio 100 Media

Frauen verdienen 18 Prozent weniger als Männer

| 08.03.2022 | Am 07.03.2022 war Equal Pay Day. Der internationale Aktionstag markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied in Deutschland. Der unbereinigte Gender Pay Gap lag im vergangenen Jahr bei 18 Prozent laut Statistischem Bundesamt. Zwar scheint die Lücke kleiner zu werden, aber eher langsam, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt.

 

Eine tiefergehende Analyse aus dem Jahr 2018 zeigt, dass 71 Prozent des Verdienstunterschieds strukturell bedingt sind - "also unter anderem darauf zurückzuführen, dass Frauen häufiger in Branchen und Berufen arbeiten, in denen schlechter bezahlt wird und sie seltener Führungspositionen erreichen. Auch arbeiten sie häufiger als Männer in Teilzeit und in Minijobs und verdienen deshalb im Durchschnitt pro Stunde weniger." Die übrigen 29 Prozent repräsentieren den bereinigten Gender Pay Gap. "Demnach verdienten Arbeitnehmerinnen im Durchschnitt auch unter der Voraussetzung vergleichbarer Tätigkeit und äquivalenter Qualifikation im Jahr 2018 pro Stunde 6 Prozent weniger als Männer."

 

In Ostdeutschland ist der unbereinigte Gender Pay Gap mit sechs Prozent deutlich niedriger als im Westen. Das liegt unter anderem an historisch gewachsenen Unterschieden. Zum Beispiel arbeiten laut Hans-Böckler-Stiftung auf dem Gebiet der ehemaligen DDR auch heute noch mehr Frauen als in Westdeutschland. Aber vor allem ist es ein anderer Faktor, der den geringen Pay Gap in den neuen Bundesländern erklärt: "Die Stundenlöhne ostdeutscher Männer sind viel niedriger als die von männlichen Beschäftigten im Westen". Statista

Mission Spielzeugrecycling - Hasbro gewinnt das Handelsunternehmen Müller als neuen wichtigen Partner

| 07.03.2022 | Das Spielzeug Recycling-Programm des Entertainment- und Spielwarenanbieters Hasbro nimmt immer mehr Fahrt auf. Seit dem 28. Februar erhält Hasbro starke Unterstützung durch den Handelskonzern Müller und bietet so den Verbraucher:innen erweiterte Möglichkeiten, ihr kaputtes Hasbro Spielzeug recyceln zu lassen. 

 

Hasbro bietet seinen deutschen Verbraucher:innen nunmehr im vierten Jahr eine Möglichkeit, ihre kaputten Hasbro Spielzeuge entsorgen und recyceln zu lassen, die Schweiz sowie Österreich folgten im letzten Jahr. Mit Müller als starkem und strategischem Partner an der Seite erhält die Initiative weiteren Aufschwung, sodass Hasbro sein Angebot flächendeckend in Deutschland, Österreich und der Schweiz stärken kann.

 

„Familien und gerade Kindern liegen Nachhaltigkeit und Umweltschutz besonders am Herzen. Wir als Spielwarenhersteller und Müller als Handelspartner übernehmen hier Verantwortung, wenn es um unsere Spielzeuge bzw. den Verkauf geht. Wir möchten beweisen, dass wir Umweltschutz ernst nehmen und uns für nachhaltige Ressourcennutzung bei Spielwaren stark machen“, so Rafaela Hartenstein, European Director Corporate Affairs bei Hasbro. „Mit Müller an unserer Seite haben wir einen starken Partner, dem dieses Thema ebenso am Herzen liegt wie uns. Durch die Vernetzung unserer Synergien ermöglichen wir unseren Kunden flächendeckend in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, ihre kaputten Hasbro Spielzeuge kostenfrei einzusenden. Das Programm ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein in Hasbros langjährigem Nachhaltigkeitskurs, weshalb wir uns sehr über die Unterstützung eines so einflussreichen Partners wie der Müller Holding GmbH & Co. KG freuen.“

 

Kernpunkt der Initiative Spielzeug Recycling von Hasbro Ziel der Recycling-Initiative ist es, Spielzeug und Spiele vor der Müllverbrennung zu retten und stattdessen die Materialien zu recyceln, um so die Umwelt zu schützen. Plastik ist ein wertvoller Rohstoff und sollte nicht in der Müllverbrennung landen. Doch genau das geschieht, wenn kaputtes Spielzeug im Gelben Sack oder über die Restmülltonne entsorgt wird – die Müllberge wachsen. Den Verbraucher:innen ist oft nicht bewusst, dass herkömmliche Recyclinganlagen für so komplexe Produkte wie Spielzeug gar nicht ausgelegt sind. Und das ist gleich doppelt so schlecht für die Umwelt, denn so gehen auch noch die hochwertigen Ausgangsmaterialien der Spielzeuge verloren. Das Recycling-Programm von Hasbro sorgt dafür,  dass die Produkte in ihre Einzelteile zerlegt, die verschiedenen Materialien wie Kunststoffe, Metalle, Fasern u. a. getrennt und wieder in einen rohstoffähnlichen Zustand gebracht werden. Diese recycelten Materialien können dann für die Produktion von beispielsweise Vorratsbehältern und Parkbänken genutzt werden. 

 

Strategische Partnerschaft auf Recycling-Mission

Die Initiative erfährt weltweit eine immer größer werdende Zustimmung. Hasbro initiierte das Spielzeug Recycling-Programm 2018 in den USA als weltweit erster Spielwarenhersteller, ein Jahr später wurde das Angebot auf den deutschen Markt ausgeweitet und Ende 2021 folgten Österreich und die Schweiz. Mit der Unterstützung von Müller baut Hasbro seine Initiative weiter aus und bietet so den Verbraucher:innen weitere Möglichkeiten, ihre kaputten Hasbro Spielwaren recyceln zu lassen. Nachhaltigkeit, Umweltschutz und die damit einhergehende Kundenzufriedenheit hat für beide Partner oberste Priorität. Daher fügt sich das Spielzeug Recycling-Programm von Hasbro perfekt in die nachhaltige Ausrichtung von Müller ein.

 

Einfach, schnell und kostenlos Spielzeug recyceln lassen

Mitzumachen ist einfach und für Verbraucher:innen kostenfrei: der Handelskonzern Müller stellt hierfür auf seiner Webseite ein kostenloses Versandetikett zum Download zur Verfügung, mit welchem kaputte Spielwaren von Hasbro per Post eingeschickt werden können. Einen Überblick, was alles zu Hasbro gehört, findet 

man online. Das sind zum Beispiel Actionfiguren von Transformers, kunststoffbasierte Spiele wie Vier Gewinnt oder Kreativsets von PlayDoh. Lediglich Spielzeuge und Spiele, die Batterien benötigen, sind ausgenommen. Hasbro

RTL/ntv Trendbarometer - Einschätzungen zum Krieg in der Ukraine und der persönliche Umgang mit den Ereignissen im Konfliktgebiet

| 07.03.2022 | Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv geht lediglich eine Minderheit der befragten Bundesbürger (21%) davon aus, dass der Krieg zwischen Russland und der Ukraine innerhalb der nächsten vier Wochen zu Ende sein wird. Die meisten (73%) erwarten, dass sich der Krieg länger hinziehen wird.

 

Jeder fünfte Befragte (22%) glaubt, dass die Ukraine eine Chance hat, den Krieg gegen Russland zu gewinnen. Eine Mehrheit von 67 Prozent geht jedoch nicht davon aus, dass eine solche Chance besteht.

 

Darüber hinaus glaubt ein Drittel (32%) daran, dass Russland nach der Ukraine nun auch weitere osteuropäische Staaten, die zur NATO gehören, angreifen wird. Die meisten (56%) gehen bislang jedoch nicht davon aus, dass dies passieren wird.

 

Dass Deutschland die Ukraine jetzt mit Waffenlieferungen unterstützt, erhöht nach Meinung von 46 Prozent der Befragten allerdings auch die Gefahr, dass Deutschland militärisch in den Konflikt hineingezogen wird. 48 Prozent schätzen das Risiko als nicht höher ein. Die Befragten aus Ostdeutschland (60%) gehen dabei häufiger als Befragte aus Westdeutschland (43%) davon aus, dass die Gefahr, militärisch in den Konflikt zu geraten, durch die Waffenlieferungen gestiegen ist. Dieser Ansicht sind auch drei Viertel der Anhänger der AfD (75%).

 

Mehrheit spricht sich für den Verzicht auf Energielieferungen aus Russland aus

Die Mehrheit (61%) der befragten Bundesbürger ist dafür, dass Deutschland und die EU auf Lieferungen von Gas, Öl und Steinkohle aus Russland verzichten, auch wenn dies zu höheren Preisen führen wird. Ein Viertel (25%) spricht sich gegen einen Verzicht auf Energielieferungen aus Russland aus. Befragte aus Westdeutschland (64%) plädieren etwas häufiger als die Befragten aus Ostdeutschland (49%) dafür, auf Energielieferungen aus Russland komplett zu verzichten. Mehrheitlich dagegen sind die Anhänger der Linkspartei (51%) sowie vor allem der AfD (79%).

 

Eine sehr deutliche Mehrheit der Befragten (87%) findet es ebenfalls gut, dass Deutschland Geflüchtete aus der Ukraine derzeit ohne weiteres aufnimmt.

 

Ukraine-Krieg wird häufig in Familien und mit Freunden diskutiert - Spenden fallen divers aus

Bei 86 Prozent war der Krieg in der Ukraine schon Gesprächsthema in der Familie. 77 Prozent haben sich darüber mit Freunden oder Freundinnen unterhalten und 49 Prozent mit Kolleginnen oder Kollegen. Nur sehr wenige (2%) haben bisher mit niemanden über den Krieg in der Ukraine gesprochen. Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine haben manche Menschen in Deutschland Vorbehalte gegen russische Staatsbürger. Für eine solches Verhalten haben nur wenige (12%) Verständnis. Die meisten (83%) zeigen dafür kein Verständnis.

 

25 Prozent der Befragten haben die Menschen in der Ukraine bereits unterstützt, indem sie Geld gespendet haben. 16 Prozent haben Sachspenden, wie z.B. Kleidung oder Medikamente, hinterlegt. 14 Prozent haben an Aktionen in den sozialen Medien und 7 Prozent an einer Demonstration teilgenommen. 5 Prozent haben eine Unterkunftsmöglichkeit für Geflüchtete bereitgestellt oder angeboten. 47 Prozent geben an, sich bisher noch nicht für die Menschen in der Ukraine engagiert zu haben. RTL

Mehr als 10,7 Millionen Euro Spenden für die Ukraine

| 07.03.2022 | Der schreckliche Krieg in der Ukraine geht in die zweite Woche. Die Spendenbereitschaft und Solidarität der Zuschauer:innen von RTL Deutschland ist auch acht Tage nach Start der Spendenkation der "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." ungebrochen. Mehr als 10,7 Millionen Euro sind bisher eingegangen. "Das ist eine überwältigende Hilfe, die ich in meinen 27 Jahren Stiftungsarbeit so noch nie erlebt habe. Auch in den sozialen Netzwerken bekommen wir gerade grenzenlosen Support. Uns ist wichtig, auf allen RTL Plattformen nicht nur umfassend über den Krieg in der Ukraine zu berichten, sondern diese auch zu nutzen, um zu helfen. Danke an jeden einzelnen, der uns hilft in diesem schrecklichen Krieg, in dem es – ich muss es leider so deutlich sagen – um Leben und Tod geht", so Wolfram Kons, Charity Gesamtleiter RTL und Vorstand der "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.".

 

Unmittelbar nach den ersten Angriffen der russischen Armee auf die Ukraine am vergangenen Donnerstag hat die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." gemeinsam mit RTL Deutschland eine umfassende Spendenaktion gestartet und auf allen Kanälen zu Spenden aufgerufen. Auch in den kommenden Tagen werden RTL und ntv umfassend über die aktuellsten Ereignisse in der Ukraine berichten und weiter die Zuschauer:innen bitten, zu helfen.

 

Die Spenden kommen ohne einen Cent Abzug jetzt schon an!

Alle gesammelten Gelder gehen ohne einen Cent Abzug direkt an die Helfer der Partnerorganisationen der "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." vor Ort. Langjährigen Partner wie SOS-Kinderdörfer weltweit, Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V., Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Malteser Hilfsdienst e.V., Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V., Deutscher Caritasverband e.V./Caritas international, UNO-Flüchtlingshilfe e.V. und I.S.A.R. Germany Stiftung gGmbH helfen seit den ersten Kriegstagen vor Ort in der Ukraine und führen bei den flüchtenden Menschen an den Grenzen lebensrettende Maßnahmen durch. Dazu gehören u.a. weitere Evakuierungen von Kindern und deren Familien aus den Kriegsgebieten, der Transport von sauberem Trinkwasser, die Verteilung von warmen Mahlzeiten aus Feldküchen und die medizinische Versorgung oder die Bereitstellung von Gesundheits-, Hygiene- und Notfallschulungsmaterial sowie die Nutzung von Notunterkünften und Waschmöglichkeiten. Außerdem sind psychosoziale Teams für die Kinder im Einsatz, die bereits jetzt traumatisiert sind. Als ein konkretes Beispiel startet I.S.A.R. Germany am heutigen Freitag einen Hilfstransport mit mehreren Tonnen Hilfsgütern in die Ukraine. Ein Großteil davon ist medizinisches Material zur intensivmedizinischen Versorgung von Patienten, Medikamente, Narkosemittel, chirurgisches Besteck, OP-Kleidung, Verbandsmaterial, aber auch Zeltheizungen, Notstromaggregate, Powerbanks und allgemeine Hilfsgüter wie Lebensmittel sind unterwegs.

 

Alle Informationen rund um die Hilfe finden Sie unter www.rtlwirhelfenkindern.de. RTL

Zum Internationalen Frauentag - Digitalpionierin Tijen Onaran wird mit einer eigenen Barbie als Vorbild geehrt

| 03.03.2022 | Im Rahmen der „Vorbilder“-Kampagne rückt die Marke in diesem Jahr inspirierende Frauen aus der Wirtschaft in den Fokus – denn in der Arbeitswelt fehlt es Mädchen noch immer an weiblichen Idolen. So trägt Barbie dazu bei, die „Dream Gap“ zu schließen – also die Lücke zwischen Mädchen und der vollen Entfaltung ihres Potenzials.

 

Nur 17,7 Prozent der Start-ups in Deutschland werden von Frauen gegründet1. Eine von ihnen ist Tijen Onaran: Die Unternehmerin, Investorin und Autorin ist Gründerin von Global Digital Women und engagiert sich für die Sichtbarkeit von Frauen und Diversität in der Wirtschaft. Mit ihrem Unternehmen unterstützt sie Kampagnen zur Frauenförderung bei deren Konzeption und Umsetzung. Mit Tijen zählt nun eines der prominentesten weiblichen Gesichter der deutschen Wirtschaft zu den Barbie „Vorbildern“. Barbie zeichnet jedes Jahr Vorbilder für Mädchen auf der ganzen Welt aus, die sie ermutigen, an ihre Fähigkeiten zu glauben und ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

 

„Ich finde es toll, ein Vorbild zu sein. Ich möchte jungen Mädchen zeigen: Egal, woher du kommst, welche Hautfarbe du hast oder aus welchem Elternhaus du stammst, du kannst deinen Weg gehen! Ich bin davon überzeugt, dass wir Frauen, die als Führungskräfte, Unternehmerinnen oder Gründerinnen an der Spitze stehen, den Weg für andere Frauen ebnen“, sagt Tijen. Mit der Auszeichnung als Barbie „Vorbild“ wird nun zum einen ein ihr nachempfundenes Barbie Unikat modelliert, zum anderen kann Tijen dank der Reichweite und Plattform von Barbie jetzt noch mehr Mädchen ermutigen, dass auch in ihnen eine Pionierin steckt.

 

„Wir wissen, dass Kinder sich von der Welt inspirieren lassen, die sie um sich herum erleben. Deshalb ist es für junge Mädchen so wichtig, sich in weiblichen Vorbildern wiederzufinden, die sich Hindernissen gestellt und die ,Dream Gap‘ letztendlich überwunden haben. Tijen gehört eindeutig zu diesen Frauen, die sich als digitale Pionierin in einer noch immer von Männern dominierten Welt behauptet“, sagt Anne Polsak, Leitung Unternehmenskommunikation bei Mattel Deutschland.

 

Mit dem „Dream Gap"-Projekt ermutigt Barbie Mädchen, an ihr volles Potenzial zu glauben

Überall auf der Welt sind Frauen in Führungspositionen nach wie vor unterrepräsentiert.2 Und tatsächlich heben Mädchen im Alter von fünf bis zehn Jahren seltener die Hand, um etwa die Leitung einer Gruppenaktivität zu übernehmen. Zudem spüren sie schon in jungen Jahren Gegenwind, wenn sie freiwillig mehr Verantwortung übernehmen wollen. Das haben Untersuchungen des NYU Cognitive Development Lab unter der Leitung des Psychologieprofessors Dr. Andrei Cimpian und der Assistenzprofessorin für Psychologie Dr. Andrea Vial ergeben. In der letzten Phase der Studie fanden die Forscher*innen auch heraus, dass Mädchen – wie übrigens auch Jungs – eher Gruppenaktivitäten leiten wollen, wenn sie weibliche Vorbilder haben. Dieser Aspekt erweitert die Erkenntnis der „Dream Gap"-Forschung, dass Mädchen bereits im Alter von fünf Jahren an ihrem Potenzial zweifeln und das Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten verlieren.

 

Mit dem "Dream Gap"-Projekt hat Barbie eine mehrjährige globale Initiative ins Leben gerufen. Sie soll das Bewusstsein für Faktoren schärfen, die Mädchen daran hindern, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Seit dem Start hat die Marke über das Projekt mehr als eine Million US-Dollar an gemeinnützige Partner gespendet, die sich für Gleichberechtigung einsetzen sowie Bildung, Führungsqualitäten und Mentoring-Möglichkeiten für Mädchen fördern. 

 

Starke und mutige Frauen gibt es auf der ganzen Welt

Zum Internationalen Frauentag werden weltweit zwölf Barbie „Vorbilder“ aus allen Bereichen der Wirtschaft geehrt. Darunter sind die US-amerikanische Drehbuchautorin Shonda Rhimes („Grey’s Anatomy“) und die britische Make-up-Künstlerin und Gründerin von Pat McGrath Labs, Pat McGrath. Mattel

Im Visier russischer Hacker

| 01.03.2022 | Bei schweren Cyberattacken auf Deutschland und auf die Ukraine, deren Akteure haben ihren Ursprung mehrheitlich in Russland. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis einer aktuellen Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). In Deutschland konnte zwar der Großteil der schwerwiegenden Angriffe für den Zeitraum ab 2011 keinem Staat zugeordnet werden. Russische Akteure machen allerdings mit 28 Prozent der Cyber-Vorfälle die Mehrheit der Fälle mit bekanntem Ursprung hierzulande aus. In der Ukraine konnten dagegen ungleich mehr Cyberattacken einem Staat zugeordnet werden, hier überwiegen Angriffe aus Russland deutlich: Vier von fünf Cyberangriffen auf die Ukraine kamen demnach aus Russland.

 

Laut Einschätzung von IW-Expertin Vera Demary kann der russische Cyberkrieg mit der Ukraine auch in andere Staaten ausstrahlen, inklusive Deutschland. Die Gefahr bestehe zum einen darin, dass Cyberangriffe auf die Ukraine sich nicht auf dortige Systeme, Hardware und Daten beschränken, sondern auch auf verbundene Rechner in anderen Staaten verteilen könnten.

 

Auch ohne diese zusätzliche Gefahr sind deutsche Unternehmen bereits jetzt oft das Ziel von Cyberangriffen. Im Jahr 2020 wurden für die deutsche Wirtschaft Schäden in Höhe von 223,5 Milliarden Euro durch den Diebstahl von Daten, Spionage und Sabotage geschätzt. Eine weltweit durchgeführte Umfrage aus dem Jahr 2020 ergab, dass sich die weltweit durchschnittlich verursachten Kosten bzw. Verluste (Median) von Cyberangriffen im Jahr 2021 auf 11.944 Euro beliefen. Laut der Umfrage betrugen die Kosten/Verluste im Jahr 2021 in Deutschland durchschnittlich 21.818 Euro je Vorfall.

 

Laut IT-Experten hat sich die Gefährdungslage bereits durch die Corona-Pandemie verschärft. Der durch die Corona-Krise ausgelöste Digitalisierungsschub stellt die IT-Sicherheit vor große Herausforderungen. Hierbei können Cyberangriffe nicht nur zu existenzbedrohenden Schäden in der Privatwirtschaft führen, sondern auch Staaten destabilisieren und einen direkten Angriff auf die Demokratie darstellen. Statista

Fehn - Kuscheliger Leucht-Elefant schafft es in die TOP 10

| 25.02.2022 | Das Kuschel-Nachtlicht Elefant aus der Gute Nacht“-Kollektion von Fehn zählt damit zu den innovativsten und originellsten Produkten 2022, die die Baby- und Kleinkindbranche zu bieten hat. Zu diesem Urteil kam die namhafte Jury des Bundesverbands des Spielwaren-Einzelhandels (BSV), bestehend aus Martina Baier (myToys), Karsten Pannen (VEDES), Jochen Pohle (EK/servicegroup) und Dr. Jan Weischer (BabyOne). Die Experten loben das Fehn-Nachtlicht mit Schlummermodus und „Glow-in-the-dark“-Bestickung, die sanft im Dunkeln nachleuchtet, als „echte Einschlafhilfe“ und „Retter des Alltags“. 

 

Mit seinem angenehmen Schlummerlicht unterstützt der kuschelige Leucht-Elefant nicht nur Babys beim Einschlafen. Kleinkinder, die nachts aufwachen, können das Nachtlicht mit nur einem Tastendruck selbständig einschalten und gewinnen dadurch Sicherheit. Und auch Mamis können sich beim nächtlichen Stillen oder Fläschchen-Geben mit Hilfe des sanften Nachtlichts besser orientieren. 

 

Weiches Nachtlicht zum Kuscheln und Schmusen

Das Besondere am Nachtlicht von Fehn: Es ist in ein niedliches Kuscheltier integriert und vereint dadurch gleich zwei wichtige Funktionen. Es sorgt einerseits dafür, dass der Raum nicht komplett dunkel erscheint und hilft dem Kind dadurch in den Schlaf zu finden. Gleichzeitig dient das Kuscheltier als beschützende Einschlafhilfe, indem es ihm nachts Gesellschaft leistet. Als verträumter Elefant leuchtet es den Weg ins Traumland. Beim Schlafen steht das leuchtende Kuscheltier dem Kind als beschützender Freund zur Seite und begleitet es durch die Nacht. Die zurückhaltende Farbgebung des Kuscheltier-Nachtlichts in Hellblau, Weiß und Grau mit einzelnen Farbakzenten wirkt besonders sanft und beruhigend. Das Leucht-Element kann über den Sicherheitsreißverschluss entnommen werden – der Elefant wird dadurch zu einem normalen Kuscheltier, das auch gewaschen werden kann.  

 

Drei Lichtfarben individuell einstellbar

Um nicht durch zu viel Helligkeit die nächtliche Melatonin-Ausschüttung zu stören, kann man beim Fehn-Nachtlicht zwischen schlaffreundlichen Farbmodi in Rot, Grün und Blau sowie dem Farbwechsel-Modus wählen. Dank seiner praktischen Schlummerfunktion schaltet sich das Nachtlicht nach 20 Minuten automatisch ab, eine Verlängerung des Intervalls durch einen erneuten Tastendruck ist jederzeit möglich.  

 

Auch für Eltern ist das Nachtlicht von Fehn ein sinnvoller Alltagshelfer. Es erleichtert ihnen den nächtlichen Kontrollblick und der Mutter das Stillen – ohne dass dabei ein zusätzliches Licht eingeschaltet werden muss. Fehn

Vom digitalen Skat bis hin zu Esport - Millionen Deutsche spielen Mehrspieler-Spiele auf ihrem Smartphone

| 25.02.2022 | Ob zu Hause auf der Couch, beim Warten auf den Bus oder auch in der Kaffeepause: Spiele-Apps haben den Alltag in Deutschland erobert, längst wird dabei aber nicht mehr nur allein gespielt: Mehr als jeder dritte der Smartphone-Spielerinnen und -Spieler (35 Prozent) tritt dabei gegen andere an oder erlebt mit weiteren Spielenden zusammen Abenteuer. Das entspricht rund 9 Millionen Menschen in Deutschland. Über 5 Millionen von ihnen treten dabei sogar in Wettbewerben gegen andere an, also beispielsweise in Ranglisten, Ligen oder Turnieren. Das gab heute der game – Verband der deutschen Games-Branche aus Basis einer YouGov-Umfrage bekannt. Über alle Altersklassen hinweg sind die digitalen Brett- und Kartenspiele beliebt ebenso wie Strategie-, Renn-, Action- und Rollenspiele : So greift bei den 16- bis 24-jährigen Smartphone-Gamern bereits über die Hälfte (52 Prozent) zum Handy, um sich etwa mit Freunden, Familie oder zufällig zugeteilten Spielern zu messen; bei den 25- bis 34-Jährigen ist es knapp jeder Zweite (47 Prozent), während es bei den 35- bis 44-Jährigen und 45- bis 54-Jährigen jeweils rund ein Drittel ist (34 Prozent und 30 Prozent). Und auch in den höheren Altersklassen sind Mehrspieler-Spiele fürs Handy äußerst beliebt: Bei der Generation 55 plus, den sogenannten „Silver Gamern“, spielt bereits ein Viertel (25 Prozent) der Smartphone-Gamer mobile Mehrspieler-Spiele.

 

„Spiele-Apps machen das gemeinsame Gaming so einfach wie nie“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk. „Für Smartphones gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Titeln, die auf das gemeinsame Spielen ausgelegt sind. Wegen ihres leichten Zugangs und der intuitiven Bedienbarkeit sind die Spiele-Apps dabei auch für Neueinsteiger und Gelegenheits-Gamer gut geeignet. Daneben gibt es viele komplexere Titel, die den Trend zum Mobile Esport antreiben. Hier müssen die Gamerinnen und Gamer innerhalb von Millisekunden die richtigen Spiel-Entscheidungen treffen. Das erfordert höchste Präzision, Geschicklichkeit und Teamplay am Smartphone.“        

 

Zukunftstrend: Mobile Esport  

Esport ist in Deutschland längst zum gesellschaftlichen Massenphänomen geworden. Neben dem klassischen Esport, der auf PCs und Spielekonsolen ausgetragen wird, entwickelt sich mit Mobile Esport gerade ein weiterer Trend in diesem Bereich. Hier messen sich professionelle Spielerinnen und Spieler in mobilen Esport-Titeln wie „PUBG Mobile“, „Call of Duty Mobile“, „League of Legends: Wild Rift“ oder „Hearthstone“. Die Preisgelder der Turniere erreichen bereits Millionenhöhen wie beim gerade erst beendeten „PUBG Mobile Global Championship“. Hier wurde um insgesamt 6 Millionen US-Dollar Preisgeld gespielt. Dass Mobile Esport auf dem Vormarsch ist, hängt dabei vor allem auch mit dem weltweiten Siegeszug von Spielen für Smartphones und Tablets zusammen. Da Mobilgeräte in Asien eine besonders große Rolle als Gaming-Plattform spielen, hat sich diese Region auch zum Vorreiter für Mobile Esport entwickelt. So soll laut Berechnungen der Marktanalysten von Sensor Tower und Niko Partners das Preisgeld von Mobile-Esport-Turnieren im Profi- und Amateurbereich 2019 allein in China bei rund 30 Millionen US-Dollar gelegen haben. Das entspricht einer Steigerung um rund 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. game

Die LEGO Foundation ruft zu einem mit 143 Millionen US-Dollar dotierten globalen Fördermittel-Wettbewerb auf

| 22.02.2022 | Die LEGO Foundation hat die Auslobung von 143 Mio. US-Dollar angekündigt, um im Rahmen eines globalen Wettbewerbes wirkungsvolle Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen der Kleinkind-Förderung zu finanzieren. Laut der Vorstandsvorsitzenden der LEGO Foundation, Anne-Birgitte Albrectsen, soll damit die frühkindliche Förderung adressiert werden, die weltweit noch immer durch mangelnden Zugang zu Förderungs- und Unterstützungsleistungen gekennzeichnet ist und durch die globale Pandemie zusätzlich verschärft wird.

 

 Die von der LEGO Foundation ins Leben gerufene „Build A World of Play Challenge” ermöglicht es allen Organisationen, die einen positiven Einfluss auf die kleinsten Kinder auf der ganzen Welt ausüben können, sich um einen Anteil der 143 Millionen US-Dollar zu bewerben. Der Betrag entspricht 120 Millionen Euro und bestärkt das Engagement der LEGO Foundation im 90. Jubiläumsjahr der LEGO Marke, Kindern auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, spielerisch zu lernen. Dies stellt ihre frühzeitige Bildung sicher, fördert die Entwicklung ganzheitlicher Fähigkeiten und unterstützt Kinder weltweit dabei, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

 

Gefördert werden Projekte, die überzeugende, innovative Lösungen für die größten Probleme unserer Zeit entwickeln, z. B. den Zugang zu hochwertiger frühkindlicher Bildung und Betreuung, angemessene Ernährung, die Beseitigung bzw. das Vermindern von toxischem Stress und Gewalt in Familien und Gemeinschaften, Schutz vor Umweltverschmutzung sowie Förderung des sozialen und emotionalen Wohlbefindens der gesamten Familie. Die Lösungsvorschläge sollten einen wesentlichen Beitrag zum Leben von Kindern ab ihrer Geburt bis zum sechsten Lebensjahr leisten und einen weltweiten Fokus auf die frühkindliche Entwicklung legen.

 

„Alle Kinder haben das Recht, sich sicher zu fühlen und Zugang zu hochwertiger Bildung und Gesundheitsversorgung zu haben. Aber bis heute wird die frühkindliche Entwicklungsförderung nicht nur zu wenig anerkannt, sondern auch stark unterfinanziert“, so Thomas Kirk Kristiansen, Vorsitzender des Verwaltungsrates der LEGO Foundation und Vertreter der LEGO Eigentümerfamilie in vierter Generation. „Kinder gestalten unsere Zukunft – und um eine bessere Welt mit Fokus auf Innovation und tatkräftigem Handeln für künftige Generationen zu schaffen, müssen wir alle zusammenarbeiten. Wenn wir nicht in die Jüngsten unserer Gesellschaft investieren, versäumen wir es, in unsere gemeinsame Zukunft zu investieren.“

 

Derzeit ist die Investition in die frühkindliche Entwicklung wichtiger denn je:  Von März 2020 bis Februar 2021 haben 167 Millionen Kinder in 196 Ländern den Zugang zu frühkindlichen Betreuungs- und Bildungsangeboten[1] verloren. Vorschulkinder hatten am seltensten Zugang zu Distanzunterricht, wovon 120 Millionen Kinder betroffen waren. Im Zeitraum von 2018 bis 2020 wurden durchschnittlich zwischen 290.000 und 340.000 Kinder pro Jahr als Flüchtlinge geboren; insgesamt wurden in diesen zwei Jahren also fast eine Million Flüchtlingskinderinder geboren.[2]

 

Anne-Birgitte Albrectsen, Vorstandsvorsitzende der LEGO Foundation, führt aus: „Wir stehen derzeit vor der größten globalen Notlage in der frühkindlichen Entwicklung, die die Welt je gesehen hat. Die Qualität der Erfahrungen in den ersten Lebensjahren eines Kindes, in denen sich das Gehirn am schnellsten entwickelt und am anpassungsfähigsten ist, prägen ihre Entwicklung nachhaltig. Sie bilden die langfristigen Grundlagen für die Gesundheit, das Lernen und das Verhalten. Darin zu investieren, verbessert nachweislich die Bildungsergebnisse, ermöglicht die Entwicklung ganzheitlicher Fähigkeiten und erhöht die Lebensqualität. Daher ist die ganzheitliche Förderung von Kindern durch frühkindliche Entwicklungsmaßnahmen eine der wirkungsvollsten Maßnahmen, die uns zur Verfügung stehen. Mit der „Build A World of Play Challenge“ wollen wir uns mit anderen zusammenschließen, um die größten Herausforderungen, vor denen die Gesellschaft weltweit steht, mit kreativen, umsetzbaren Ideen anzugehen, die Kinder in den Mittelpunkt der globalen Entscheidungsfindung stellen. Wir müssen damit beginnen, eine Welt zu schaffen, in der die Jüngsten in der Gesellschaft an erster Stelle stehen: beim Aufbau von Städten, Bildungssystemen, Gesundheitssystemen und Lösungen zur Rettung unseres Planeten. Dieser Wettbewerb ist eine Gelegenheit, das Leben der jüngsten Kinder wirklich zu verbessern.“

 

Die Fördermittel in Höhe von insgesamt 143 Mio. US-Dollar werden den fünf Gewinnerorganisationen weltweit zur Verfügung gestellt. Es werden drei Zuschüsse in Höhe von jeweils rund 30 Mio. US-Dollar und zwei Zuschüsse in Höhe von jeweils rund 15 Mio. US-Dollar vergeben. Darüber hinaus erhalten die zehn Organisationen, die als Finalisten ausgewählt wurden, jeweils 1 Mio. US-Dollar, um ihre vorgeschlagenen Pläne zu vertiefen, ihr Team aufzubauen und sich für die erfolgreiche Umsetzung ihrer innovativen Ideen zu qualifizieren. Organisationen, die sich bewerben möchten, müssen sich bis zum 7. April 2022 anmelden – die Frist für die Einreichung der Vorschläge endet am 17. Mai 2022. Alle Teilnehmer müssen eine Online-Bewerbung auf https://learningthroughplay.com/build-a-world-of-play/the-challenge ausfüllen. Die Gewinner werden unter anderem danach beurteilt, wie wirkungsvoll, durchführbar, gemeinschaftsorientiert und nachhaltig ihre Bewerbungen sind.

 

Die „Build a World of Play Challenge” wird von Lever for Change verwaltet, einer gemeinnützigen Partnerorganisation der John D. und Catherine T. MacArthur Foundation. Sie nutzt ihre Netzwerke, um Lösungen für die größten Herausforderungen – z.B. Gleichstellung, wirtschaftliche Entwicklung und Klimawandel – zu finden und zu finanzieren. Weitere Informationen über die „Build a World of Play Challenge“: https://learningthroughplay.com/build-a-world-of-play/the-challenge. LEGO

Zusammenspiel von BVS und DVSI feiert am 6./7. Juli Premiere

| 22.02.2022 | Das erste multilaterale Branchentreffen der Spielwarenbranche nimmt Fahrt auf. BVS und DVSI laden am 6. und 7. Juli 2022 Einzel- und Großhändler, Verbundgruppen, Spielwarenhersteller, Marktforscher, Fachmedien, Messen, Prüfinstitute, „Assoziierte“ und „Sympathisanten“ zum ersten gemeinsamen Zusammenspiel nach Köln ein. Das 2019 beschlossene neue Format von Industrie und Handel ist nach den zahlreichen Absagen in den letzten zwei Jahren der erste „Networker-Gipfel“ mit „Live- und Back-to-the-Roots-Atmosphäre“, auf den die „Toys-Community“ gewartet hat. Reservieren Sie sich diesen Termin heute schon vor. Über die Details informieren wir Sie in Kürze. Nur so viel vorab. Mit dem neuen Format ist auch eine inhaltliche Re-form verbunden. Lassen Sie sich also überraschen. Das Gipfeltreffen am 6. und 7. Juli 2022 in Köln – ein Muss für alle, die wissen wollen, was heute und morgen in der Branche gespielt wird. BVS

SUPER RTL zeigt neues, eigenproduziertes Edutainment-Magazin GEOLINO TV

Moritz Bäckerling und Maria Meinert © SUPER RTL / GEOLINO / Michael Koch
Moritz Bäckerling und Maria Meinert © SUPER RTL / GEOLINO / Michael Koch

| 22.02.2022 | Kinder lieben es, die faszinierende Welt, in der sie leben, immer wieder neu zu entdecken. Darin liegt das Erfolgsrezept von GEOLINO, Deutschlands erfolgreichster journalistischer Wissensmarke für Kinder aus dem Verlag Gruner + Jahr. Mit GEOLINO TV bringt SUPER RTL, der Marktführer im Kinderfernsehen, nun ein neues Format auf die Bildschirme. Nach dem Zusammenschluss von RTL und G+J zu Deutschlands führendem Entertainmentunternehmen ist GEOLINO TV ein weiteres Projekt in der Entwicklung crossmedialer Inhalte. Das Wissensmagazin ist die erste Zusammenarbeit im Bereich der Kinderunterhaltung unter dem Dach von RTL Deutschland.

 

Maria Meinert („Woozle Goozle“) und Moritz Bäckerling („Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers“) präsentieren das bunte Format und vermitteln den Zuschauer:innen auf spielerische Weise Themen aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit, Natur und Tiere oder Wissenschaft und Technik. Neben informativen Reportagen zeigen die beiden spannende Tricks mit Wow-Effekt, die junge Entdecker:innen zuhause einfach nachmachen können. In Rubriken wie „Meine Welt“ stellen Kinder ihre außergewöhnlichen Hobbys und besonderen Interessen vor und geben so Einblicke in ihren Alltag. SUPER RTL zeigt GEOLINO TV ab 19. März, immer samstags und sonntags um 8:00 Uhr in deutscher Erstausstrahlung.

 

SUPER RTL Geschäftsführer Thorsten Braun: „Wir setzen mit Eigenproduktionen wie ‚WOW Die Entdeckerzone‘ oder ‚Woozle Goozle‘ seit Jahren auf Wissensvermittlung ohne erhobenen Zeigefinger. Der Spaß am Lernen und das spielerische Entdecken steht auch bei GEOLINO TV im Mittelpunkt. Toll, dass wir die Gelegenheit haben, diese bekannte Printmarke von Gruner + Jahr jetzt ins Fernsehen bringen zu können.“

 

Bernd Hellermann, Publisher und Editorial Director GEOLINO: „Seit mehr als 25 Jahren begleitet GEOLINO Kinder auf ihrer Entdeckungsreise unserer vielfältigen, spannenden Welt. Ob Magazine, Podcast oder bei Live-Veranstaltungen: Kinder und ihre Eltern schätzen unser Konzept, altersgerecht Wissen und Werte auf unterhaltsame Weise und immer wieder neu zu vermitteln. Diese Stärke teilen wir mit SUPER RTL und sind uns sicher, unser gemeinsames TV-Projekt hat das Potenzial, sich erfolgreich im Programm zu etablieren. Wir freuen uns auf den Start!“ SUPER RTL

Neues Portal gamecampus.de zeigt Wege in die Games-Branche

| 22.02.2022 | Welche Berufsbilder gibt es in der Games-Branche? Mit welchen Studiengängen gelingt der Einstieg und von welchen Hochschulen werden diese angeboten? Wer sich für den Einstieg in die Games-Branche interessiert, steht vor vielen Fragen. Das neue Portal gamescampus.de hilft als zentrale Anlaufstelle allen Interessierten, sich zu orientieren. So bietet der komplett neu gestaltete Wegweiser eine Übersichtskarte zu den verschiedenen Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland. Auch die einzelnen Bildungseinrichtungen zeigen auf ihren Profilen alle wichtigen Informationen über ihre Angebote. Daneben gibt es detaillierte Berufsbilder sowie Videos, in denen Kreative aus der Games-Branche Einblick in ihre spannenden Tätigkeiten geben. Zusätzlich steht eine Übersicht zu Forschungsprojekten zur Verfügung. Die Einträge auf dem Portal können von den betreffenden Hochschulen und Bildungseinrichtungen fortlaufend erweitert werden.

 

„Die Games-Branche ist gerade in Deutschland in einem starken Aufwind. Entsprechend hoch ist der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften und er wird über die nächsten Jahre weiter wachsen. Dabei bietet die Games-Branche derzeit einige der spannendsten, kreativsten und innovativsten Jobs überhaupt. Wer sich für eine Karriere in der Games-Branche interessiert, findet auf gamecampus.de jetzt alle wichtigen Informationen an einem Ort“, sagt game-Geschäftsführer Felix Falk.

 

Wie stark sich die Games-Branche in Deutschland im Aufschwung befindet, zeigt der Anstieg bei den Neugründungen: 2021 wuchs die Anzahl an Unternehmen, die Games entwickeln oder vermarkten, innerhalb eines Jahres um rund 20 Prozent auf 749. Die Entwicklung spiegelt sich auch bei den Beschäftigten wider: So ist deren Anzahl in der Entwicklung und Vermarktung von Computer- und Videospielen in Deutschland im selben Zeitraum um 8 Prozent auf über 10.000 gestiegen. Hier zeigen sich auch die positiven Auswirkungen der Gründungswelle. Hintergrund für diesen Boom sind die sich deutlich verbessernden Rahmenbedingungen für die Games-Branche in Deutschland, etwa durch die Games-Förderung. game

Münzen, Briefmarken und NFTs: Umfrage deckt Sammelleidenschaft der Deutschen auf

| 18.02.2022 | Das Tech-Startup FANZONE.io, das gerade mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Deutschen Olympischen Sportbund digitale Sammelkarten herausgebracht hat, hat die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage veröffentlicht, in der 1.000 Deutsche zu ihrer Sammelleidenschaft befragt wurden. Die Ergebnisse zeigen, welche Objekte die Deutschen am liebsten anhäufen. 

 

Jeder zweite Deutsche liebt das Sammeln

Männer sind Jäger, Frauen sind Sammler: Das trifft offensichtlich nicht mehr zu, wie die Umfragewerte beweisen. Heute zeigen Männer eine größere Sammelleidenschaft als Frauen (durchschnittlich rund 7 % höher). Am deutlichsten zeigt sich das beim Sammeln von Münzen. Ein Interesse am beliebtesten Sammelobjekt haben 42 % der befragten Männer, immerhin aber auch von 32 % der Frauen. Lediglich Kunstobjekte werden von Frauen häufiger gesammelt als von Männern. Die Liebe dazu, Dinge anzuhäufen, schwindet im Laufe des Lebens. Nur bei Schallplatten und CDs sind 55-65-Jährige noch genauso leidenschaftlich am Sammeln, wie die jüngeren Generationen. Bei allen anderen Objekten ist das Interesse am Sammeln in der höheren Altersklasse am schwächsten ausgeprägt.

 

Die Deutschen sammeln am liebsten Münzen, Bücher, Tonträger und Statusobjekte

Die größte Begehrlichkeit bei Sammlern wecken weiterhin traditionelle Güter wie Münzen, Bücher/ Comics, Schallplatten/CDs, gefolgt von wertvollen Statussymbolen, wie Uhren, und Kunst. Etwa jeder dritte Sammler zeigt eine Faszination für diese Objekte. Eine große Ausnahme bilden die Briefmarken, die abgeschlagen auf dem letzten Platz liegen. Nur noch knapp jeder fünfte Sammler setzt auf Briefmarken. Am beliebtesten sind die Erben der “Blauen Mauritius” noch im Saarland. Für alle traditionellen Themen wie Kunst, Musik, Sammelkarten gilt: dank neuer Technologien werden klassische Sammel-Themen in den nächsten Jahren sukzessive auch digitaler werden.  

 

Neue Technologien wecken neue Begehrlichkeiten: Die Deutschen sammeln bereits fleißig auch digitale Sammelobjekte wie NFTs. Jeder dritte Deutsche mit Sammelleidenschaft (28 %) sieht in NFTs bereits ein sich begehrenswertes Sammelobjekt. Am meisten Begeisterung in diesem Feld zeigen Sammler in Mecklenburg-Vorpommern. Skeptisch sind dagegen Sammler in Rheinland-Pfalz.

 

“Als Jäger und Sammler liegt es in unserer Natur, schöne und wertvolle Objekte aufzustöbern und aufzuheben,” sagt Dirk Weyel, Co-Founder und CEO von FANZONE. “Die Umfrage zeigt,  dass das Sammeln von digitalen Gütern wie NFTs auch in Deutschland schon ein starkes Interesse hervorruft. Entgegen der allgemeinen Meinung beweist das, wie innovativ und offen wir hier mit neuen Technologien umgehen.”

 

Die Zukunft des Sammelns wird digitaler - NFTs als Treiber mit neuen Möglichkeiten für Sammler von traditionellen Wertanlagen

Die “Rote Mauritius”, mit ihrer blauen Schwester einer der spektakulärsten Briefmarken und lange Zeit Synonym für die Wertsteigerung von Sammelobjekten, hat Mitte 2021 für 8,1 Millionen Euro den Besitzer gewechselt. Einige Monate zuvor verkaufte Mike Winkelmann sein Werk “The First 5000 Days” als NFT für 69,3 Millio US Dollar. Spätestens seit dem Social Media-Boom und befeuert durch die Pandemie verlagert sich der Alltag zunehmend in die virtuelle Welt. Das Metaverse und Web 3.0 sind dabei nur die nächsten logischen Entwicklungsschritte. Dokumente, Verträge, Fotos, alles kann mittlerweile digital abgelegt werden und daher macht die Digitalisierung vor der Sammelleidenschaft keinen Halt. Potentiell lässt sich jedes Objekt auch digital sammeln. So zeigt die Umfrage, dass bereits 5 % der Befragten aus Deutschland digitale Objekte wie NFTs besitzen. 43 % der Befragten gaben an, es sich gut vorstellen zu können, in digitale Wertobjekte zu investieren. “Technologisch ermöglichen NFTs, einzigartige Erfolge, Momente und Emotionen mit einem Objekt zu verknüpfen und sammelbar zu machen. Die Umfrage bestätigt das große Potential für die Zukunft - die Tatsache, dass mit DOSB und DFB die größten deutschen Sportverbände bereits NFTs anbieten, zeigt wie stark an dieser Zukunft bereits gearbeitet wird”, betont Dirk Weyel. Fanzone

Von Pokémon bis Paartherapie: Die game Sales Awards im Januar

| 17.02.2022 | Im Januar kann der game – Verband der deutschen Games-Branche vier Titel mit einem game Sales Award für besondere Verkaufserfolge auszeichnen. So ist es dem Party-Spiel „Mario Party Superstars“ gelungen, die Marke von 500.000 verkauften Spielen zu knacken; der Titel erhält hierfür einen game Sales Award Sonderpreis. Darüber hinaus haben die beiden Action-Adventure „It Takes Two”, bei dem man als Ehepaar ein Abenteuer meistern muss, sowie „Pokémon-Legenden: Arceus” Grund zur Freude: Für mehr als 200.000 verkaufte Spiele gibt es jeweils einen game Sales Award in Platin. Und auch der Knobelspaß „Big Brain Academy: Kopf an Kopf“ bekommt eine Trophäe. So gibt es für mehr als 100.000 verkaufte Spiele einen game Sales Award in Gold. game

Thalia bezieht Produktdaten über BRANDORA

| 16.02.2022 | Seit dem 01. Januar 2022 beliefert der Content-Provider BRANDORA das renommierte und erfolgreiche Buchhandelsunternehmen Thalia mit qualitativ hochwertigen Produktdaten für das Non-Book-Sortiment.

 

Geplanter Ausbau im Spielwarensegment

Der Buchhändler Thalia wächst auch im Spielwarensegment. Die benötigten Produktdaten bezieht das familiengeführte Unternehmen von der BRANDORA GmbH. Mit der neuen Content Datenbank, in der insgesamt über 450.000 Artikel von knapp 300 Herstellern gelistet sind, wird das Buchhandelsunternehmen täglich mit den neuesten und aufbereiteten Produktdaten beliefert.

 

Speziell für die Kooperation mit Thalia wurde der Umfang der Produktdaten entschieden erweitert und Qualität der Datensätze erheblich verbessert. “Mein Team arbeitet täglich an der Optimierung aller Daten und die Aufnahme weiterer Spielwarenhersteller in unsere Datenbank hat oberste Priorität“, berichtet Christophe Macht, Geschäftsführer der BRANDORA GmbH. „Unser standardisierter und optimierte Datenstrom über derart viele Produkte erleichtert Kunden wie Thalia die Aufnahme in ihren Onlineangebot.“

 

BRANDORA plant für die Zukunft das Content Angebot zu erweitern. Beispielsweise soll durch einen umfangreichen Medienserver, auch die individuelle Darstellung der Produkte auf den unterschiedlichen Plattformen gewährleistet werden.

 

Vollständige Datenbank aller Spielwaren-Anbieter

Ziel von Thalia ist es, zukünftig alle Non-Book-Produktdaten (Spielwaren) gesammelt über BRANDORA in einer einheitlichen Qualität zu beziehen.

„Die Zusammenarbeit mit dem Team der BRANDORA erleichtert uns ungemein die Produktlistung“, berichtet Christian Wedderhoff, Lead Category Manager der Thalia. „Wir werden unsere Lieferanten bitten hier zu unterstützen.“ Brandora

RTL Deutschland schließt umfangreichen exklusiven Film- und Seriendeal mit WarnerMedia

| 16.02.2022 | RTL Deutschland und Warner Bros. Germany haben eine mehrjährige strategische Partnerschaft geschlossen. Im Rahmen des vereinbarten Program Volume Deals, der im ersten Quartal 2022 beginnt, erwirbt RTL Deutschland die exklusiven Rechte an hochwertigen Filmen und Serien für sein stark wachsendes Streamingangebot RTL+ inklusive HBO Max-Originals und einem umfangreichen Programmangebot mit exklusiven Erstausstrahlungen für die Auswertung im Free TV. Die Vereinbarung sichert RTL Deutschland zudem den Zugriff auf zahlreiche Highlights aus dem reichhaltigen Portfolio des US-Major-Studios.

 

Warners Inhalteportfolio umfasst weltweit erfolgreiche Kinofilme wie „Harry Potter“, „Phantastische Tierwesen“, „Aquaman“, „Batman“ oder „Wonder Woman“. Im Serienbereich reicht die Bandbreite von Young Adult-Thrillern und starken Fantasy-Formaten über Klassiker bis zu den erfolgreichsten Sitcoms – etwa „Pretty Little Liars“, „The Vampire Diaries“, „Arrow“, „Sex and the City“ und „The Big Bang Theory“.

 

Die Partnerschaft ermöglicht RTL Deutschland, sein stark wachsendes Streamingangebot RTL+ um hochwertige internationale Filme und Serien zu ergänzen und zugleich die Attraktivität seiner frei empfangbaren TV-Sender noch weiter zu steigern.

 

 Stephan Schäfer, Co-CEO RTL Deutschland: „Warner steht für bestes Entertainment aus Hollywood. Durch die Partnerschaft können wir unserem Publikum in den kommenden Jahren noch mehr hochwertige Filme und Serien anbieten – auf RTL+ ebenso wie im frei empfangbaren Fernsehen. Die Programminvestition markiert einen weiteren wichtigen Schritt, um RTL Deutschland zum führenden Entertainmentunternehmen über alle Mediengattungen auszubauen – mit positiver Unterhaltung und unabhängigem Journalismus. Und es stärkt RTL+ abermals. Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit Warner Bros.“

 

Dr. Sylvia Rothblum, Country Managerin WarnerMedia GAS: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit RTL Deutschland. Mit unseren hervorragenden US-Blockbustern und unseren beliebten deutschen Kinoproduktionen werden wir zusammen mit RTL viele Erfolge feiern. Zusätzlich zu unseren Kinofilmen werden zahlreiche unserer neuen HBO Max Serien ihre Premiere bei RTL im Free TV und im Streaming haben.“ RTL

B2B Plattform TOYS AND KIDS öffnet die Registrierung

| 10.02.2022 | „Die Registrierung ist geöffnet“ verkündet Carlos Blank, Geschäftsführer der B & B Merchandising GmbH, voller Stolz. Ab sofort können sich Händler und Einkäufer der Branchen Spielwaren, Digital Games und Baby/Kind auf der ganzjährigen B2B Plattform TOYS AND KIDS anmelden. Die Plattform wird im März/April den Livebetrieb aufnehmen.

 

Der Zugang ist für Händler kostenfrei. Die Plattform unterstützt die Händler neue Lieferanten zu entdecken und bestehende Lieferanten zu pflegen. Die Lieferanten präsentieren sich als Aussteller mit einzigartigen, digitalen Showrooms und direkten Kontaktmöglichkeiten. Intelligente Suchfilter, innovative Formate und Online Events führen die Händler schnell zu relevanten Content und Kontakten. Auch das Verkaufspersonal der Händler darf die digitale B2B Plattform TOYS AND KIDS kostenfrei nutzen. TOYS AND KIDS

Neue Erkenntnisse - Das Spielen mit Puppen regt Kinder dazu an, über die Gedanken und Gefühle anderer zu sprechen

| 09.02.2022 | Das Spielen mit Puppen löst bei Kindern so viel mehr als nur Begeisterung und Spaß aus: Neurowissenschaftler*innen der renommierten Universität Cardiff fanden nun heraus, dass Kinder vermehrt über die Gedanken und Gefühle anderer sprechen, auch, wenn sie allein mit Puppen spielen. Diese neuesten Erkenntnisse sind Teil einer mehrjährigen Forschungsreihe, die die kurz- und langfristigen Auswirkungen des Puppenspiels auf die kindliche Entwicklung untersucht.

 

Das Sprechen über den inneren Zustand anderer ermöglicht es Kindern, soziale Fähigkeiten zu üben, die sie bei der Interaktion mit Menschen in der realen Welt nutzen können. Dieses Konzept – auch als „Internal State Language“ (ISL) bekannt – kann sich positiv auf die emotionale Entwicklung von Kindern auswirken. „Wenn Kinder imaginäre Welten erschaffen und Rollenspiele mit Puppen vollführen, kommunizieren sie zunächst laut und verinnerlichen schließlich die Botschaft über die Gedanken, Emotionen und Gefühle anderer", so die Forscherin Dr. Sarah Gerson von der Universität Cardiff. „Dies kann sich langfristig positiv auf die Kinder auswirken, weil es beispielsweise die soziale und emotionale Entwicklung fördert.“

 

Mithilfe modernster Technologie untersuchten Wissenschaftler*innen die Kinder

Die Forscher*innen beobachteten die Kinder, wenn sie so sprachen, als hätten ihre Puppen Gedanken und Gefühle. Dabei stellten sie eine erhöhte Aktivität im Großhirn, genauer gesagt im hinteren Sulcus temporalis superior (STS), fest. Diese Region ist stark an der Entwicklung sozialer und emotionaler Verarbeitungsfähigkeiten beteiligt. Die neuen Ergebnisse untermauern außerdem frühere Erkenntnisse: 2020 fanden die Neurowissenschaftler*innen heraus, dass Kinder durch das Puppenspiel stärker ihre sozialen Fähigkeiten, wie etwa Empathie, aufbauen und festigen können – im Vergleich beim Spiel mit einem Tablet.

 

In der Studie wurde modernste Nahinfrarotspektroskopie eingesetzt, um die Aktivierung des Gehirns zu untersuchen. Dabei spielten die Kinder mit Puppen und Tablets – sowohl allein als auch mit einer anderen Person. Die Forscher*innen beobachteten, dass das Spielen mit Puppen die Kinder mehr über Gedanken und Gefühle anderer sprechen ließ als das Spielen mit dem Tablet. Zudem wurde dadurch der STS stärker aktiviert.

 

„Das Sprechen über das innere Befinden kann darauf hinweisen, dass ein Kind über die Gedanken und Gefühle anderer Menschen nachdenkt, während es mit Puppen spielt", so Dr. Sarah Gerson. „Diese Fähigkeiten sind sehr wichtig, um mit anderen Menschen zu interagieren, von ihnen zu lernen und sich in einer Vielzahl von sozialen Situationen zurechtzufinden. Sie sind außerdem für den Aufbau und die Pflege von Freundschaften wichtig und auch dafür, wie Kinder von ihren Lehrer*innen und Eltern lernen."

 

Gerade in der aktuellen Lage kann das Spielen mit Puppen wichtige Lücken schließen

Im Jahr 2020 gab Barbie eine weltweite Umfrage in Auftrag, aus der hervorging, dass 91 Prozent der Eltern Empathie als eine der wichtigsten sozialen Fähigkeiten einstuften, die ihr Kind entwickeln sollte. Nur 26 Prozent wussten jedoch, dass das Spiel mit Puppen ihrem Kind bei der Entwicklung dieser wichtigen Fähigkeit helfen kann. Eltern und Betreuer*innen haben sich während der Pandemie auch zunehmend Sorgen um die Entwicklung ihrer Kinder gemacht. 61 Prozent der Eltern gaben an, dass die sozial-emotionale Entwicklung ihres Kindes durch die Pandemie negativ beeinflusst wurde.*** Denn die kognitive und soziale Stimulation außerhalb der eigenen vier Wände ist in dieser Zeit eingeschränkt. Die Forschungsergebnisse zeigen nun aber, dass das Spiel mit Puppen Kindern die Möglichkeit bietet, Szenen und Interaktionen aus ihrem täglichen Leben nachzuahmen. Sie imitieren, was sie sehen, was ihre Eltern, Lehrer*innen oder Gleichaltrige sagen und tun.

 

Die Untersuchung deutet auch darauf hin, dass diese Ergebnisse geschlechtsunabhängig sind, was die umfassende Bedeutung des Puppenspiels für das Üben sozialer Fähigkeiten offenbart.

 

Langfristige Partnerschaft zwischen der Universität von Cardiff und Barbie

„Wir sind stolz, dass Kinder wichtige soziale Fähigkeiten wie Empathie entwickeln, wenn sie mit Puppen wie Barbie Geschichten nachspielen. Diese Fähigkeiten geben ihnen das Rüstzeug für ein selbstbewusstes und integratives Leben", sagt Anne Polsak, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Mattel. „Als marktführender Puppenhersteller freuen wir uns, durch unsere langfristige Partnerschaft mit der Universität Cardiff noch mehr neurowissenschaftlich fundierte Vorteile des Puppenspiels aufzudecken."

 

Die Ergebnisse des zweiten Forschungsjahres wurden 2021 unter dem Titel Doll play prompts social thinking and social talking: Representations of internal state language in the brain im Fachmagazin Developmental Science veröffentlicht. Herausgeber*innen sind Dr. Sarah Gerson und ihr Team der Universität Cardiff (Abteilung Human Development Science) sowie Kolleg*innen des Kings College London.

 

Im Herbst 2020 stellte die Universität Cardiff gemeinsam mit Barbie die Ergebnisse des ersten Teils der Studie „Exploring the Benefits of Doll Play through Neuroscience" (Erforschung der Vorteile des Puppenspiels durch neurowissenschaftliche Forschungen) vor, die in der Zeitschrift Frontiers in Human Neuroscience veröffentlicht wurden. Weitere Informationen zu den Ergebnissen des ersten Jahres finden Sie hier. In der mehrjährigen Forschungsarbeit werden die kurz- und langfristigen Auswirkungen des Puppenspiels auf die Entwicklung untersucht. Bis 2024 sollen noch weitere Forschungsphasen durchgeführt werden. Mattel

Forsa Umfrage: Bedeutung von Nachhaltigkeit & Klimaschutz nimmt in Deutschland weiter zu. Fernsehen ist zentrales Medium zur Informationsbeschaffung

| 08.02.2022 | Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zwei Themen, die die Gesellschaft bewegen – unabhängig von Alter und Geschlecht. Das ergibt eine bevölkerungsrepräsentative Befragung, die das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag von RTL Data unter Personen ab 14 Jahren durchführte (n=1.006).

 

Für 81 Prozent der Befragten sind die Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel wichtig bzw. sehr wichtig und 79 Prozent sind zudem der Meinung, dass das Thema in den nächsten Jahren noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Eigenverantwortung ist den Befragten bewusst (77 Prozent), noch stärker sehen sie aber andere Akteure in der Verantwortung. Die größte Verantwortung wird bei Unternehmen (89 Prozent) und Politik (86 Prozent) gesehen – zwei Drittel sehen diese aber auch bei den Medien (68 Prozent).

 

Das Fernsehen ist mit Abstand die erste Wahl, um sich über Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu informieren. Egal ob Dokumentationen (72 Prozent) oder Nachrichtensendungen- und Magazine (66 Prozent) – alles wird genutzt. Rund drei Viertel der Befragten (72 Prozent) finden es wichtig, dass diese Art von Inhalten im TV gezeigt werden, 63 Prozent sehen Medien sogar in der Pflicht, die Gesellschaft über Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu informieren. Vorhandene Klimaformate im TV wurden bereits von der Hälfte der Befragten mindestens einmal gesehen. 39 Prozent wünschen sich sogar mehr „nachhaltige“ Inhalte im Fernsehen.

 

Marie-Fee Taube, Director Sustainability RTL Deutschland erklärt: „Unser Engagement wird gesehen und entsprechend honoriert. Das freut uns sehr, denn wir möchten und müssen unsere Reichweite nutzen, um zu informieren, zu unterhalten und zu inspirieren. Nur so können wir aufklären und für ein besseres Morgen einstehen. Eine Kontinuität mit unseren Themenwochen ist uns dabei genauso wichtig wie frische Impulse.“

 

Die Themen „Umgang mit Müll“ (82 Prozent), „Foodwaste/Lebensmittelverschwendung“ (74 Prozent) und „Globale Erderwärmung/Klimawandel“ (68 Prozent) finden bei den Befragten besonderen Anklang und werden als die wichtigsten Themen im Bereich Nachhaltigkeit genannt. RTL Deutschland nutzt seine enorme Reichweite und rückte bereits in verschiedenen „Packen wir’s an“-Themenwochen genau diese Themen gemeinsam mit den Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance in den Fokus. On air, digital und in Print – extern und intern – wurden dabei Themen wie Plastikmüllvermeidung (2019), Lebensmittelverschwendung (2020) und Wasserknappheit (2021) beleuchtet. Die „Packen wir’s an“-Themenwoche mit dem Schwerpunkt Wasser stieß auf positive Resonanz bei der deutschen Bevölkerung. Das zeigen die Ergebnisse der Begleitforschung.

 

Darüber hinaus hat RTL Deutschland im Sommer 2021 Mindeststandards für grüne Produktionen festgelegt und kürzlich mit Gruner + Jahr den Schutz eines 7.500 Quadratmeter großen Waldstücks übernommen. Auch für 2022 sind innerhalb der Bertelsmann Content Alliance verschiedene Inhalte im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz geplant. Die große „Packen wir’s an“-Themenwoche ist erneut für Herbst 2022 angesetzt. RTL

Die LEGO GmbH unterstützt Familien beim Thema Cybermobbing

| 07.02.2022 | Die Welt von Kindern findet zunehmend auch im Netz statt – und das bereits ab dem Grundschulalter. Neben digital vermittelten Bildungsinhalten nimmt auch die Online verbrachte Freizeit zu. Kinder beschäftigen sich mit Musik, Games oder unterhaltsamen Videoformaten und Freundschaften werden nicht nur in der Schule und im Sportverein, sondern auch via Social-Media-Plattformen, Messenger-Diensten & Co. gepflegt. Ebenso wie im analogen Alltag erleben Kinder so viel Spaß, aber auch Konflikte wie beispielsweise Mobbing. Diese bleiben jedoch oft unbemerkt und es wird für Eltern und Erziehungsberechtige zu einer wachsenden Herausforderung, sogenanntes Cybermobbing zu erkennen. Der von der Europäischen Kommission initiierte Safer Internet Day am 08. Februar 2022 macht auf genau solche Situationen aufmerksam. In Kooperation mit dem Bündnis gegen Cybermobbing e.V. engagiert sich die LEGO GmbH für eine Aufklärung von Eltern und Erziehungsberechtigten rund um die Sicherheit von Kindern im Netz und ein empathisches Miteinander Online. Auch dieses Jahr werden wieder Webinare für Eltern und Erziehungsberechtigte angeboten, die rund um Cybermobbing und Umgangsformen im Netz beraten.

 

Laut einer Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing e.V. aus dem Jahr 2020 kam bereits jedes zehnte Kind im Grundschulalter mit Cybermobbing in Kontakt. „Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, uns als Marke, die sich bereits seit Jahrzehnten der Entwicklung und Förderung von Kindern als Zukunftsgeneration verschrieben hat, bei diesem Thema zu engagieren“, erläutert Karen Pascha-Gladyshev, Geschäftsführerin der LEGO GmbH. „Kinder wachsen in einer digitalisierten Welt auf – umso wichtiger ist es daher, dass wir Erwachsenen sie bei der Entwicklung von Digitalkompetenzen und eines digitalen Feingefühls bestmöglich unterstützen. Denn jede Form von Mobbing hat direkte Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden – und nur wenn Kinder sich stark und sicher fühlen, können sie sich unbeschwert entwickeln.“

 

Behaupte-Dich-Gegen-Mobbing-Tag: LEGO Webinare

Gemeinsam mit den Experten des Bündnisses gegen Cybermobbing e.V. werden im Februar und März dieses Jahres erneut kostenfreie Webinare angeboten, bei denen sich Eltern und Erziehungsberechtigte über Mobbingformen, empathisches Verhalten im Netz informieren sowie wertvolle Tipps für eine spielerischen, kindgerechten Austausch mit ihren Kindern erhalten. Das erste Webinar startet am 22. Februar anlässlich des Behaupte-dich-gegen-Mobbing-Tages. Weitere 90-minütigen Cybermobbing-Webinare finden am 08. März und 15. März 2022 statt. Die Teilnahme erfolgt gratis, Anmeldung auf der Website des Bündnisses gegen Cybermobbing e.V.: https://www.buendnis-gegen-cybermobbing.de/%20lego/lego.html

 

In vielen Fällen ist es für Eltern die größte Herausforderung, mit ihren Kindern kindgerecht zu ernsten Themen wie Cybermobbing ins Gespräch zu kommen. Neben den Webinaren für Eltern und Erziehungsberechtigte, bietet die LEGO GmbH daher auf ihrer Website dauerhaft Hilfestellung unter dem Motto „Bauen & Besprechen“ an: So kann mithilfe von LEGO® Steinen ein spielerischer und kindgerechter Einstieg in eine offene Kommunikation mit Kindern gefunden werden. Zusammen mit dem langjährigen Partner der LEGO Gruppe, UNICEF, sind darüber hinaus konkrete Tipps erarbeitet worden. Nicht nur Cybermobbing, auch Falschnachrichten oder Datenschutz werden als sensible und wichtige Digitalthemen mit passenden Aktivitäten für Erziehungsberechtigte und Kinder angeboten: https://www.lego.com/de-de/sustainability/children/buildandtalk/

 

Weiteres Engagement der LEGO GmbH: Medienkompetenz als wichtiger Faktor für die Zukunft

Neben digitaler Empathie gibt es noch weitere Fähigkeiten, die Kinder für einen selbstbewussten, sicheren Umgang mit der digitalen Welt stark machen. Um Medien im Alltag selbstbestimmt und verantwortungsbewusst zu nutzen, braucht es Medienkompetenz. Sie hilft Kindern Falschnachrichten eher zu erkennen und bereitet sie nicht nur auf Online-Themen auf dem Schulhof, sondern auch im späteren Berufs- und Privatleben vor. Im neuen Video-Gesprächsformat LEGO® Talk der LEGO GmbH ist daher auch dieses Thema geplant und Familien erhalten Tipps und Informationen von geladenen Expertinnen und Experten.

 

Das Video-Gesprächsformat LEGO® Talk ist Teil verschiedener Initiativen der LEGO GmbH, um auf wichtige Themen für Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte aufmerksam zu machen. Die Themenschwerpunkte sind unter anderem die Sicherheit von Kindern im Netz, der selbstbewusste Umgang mit geschlechtsspezifischen Stereotypen sowie die Bestärkung und Mitwirkung von Kindern in der Gesellschaft. Die Talks liefern in erster Linie Denkansätze und regen zu einem offenen Diskurs an. Veröffentlicht werden die Videos auf dem an Erwachsene und Eltern gerichteten Instagram-Kanal @legogermany_official, YouTube sowie der LEGO Website: https://www.lego.com/de-de/gemeinsam-stark. LEGO

Nintendo Switch jetzt die Nr. 3 der Konsolen-Bestseller

| 07.02.2022 | Die Nintendo Switch verkauft sich weiterhin hervorragend und ist in den vergangenen Monaten die Liste der meistverkauften Konsolen weltweit hinaufgeklettert. Mittlerweile hat sie Nintendos bisherigen Bestseller die Wii und auch die Playstation 1 hinter sich gelassen. Aktuell liegt die Switch bei rund 103,5 Millionen verkauften Einheiten – nur noch 13,4 Millionen hinter der Playstation 4 auf Platz zwei der meistverkauften Spielekonsolen.

 

Mit der Playstation 5 und der XBox Series X/S befindet sich die neueste Konsolengeneration nun schon seit über einem Jahr auf dem weltweiten Konsolen-Markt. Während Sonys neues Zugpferd bereits mehr als 18 Millionen Einheiten verkaufen konnte, steht Microsofts neue Spielkonsole momentan bei etwa 12 Millionen.

 

Vor allem die Erwartungen an die Playstation 5 sind hoch, denn alle Vorgänger-Konsolen verkauften sich bisher extrem gut. Die Playstation 2 wurde am 4. März 2000 in Japan veröffentlicht. 21 Jahre später ist sie mit 155 Millionen verkauften Geräten immer noch die meistverkaufte Spielekonsole aller Zeiten.

 

Sollten Microsoft und Sony die hohe Nachfrage decken können, so würden die beiden Gaming-Plattformen möglicherweise schon bald in den Top 12 der Spielekonsolen auftauchen. Der globale Chipmangel hat jedoch auch auf die Gaming-Branche erkennbar negative Auswirkungen und dämpft das Angebot. Statista

Wie Radio, nur TOGGO

| 04.02.2022 | TOGGO Radio – das ist Spaß, Musik und die Extraportion Wissen für die ganze Familie. Erst kürzlich startete der Kölner Sender seinen neuen Familienvormittag, dessen Rubriken und Themenwelten auch Eltern aktiv ansprechen und in das Radioumfeld einbinden. Zur Bewerbung der vielfältigen Programmwelt von TOGGO Radio ist nun eine umfangreiche crossmediale Kampagne unter dem Motto „Wie Radio, nur TOGGO“ mit prominenten Gesichtern wie Peter Kloeppel, Wolfram Kons oder Angela Finger-Erben angelaufen.

 

Die Kampagne zelebriert insbesondere die inhaltlichen Mehrwerte des TOGGO Radio Universums und rückt diese in den Fokus. Das Herzstück bilden hierbei zahlreiche Bewegtbildspots mit bekannten Persönlichkeiten und Familien in verschiedensten Alltagssituationen. Ob das gemeinsame Hören der Nachrichten, der schwungvolle Start in den Tag oder die Tanzparty zuhause – sämtliche Maßnahmen der Kampagne verdeutlichen, dass TOGGO Radio der perfekte Begleiter im Familienalltag ist.

 

Die Gute-Laune-Spots laufen sowohl bei SUPER RTL als auch bei RTL und VOX im TV. Online kann man sie etwa beim Streaming-Portal RTL+ entdecken. Ein eigener Bereich auf toggo.de bietet ergänzend ein Gewinnspiel, bei dem die Kinder von ihrem tollsten Familien-Moment mit TOGGO Radio berichten können. Neben klassischer Printwerbung und Out-of-Home Maßnahmen generieren umfangreiche Social-Media-Aktivitäten bei Facebook, Instagram, Pinterest und YouTube zusätzliche Aufmerksamkeit. Auch Audio Ads auf Plattformen wie Spotify und Amazon Music sowie diverse Banner im digitalen Umfeld sind Bausteine der Kampagne und zahlen gezielt auf die Ansprache der Eltern ein.

 

Im Rahmen der bunten Programmierung des neuen Familienvormittags erwarten die großen und kleinen Zuhörer*innen zum Beispiel bei „TOGGO trifft…“ Interviews mit Mark Forster oder Peter Kloeppel. Im Gespräch erzählen die bekannten Gäste über ihre ganz eigenen Familienthemen und geben gleichzeitig Lehrreiches mit auf den Weg. Fakten und wertvolle Hinweise rund um relevante Social-Media-Plattformen sowie deren Chancen und Risiken werden im „Trend Check“ adressiert. Eltern und ihre Kinder sollen so lernen, diese Welt gemeinsam für sich zu entdecken. Zahlreiche Tipps für Familien hält der „TOGGO Talk“ bereit, und die relevantesten Nachrichten, kindgerecht und mit Sorgfalt aufgearbeitet, gibt es bei TäglichTOGGO. SUPER RTL

Ravensburger und Felix Neureuther setzen für Kinder auf Bewegung mit Grips

| 02.02.2022 | „Beweg dich schlau! mit Felix Neureuther“ ist die Bewegungsinitiative der Felix-Neureuther-Stiftung, für welche Ravensburger und der ehemalige deutsche Skirennläufer jetzt in zwei Projekten zusammenarbeiten. Schon während seiner aktiven Ski-Karriere engagierte sich der Profi-Sportler dafür, Kinder zu mehr Bewegung und Spaß am Sport zu animieren. Jetzt rückte dieses Thema umso mehr in den Fokus. Die Agentur Ravensburger, bekannt für individuelle Erlebniswelten, bietet ab Juni innovative Trainingsmodul-Pakete für Schule, Kindergarten und Hort an. Dazu bringt die Ravensburger Verlag GmbH im September das aktionsreiche 3D-Spiel „Felix Wackelnix“ auf den Markt. Das Besondere daran: Beide Angebote spiegeln das Konzept von „Beweg dich schlau!“ wider: Sie fördern die körperliche, aber auch die geistige Leistungsfähigkeit von Kindern und setzen auf Spiel und Spaß – zur Motivation und Freude an Bewegung.

 

Die spielerischen Übungen, ob im Bewegungsraum eines Kindergartens oder in Form eines Brettspiels, aktivieren gleichzeitig Kopf und Körper. Diese Verknüpfung von Bewegung und Denkaufgaben macht Spaß und fördert die Entwicklung der Kinder auf spielerische Weise: das Konzentrationsvermögen wird gestärkt, die kognitive Leistungsfähigkeit wird verbessert und es hilft bei der Stressbewältigung. Siglinde Nowack, Geschäftsführerin der Agentur Ravensburger: „Felix Neureuther legt mit „Beweg dich schlau!“ ein einzigartiges Bewegungskonzept für Kinder vor, das er zusammen mit Experten der TU München entwickelt hat. Bei der Entwicklung unserer Trainingsmodule hat uns das Konzept so überzeugt, dass wir die Partnerschaft konzernweit eingehen. Felix zusammen mit seinem Maskottchen, dem pfiffigen Faultier „Felix Fauli“, ist zudem ein sympathischer Botschafter unserer Werte, womit sich unsere beiden Marken ideal ergänzen“. Auch für Felix Neureuther ist Ravensburger der ideale Partner: „Ravensburger versteht Kinder, versteht deren Wünsche und Träume. Mit dieser Kompetenz und Leidenschaft werden wir „Beweg dich schlau!“ noch näher an die Kinder bringen können und gemeinsam viel erreichen.“

 

Beweg dich schlau! – die Trainingsmodule

Die Agentur Ravensburger hat ab Juni zehn verschiedene Trainingsmodule im Angebot, die man in drei Modulpaketen (S mit sechs, M mit acht und L mit zehn verschiedenen Trainingsmodulen) erwerben kann. Ein Beispiel – das Modul „Kombinationstrainer“: Fauli, das Faultier-Maskottchen von „Beweg dich schlau!“, motiviert die Kinder, nacheinander an drei Rädern zu drehen, die Bewegungen sowie Denkaufgaben vorgeben. Ein Rad steht dabei für die Aktion mit den Beinen, wie etwa auf einem Fuß stehen. Das zweite Rad bestimmt die Bewegung der Arme und mit dem dritten Rad wählen die Kinder eine von sechs Kategorien, in der sie während der Aktion möglichst viele Begriffe nennen müssen – zum Beispiel Tiere. Dabei erbringen die Kinder eine kognitive Leistung, die das körperliche Training so besonders macht.

 

Ein anderes außergewöhnliches Trainingsmodul ist der Snowboarder. Das Balanceboard simuliert das Stehen auf einem Snowboard. Kinder sehen auf diesem Spielgerät typische Positionen, die den Körper auf besondere Weise fördern. Bunte LEDs zeigen an, welches Symbol als Position ausgeführt werden soll. Die kognitive Aufgabe besteht darin, schnellstmöglich das Symbol zu finden und die passende Pose auszuführen. Die Modulpakete in drei Größen sind ab Juni bestellbar. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.agentur-ravensburger.de/bds

 

Beweg dich schlau! – das Spiel

„Felix Wackelnix“ heißt das neue Kinderspiel in Kooperation mit der Felix- Neureuther-Stiftung und dem Programm „Beweg dich schlau! mit Felix Neureuther“. Hier ist ein verflixtes Wackel-Ei mit eingebautem Bewegungssensor das „Trainingsgerät“, das Kopf und Körper gleichermaßen herausfordert. Felix spricht die Kinder hörbar an und motiviert sie zu lustigen Übungen mit dem Ei: Strecken, Turnen oder Balancieren, wie es Fauli auf den Karten vormacht. Parallel gibt es zu jeder Aktion eine kognitive Aufgabe zu lösen. Gar nicht so einfach und wehe, das empfindliche Ei kommt aus dem Gleichgewicht! Die Mitspieler feuern an, bis sie selbst an der Reihe sind, um Körpergefühl, Balance und Grips unter Beweis zu stellen. Das Spiel ist für Kinder ab fünf Jahren und kommt ab September 2022 in den Handel. Ravensburger

Animal Friends ist Kategoriesieger beim Toy Award

| 02.02.2022 | Der Spielwarenhersteller fischertechnik gewinnt mit seiner Produktneuheit Animal Friends den Toy Award, eines der wichtigsten Gütesiegel der Branche. Der fischertechnik Baukasten Animal Friends hat die Jury mit seinem nachhaltigen Konzept in der Kategorie „Sustainability“ überzeugt. Die Bausteine des Konstruktionsbaukastens für Kinder ab sechs Jahren bestehen zu 60 Prozent aus nachwachsen-den Rohstoffen. Bereits in den vergangenen Jahren brachte der Spielwarenhersteller „Made in Germany“ einige Baukästen auf den Markt, die den Nachhaltigkeitsgedanken fördern sollen.

 

Der renommierte Toy Award wird jährlich während der Spielwarenmesse vergeben, die in diesem Jahr in digitaler Form statt-findet. Bei der Auswahl der Gewinner überzeugte die Fachjury das nachhaltige Konzept des fischertechnik Baukastens Animal Friends – dies nicht ohne namhafte Gründe: Sammy the spider, Sandy the scorpion, Henry the horse, Larry the lizard und Cleo the cat heißen die fünf sympathischen „Bewohner“ des Baukastens. Kinder ab sechs Jahren können sich nicht nur über die ersten Tierfiguren freuen, die fischertechnik auf den Markt bringt. Viel Spaß beim Zusammenbauen vermitteln auch die neuen Farben Orange und Grün, in denen die insgesamt 222 Teile gehalten sind.

 

Animal Friends begeistert jedoch nicht nur mit seinen lustigen Modellen, sondern auch mit seinem fundierten Nachhaltigkeitsaspekt: Die Kunststoffbauteile bestehen zu 60 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Als Basis dient Rizinusöl, das aus dem Samen des Wunderbaums gewonnen wird. Somit besteht keine Konkurrenz zu Nahrungs- und Futtermitteln und keine Gefahr, dass von Menschen und Tieren benötigte landwirtschaftliche Anbauflächen in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus hat fischertechnik auch die Verpackung der Bauteile nachhaltig gestaltet.

 

Bei der Konzeption des Baukastens konnten die Entwickler auf die Kompetenz im Bereich fischer Befestigungssysteme zurück-greifen, die bereits eine Produktlinie „Greenline“ marktfähig gemacht haben. Die entsprechenden Dübel und der Montagemörtel bestehen ebenfalls zu 60 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und verfügen über die gleichen Haltekräfte wie das übrige Produktsortiment. Auch der bei fischertechnik eingesetzte Biokunststoff gewährleistet dieselbe hohe Qualität der Bausteine wie dies bei konventionellen fischertechnik Bausteinen der Fall ist.

 

Der Toy Award wurde in diesem Jahr zum 15. Mal vergeben. Die Kriterien, nach denen die Fachjury die Preise vergibt, sind beispielsweise Spielspaß, Originalität, Sicherheit, Verarbeitung und Qualität. fischertechnik

Das Audio Mystery Spiel „echoes” gewinnt den Toy Award der Spielwarenmesse

| 02.02.2022 | „Zeitgemäß und perfekt für die Podcast-Ära“, lautet das Juryurteil zu echoes, dem Audio Mystery Spiel von Ravensburger. Es setzte sich in der Kategorie „Teenager und Adults“ als Gewinner durch. In „echoes“ tauchen die Spieler in spannende Geschichten ein und das über den Hörsinn. Es gilt, den Echos der Vergangenheit zu lauschen und die mysteriösen Fälle mithilfe einer App zu rekonstruieren. Zum heutigen Start der Spielwarenmesse Digital gab die Jury, besetzt mit internationalen Branchenvertreterinnen und -vertretern, die Gewinner in insgesamt fünf Produktkategorien bekannt.

 

Gemeinsam hören, rätseln und lösen: In „echoes“ tauchen Spieler ab 14 Jahren in spannende Geschichten ein und das über den Hörsinn. Die interaktive „Hör-Spiel“-Reihe von Ravensburger startete im September mit drei mysteriösen Fällen: „Die Tänzerin“, „Der Cocktail“ und „Der Mikrochip“. Zwei weitere kommen 2022 dazu: „Der Ring“ und „Die Violine“. Diese Fälle gilt es mithilfe einer App zu rekonstruieren. Dazu braucht es nicht nur ein ausgezeichnetes Erinnerungsvermögen, sondern auch jede Menge Kombinationsgeschick – und vor allem ein äußerst feines Gehör. „Das Audio-Spiel passt nicht nur perfekt in die Podcast-Ära, sondern schult durch die akustischen Tipps die Konzentration der Spielerinnen und Spieler“, so das Gesamturteil der Jury.

 

Mysteriöse Spielwelt entsteht über Musik, Ton und Sprache

Das Besondere an echoes: Ravensburger verzichtet weitestgehend auf bildliche Darstellungen – die mysteriöse Spielwelt entsteht über Sound wie Musik, Ton und Sprache. Lediglich 24 stimmungsvoll illustrierte Karten liefern bruchstückhafte, teils versteckte Hinweise in hochwertiger Hörspielqualität. Hinter jeder Abbildung stecken essenzielle Geräusche oder Teile eines Gesprächs. Mit der kostenlosen „echoes“ App können die Spieler diesen lauschen, sobald sie ihre Handykamera über das Spielmaterial bewegen.

 

Alles weitere folgt einem simplen Spielprinzip: Ganz genau hinhören, alle Details wahrnehmen und Gehörtes mit Gesehenem kombinieren. Das Spiel ist in sechs Kapitel unterteilt, denen die Spieler die jeweils drei richtigen Objektkarten zuordnen müssen – und das natürlich in der richtigen Reihenfolge. Haben die Spieler alle einzelnen Kapitel gelöst, gilt es, am Ende noch alle sechs Kapitel in die richtige Reihenfolge zu bringen. Wer das schafft, erfährt, welch‘ rätselhafte, spannende Geschichte sich zugetragen hat.

 

„echoes“ bietet zwei Schwierigkeitsstufen: Einsteiger beginnen mit der Hälfte der Objektkarten. Erfahrene „echoes“-Ermittler steigen direkt mit allen 18 Objektkarten ein. In beiden Fällen kann das Spielmaterial nach Lösung des Falls wiederverwendet werden.

 

Die „echoes“ App wird kostenlos zum Download auf Tablets und Smartphones erhältlich sein, die mit iOS oder Android laufen. Sie liefert bei Bedarf nicht nur Hilfestellungen zum Lösen des Falls, auch schafft sie gleichzeitig die passende Atmosphäre. Eines sei vorab verraten: Eine knarrende Tür, ein Knall oder dumpfe Schritte hören sich noch unheimlicher an, als sie sich lesen.

 

Für 1-4 Spieler ab 14 Jahren, von Dave Neale & Matthew Dunstan, Der Ring ET Februar 2022, Die Violine ET September 2022, Die Tänzerin, Der Cocktail, Der Mikrochip ET September 2021

 

Die Fälle im Überblick:

 

„echoes“ – Der Ring

Ein antikes Erbstück stürzt eine junge Frau ins Unglück. Was stimmt nicht mit diesem Schmuckstück? Das Echo der Vergangenheit birgt die Wahrheit über einen Fluch, der auf dem Ring lastet.

 

„echoes“ – Die Tänzerin

In einem schottischen Landhaus spukt der Geist eines jungen Mädchens.

Lauscht den Bruchstücken ihrer mysteriösen Geschichte ganz genau und löst damit das Rätsel um ihren Tod.

 

„echoes“ – Der Cocktail

In einer illegalen Kneipe schmieden Charaktere der New Yorker Unterwelt finstere Pläne. Lauscht den Gesprächen an der Bar und löst das Rätsel um ihren Anführer, den „Grausamen Steve“.

 

„echoes“ – Der Mikrochip

In ferner Zukunft liegt die Welt in Trümmern. Folgt den akustischen Spuren der Vergangenheit und löst das dunkle Geheimnis um den Zerfall der modernen Zivilisation. Ravensburger

Starke Kinder machen Theater

| 02.02.2022 | Bewerbungsstart für Theater.Klasse: Das neue Förderprojekt der Stiftung Ravensburger Verlag unterstützt Theater an Schulen in Baden-Württemberg mit jeweils bis zu 3.500 Euro. Mit Theater die Sprache wiederfinden: Ein neuer Förderwettbewerb der Stiftung Ravensburger Verlag möchte Kindern und Jugendlichen helfen, sich Gehör zu verschaffen. Viele von ihnen leiden – sichtlich, aber auch unbemerkt - unter den Folgen von Schulschließungen und sozialer Isolierung. Theater.Klasse. stellt deshalb bis zu 3.500 Euro pro Projekt in Aussicht, mit denen beispielsweise ein Theaterpädagoge bezahlt oder Bühnentechnik gemietet werden kann. Bewerben können sich alle allgemeinbildenden Schulen aus Baden-Württemberg bis 26. April 2022 für ihre 3.  bis 8. Klassen. Eine Fachjury entscheidet, welche der Projekte Fördermittel bekommen.

 

Vorhang auf für Theater.Klasse: Im Frühjahr 2022 startet in Baden-Württemberg das neue Förderprogramm der Stiftung Ravensburger Verlag. „Theater.Klasse. will die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen stärken und ihr Interesse an künstlerisch-ästhetischer Bildung wecken“, erläutert Stiftungsvorstand Johannes Hauenstein. „Wir glauben, dass Kinder auf diese Weise Ausdrucksformen finden können, die ihnen speziell in diesen nicht einfachen Zeiten helfen.“

 

Die eigene Kreativität, Ausdrucksfähigkeit und soziale Kompetenzen entdecken: „Dritt- bis Achtklässlern wollen wir mit Theater.Klasse. einen Weg zur Selbstwirksamkeit aufzeigen, die sie selbstbewusster mit schwierigen Situationen umgehen lässt“, skizziert Hauenstein einen der Effekte von Theater auf die vom Programm angesprochene Altersgruppe. Daneben soll so auch der Zugang zu den Künsten gezeigt werden, insbesondere zu Musik, bildender Kunst und Literatur. Der Schultheater-Experte Jürgen Mack, federführendes Jurymitglied, erklärt: „In diesem Pilotprojekt können Schulen theaterpädagogische Projekte entwickeln, die exemplarisch Möglichkeiten aufzeigen, wie solche Themen in Schulen kompetent angeleitet werden können, auch wenn es ein Schulfach Theater derzeit nicht gibt.“

 

Öffentlicher Auftritt

Ob Youtube-Film oder Livestream der Aufführung in der Aula: Theater.Klasse. bietet den Kindern auch die Chance, sich mit Medien inhaltlich, technisch und konzeptionell auseinanderzusetzen. Am Ende des Projekts steht die Aufführung – und damit gehen für die Kinder wichtige Erfahrungen einher: die des Lampenfiebers und der Freude über den „großen Augenblick“, wenn sie ihre neu gewonnenen Erkenntnisse auf der Bühne vorführen. Einen Einblick in alle Theaterprojekte präsentiert im Anschluss die Website theaterklasse.de .

 

Bewerbung über theaterklasse.de, Jury wählt aus

Eine Fachjury entscheidet, wer die beantragten Fördermittel erhält – pro Projekt bis zu 3.500 Euro. Interessierte Schulen aus Baden-Württemberg bewerben sich bis 26. April 2022 für ihre 3. bis 8. Klassen auf der Website theaterklasse.de. Stiftung Ravensburger Verlag

Zum Start von Spielwarenmesse Digital - Bekanntgabe der ToyAward Gewinner

| 02.02.2022 | Als wichtiges Gütesiegel genießt der ToyAward der Spielwarenmesse einen besonders hohen Stellenwert in der internationalen Spielwarenbranche. Auf der Eröffnung zur Spielwarenmesse Digital wurden die diesjährigen Preisträger gekürt. Im Bereich PreSchool setzte sich der „Emergency Doctor’s Backpack“ von Legler durch. Mit „Fabulus Elexus“ machte Hutter Trade GmbH & Co. KG & DUJARDIN das Rennen in der Kategorie SchoolKids. Während „echoes – Das Audio Mystery Spiel“ von Ravensburger bei Teenager & Adults gewann, heimste OPPI mit „Piks“ im Segment Startup den ersten Platz ein. „Animal Friends“ von Fischertechnik siegte in der neuen Kategorie Sustainability. Im Bereich Baby & Infant gibt es in diesem Jahr keine Nominierten und damit keinen Gewinner.

 

Alle prämierten Neuheiten überzeugten eine Jury, besetzt mit internationalen Branchenvertreterinnen und -vertretern, in puncto Erfolgspotenzial im Handel, Spielspaß, Originalität, Sicherheit, Verständlichkeit des Produktkonzepts sowie Verarbeitung & Qualität. Eine Übersicht zu allen Nominierten und Gewinnern bietet die ToyAward Sonderfläche auf Spielwarenmesse Digital.

 

Kategorie PreSchool (3-6 Jahre)

Emergency Doctor’s Backpack, Legler

Der „Emergency Doctor’s Backpack“ von Legler ist die moderne Interpretation des Spielzeug-Klassikers Arztkoffer. In einem hochwertigen Rucksack befinden sich viele authentische Utensilien, um die mobile Notfallversorgung zu simulieren – von Verbandmaterial und Stethoskop über ein Blutdruckmessgerät bis hin zu einem Mini-Defibrillator. Das Design der medizinischen Hilfsmittel überzeugt die Fachjury: „Die zeitgemäße Ausarbeitung der Utensilien und ihre Fertigung aus größtenteils weichem Holz sind besonders hervorzuheben.“

 

Kategorie SchoolKids (6-10 Jahre)

Fabulus Elexus, Hutter Trade GmbH & Co. KG & DUJARDIN

Zauberhaft verpackt Hutter Trade GmbH & Co. KG & DUJARDIN die Geheimnisse der Chemie im Baukasten „Fabulus Elexus“. Aus Schneckenschleim und Elfenblut erschaffen Jung-Magier mithilfe des Zauberbuchs der Elixiere verschiedene Zaubertränke. Der Lernfaktor kommt dabei nicht zu kurz: Bevor es losgeht, müssen alle Fläschchen beschriftet werden. Dabei erlernt der Nachwuchs die Zusammensetzung und Wirkung der Zutaten. „Der Baukasten hat einen hohen Spaßfaktor und bringt Kindern das Thema Chemie spielerisch näher“, würdigen die Jurorinnen und Juroren.

 

Kategorie Teenager & Adults (ab 10 Jahren)

echoes – Das Audio Mystery Spiel, Ravensburger

Mysteriöse Fälle gilt es bei „echoes“ von Ravensburger mithilfe von Audio-Sequenzen zu lösen. Zunächst werden über eine App die Spielkarten gescannt. Anhand der daraufhin abgespielten Audio-Hinweise rätseln die Ermittlerinnen und Ermittler, wie und in welcher Reihenfolge sie je drei Karten kombinieren müssen, um den Tathergang zu rekonstruieren. „Das Audio-Spiel passt perfekt in die Podcast-Ära und schult durch die akustischen Tipps die Konzentration der Spielerinnen und Spieler“, lautet das Juryurteil.

 

Kategorie Startup

Piks, OPPI

Neu gedacht hat OPPI die Welt der Bauklötze: „Piks“ ist ein innovatives Set aus Holzelementen und kegelförmigen „Klötzchen“ aus weichem Gummi, die je nach Farbe unterschiedlich hoch sind. Mit ihrer abgerundeten Spitze entstehen neuartige Ansprüche an die Statik der Bauwerke. Die Anleitungen zum Nachbauen von verschiedenen Vorlagen sind nach ihrem Schwierigkeitsgrad farbig markiert. „Das Konstruktionsspielzeug trainiert gleichermaßen Motorik und Konzentration der Kinder“, loben die Jurymitglieder.

 

Kategorie Sustainability

Animal Friends, Fischertechnik

Mit den „Animal Friends“ stellt Fischertechnik einen Konstruktionsbaukasten vor, dessen Material zu 50% aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt ist. Verschiedene Tiere lassen sich aus dem Set nachbauen. Auffallend sind die abstrakten, strahlenden Farben der Modelle, die sich als äußert stabil und beweglich erweisen. „In Bezug auf Nachhaltigkeit sendet Fischertechnik als bekannter Markenhersteller mit dieser Innovation ein wichtiges Signal an die Branche“, betont die Expertenjury. Spielwarenmesse eG

100 Jahre KOSMOS Experimentierkästen

| 01.02.2022 | Wie wachsen Kristalle und warum brauchen Pflanzen Licht? Wie funktioniert ein Roboter und wofür nutzt man Hydraulik? Was sind erneuerbare Energien und wie können wir sie einsetzen? Die Neugier von Kindern kennt oft keine Grenzen – Antworten geben seit einem Jahrhundert die Experimentierkästen von KOSMOS. Das Ziel: Kinder mit Freude für Wissenschaft begeistern und spielerisch den Entdeckerdrang fördern. Im Jahr 2022 feiert KOSMOS 100 Jahre Experimentierkästen. 

 

Vor einem Jahrhundert revolutionierte KOSMOS mit seinen Experimentierkästen die kindgerechte Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte: Seither setzt der Verlag sowohl inhaltlich als auch didaktisch immer wieder neue Maßstäbe. Über 30 Experimentierkasten-Neuheiten pro Jahr lassen Kinder und Eltern in eine faszinierende Welt eintauchen, ihren Forscherdrang ausleben und das Prinzip von Ursache und Wirkung gemeinsam ergründen. Experimentierkästen sind seit Jahrzehnten untrennbar mit dem Namen KOSMOS verbunden: Der Marktführer in Deutschland steht für Innovation, Qualität und Sicherheit in der Durchführung von Experimenten. Im Jahr 2022 feiert das Stuttgarter Traditionsunternehmen die 100-jährige Erfolgsgeschichte der Experimentierkästen – und bleibt auch in Zukunft seiner Berufung treu:

Kindern den Spaß am Entdecken nahebringen und mit hochwertigen Wissenschafts-Sets die Lust am Experimentieren zu wecken. Sie bestärken Kinder in ihrer Neugier und geben ihnen Impulse, Sachen einfach auszuprobieren. So machen sie stark und lassen Kinder weiter wachsen.

 

Der Anfang der Experimentierkästen: Staunen, begreifen, Neues schaffen

Die Geschichte der Experimentierkästen beginnt im Jahr 1922 mit dem Schweizer Lehrer Wilhelm Fröhlich: Fröhlich will seinen Unterricht für die Schüler und Schülerinnen möglichst anschaulich gestalten, Wissen bildlich transportieren, greifbar und verständlich machen und wendet sich dafür an den KOSMOS Verlag.

Aus dem Dialog entwickelt sich eine mehr als 40 Jahre dauernde Zusammenarbeit, aus der zahlreiche Experimentierkästen hervorgehen – darunter die legendären Titel „All-Chemist“, „Technikus“, „Optikus“, „Elektromann“, „Photomann“ und „Radiomann“. Zunächst vor allem für Schulen und Bildungseinrichtungen gedacht, begeistern die wissenschaftlichen Baukästen schnell ein großes Publikum, und das, obwohl sie mit 11,50 Reichsmark recht kostspielig waren. Im Jahr 1934, als der „Radiomann“ erstmals erschien, war eine Reichsmarkt immerhin 4,50 Euro wert. Doch die Experimentierkästen beinhalten Bauteile sowie verlässliche Anleitungen und eröffnen damit völlig neue Möglichkeiten zum Entdecken und Ausprobieren. Nur wenige Jahre nach

der Markteinführung werden die Experimentierkästen in die ganze Welt exportiert und anlässlich der Weltausstellung 1937 in Paris sogar mit einer Goldmedaille

ausgezeichnet. Viele Wissenschaftler legten mit den KOSMOS Experimentierkästen den Grundstein für ihre Karriere. Zu ihnen zählen zum Beispiel Prof. Dr. Manfred Eigen oder Prof. Dr. Walter Bruch, Erfinder des PAL-Fernsehsystems, die beide mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden.

 

Innovation und Tradition

Ob Elektronik, Biologie, Programmieren, erneuerbare Energien oder Robotik – die Bandbreite an Themen ist enorm und dabei ständig im Wachstum. Bei der Entwicklung seiner Experimentierkästen greift KOSMOS stets relevante wissenschaftliche Themen auf. Bis heute lassen sich anhand der Modelle die wichtigsten und prägendsten Zukunftstechnologien ablesen: So entstanden zum Beispiel Sets zur Faszination Radio in den 1940er Jahren, zu den ersten Spielecomputern in den 1970ern oder zur Solarenergie in den 1990ern. Im digital geprägten 21. Jahrhundert gehören Programmierkenntnisse zu den Grundlagen der Medienkompetenz, daher brachte KOSMOS mit „KosmoBits“ 2016 den ersten Experimentierkasten rund um das Thema Programmieren lernen auf den Markt. Im Jubiläumsjahr 2022 stellt der Verlag mit „Miika K.I.“ ein besonderes Highlight vor: Einen Roboter, der dank künstlicher Intelligenz allein durch Gesten oder Audiobefehle gesteuert werden kann. Rund um den Themenschwerpunkt K.I. erfahren programmierbegeisterte Kinder und Jugendliche, wie Künstliche Intelligenz arbeitet und funktioniert.

 

Nicht nur die Themenauswahl der Experimentierkästen ist vielfältig, auch die Zielgruppen unterscheiden sich deutlich und erfordern unterschiedlichste Ansätze bei der Inhaltsvermittlung. Angefangen bei einem niedrigschwelligen und sehr spielerischen Einstieg, zum Beispiel mit der Fun Science-Reihe, die einen klaren Fokus auf den Experimentier-Spaß legt, über die Pepper Mint-Reihe, die vor allem auch Mädchen für Wissenschaft begeistert, bis hin zu anspruchsvollen wissenschaftlichen Experimentierkästen wie dem Klassiker „Chemielabor C1000“, konzipiert KOSMOS seine Experimentierkästen passgenau für jede Altersgruppe und holt Kinder auf dem jeweiligen Wissensstand ab. Kinder ab vier Jahren starten mit der Reihe Erstes Lernen in die Welt der Experimente, im Vorschulalter wecken Produkte wie „Mein erster Experimentierkasten“ den Forscherdrang, ab acht Jahren liefern Sets wie der Physik-Experimentierkasten „Future Cell Truck“ tiefere Einblicke in die Materie. Ab zehn bzw. zwölf Jahren gibt es ansprechende und anspruchsvolle Kompetenztitel wie das „Forscher-Mikroskop“ und den Programmier-Roboter „Proxi“. Die MAKER Series mit Modellen wie der „Sound Machine“, dem „Light Tower“ oder dem „Line-Follow Robot“ (alle ab 2022 erhältlich) begeistert ältere wissenschaftsbegeisterte Kinder und junggebliebene Erwachsene gleichermaßen.

 

Angekommen im Jahr 2022

Mittlerweile sind KOSMOS Experimentierkästen aus den Kinderzimmern, Schulklassen und Spielwarenregalen kaum mehr wegzudenken und ein fester Bestandteil im Spielwarenmarkt geworden. Fans dürfen auch in Zukunft mit ständig neuen Modellen rechnen, die mit Expertise, Leidenschaft und großem Wissensdurst entwickelt werden, um Kindern Lust auf wissenschaftliche Themen zu machen. Das Jubiläumsjahr 2022 wird mit zahlreichen Produktneuheiten und neu aufgelegten Klassikern gefeiert, die Neugier wecken und zum Staunen und Entdecken anregen. Kurz gesagt: KOSMOS Experimentierkästen lassen Wissen wachsen! Ausprobieren und Selbermachen – diesem Motto folgen wohl die meisten der KOSMOS Experimentierkästen. Ganze 1,9 Millionen1 Kinder erreicht der KOSMOS Verlag Jahr für Jahr und es werden stetig mehr. Kaum verwunderlich, denn Kinder wollen staunen, begreifen, Neues schaffen. Das Experimentierkasten-Programm im Jubiläumsjahr 2022 überzeugt sowohl mit zeitlosen und neu aufgelegten Klassikern als auch mit zeitgeistigen innovativen Trends: Die seit Jahren erfolgreichen Schülerlabore bieten Experimente zum Staunen für Grundschulkinder. Mit "Andy - Dein erster Roboter" bietet KOSMOS den spielerischen Einstieg in die Welt des Programmierens. Außerdem begeistern Neuheiten wie „Miika K.I. - Künstliche Intelligenz erleben und verstehen“ oder die spannenden Sets der

MAKER-Reihe junge Macherinnen und Macher. Kosmos

PLAYMOBIL im Weltall – ESA-Astronaut Matthias Maurer und sein Begleiter Roboter ROBert melden sich gemeinsam aus der ISS

| 28.01.2022 | Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer wird während seines rund sechsmonatigen Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation ISS über 100 Experimente durchführen. Seit Mitte November ist Maurer jetzt im All und hat nun Besuch bekommen: Mit einem Versorgungsraumschiff kam die PLAYMOBIL-Figur ROBert zur ISS. Der sprechende Roboter aus der PLAYMOBIL YouTube-Serie ist unglaublich klug, da er alle Daten speichern kann. Sein großes Wissen gibt er gerne weiter und erklärt den Kindern die großen und kleinen Wunder und die Geheimnisse des Lebens. 

 

Trotz seiner hohen Arbeitsbelastung findet Matthias Maurer aber Zeit für seinen kleinen Reisebegleiter im All. Jetzt haben sich die beiden zum ersten Mal per Videobotschaft aus der Internationalen Raumstation gemeldet. Der Astronaut und ROBert geben einen exklusiven Einblick in die ISS und in den Alltag seiner Kollegin und Kollegen, die mit ihm an Bord sind. Wie sieht die tägliche Arbeit aus? Wo wird auf der ISS eigentlich geschlafen? Ist Sport in der Schwerelosigkeit möglich? 

 

Das absolute Highlight des Videos ist der spektakuläre Blick aus der sogenannten „Cupola“, einem kuppelförmigen Fenster in der ISS, hinunter auf die Erde. Neben dem Ausblick ist die „Cupola“ auch für die tägliche Arbeit wichtig, berichtet der deutsche ESA-Astronaut aus dem All: „In der Schwerelosigkeit gibt es eine ganze Menge Dinge, die wir noch erforschen müssen. Das können Forschungen an Pflanzen oder Bakterien sein, medizinische Forschungen oder auch Forschungen, die den menschlichen Körper betreffen“, erzählt Matthias Maurer in der Videoschalte. 

 

Mit der Kooperation von ESA und PLAYMOBIL setzt das Unternehmen aus dem fränkischen Zirndorf seine erfolgreiche Strategie im Bereich der unterhaltenden Wissensvermittlung fort. „Edutainment wird für uns als Ergänzung unserer Produkte immer wichtiger. Mit der Zusammenarbeit unterstützen wir das Ziel der ESA, das Universum zu verstehen und zu erforschen“, betont Roger Balser, Vorstand Market-and Customer-Management PLAYMOBIL. Playmobil

Ich bin eine Werbung. Klick mich an.